BAS1 an der Deutsche Sporthochschule Köln | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BAS1 an der Deutsche Sporthochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BAS1 Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN
Allgemein-Knochen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rückseite
  • Knochen des Körpers sind gelenkig miteinander verbunden
  • Muskeln sind kontraktile Elemente, die die Knochen miteinander verbinden
  • Muskeln ermöglichen Bewegungen gegeneinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hyaliner Knorpel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gelenkknorpel

Bestandteile:
01-10% Zellen
70-75% Wasser
Rest Glykoproteine, Lipide, Proteoglykane

  • gefäßlos, dementsprechend nicht durchblutet
  • Druckfest
  • geringe Zug- und Scherfestigkeit
  • Entstehung: Bei der Chrondrogenese durch Chondrozyten
  • keine gute regenerationsfähigkeit
  • Kollagenfasern Typ 2 - lichtmikroskopisch nicht zu erkennen - maskiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Muskelkontraktion 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Muskelkontraktion = Verkürzung der Muskel
  • Reaktion von Aktin und Myosin im Sarkomer
  • Aktinfilamente werden zwischen Myosinfilamente gezogen
  • Myosin bildet Querbrücken zum Aktin
  • Anheften und Lösen ergibt Ruderbewegung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aktin
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Strukturprotein
  • Teil des Sarkomers innerhalb der Muskelfaser
  • Dünnes Filament, Durchmesser 7 nm
  • Spiralförmig
  • Interaktion mit Myosin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Knochenbestandteile
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Osteozyten —> Bildung
Osteoblasten —> Aufbau
Osteoklasten —> Abbau
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Knochen: Aufbau

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epiphyse, Metaphyse, Diaphyse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Autochthone Rückenmuskeln (lat. erector spinae)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • komplexes Muskelsystem für die Bewegung und Stabilisierung der Wirbelsäule
  • Ursprüngliche Rückenmuskeln
  • Rückenmuskulatur verläuft in zwei Strängen neben der Wirbelsäule vom Kreuzbein bis zum Hinterhaupt
  • Ausprägung im Lendenbereich am deutlichsten


Bestandteile
Medialer Trakt
Lateraler Trakt

Funktionen
Streckung und Aufrichtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sarkoplasmatisches Retikulum 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spezialisiertes Endoplasmatisches Retikulum, welches sich in den Zellen der Muskulatur befindet

  • dient der Speicherung von Calciumionen
  • bei Eintreffen eines Aktionsreizes werden Calciumionen in das Cytoplasma der Muskelzelle ausgeschüttet
  • Calciumionen dringen zwischen Aktin- und Myosinfilamente und sorgen für ein Ineinandergleiten der Filamente.
  • MUSKELKONTRAKTION
  • nach Abklingen des Reizes werden die Calciumionen (Ca-Ionen) aktiv in das Sarkoplasmatische Retikulum zurückgepumpt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lamellenknochen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

reifer Knochen:

Äußerste  gefäß u. nervenreiche Schicht Periost /Außen compacta / innen Spongiosa mit Knochenmark

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anschlagszuckung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zunächst eine isotonische, dann eine isometrische Kontraktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Myosin
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Motorprotein
  • bildet mit Aktin die kontraktile Einheit des Muskels
  • Dickes Filament
  • Stäbchenförmiger Schaft
  • beweglicher Kopf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Muskeln des Unterarms - Extensorengruppe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ursprung: Epicondylus lateralis humeri
  • Ansatz: Handwurzel oder Mittelhandknochen (radial oder ulnar)


Mm. extensores carpi radiales longus et brevis - Dorsalextension, Radialabduktion

M. extensor carpi ulnaris - Dorsalextension, Ulnarabduktion

M. extensor digitorum - Dorsalextension des Handgelenks und der Fingerglieder

Retinaculum musculorum extensorum

Lösung ausblenden
  • 24984 Karteikarten
  • 452 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BAS1 Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Allgemein-Knochen
A:
Rückseite
  • Knochen des Körpers sind gelenkig miteinander verbunden
  • Muskeln sind kontraktile Elemente, die die Knochen miteinander verbinden
  • Muskeln ermöglichen Bewegungen gegeneinander
Q:
Hyaliner Knorpel
A:

Gelenkknorpel

Bestandteile:
01-10% Zellen
70-75% Wasser
Rest Glykoproteine, Lipide, Proteoglykane

  • gefäßlos, dementsprechend nicht durchblutet
  • Druckfest
  • geringe Zug- und Scherfestigkeit
  • Entstehung: Bei der Chrondrogenese durch Chondrozyten
  • keine gute regenerationsfähigkeit
  • Kollagenfasern Typ 2 - lichtmikroskopisch nicht zu erkennen - maskiert
Q:
Muskelkontraktion 
A:
  • Muskelkontraktion = Verkürzung der Muskel
  • Reaktion von Aktin und Myosin im Sarkomer
  • Aktinfilamente werden zwischen Myosinfilamente gezogen
  • Myosin bildet Querbrücken zum Aktin
  • Anheften und Lösen ergibt Ruderbewegung
Q:
Aktin
A:
  • Strukturprotein
  • Teil des Sarkomers innerhalb der Muskelfaser
  • Dünnes Filament, Durchmesser 7 nm
  • Spiralförmig
  • Interaktion mit Myosin
Q:
Knochenbestandteile
A:
Osteozyten —> Bildung
Osteoblasten —> Aufbau
Osteoklasten —> Abbau
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Knochen: Aufbau

A:

Epiphyse, Metaphyse, Diaphyse

Q:
Autochthone Rückenmuskeln (lat. erector spinae)
A:
  • komplexes Muskelsystem für die Bewegung und Stabilisierung der Wirbelsäule
  • Ursprüngliche Rückenmuskeln
  • Rückenmuskulatur verläuft in zwei Strängen neben der Wirbelsäule vom Kreuzbein bis zum Hinterhaupt
  • Ausprägung im Lendenbereich am deutlichsten


Bestandteile
Medialer Trakt
Lateraler Trakt

Funktionen
Streckung und Aufrichtung

Q:
Sarkoplasmatisches Retikulum 
A:

Spezialisiertes Endoplasmatisches Retikulum, welches sich in den Zellen der Muskulatur befindet

  • dient der Speicherung von Calciumionen
  • bei Eintreffen eines Aktionsreizes werden Calciumionen in das Cytoplasma der Muskelzelle ausgeschüttet
  • Calciumionen dringen zwischen Aktin- und Myosinfilamente und sorgen für ein Ineinandergleiten der Filamente.
  • MUSKELKONTRAKTION
  • nach Abklingen des Reizes werden die Calciumionen (Ca-Ionen) aktiv in das Sarkoplasmatische Retikulum zurückgepumpt
Q:

Lamellenknochen

A:

reifer Knochen:

Äußerste  gefäß u. nervenreiche Schicht Periost /Außen compacta / innen Spongiosa mit Knochenmark

Q:

Anschlagszuckung

A:

zunächst eine isotonische, dann eine isometrische Kontraktion

Q:
Myosin
A:
  • Motorprotein
  • bildet mit Aktin die kontraktile Einheit des Muskels
  • Dickes Filament
  • Stäbchenförmiger Schaft
  • beweglicher Kopf
Q:
Muskeln des Unterarms - Extensorengruppe
A:
  • Ursprung: Epicondylus lateralis humeri
  • Ansatz: Handwurzel oder Mittelhandknochen (radial oder ulnar)


Mm. extensores carpi radiales longus et brevis - Dorsalextension, Radialabduktion

M. extensor carpi ulnaris - Dorsalextension, Ulnarabduktion

M. extensor digitorum - Dorsalextension des Handgelenks und der Fingerglieder

Retinaculum musculorum extensorum

BAS1

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BAS1 an der Deutsche Sporthochschule Köln

Für deinen Studiengang BAS1 an der Deutsche Sporthochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BAS1 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BAS 1

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
BAS 5

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
BAS 7

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
BAS6

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
BAS 2

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BAS1
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BAS1