Pflanzenbestimmung an der Christian-Albrechts-Universität Zu Kiel | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Pflanzenbestimmung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pflanzenbestimmung Kurs an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was umfässt die Absorptionseffizienz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirksamkeit der Mineralstoffaufnahme
-  Beeinflussung des Wurzelwachstums

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Selbstausdünnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Intraspezifische Konkurrenz führt zur Dichteregulation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale homoiohydrer Pflanzen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- System zur Wasseraufnahme (Wurzelhaare, Wurzel)
- Transportsystem (Xylem)
- Austrocknungsverhindernde Oberflächen (Cuticula und Periderm)
- Regulierbarkeit der Transpiration (Stomata)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet K-Strategen aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. konkurrenzstark
  2. Standorte mit konstanten/vorhersehbaren Bedingungen 
  3. geringe Samenproduktion
  4. meist ausdauernde Pflanzen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Fitness?
Woran wird sie gemessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfolg der Fortpflanzung eines Genotyps (Individuums).
Wird an der Zahl der Nachkommen eines Genotyps gemessen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchem Verhältnis stehen Fitness und Populationsgröße?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Fitness nimmt ab, wenn die Population zu groß oder zu klein wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was umfässt die Retranslokationseffizienz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umverteilung zum Aufbau neuer Organe
- Überdauerungsorgane, reproduktive Organe
- Langlebigkeit von Blättern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weite/enge ökologische Amplitude im Allgemeinen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

weit = euryök
eng = stenoök

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Dormanz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaft des Samens, die angibt, bei welchen Bedingungen er keimt.
Je weiter der Bereich der Bedingungen, desto geringer die Dormanz.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich die spezifische Zuwachsrate r berechnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

r = ln(R)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche drei Bedingungen umfässt eine Safe Site (nach Harper)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1.  Brechung der Dormanz eines Samens
  2.  Keimungsbedingungen erfüllt
  3.  vorhandene Ressourcen zum erfolgreichen Heranwachsen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klause

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teilfrucht der Klausenfrucht

Lösung ausblenden
  • 55640 Karteikarten
  • 1052 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pflanzenbestimmung Kurs an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was umfässt die Absorptionseffizienz?

A:

Wirksamkeit der Mineralstoffaufnahme
-  Beeinflussung des Wurzelwachstums

Q:

Selbstausdünnung

A:

Intraspezifische Konkurrenz führt zur Dichteregulation

Q:

Merkmale homoiohydrer Pflanzen

A:

- System zur Wasseraufnahme (Wurzelhaare, Wurzel)
- Transportsystem (Xylem)
- Austrocknungsverhindernde Oberflächen (Cuticula und Periderm)
- Regulierbarkeit der Transpiration (Stomata)

Q:

Was zeichnet K-Strategen aus?

A:
  1. konkurrenzstark
  2. Standorte mit konstanten/vorhersehbaren Bedingungen 
  3. geringe Samenproduktion
  4. meist ausdauernde Pflanzen


Q:

Was ist Fitness?
Woran wird sie gemessen?

A:

Erfolg der Fortpflanzung eines Genotyps (Individuums).
Wird an der Zahl der Nachkommen eines Genotyps gemessen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

In welchem Verhältnis stehen Fitness und Populationsgröße?

A:

Die Fitness nimmt ab, wenn die Population zu groß oder zu klein wird.

Q:

Was umfässt die Retranslokationseffizienz?

A:

Umverteilung zum Aufbau neuer Organe
- Überdauerungsorgane, reproduktive Organe
- Langlebigkeit von Blättern

Q:

Weite/enge ökologische Amplitude im Allgemeinen

A:

weit = euryök
eng = stenoök

Q:

Was ist Dormanz?

A:

Eigenschaft des Samens, die angibt, bei welchen Bedingungen er keimt.
Je weiter der Bereich der Bedingungen, desto geringer die Dormanz.

Q:

Wie lässt sich die spezifische Zuwachsrate r berechnen?

A:

r = ln(R)

Q:

Welche drei Bedingungen umfässt eine Safe Site (nach Harper)?

A:
  1.  Brechung der Dormanz eines Samens
  2.  Keimungsbedingungen erfüllt
  3.  vorhandene Ressourcen zum erfolgreichen Heranwachsen
Q:

Klause

A:

Teilfrucht der Klausenfrucht

Pflanzenbestimmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pflanzenbestimmung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Für deinen Studiengang Pflanzenbestimmung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pflanzenbestimmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bestimmungsübungen an Pflanzen

Universität Hildesheim

Zum Kurs
Pflanzenbau

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Pflanzenbau

Universität für Bodenkultur Wien

Zum Kurs
Pflanzenbau

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Systematik/ Arzneipflanzenbestimmung

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pflanzenbestimmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pflanzenbestimmung