Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was ist der Erfahrungsgegenstand 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was ist die Betriebswirtschaftslehre ?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was ist der Erkenntnisgegenstand 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was ist das Wirtschaftlichkeitsprinzip 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was sind Betriebe 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Haushaltung als Betrieb der Eigenbedarfsdeckung 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Unternehmung als Betreib der Fremdbedarfsdeckung 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Was ist ein Geschäft

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Rationalitätsprinzip  

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Wirtschaftlichkeitsprinzip

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Maximumprinzip 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Minimumprinzip 

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf StudySmarter:

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist der Erfahrungsgegenstand 

  • Betrachtungsgegenstand der Wissenschaft 
  • Gegengestand der beschrieben und beobachtet wird                          → Hypothesen zur Klärung beobachteter Phänomene formulier die am       Erfahrungsgegenstand überprüft werden   

→ Interdisziplinärer Untersuchungsgegenstand 

→ Betrieb als Erfahrungsgegenstand der Betriebswirtschaftslehre 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist die Betriebswirtschaftslehre ?

Anwendungsorientierte Wissenschaft :

Aufgabe ist es Handlungsempfehlungen herzuleiten. 

Der Gegenstand einer Anwendungsorientierten Wissenschaft gibt vor, auf welchem Teilbereich menschlichen Tuns sich diese Handlungsempfehlungen erstrecken

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist der Erkenntnisgegenstand 

  • Fachspezifischer Analysegegenstand 

       → Untersuchungsgegenstand einer Disziplin

       → Wirtschaften in Betrieben als Erkenntnisgegenstand der 

            Betriebswirtschaftslehre                                       

           = Handeln nach dem Wirtschaftlichkeitsprinzip

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist das Wirtschaftlichkeitsprinzip 

Definiert die Perspektive aus der die BWL den Betrieb betrachtet und grenzt die BWL von den anderen Teildisziplinen (Betriebspsychologie,         -soziologie ... ) ab 

→  Disziplinspezifische Untersuchungsperspektive der Betriebswirtschaftslehre

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was sind Betriebe 

Betriebe sind die kleinste Einheit in der sich durch die Zusammenfassung von Menschen und Sachen wirtschaftliche Handlungen vollziehen lassen.

Wirtschaftliche Handlungen werden mit der Absicht ausgeführt einen Güterbedarf zu decken. 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Haushaltung als Betrieb der Eigenbedarfsdeckung 

  • Mitglieder einer privat Haushaltung       decken Ihren eigenen Bedarf selbst  

→  Einpersonenhaushalt, Kleinfamilienhaushalt,       Großfamilienhaushalt 

  • abgeleitete Haushaltungen decken den Bedarf Ihrer Mitglieder 


→ privat abgeleitete Haushaltungen 

  • Sportvereine, Verbraucherverbände, Gewerkschaften und private Schulen 


→  öffentlich abgeleitete Haushaltungen 

  • Gemeinde-, Landes-, Bundeshaushalte, Wasserverbände, öffentliche Schulen 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Unternehmung als Betreib der Fremdbedarfsdeckung 

  • Wirtschaftseinheit mit der Aufgabe der Fremdbedarfsdeckung 
  • Erstellen Sach- und Dienstleistungen für externe Kunden 

externe Kunden können Konsumenten oder andere Unternehmungen sein 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist ein Geschäft

Geschäft ist eine Einzel Transaktion oder der Orte der Abwicklung von Einzel Transaktion 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Rationalitätsprinzip  

Ein Wirtschaftssubjekt entscheidet sich bei der Wahl zwischen Alternativen für

die Alternative mit dem höheren Zielerreichungsgrad

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Wirtschaftlichkeitsprinzip

Ein Wirtschaftssubjekt entscheidet sich bei der Wahl zwischen Alternativen für

die mit dem besten Verhältnis aus Zielerreichung und Mitteleinsatz

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Maximumprinzip 

→ fordert mit einem gegebenen Mittelbestand maximales Ergebnis zu erreichen 


→ Gewinn Maximierung 

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Minimumprinzip 

→ bestimmtes Ergebnis mit einem minimalen Güterbedarf zu realisieren, minimaler Mitteleinsatz 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Übersichtsseite

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 2

Grundlagen der landwirtschaftl. Betriebslehre

Grundlagen der Betriebwirtschaftslehre

Grundlagen der Betriebswirtschaft

Grundlagen der landwirtschaftlichen Betriebslehre

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login