Pathologie, Immunologie Und Pharmakologie an der Beuth Hochschule Für Technik | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Pathologie, Immunologie und Pharmakologie an der Beuth Hochschule für Technik

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pathologie, Immunologie und Pharmakologie Kurs an der Beuth Hochschule für Technik zu.

TESTE DEIN WISSEN

Pharmakologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre der Herkunft, der Eigenschaften und biochemischen und Physiologischen Wirkungen von Arzneimittel 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Applikationsformen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- intravenös (i.v.)
- intramuskulär (i.m.)
- subkutan/intrakutan (s.c./i.c.) (in/unter die Haut)
- oral (häufigste Applikationsform)
- rektal (durch den Mastdarm)
- bukkal (über die Wangen- bzw. Mundschleimhaut) 

- nasal (Nasenschleimhaut)
- transdermal (z.B. Transdermal Pflaster)
-  pulmonal (durch die Lunge)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Biotransformation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Stoffwechselvorgang, bei welchen nicht ausscheidbare Stoffe durch chemische Prozesse in ausscheidbare Stoffe umgewandelt (transformiert) werden

- meist durch membrangebundene Enzyme im endoplasmatischen Retikulum der Leber (Aktivität ↑)

- meist wird die Wasserlöslichkeit verbessert → Niere

- mögliche Folgen : Entgiftung / Aktivierung / Schadstoffentstehung




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Renale Elimination

( von der Niere ausgehende Elimination)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Filtration (MG<15000) 

- Sekretion
- Rückresorption (Wiederaufnahme von gelösten Stoffen - Pharmaka)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Biliäre Elimination

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mindestmolekülgröße und ausreichende Polarität notwendig

- hat eine begrenzte Kapazität 

- Abgabe über die Galle in den Darm



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiede in der Empfindlichkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- unterschiedliche Wirkungen in unterschiedlichen biologischen Organismen (eingeschränkte Übertragbarkeit von Tierversuchen)

- jeder Organismus ist einzigartig und reagiert individuell auf Medikamente

- Dosis bei der 50% der getesteten Individuen eine Wirkung zeigen = Mittlere Wirkungsdosis ED50 (ED= Effektive Dosis)

- Dosis bei der 50 % der Versuchskandidaten sterben = Mittlere Letaldosis (LD50)





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phenylephrin-Augentropfen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- direkt wirkendes Sympathomimetika
- Agonist(Teilnehmer) am α1-Adrenozeptor
- fast strukturgleich mit Adrenalin
- Musculus dilatator pupillae kontrahiert 

- Mydriasis


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vasokonstriktiva „Augenweißer“


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- direktes α-Sympathomimetikum

- systemische Wirkung nach Resorption!

- Atemdepression und Koma bei Säuglingen möglich

- nicht bei Kindern unter 2 Jahren

- Wirkstoff: Tetryzolinhydrochlorid (Imidazolin-Derivat)

- können schwerwiegende Augenerkrankungen verschleiern

- Rebound-Phänomen nach Absetzen (Vasodilatation)

- Indikationen :

  - Augenreizungen, z. B. durch Rauch, Wind, gechlortes Wasser und Licht

  - allergischen Entzündungen des Auges, z. B. Heufieber und Blütenstaubüberempfindlichkeit







Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tropicamid-Augentropfen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Parasympatholytikum

-  blockiert muskarinische Acetylcholinrezeptoren

-  Musculus sphincter pupillae entspannt

- Mydriasis


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Atrophien-Augentropfen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Parasympatholytikum
- blockiert muskarinische Acetylcholinrezeptoren
- Musculus sphincter pupillae entspannt

- Mydriasis


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Cyclopentolat Augentropfen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Parasympatholytikum
- Derivat von Atropin, das für dieselben

Anwendungsgebiete eingesetzt wird
- Wirkungen treten schneller ein als bei Atropin und halten zwischen 6 und 24 Stunden an (kürzer als bei der Gabe von Atropin)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zykloplegika

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Zykloplegie bezeichnet die vollständige Lähmung des Musculus ciliaris

- Zykloplegika sind Medikamente, die zur Gruppe der Parasympatholytika gehören



Lösung ausblenden
  • 23720 Karteikarten
  • 905 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pathologie, Immunologie und Pharmakologie Kurs an der Beuth Hochschule für Technik - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Pharmakologie

A:

Lehre der Herkunft, der Eigenschaften und biochemischen und Physiologischen Wirkungen von Arzneimittel 


Q:

Applikationsformen

A:

- intravenös (i.v.)
- intramuskulär (i.m.)
- subkutan/intrakutan (s.c./i.c.) (in/unter die Haut)
- oral (häufigste Applikationsform)
- rektal (durch den Mastdarm)
- bukkal (über die Wangen- bzw. Mundschleimhaut) 

- nasal (Nasenschleimhaut)
- transdermal (z.B. Transdermal Pflaster)
-  pulmonal (durch die Lunge)


Q:

Biotransformation

A:

- Stoffwechselvorgang, bei welchen nicht ausscheidbare Stoffe durch chemische Prozesse in ausscheidbare Stoffe umgewandelt (transformiert) werden

- meist durch membrangebundene Enzyme im endoplasmatischen Retikulum der Leber (Aktivität ↑)

- meist wird die Wasserlöslichkeit verbessert → Niere

- mögliche Folgen : Entgiftung / Aktivierung / Schadstoffentstehung




Q:

Renale Elimination

( von der Niere ausgehende Elimination)

A:

- Filtration (MG<15000) 

- Sekretion
- Rückresorption (Wiederaufnahme von gelösten Stoffen - Pharmaka)


Q:

Biliäre Elimination

A:

- Mindestmolekülgröße und ausreichende Polarität notwendig

- hat eine begrenzte Kapazität 

- Abgabe über die Galle in den Darm



Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Unterschiede in der Empfindlichkeit 

A:

- unterschiedliche Wirkungen in unterschiedlichen biologischen Organismen (eingeschränkte Übertragbarkeit von Tierversuchen)

- jeder Organismus ist einzigartig und reagiert individuell auf Medikamente

- Dosis bei der 50% der getesteten Individuen eine Wirkung zeigen = Mittlere Wirkungsdosis ED50 (ED= Effektive Dosis)

- Dosis bei der 50 % der Versuchskandidaten sterben = Mittlere Letaldosis (LD50)





Q:

Phenylephrin-Augentropfen 

A:

- direkt wirkendes Sympathomimetika
- Agonist(Teilnehmer) am α1-Adrenozeptor
- fast strukturgleich mit Adrenalin
- Musculus dilatator pupillae kontrahiert 

- Mydriasis


Q:

Vasokonstriktiva „Augenweißer“


A:

- direktes α-Sympathomimetikum

- systemische Wirkung nach Resorption!

- Atemdepression und Koma bei Säuglingen möglich

- nicht bei Kindern unter 2 Jahren

- Wirkstoff: Tetryzolinhydrochlorid (Imidazolin-Derivat)

- können schwerwiegende Augenerkrankungen verschleiern

- Rebound-Phänomen nach Absetzen (Vasodilatation)

- Indikationen :

  - Augenreizungen, z. B. durch Rauch, Wind, gechlortes Wasser und Licht

  - allergischen Entzündungen des Auges, z. B. Heufieber und Blütenstaubüberempfindlichkeit







Q:

Tropicamid-Augentropfen 

A:

- Parasympatholytikum

-  blockiert muskarinische Acetylcholinrezeptoren

-  Musculus sphincter pupillae entspannt

- Mydriasis


Q:

Atrophien-Augentropfen

A:

- Parasympatholytikum
- blockiert muskarinische Acetylcholinrezeptoren
- Musculus sphincter pupillae entspannt

- Mydriasis


Q:

Cyclopentolat Augentropfen 

A:

- Parasympatholytikum
- Derivat von Atropin, das für dieselben

Anwendungsgebiete eingesetzt wird
- Wirkungen treten schneller ein als bei Atropin und halten zwischen 6 und 24 Stunden an (kürzer als bei der Gabe von Atropin)



Q:

Zykloplegika

A:

- Zykloplegie bezeichnet die vollständige Lähmung des Musculus ciliaris

- Zykloplegika sind Medikamente, die zur Gruppe der Parasympatholytika gehören



Pathologie, Immunologie und Pharmakologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pathologie, Immunologie und Pharmakologie an der Beuth Hochschule für Technik

Für deinen Studiengang Pathologie, Immunologie und Pharmakologie an der Beuth Hochschule für Technik gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pathologie, Immunologie und Pharmakologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pharmakologie

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Pharmakologie

TU München

Zum Kurs
Pharmakologie und Toxikologie

Universität Ulm

Zum Kurs
Pharmakologie

Universität Heidelberg

Zum Kurs
Medizin und Pharmakologie

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pathologie, Immunologie und Pharmakologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pathologie, Immunologie und Pharmakologie