Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

sphärische Fläche 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

optische Dichte =

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

konvexe Fläche

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

bei einer HHverkrümmung handelt es sich um eine ...Fläche

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Brechzahl = Brechungsindex => ...

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

O.A.

C

S

r

n

n`

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Flächenbrechwert D 

Formel :

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Bildseitiger Brennpunkte + Brennweite

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Konstruktionstrahlen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Wenn bei einer dünnen Linse der Gesamtbrechwert positiv ist ...

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:


Geschwindigkeit v, Strecke s und Zeit t 

Formel =


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Naturstoffe

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik auf StudySmarter:

Grundlagen der Augenoptik

sphärische Fläche 

Kugelfläche (Radius überall gleich)

Grundlagen der Augenoptik

optische Dichte =

wie stark kann ein Material das Licht brechen 

Grundlagen der Augenoptik

konvexe Fläche

Brechwert und die bildseitige Brennweite f`positiv. 

(Gerichtete Strecken sind positiv, wenn sie in Lichtrichtung zeigen. (i.d.R. von Links nach Rechts)

- eine konvexe Fläche hat eine sammelnde Wirkung

Grundlagen der Augenoptik

bei einer HHverkrümmung handelt es sich um eine ...Fläche

...torische...

Grundlagen der Augenoptik

Brechzahl = Brechungsindex => ...

optische Dichte

Grundlagen der Augenoptik

O.A.

C

S

r

n

n`

optische Achse

Krümmungsmittelpunkt

Scheitelpunkt

Krümmungsradius (von S nach C )

Brechzahl vor der Brechung

Brehzahl nach der Brechung


Grundlagen der Augenoptik

Flächenbrechwert D 

Formel :

D= (n`-n)/r

D=dpt = 1/m

(r in m umformen)

Grundlagen der Augenoptik

Bildseitiger Brennpunkte + Brennweite

F`= bildseitiger Brennpunkt

f`= bildseitige Brennweite

f`= n`/D

Grundlagen der Augenoptik

Konstruktionstrahlen

- Objekt-Achsparallelstrahl, wird zum Bild-Brennpunktstrahl

- Objekt-Brennpunktstrahl, wird zum Bild-Achsparallelstrahl.

Grundlagen der Augenoptik

Wenn bei einer dünnen Linse der Gesamtbrechwert positiv ist ...

dann spricht man von einer sammelnde Linse 

wenn negativ dann Zerstreuungslinse

Grundlagen der Augenoptik


Geschwindigkeit v, Strecke s und Zeit t 

Formel =


v = s/t = 1*(m/s)

Grundlagen der Augenoptik

Naturstoffe

-Holz

-Horn


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Beuth Hochschule für Technik Übersichtsseite

Binokularsehen 2

Spezielle Optometrische Untersuchungen

Pathologie des Auges

Torische Kontaktlinsen

Allgemeine Optik 2

Low Vision

Subjektive Refraktionsbesti

Anatomie und Physiologie

Grundlagen der Kontaktlinsenanpassung

Physiologische Optik1

huhu

Grundlagen der Arithmetik an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Grundlagen der IT an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Grundlagen der PR an der

Fachhochschule JOANNEUM

Grundlagen der IT an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Grundlagen der Grammatik an der

Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen der Augenoptik an anderen Unis an

Zurück zur Beuth Hochschule für Technik Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Augenoptik an der Beuth Hochschule für Technik oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login