Umweltsicherheit an der Bergische Universität Wuppertal | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Umweltsicherheit an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Umweltsicherheit Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Produktintegriertem Umweltschutz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Minderung der schädlichen Auswirkungen von Produkten auf die Umwelt bei Herstellung, Gebrauch und Entsorgung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Folgen der Zerstörung der Ozonschicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erwärmung der Erdoberfläche
  • Erhöhte UV-Strahlung in der Troposphäre
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Begriff der "Transmission".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transport, Verteilung, Verdünnung und Umwandlung von in die Umwelt eingebrachten Stoffen oder Energien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Produktionsintegriertem Umweltschutz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Gestaltung von Produktionsprozessen so, dass eine Minimierung von Brenn-, Einsatz-, Schad- und Reststoffen erreicht wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Turbulenzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ungeordnete Luftströmungen.

Es gibt Reibungs- und Konvektionsturbulenzen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Klima?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der langjährig gemittelte Verlauf des Wetters an einem Ort.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschrieben Sie den Begriff "Luftverunreinigungen". In welchen Aggregatzuständen können "Luftverunreinigungen" auftreten? Nennen Sie ein Beispiel je Aggregatzustand.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Luftverunreinigungen sind Stoffe, die die Zusammensetzung der "reinen Luft" ändern.

  • Fest, z.B. Stäube
  • Flüssig, z.B. Tröpfchen
  • Gasförmig, z.B. Geruchsstoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Begriff der "Emission".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aus einer Quelle an die Umwelt abgegebene Stoffe und Energien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Begriff der "Immission".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf Menschen, Tiere, Pflanzen, Sachen, Boden, Wasser oder Luft herangetragene respektive einwirkende Stoffe oder Energien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Additivem Umweltschutz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Technische Verfahren, die Produktionsprozessen hinzugefügt werden um Umweltbelastungen zu mindern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie beispielhaft drei anthropogene Emissionsquellen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kraftwerke
  2. Haushalte
  3. Straßenverkehr
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wir die Ozonschicht zerstört?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • FCKW
  • Stickoxide
Lösung ausblenden
  • 194281 Karteikarten
  • 2013 Studierende
  • 115 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Umweltsicherheit Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter Produktintegriertem Umweltschutz?

A:

Minderung der schädlichen Auswirkungen von Produkten auf die Umwelt bei Herstellung, Gebrauch und Entsorgung.

Q:

Was sind die Folgen der Zerstörung der Ozonschicht?

A:
  • Erwärmung der Erdoberfläche
  • Erhöhte UV-Strahlung in der Troposphäre
Q:

Beschreiben Sie den Begriff der "Transmission".

A:

Transport, Verteilung, Verdünnung und Umwandlung von in die Umwelt eingebrachten Stoffen oder Energien.

Q:

Was versteht man unter Produktionsintegriertem Umweltschutz?

A:

Die Gestaltung von Produktionsprozessen so, dass eine Minimierung von Brenn-, Einsatz-, Schad- und Reststoffen erreicht wird.

Q:

Was sind Turbulenzen?

A:

Ungeordnete Luftströmungen.

Es gibt Reibungs- und Konvektionsturbulenzen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Klima?

A:

Der langjährig gemittelte Verlauf des Wetters an einem Ort.

Q:

Beschrieben Sie den Begriff "Luftverunreinigungen". In welchen Aggregatzuständen können "Luftverunreinigungen" auftreten? Nennen Sie ein Beispiel je Aggregatzustand.

A:

Luftverunreinigungen sind Stoffe, die die Zusammensetzung der "reinen Luft" ändern.

  • Fest, z.B. Stäube
  • Flüssig, z.B. Tröpfchen
  • Gasförmig, z.B. Geruchsstoffe
Q:

Beschreiben Sie den Begriff der "Emission".

A:

Aus einer Quelle an die Umwelt abgegebene Stoffe und Energien.

Q:

Beschreiben Sie den Begriff der "Immission".

A:

Auf Menschen, Tiere, Pflanzen, Sachen, Boden, Wasser oder Luft herangetragene respektive einwirkende Stoffe oder Energien.

Q:

Was versteht man unter Additivem Umweltschutz?

A:

Technische Verfahren, die Produktionsprozessen hinzugefügt werden um Umweltbelastungen zu mindern.

Q:

Nennen sie beispielhaft drei anthropogene Emissionsquellen!

A:
  1. Kraftwerke
  2. Haushalte
  3. Straßenverkehr
Q:

Wodurch wir die Ozonschicht zerstört?

A:
  • FCKW
  • Stickoxide
Umweltsicherheit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Umweltsicherheit an der Bergische Universität Wuppertal

Für deinen Studiengang Umweltsicherheit an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Umweltsicherheit Kurse im gesamten StudySmarter Universum

IT-sicherheit

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
IT-Sicherheit

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
IT Sicherheit

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs
Sicherheit

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Umweltsicherheit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Umweltsicherheit