Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Sitzung 9 - Emotion & Motivation an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sitzung 9 - Emotion & Motivation Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Emotionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Emotionen sind affektive Zustände, die einen inneren oder äußeren Auslöser haben und sich physiologisch beispielsweise in einer Änderung der Herzschlagrate äußern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Emotionsausdruck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Emotionen werden unter anderem durch Mimik und Körperhaltung ausgedrückt und beeinflussen unser Handeln maßgeblich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gefühle


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

subjektive Empfindungen, die mit Emotionen einhergehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was sind Basisemotionen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= grundlegende Emotionen, die sich nicht aus anderen Emotionen zusammensetzen

 -Wut

-Trauer

-Furcht

-Ekel

-Freude

-(Überraschung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

soziale Emotionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

komplexe Emotionen, die davon abhängen, wie andere das eigene Verhalten und die eigenen Leistungen bewerten (würden)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stimmungen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

länger andauernde (Stunden/Tage) emotionale Reaktionstendenzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Amygdala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- schon bei Säuglingen ist eine Unterscheidung in der Sensitivität der Amygdala zu erkennen (späterer Zusammenhang mit einer Angststörung)


Funktionen: 

- Furchtausdruck erkennen

- Gefahren erkennen und Furcht empfinden

- Furcht lernen (KK&Beobachtungslernen)

- ermöglicht schnelle Reaktionen


--> Aktivieren der Amygdala führt zur Ausschüttung von Stresshormonen aus der Nebenniere

Folgen: Schwitzen, erhöhter Puls und Blutdruck, Erröten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Oxytocin 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Gegenspieler der Amygdala 


- reduziert den Blutdruck und Cortisolspiegel und wirkt beruhigend

- wichtig für Sozialverhalten, Vertrauen, Bonding und Sexualverhalten, Geburt & Stillen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Veränderung des Emotionsbewusstseins

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

5-6 Jahre:

- die Mehrzahl der Kinder hat ein Verständnis für die externen Ursachen von Emotionen erworben

- mit fünf Jahren verstehen die meisten Kinder, dass Emotionen nicht nur durch akute Situationen, sondern auch durch Erinnerungen ausgelöst werden können

- Fünfjährige können nachvollziehen, dass zwei Personen in der gleichen Situation unterschiedlich fühlen


7-10 Jahre:

- mit sieben Jahren begreifen Kinder, dass Emotionen anderer Personen mehr von mentalen Zuständen abhängen, als von der Realität

- Siebenjährige wissen, dass Emotionen vorgetäuscht werden können

- mit 9-10 Jahren verstehen Kinder, dass Emotionen auch gemischte Gefühle hervorrufen können

- im gleichen Alter entwickeln sie auch Emotionsregulationsstrategien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strategien zur Emotionsregulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verhalten, z.B.: Situation verlassen, selbstberuhigende Handlungen/ Rituale


- Kognition, z.B.: Aufmerksamkeit verlagern, Neubewertung/ Umdeutung der Situation, persönliche Distanzierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Emotionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= werden im Vorschulalter nur in Anwesenheit anderer Menschen ausgedrückt, alleine zeigen Kinder nur Basisemotionen

- z.B. Stolz & Scham

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leistungsmotivation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Motivation, die eigene Tüchtigkeit unter Beweis zu stellen, kompetent und autonom zu sein und auf andere auch so zu wirken

-> Schlüsselmotiv für Erfolg

Lösung ausblenden
  • 232123 Karteikarten
  • 2623 Studierende
  • 116 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sitzung 9 - Emotion & Motivation Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Emotionen?

A:

Emotionen sind affektive Zustände, die einen inneren oder äußeren Auslöser haben und sich physiologisch beispielsweise in einer Änderung der Herzschlagrate äußern.

Q:

Emotionsausdruck

A:

Emotionen werden unter anderem durch Mimik und Körperhaltung ausgedrückt und beeinflussen unser Handeln maßgeblich.

Q:

Gefühle


A:

subjektive Empfindungen, die mit Emotionen einhergehen

Q:


Was sind Basisemotionen?
A:

= grundlegende Emotionen, die sich nicht aus anderen Emotionen zusammensetzen

 -Wut

-Trauer

-Furcht

-Ekel

-Freude

-(Überraschung)

Q:

soziale Emotionen

A:

komplexe Emotionen, die davon abhängen, wie andere das eigene Verhalten und die eigenen Leistungen bewerten (würden)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Stimmungen


A:

länger andauernde (Stunden/Tage) emotionale Reaktionstendenzen

Q:

Amygdala

A:

- schon bei Säuglingen ist eine Unterscheidung in der Sensitivität der Amygdala zu erkennen (späterer Zusammenhang mit einer Angststörung)


Funktionen: 

- Furchtausdruck erkennen

- Gefahren erkennen und Furcht empfinden

- Furcht lernen (KK&Beobachtungslernen)

- ermöglicht schnelle Reaktionen


--> Aktivieren der Amygdala führt zur Ausschüttung von Stresshormonen aus der Nebenniere

Folgen: Schwitzen, erhöhter Puls und Blutdruck, Erröten

Q:

Oxytocin 

A:

= Gegenspieler der Amygdala 


- reduziert den Blutdruck und Cortisolspiegel und wirkt beruhigend

- wichtig für Sozialverhalten, Vertrauen, Bonding und Sexualverhalten, Geburt & Stillen

Q:

Veränderung des Emotionsbewusstseins

A:

5-6 Jahre:

- die Mehrzahl der Kinder hat ein Verständnis für die externen Ursachen von Emotionen erworben

- mit fünf Jahren verstehen die meisten Kinder, dass Emotionen nicht nur durch akute Situationen, sondern auch durch Erinnerungen ausgelöst werden können

- Fünfjährige können nachvollziehen, dass zwei Personen in der gleichen Situation unterschiedlich fühlen


7-10 Jahre:

- mit sieben Jahren begreifen Kinder, dass Emotionen anderer Personen mehr von mentalen Zuständen abhängen, als von der Realität

- Siebenjährige wissen, dass Emotionen vorgetäuscht werden können

- mit 9-10 Jahren verstehen Kinder, dass Emotionen auch gemischte Gefühle hervorrufen können

- im gleichen Alter entwickeln sie auch Emotionsregulationsstrategien

Q:

Strategien zur Emotionsregulation

A:

- Verhalten, z.B.: Situation verlassen, selbstberuhigende Handlungen/ Rituale


- Kognition, z.B.: Aufmerksamkeit verlagern, Neubewertung/ Umdeutung der Situation, persönliche Distanzierung

Q:

Soziale Emotionen

A:

= werden im Vorschulalter nur in Anwesenheit anderer Menschen ausgedrückt, alleine zeigen Kinder nur Basisemotionen

- z.B. Stolz & Scham

Q:

Leistungsmotivation

A:

= Motivation, die eigene Tüchtigkeit unter Beweis zu stellen, kompetent und autonom zu sein und auf andere auch so zu wirken

-> Schlüsselmotiv für Erfolg

Sitzung 9 - Emotion & Motivation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Sitzung 9 - Emotion & Motivation an der Bergische Universität Wuppertal

Für deinen Studiengang Sitzung 9 - Emotion & Motivation an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Sitzung 9 - Emotion & Motivation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Motivation & Emotion

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Emotion & Motivation

Universität Bern

Zum Kurs
Motivation & Emotion

Universität Konstanz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sitzung 9 - Emotion & Motivation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sitzung 9 - Emotion & Motivation