Qualität Und Zuverlässigkeit an der Bergische Universität Wuppertal | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Qualität und Zuverlässigkeit an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Qualität und Zuverlässigkeit Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Lücke weist die Fehlerdefinition nach DIN EN ISO 9000:2015 auf?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Bei den Definitionen von Fehler, Qualität und Sicherheit fehlt der Systembezug, also woran werden Anforderungen gestellt??


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Merkmalswert? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Bsp.: Soll / Ist Werte der Merkmale; Federrate: 100 N/mm // 120 N/mm, Lebensdauer der Feder: 1 Mio. Versuche // 900.000 Versuche


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Methoden der Fehlererfassung und -beseitigung und diskutieren Sie an mindestens 2 Beispielen Vor- und Nachteile.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ishikawa-Diagramm: Teamorientierte Lösung zur Findung aller möglichen Ursachen für Probleme, Versuch alle Ursachen zu finden
  • Kraftfeldanalyse: Probleme müssen bereits erkannt sein, danach Erarbeitung eines Aktionsplanes. Vorwiegend zur Lösung organisatorisch-zwischenmenschlicher Probleme.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Begriff des Managementsystems und erläutern Sie diesen an einem selbst gewählten Beispiel.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ablauforganisation (Prozessorganisation): umfasst zeitlich logische Kopplung von Prozessen
  • Aufbauorganisation: regelt Verantwortung sowie Rechte / Befugnisse der Mitarbeiter, d. h. Beschreibung Funktion der Mitarbeiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Nennen Sie eine Qualitätsnorm, die Basis für das Zertifikat des Qualitätsmanagementsystems ist.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • DIN EN ISO 9001:2015: Muss Anforderungen an ein QMS


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist eine Anforderung und worauf ist aus Sicht des Qualitäts- und Sicherheitsingenieurs besonders zu achten? Erläutern Sie dies an einem Beispiel.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anforderung: Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist.
  • Anforderungen orientieren sich an der jeweiligen Aufgabe (Sicheres Produkt, Sicherer Prozess, Systemansatz IMS). Normalerweise beruhen die Anforderungen auf Rechtsgrundlagen wie z. B.: BetrSichV, ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umweltschutz), ISO 45001 (Arbeitssicherheit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist ein Managementsystem im Wesentlichen charakterisiert? Warum bedarf es einer kombinierten Grundstruktur?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Charakteristika:
    • Prozessorientierte Grundstruktur
      • Chance zum flexiblen Reagieren auf sich verändernde Marktanforderungen
    • Kombinierte Grundstruktur
      • Flexibilität hinsichtlich sich verändernder Stakeholderanforderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was ist zwingend in einem Qualitätsmanagementsystem laut DIN EN ISO 9001:2015 zu dokumentieren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die von dieser internationalen Norm geforderte Information
  • Dokumentierte Information, welche die Organisation als notwendig für die Wirksamkeit des QMS bestimmt hat
  • Die Organisation muss in erforderlichen Umfang:
    • Dokumentierte Informationen aufrechterhalten, um die Durchführung ihrer Prozesse zu unterstützen
    • Dokumentierte Informationen aufbewahren, so dass darauf vertraut werden kann, dass die Prozesse wie geplant durchgeführt werden.



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definieren Sie Qualität eines Produktes auf der Basis der DIN EN ISO 9000:2015? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Qualität: Grand in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objektes Anforderungen erfüllt.
  • Bsp.: Vergleich von Merkmalswert Soll & Ist für zu Grad der Anforderungserfüllung dies beschreibt Qualität. Bei Federrate 20 % höherer Ist Wert als Soll Wer führt zu 120 % Anforderungserfüllung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Anforderung? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anforderung: Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist.
  • Bsp.: Fahrleistung eines Autos soll 300.000 km betragen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion hat die Qualitätsmanagementsystemdokumentation?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Widerspiegelung des MS des Unternehmens
  • Schaffung von Transparenz und Handlungssicherheit
  • Kundenbindung
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Erhöhung der Rechtssicherheit
  • Rückverfolgbarkeit
  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation der gesteckten / erreichten Ziele
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Merkmal? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Merkmal: kennzeichnende Eigenschaft
  • Bsp.: Eigenschaften die eine Anforderung beschreiben, also bspw.: Federrate (Beanspruchung), Lebensdauer der Feder, Rissfreiheit des Rahmens
Lösung ausblenden
  • 188060 Karteikarten
  • 1837 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Qualität und Zuverlässigkeit Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Lücke weist die Fehlerdefinition nach DIN EN ISO 9000:2015 auf?


A:


  • Bei den Definitionen von Fehler, Qualität und Sicherheit fehlt der Systembezug, also woran werden Anforderungen gestellt??


Q:

Was ist ein Merkmalswert? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

A:


  • Bsp.: Soll / Ist Werte der Merkmale; Federrate: 100 N/mm // 120 N/mm, Lebensdauer der Feder: 1 Mio. Versuche // 900.000 Versuche


Q:

Nennen Sie Methoden der Fehlererfassung und -beseitigung und diskutieren Sie an mindestens 2 Beispielen Vor- und Nachteile.


A:
  • Ishikawa-Diagramm: Teamorientierte Lösung zur Findung aller möglichen Ursachen für Probleme, Versuch alle Ursachen zu finden
  • Kraftfeldanalyse: Probleme müssen bereits erkannt sein, danach Erarbeitung eines Aktionsplanes. Vorwiegend zur Lösung organisatorisch-zwischenmenschlicher Probleme.
Q:

Erklären Sie den Begriff des Managementsystems und erläutern Sie diesen an einem selbst gewählten Beispiel.


A:
  • Ablauforganisation (Prozessorganisation): umfasst zeitlich logische Kopplung von Prozessen
  • Aufbauorganisation: regelt Verantwortung sowie Rechte / Befugnisse der Mitarbeiter, d. h. Beschreibung Funktion der Mitarbeiter
Q:


Nennen Sie eine Qualitätsnorm, die Basis für das Zertifikat des Qualitätsmanagementsystems ist.


A:


  • DIN EN ISO 9001:2015: Muss Anforderungen an ein QMS


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Was ist eine Anforderung und worauf ist aus Sicht des Qualitäts- und Sicherheitsingenieurs besonders zu achten? Erläutern Sie dies an einem Beispiel.


A:
  • Anforderung: Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist.
  • Anforderungen orientieren sich an der jeweiligen Aufgabe (Sicheres Produkt, Sicherer Prozess, Systemansatz IMS). Normalerweise beruhen die Anforderungen auf Rechtsgrundlagen wie z. B.: BetrSichV, ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umweltschutz), ISO 45001 (Arbeitssicherheit)
Q:

Wie ist ein Managementsystem im Wesentlichen charakterisiert? Warum bedarf es einer kombinierten Grundstruktur?


A:
  • Charakteristika:
    • Prozessorientierte Grundstruktur
      • Chance zum flexiblen Reagieren auf sich verändernde Marktanforderungen
    • Kombinierte Grundstruktur
      • Flexibilität hinsichtlich sich verändernder Stakeholderanforderungen
Q:


Was ist zwingend in einem Qualitätsmanagementsystem laut DIN EN ISO 9001:2015 zu dokumentieren?


A:
  • Die von dieser internationalen Norm geforderte Information
  • Dokumentierte Information, welche die Organisation als notwendig für die Wirksamkeit des QMS bestimmt hat
  • Die Organisation muss in erforderlichen Umfang:
    • Dokumentierte Informationen aufrechterhalten, um die Durchführung ihrer Prozesse zu unterstützen
    • Dokumentierte Informationen aufbewahren, so dass darauf vertraut werden kann, dass die Prozesse wie geplant durchgeführt werden.



Q:

Wie definieren Sie Qualität eines Produktes auf der Basis der DIN EN ISO 9000:2015? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.


A:
  • Qualität: Grand in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objektes Anforderungen erfüllt.
  • Bsp.: Vergleich von Merkmalswert Soll & Ist für zu Grad der Anforderungserfüllung dies beschreibt Qualität. Bei Federrate 20 % höherer Ist Wert als Soll Wer führt zu 120 % Anforderungserfüllung
Q:

Was ist eine Anforderung? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

A:
  • Anforderung: Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist.
  • Bsp.: Fahrleistung eines Autos soll 300.000 km betragen
Q:

Welche Funktion hat die Qualitätsmanagementsystemdokumentation?


A:
  • Widerspiegelung des MS des Unternehmens
  • Schaffung von Transparenz und Handlungssicherheit
  • Kundenbindung
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Erhöhung der Rechtssicherheit
  • Rückverfolgbarkeit
  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation der gesteckten / erreichten Ziele
Q:

Was ist ein Merkmal? Erläutern Sie dies an einem selbst gewählten Beispiel.

A:
  • Merkmal: kennzeichnende Eigenschaft
  • Bsp.: Eigenschaften die eine Anforderung beschreiben, also bspw.: Federrate (Beanspruchung), Lebensdauer der Feder, Rissfreiheit des Rahmens
Qualität und Zuverlässigkeit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Qualität und Zuverlässigkeit an der Bergische Universität Wuppertal

Für deinen Studiengang Qualität und Zuverlässigkeit an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Qualität und Zuverlässigkeit Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Qualität & Zuverlässigkeit

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs
Gesundheit und Lebensqualität 1

Universität Greifswald

Zum Kurs
Qualität & Zuverlässigkeit

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs
Qualität und Projektmanagement

RWTH Aachen

Zum Kurs
Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Qualität und Zuverlässigkeit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Qualität und Zuverlässigkeit