Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal

Karteikarten und Zusammenfassungen für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal.

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Definieren Sie "Zellorganell"

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Nennen Sie die Organellen in tierischen und pflanzlichen Zellen. Geben Sie die Zahl der Membranen der Organellen an und jeweils zwei Hauptfunktionen.

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was unterscheidet pilzliche Zellen von tierischen und pflanzlichen Zellen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Woraus ist der Golgi-Apparat aufgebaut? Mit welchen anderen Organellen ist er funktionell stark verbunden?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist der intrazelluläre Proteintransport?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Welche chemischen Grundbausteine sind für die hydrophilen und hydrophoben Anteile der 

Lipiddoppelschicht verantwortlich?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Gibt es in Pflanzenzellen Lysosomen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Welcher Zelltyp bietet wahrscheinlich die besten Voraussetzungen zur Untersuchung von Lysosomen? Begründen Sie. a) Muskelzellen b) Nervenzellen c) phagocytierende weiße Blutzelle 

d) Blattzellen einer Pflanze e) Bakterienzellen

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Charakterisieren Sie Mikrotubuli und Mikrofilamente

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

In welchem Organell findet die ß-Oxidation der Fettsäuren bei Pflanzen, bei Tieren und bei Bakterien statt?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Wo wird Calcium in der Zelle gespeichert und in welcher Form? Welche Funktionen hat es in der Zelle?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Können in einer Bakterienzelle Zelleinschlüsse vorhanden sein? Wenn ja, welche?

Kommilitonen im Kurs Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Molekularbiologie WiSe 20/21

Definieren Sie "Zellorganell"

Ein Zellorganell ist ein strukturell abgegrenzter Reaktionsraum in einer eukaryontischen Zelle.

Molekularbiologie WiSe 20/21

Nennen Sie die Organellen in tierischen und pflanzlichen Zellen. Geben Sie die Zahl der Membranen der Organellen an und jeweils zwei Hauptfunktionen.

Organellen

pflanzlich

tierisch

Membranzahl

Funktion

Zellkern/Nukleus

X

X

2

-Stoffwechselregulation,                      -Transkription,

-Replikation

Vesikel

X

X

1

-Transport

Endoplasmatisches Retikulum

X

X

1

-Lipidsynthese,                                                       -Calciumspeicher,                                                         -Materialtransport innerhalb der Zelle, 

-Ort der Translation/Proteinsynthese (im rauen ER)

Golgi-Apparat

X

X

1

-Vesikeltransport,                                 -Modifizierung und Verpackung von Proteinen

Mitochondrien

X

X

2

-Ort des Citratzyklus, 

-Ort der ATP-Synthese (Zellatmung),

-innere Membran bildet osmotische Barriere

Lysosomen

 

X

1

-Enthält Verdauungsenzyme (z.B. Proteasen, Nukleasen), -Apoptose 

Peroxisomen

X

X

1

-Enzyme für Photorespiration, 

-Enzyme für Fettabbau (ß-Oxidation), 

-enthalten kristalline Proteine/ Eiweißkörper, Oxidasen, Katalasen,                                            -können Fette in Kohlenhydrate speichern

Chloroplasten

X

 

2

-Ort der photosynth. E-Transportkette (Chloroplasten),

-Ort des Calvin-Zyklus (Chloroplasten)

-Stärkesynthese

-Aminosäuresynthese (Shikimatweg)

Chromoplasten

X

 

2

-Speichern Farbstoffe (z.B. Carotionide)

Leukoplast

X

 

2

-Speichern weiße Farbstoffe und Duftstoffe

Etioplast

X

 

2

Quasi Chloroplasten die im Dunkeln gehalten werden

 

Amyloplast

X

 

2

-Stärkespeicher (zu 95% damit befüllt)

Proplastiden

X

 

2

-Entwickeln sich zu den jeweiligen Plastiden

Vakuole

X

 

(Tonoplast)

-Aufrechterhaltung des Zellturgors

-Speicherung von Primärstoffen (Glucose) und Sekundärstoffen (Farbstoffe)

Oleosom

X

X

1/2

-Fettspeicher (Triacylglyceride)

(Energie- und Kohlenstoffspeicher)

Molekularbiologie WiSe 20/21

Was unterscheidet pilzliche Zellen von tierischen und pflanzlichen Zellen?

 

Pilze

Pflanze

Tiere

Zellwand

Chitin

Cellulose

-

Vakuole

Vakuole

Zellsaftvakuole

-

Speicherstoff

Glykogen

Stärke

Glykogen

Zellkern

Zellkern

Zellkern + Chromatin, Nucleolus, Kernhülle

Zellkern + Chromatin, Nucleolus, Kernhülle

Molekularbiologie WiSe 20/21

Woraus ist der Golgi-Apparat aufgebaut? Mit welchen anderen Organellen ist er funktionell stark verbunden?

Besteht aus Stapeln von Dictyosomen (an den Seiten häufig verdickt).

Modifiziert angelieferte Proteine, Verarbeitet und verpackt Substanzen in Vesikeln.

Funktionell eng mit dem ER verbunden, da die CIS-Seite des Golgi-Apparates, dem ER zugewandt ist, hier werden abgeschnürte Vesikel empfangen.

Molekularbiologie WiSe 20/21

Was ist der intrazelluläre Proteintransport?

= Transport von Proteinen innerhalb der Zelle.

Im Golgi-Apparat werden Proteine in Vesikel verpackt, die sich in Richtung ER bewegen. 

Durch Motorproteine entsteht ein aktiver Transport 


  •  Vesikel binden an Mikrotubuli des Cytoskeletts und werden an diesen entlang bewegt.


Molekularbiologie WiSe 20/21

Welche chemischen Grundbausteine sind für die hydrophilen und hydrophoben Anteile der 

Lipiddoppelschicht verantwortlich?

Hydrophiler Kopf: Cholin, Phosphat, Glycerin (à 3 C-Verbindung, Trialkohol [OH-Gruppen])

Hydrophober Schwanz: 2 Fettsäureschwänze, mit Glycerin des hydrophilen Kopfes verestert

Molekularbiologie WiSe 20/21

Gibt es in Pflanzenzellen Lysosomen?

Nein, obwohl es in Schulbüchern oft angezeigt wird.

Das pflanzliche Pendant ist die Vakuole.

Molekularbiologie WiSe 20/21

Welcher Zelltyp bietet wahrscheinlich die besten Voraussetzungen zur Untersuchung von Lysosomen? Begründen Sie. a) Muskelzellen b) Nervenzellen c) phagocytierende weiße Blutzelle 

d) Blattzellen einer Pflanze e) Bakterienzellen

c) phagocytierende weiße Blutzellen: Lysosome besitzen hydrolytische Enzyme, die Lipide, Proteine und Nuklease abbauen. Diese Vorgänge finden vor allem in phagocytierenden weißen Blutzellen statt.


 Bei einer Verschmelzung von einem Lysosom in Makrophagen mit einem sogenannten Phagosom entstehen die Phagolysosomen. Unter einem Phagosom kannst du dir ganz einfach ein Organell vorstellen, das aus einem Fremdkörper (z.B. Bakterien) in Fresszellen (Makrophagen, Granulozyten, …) besteht, die von einer Membran umhüllt werden (= Phagocytose ). In Kombination mit einem Lysosom erhält das Phagosom die notwendigen Enzyme, um den Fremdkörper abzubauen.

Molekularbiologie WiSe 20/21

Charakterisieren Sie Mikrotubuli und Mikrofilamente

Beides in pflanzlichen und tierischen Zellen vorhanden

Mikrotubuli: aus alpha und beta-Tubulin, lange röhrenförmige Filamente, 


  • Funktion: Aufbau der Zellteilungsspindel, Organell- und Vesikeltransport, sind an der Bildung von Flimmerhärchen und Geißeln beteiligt


Mikrofilamente: aus Aktinen (globuläre Proteine), lange Fasern


  • Funktion: Plasmaströmung, Vesikeltransport


Molekularbiologie WiSe 20/21

In welchem Organell findet die ß-Oxidation der Fettsäuren bei Pflanzen, bei Tieren und bei Bakterien statt?

Pflanzen  : Glyoxysomen (Peroxysomen)

Tiere        : Mitochondrien

Bakterien: Cytoplasma --> Da sie keine Organellen haben

Molekularbiologie WiSe 20/21

Wo wird Calcium in der Zelle gespeichert und in welcher Form? Welche Funktionen hat es in der Zelle?

Im ER in Form von komplexiertem Calcium (Calciumoxalat). 


Funktion: Stabilisierung der Zellmembran, Second Messenger, Signaltransduktion: Aktivierung/Hemmung von Enzymen, Regulation der Genexpression, Kontraktion von Muskelfasern etc.


Molekularbiologie WiSe 20/21

Können in einer Bakterienzelle Zelleinschlüsse vorhanden sein? Wenn ja, welche?

Ja, Granula (Körnchenförmige Einlagerungen) --> als Speicherdepot

      Vesikel --> schließen Stoffe ein als Transport

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Bergische Universität Wuppertal Übersichtsseite

Molekularbiologie

Molekularbiologie

molekularbiologie

Molekularbiologie

Molekularbiologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Molekularbiologie WiSe 20/21 an der Bergische Universität Wuppertal oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login