Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Wann ist die Verhandlungsmacht der Zulieferer groß nach der pff?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Verhandlungsmacht der Kunden ist besonders groß, wenn...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Bedrohung durch neue Wettbewerber ist gering, wenn...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Bedrohung durch Ersatzprodukte ist groß, wenn...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Rivalität innerhalb der Branche ist groß, wenn...

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Nenne mindestens zwei Vor und Nachteile der Porters five forces.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

 Erkläre den Marktbegriff.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

 was ist die Aufgabe des Marketings?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was sind die drei Anforderungen an Wettbewerbsvorteile?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

 In welchen Bereichen gibt es Wettbewerbsvorteile?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was sind die ökonomischen Marketingziele und die psychologischen Marketingziele?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was sind die 4 Anforderung an Marketingziele?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Wann ist die Verhandlungsmacht der Zulieferer groß nach der pff?
- Anzahl der Lieferanten klein
- Anzahl der Abnehmer groß
- Bedeutung des Produktes für die Abnehmer groß
- Spezifität des Produktes hoch (substitutionsgefahr)
- Umstellungskosten hoch

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Verhandlungsmacht der Kunden ist besonders groß, wenn...
- Die Anzahl der Abnehmer klein
- die Anzahl der Anbieter groß
- die Bedeutung des Produktes für die Abnehmer klein
-Spezifität des Produktes gering
-Umstellungskosten niedrig

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Bedrohung durch neue Wettbewerber ist gering, wenn...
-Hohe Eintrittsbarrieren und bestehen
- hoher Kapitalbedarf nötig
-Kostenvorteile bestehender Unternehmen
- Kundenloyalität, Markentreue hoch
- Umstellungskosten hoch
- Technologievorsprünge, know-how bestehender Unternehmen

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Bedrohung durch Ersatzprodukte ist groß, wenn...
- Mode und Trends einen großen Einfluss haben
- Preis-Leistungsverhältnis sehr unausgewogen ist
- neue Technologien entwickelt werden
- Produkt bzw. Markenloyalität gering ist.

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Rivalität innerhalb der Branche ist groß, wenn...
- Marktwachstum gering
- Kapazitätsauslastung gering
- Fixkostenanteil hoch
- Branchenkultur
eher offensiv
- Differenzierungsmöglichkeiten der Produkte gering

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Nenne mindestens zwei Vor und Nachteile der Porters five forces.
Vorteile:
- trägt zum Verständnis des relevanten Umfelds und des eigenen Unternehmens bei
- strukturiertes Vorgehen
- umfangreiche Analyse

Nachteile:
- statische Perspektive
- Kooperation zwischen Unternehmen sind nur schwer abbildbar
- es wird nur die eigene Branche betrachtet

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

 Erkläre den Marktbegriff.
Marketing = unternehmerische Denkhaltung
- Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle interner und externer Unternehmensaktivitäten
-Absatzmarkt orientierte Unternehmensziele erreichen, durch Ausrichtung der Unternehmensleistungen am Kundennutzen im Sinne einer konsequenten Kundenorientierung

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

 was ist die Aufgabe des Marketings?
Aufbauen, durchsetzen und verteidigen von strategischen Wettbewerbsvorteilen gegenüber Konkurrenten.

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Was sind die drei Anforderungen an Wettbewerbsvorteile?
1. Kundenwahrnehmung: die Leistungsvorteile müssen vom Kunden wahrgenommen werden.

2. Bedeutsamkeit: die Leistungsvorteile beziehen sich auf vom Kunden als wichtig eingeschätzte Leistungsdimensionen (hohe Kauf Relevanz)

3., Dauerhaftigkeit: der Wettbewerbsvorteil ist zeitlich stabil und nicht kurzfristig imitierbar.

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

 In welchen Bereichen gibt es Wettbewerbsvorteile?
- Hohe Produktqualität: z.b. Mercedes
- hohe Servicequalität: z.b. American Express
- konsequente Markenpolitik: z.b. Coca-Cola
- Kontinuierliche Innovationen: z.b. Apple
- Exklusives Image: z.b. Rolex
- Attraktives Design: z.b. Apple, BMW
- konsequente Kundenorientierung: z.b. Amazon
-niedriger Preis: z.b. Aldi, Fielmann

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Was sind die ökonomischen Marketingziele und die psychologischen Marketingziele?
Ökonomische Marketingziele:
-Absatz
-Umsatz
-Marktanteil
-Deckungsbeitrag
-Gewinn
-Rendite

Psychologische Marketingziele:
-Bekanntheitsgrad
-Image und Einstellung
-Kundenzufriedenheit
-Kauf Präferenzen
-Kundenbindung

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Was sind die 4 Anforderung an Marketingziele?
1.  Kompatibilität
2. Beachtung von Zielbeziehungen
3. Hierarchiesierung
4. Operationalität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Bergische Universität Wuppertal Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Wirtschaftswissenschaft an der Bergische Universität Wuppertal oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback