Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bitumen an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bitumen Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Technisch hergestellter Asphalt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wird in der Regel in einer stationären Mischanlage zusammengesetzt.
  • Bei großen Bauvorhaben kommen mobile Mischanlagen direkt an der Baustelle zum Einsatz.
  • Die Gesteinskörnungen werden in Lieferkörnungen gelagert, über Vordoseure in die gewünschte Zusammensetzung gebracht und in einer Trockentrommel getrocknet und erhitzt
  • Das Gemisch aus Gesteinskörnungen gelangt dann über eine Wägevorrichtung in den Mischer,
    häufig nachdem das Gemisch aus Gesteinskörnungen nochmals abgesiebt wurde.
  • Dort wird der Füller und das Bindemittel zugegeben und mit den Gesteinskörnungen vermischt.
  • Asphalt kann auch unter Zugabe von Asphaltgranulat hergestellt werden. Dabei
    unterscheidet man nach der Art der Erwärmung des Asphaltgranulats
  • Das Asphaltmischgut wird entweder sofort zur Einbaustelle transportiert oder in beheizten Mischgutsilos bis zum Abtransport aufbewahrt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition und Herstellung von Asphalt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Asphalt ist eine technisch hergestellte oder natürlich vorkommende Mischung aus
Gesteinskörnungen und einem bitumenhaltigen Bindemittel sowie gegebenenfalls Zusatzstoffen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die wichtigsten Merkmale des Gussasphalts ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gussasphalt ist eine dichte, in heißem Zustand gieß- und streichbare Masse aus groben und feinen Gesteinskörnungen sowie Füller und Straßenbaubitumen oder polymermodifiziertem Bitumen
  • Das Gemisch aus Gesteinskörnungen ist hohlraumarm zusammengesetzt
  • Wird in normalen Asphaltmischanlagen hergestellt
  • Wir in beheizbaren Gussasphaltausfahrbehältern mit Rührwerk verladen
  • Der Gussasphalt wird bei einer Temperatur von maximal 230°C entweder von Hand, mit speziellen Einbaubohlen oder speziellen Fertigern eingebaut und mit Splitt abgestreut, den man durch Walzen andrückt
  • Gussasphalt eignet sich für Straßen mit hoher Beanspruchung sowie für Brückenbeläge.
  • Deckschichten aus Gussasphalt weisen im Allgemeinen eine hohe Griffigkeit auf, sind standfest und widerstandsfähig gegen Alterung und Verschleiß.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Walzasphalt ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sammelbegriff für Asphalte, die durch Walzen bis auf einen verbleibenden Resthohlraumgehalt verdichtet werden müssen.
  • Das Mischgut wird mit Lastkraftwagen transportiert und vorwiegend in heißem (ca. 140°C bis 190°C) Zustand i. d. R. mit Straßenfertigern eingebaut und mit Walzen verdichtet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Kernmerkmale des Splittmastixasphalts ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Besteht aus einem Gesteinskorngemisch mit Ausfallkörnung, aus Straßenbaubitumen oder Polymermodifiziertem Bitumen als Bindemittel und aus stabilisierenden Zusätzen.
  • Hohlräume sind weitestgehend mit Asphaltmastix ausgefüllt.
  • Eignen sich wegen ihrer hohen Verschleiß- und Standfestigkeit besonders für schwer belastete Straßen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Asphalttragschicht und was ist ihre Funktion ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Asphalttragschicht wird auf einer Tragschicht ohne Bindemittel oder mit hydraulischem Bindemittel gebundenen Tragschicht aufgebracht.
  • Die Hauptfunktion einer Tragschicht besteht in ihrer lastverteilenden Wirkung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Aufgabe der Asphaltdecke ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Aufgabe der Decke ist es, von der Tragschicht, die aus relativ grobem Material besteht,
    den Übergang zu der befahrbarkeitsgerechten Oberfläche zu schaffen.
  • Gleichzeitig soll die Decke einen wasserdichten oberen Abschluss der Straßenbefestigung
    bilden (Ausnahme: offenporige Asphaltdeckschicht), deren Neigung ein seitliches Abfließen
    des Niederschlagswassers gewährleisten soll.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht die Asphaltdecke ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf der Asphalttragschicht wird die Asphaltdecke angeordnet, die aus unterschiedlichen Schichten bestehen kann:

  • Asphaltbinderschicht und darüber liegende Asphaltdeckschicht (für Straßen mit hoher
    Beanspruchung)
  • Asphaltdeckschicht
  • Tragdeckschicht.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Arten werden Asphaltdeckschichten unterschieden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Asphaltbeton
  2. Splittmastixasphalt
  3. Gussasphalt
  4. Offenporiger Asphalt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Kernmerkmale des Asphaltbetons ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Im Heißeinbau ist das am häufigsten verwendeten Mischgut für Deckschichten.
  • Es wird aus kornabgestuften Straßenbaubitumen oder Polymermodifiziertem Bitumen hergestellt.
  • Bei besonderen Beanspruchungen wird die alleinige Verwendung von feinen Gesteinskörnungen mit hohen Fließkoeffizienten empfohlen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann und wozu wird Naturasphalt verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Naturasphalt wird in bestimmten Fällen als Zusatzstoff zur Verbesserung der Eigenschaften technisch hergestellter Asphalte verwendet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Naturasphalt ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Naturasphalt ist ein natürlich vorkommender Asphalt, der durch Verharzung von Erdölrückständen entstanden ist.

Lösung ausblenden
  • 232123 Karteikarten
  • 2623 Studierende
  • 116 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bitumen Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Technisch hergestellter Asphalt?

A:
  • Wird in der Regel in einer stationären Mischanlage zusammengesetzt.
  • Bei großen Bauvorhaben kommen mobile Mischanlagen direkt an der Baustelle zum Einsatz.
  • Die Gesteinskörnungen werden in Lieferkörnungen gelagert, über Vordoseure in die gewünschte Zusammensetzung gebracht und in einer Trockentrommel getrocknet und erhitzt
  • Das Gemisch aus Gesteinskörnungen gelangt dann über eine Wägevorrichtung in den Mischer,
    häufig nachdem das Gemisch aus Gesteinskörnungen nochmals abgesiebt wurde.
  • Dort wird der Füller und das Bindemittel zugegeben und mit den Gesteinskörnungen vermischt.
  • Asphalt kann auch unter Zugabe von Asphaltgranulat hergestellt werden. Dabei
    unterscheidet man nach der Art der Erwärmung des Asphaltgranulats
  • Das Asphaltmischgut wird entweder sofort zur Einbaustelle transportiert oder in beheizten Mischgutsilos bis zum Abtransport aufbewahrt.
Q:

Definition und Herstellung von Asphalt 

A:


Asphalt ist eine technisch hergestellte oder natürlich vorkommende Mischung aus
Gesteinskörnungen und einem bitumenhaltigen Bindemittel sowie gegebenenfalls Zusatzstoffen.

Q:

Was sind die wichtigsten Merkmale des Gussasphalts ?

A:
  • Gussasphalt ist eine dichte, in heißem Zustand gieß- und streichbare Masse aus groben und feinen Gesteinskörnungen sowie Füller und Straßenbaubitumen oder polymermodifiziertem Bitumen
  • Das Gemisch aus Gesteinskörnungen ist hohlraumarm zusammengesetzt
  • Wird in normalen Asphaltmischanlagen hergestellt
  • Wir in beheizbaren Gussasphaltausfahrbehältern mit Rührwerk verladen
  • Der Gussasphalt wird bei einer Temperatur von maximal 230°C entweder von Hand, mit speziellen Einbaubohlen oder speziellen Fertigern eingebaut und mit Splitt abgestreut, den man durch Walzen andrückt
  • Gussasphalt eignet sich für Straßen mit hoher Beanspruchung sowie für Brückenbeläge.
  • Deckschichten aus Gussasphalt weisen im Allgemeinen eine hohe Griffigkeit auf, sind standfest und widerstandsfähig gegen Alterung und Verschleiß.
Q:

Was versteht man unter Walzasphalt ?

A:
  • Sammelbegriff für Asphalte, die durch Walzen bis auf einen verbleibenden Resthohlraumgehalt verdichtet werden müssen.
  • Das Mischgut wird mit Lastkraftwagen transportiert und vorwiegend in heißem (ca. 140°C bis 190°C) Zustand i. d. R. mit Straßenfertigern eingebaut und mit Walzen verdichtet.
Q:

Was sind die Kernmerkmale des Splittmastixasphalts ?

A:
  • Besteht aus einem Gesteinskorngemisch mit Ausfallkörnung, aus Straßenbaubitumen oder Polymermodifiziertem Bitumen als Bindemittel und aus stabilisierenden Zusätzen.
  • Hohlräume sind weitestgehend mit Asphaltmastix ausgefüllt.
  • Eignen sich wegen ihrer hohen Verschleiß- und Standfestigkeit besonders für schwer belastete Straßen.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Asphalttragschicht und was ist ihre Funktion ?

A:
  • Die Asphalttragschicht wird auf einer Tragschicht ohne Bindemittel oder mit hydraulischem Bindemittel gebundenen Tragschicht aufgebracht.
  • Die Hauptfunktion einer Tragschicht besteht in ihrer lastverteilenden Wirkung.
Q:

Was ist die Aufgabe der Asphaltdecke ?

A:
  • Die Aufgabe der Decke ist es, von der Tragschicht, die aus relativ grobem Material besteht,
    den Übergang zu der befahrbarkeitsgerechten Oberfläche zu schaffen.
  • Gleichzeitig soll die Decke einen wasserdichten oberen Abschluss der Straßenbefestigung
    bilden (Ausnahme: offenporige Asphaltdeckschicht), deren Neigung ein seitliches Abfließen
    des Niederschlagswassers gewährleisten soll.
Q:

Woraus besteht die Asphaltdecke ?

A:

Auf der Asphalttragschicht wird die Asphaltdecke angeordnet, die aus unterschiedlichen Schichten bestehen kann:

  • Asphaltbinderschicht und darüber liegende Asphaltdeckschicht (für Straßen mit hoher
    Beanspruchung)
  • Asphaltdeckschicht
  • Tragdeckschicht.
Q:

In welche Arten werden Asphaltdeckschichten unterschieden ?

A:
  1. Asphaltbeton
  2. Splittmastixasphalt
  3. Gussasphalt
  4. Offenporiger Asphalt.
Q:

Was sind die Kernmerkmale des Asphaltbetons ?

A:
  • Im Heißeinbau ist das am häufigsten verwendeten Mischgut für Deckschichten.
  • Es wird aus kornabgestuften Straßenbaubitumen oder Polymermodifiziertem Bitumen hergestellt.
  • Bei besonderen Beanspruchungen wird die alleinige Verwendung von feinen Gesteinskörnungen mit hohen Fließkoeffizienten empfohlen.
Q:

Wann und wozu wird Naturasphalt verwendet?

A:

Naturasphalt wird in bestimmten Fällen als Zusatzstoff zur Verbesserung der Eigenschaften technisch hergestellter Asphalte verwendet.

Q:

Was ist Naturasphalt ?

A:


Naturasphalt ist ein natürlich vorkommender Asphalt, der durch Verharzung von Erdölrückständen entstanden ist.

Bitumen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bitumen an der Bergische Universität Wuppertal

Für deinen Studiengang Bitumen an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bitumen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BIT2

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bitumen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bitumen