6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal

Karteikarten und Zusammenfassungen für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal.

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Wozu gibt es Grammatikunterricht?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Nenne die 4 Ziele des Grammatikunterrichts 

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist grammatisches Lernen?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist Grammatik lernen/ Grammatikunterricht?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Wozu die Unterscheidung von Grammatik lernen(GU) und grammatisches Lernen? 

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist eine Grammatik?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist für den Grammatikunterricht laut Bartnitzky wichtig? 

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Nenne die zwei Formen externer Grammatik (GU)

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Nenne 4 Oppositionen zur Beschreibung grammatischer Konzepte ("Zauberwörter" des modernen GU nach Menzel)

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was ist traditioneller GU?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was wird am konventionellen/traditionellen GU kritisiert?

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

Was wurde bei der kommunikativen Wende (60er) geändert ?

Kommilitonen im Kurs 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal auf StudySmarter:

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Wozu gibt es Grammatikunterricht?
  1. Zum Texte schreiben (Produktion)
  2. Zum Texte verstehen (Rezeption) 
  • Schreiben und Grammatik im engen Zusammenhang, da Text mit Grammatikfehlern misslingt 
  • Kenntnis der Grammatik hilft einen guten Text zu verfassen 
  • Kenntnis hilft einen Text zu verstehen(Strukturen werden nachvollziehbar, Verwerfungen ermöglicht)
-> Textverstehen(Rezeption)und Textschreiben(Produktion)​ werden für Leser (Rezipient) und Schreiber (Produzent) erleichtert bzw erst ermöglicht 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Nenne die 4 Ziele des Grammatikunterrichts 
nach Peyer: 
  1. Vermittlung von wissen über Sprachstrukturen 
    • GU liefert (begriffliche) Kategorisierungen von Sprache auf den Ebenen: Wort, Satz und Text 
    • Kommunikation über Sprache ermöglichen 
  2. Verbesserung der schrift-sprachlichen Produktion
    • Korrektheit der Rechtschreibung, Syntax und Interpunktion 
    • Angemessene Wahl sprachlicher Mittel 
    • Strukturierung und Gliederung des Textes 
  3. Unterstützung bei der Rezeption sprachlicher Erzeugnisse
    • Texte und Sprache verstehen: Lesen und verstehen von Texten und zuhören 
  4. Reflexion von Sprache dienen 
    • In den Bereichen: Sprachnormen, Kommunikation, Varietäten, Sprachkritik, Manipulation 
--> Erzeugnung von Sprachbewusstheit

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was ist grammatisches Lernen?
  • Findet in alltäglichen Sprachsituationen statt (also ständig) 
  • Gelingt durch Anwendung und Wiederholung 
  • Ist erwerbsorientiert, kommunikativ motiviert 
  • implizit = unbewusst richtig
  • Zielt auf prozedurale Fähigkeiten 
  • Wirkt sich auf die Schriftsprachentwicklung des Kindes aus 
=> Sprachliches Können 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was ist Grammatik lernen/ Grammatikunterricht?
  • Findet in der Schule statt
  • Voraussetzung: Reflexion über Sprache 
  • Explizit: Überprüfung des Satzes, bewusstes Überarbeiten 
  • Ist meist instruktiv=lehrreich 
  • Zielt auf deklaratives Wissen  ab
=> Sprachliches Wissen 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Wozu die Unterscheidung von Grammatik lernen(GU) und grammatisches Lernen? 
  • Nicht ausgehen, dass Grammatik lernen(GU) sich positiv auf die (Schrift-)Sprachentwicklung auswirkt 
  • Für grammatisches Lernen ist explizites wissen über grammatische Kategorien nicht notwendig oder wünschenswert
  • Sprachliche Reflexion entsteht aus dem sprachlichen können(grammatisches lernen) -nicht umgekehrt
  • D.h. erst grammatisches Lernen vor GU
  • Ggf können Erklärungen (GU) orthographische Lernprozesse ver- und behindern 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was ist eine Grammatik?
  • Normative Grammatik: Regelwerk, das regeln und Normen für den richtigen Gebrauch der Muttersprache bereit hält 
  • Jeder besitzt internes Grammatikwissen, ohne das er keine korrekten sprachlichen Äußerungen produzieren konnte (interne Grammatik)
  • Versuch von Menschen, das regelsystem "sprache" zu erfassen und zu beschreiben (externe Grammatik) 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was ist für den Grammatikunterricht laut Bartnitzky wichtig? 
  1. Interne Bildung einer Regelung, die sich als Sprachgefühl , als "das geht" oder "das geht nicht" äußert => Sprachliches Können = prozedurales Wissen 
  2. Bewusstwerden sprachlicher Kategorien und Strukturen, das dem internen Begriff einen dominierten Begriff zuordnet => Sprachliches Wissen = deklaratives Wissen 
    • Das Sprachgefühl weiß immer mehr als das Sprachbewusstsein 
    • Das Sprachbewusstsein verstärkt oder korrigiert jedoch das Sprachgefühl = beides zusammen macht erst die Sprachkompetenz aus 
Ziel externer grammatik: einwirken auf internalisierte Grammatik 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Nenne die zwei Formen externer Grammatik (GU)
  1. Präskriptiv: vorschreibend/verbessernd-> traditioneller GU (früher, eher für Fremdsprachvermittlung, Vorschreiben)
  2. Deskriptiv: beschreibend/vergleichend-> moderner GU (wird heute überwiegend praktiziert) Bsp. Reflexion über Sprache, Sprache und Sprachgebrauch untersuchen 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Nenne 4 Oppositionen zur Beschreibung grammatischer Konzepte ("Zauberwörter" des modernen GU nach Menzel)
  1. Funktional statt formal: Funktion und Wirkung grammatischer Formen genau bestimmen statt striktes Auswendig lernen von Regeln und Formen
  2. Integrativ statt isoliert: Kombi mit anderen Lernbereichen statt GU als eigener Unterricht
  3. Induktiv statt Deduktiv: SuS erarbeiten Regeln selbst aus Texten heraus, die deutlich gemacht werden müssen (vom besonderen zum Allgemeinen) statt vom Allgemeinen(Regeln) zum Besonderen (SuS bekommen regeln vom Lehrer vorgestellt) 
  4. systematisch statt situativ: Inhalte genau planen und logisch ansprechen, nicht aus dem Zusammenhang gerissen (Planen, Strukturieren) statt eine grammatische Regel aus der Situation heraus ansprechen (spontan)

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was ist traditioneller GU?
Charakteristisch:
Deduktive Vermittlung eines terminologischen Apparats zur Beschreibung formaler sprachlicher Eigenschaften 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was wird am konventionellen/traditionellen GU kritisiert?
  • Grammatikalisches wissen aus dem GU erscheint anwendungslos 
  • GU erscheint bezugslos zu sprachwirklichkeit der SuS
  • GU ist hohles Pauken von Fachtermini (schnell wieder vergessen)
  • Verbindet sich nicht anwendungsbezogen mit anderen Bereichen des deutschunterrichts 

6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

Was wurde bei der kommunikativen Wende (60er) geändert ?
  • Erweiterung des GU zur Reflexion über Sprache 
  • Forschende und deskriptive Elemente fanden Einklang 
  • Kommunikative Angemessenheit fand Berücksichtigung 
  • Im Vordergrund traten auch verpönte sprachvariation auf 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Bergische Universität Wuppertal Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 6. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen an der Bergische Universität Wuppertal oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login