Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wichtige Proteine/ Enzyme im Biologie Studiengang an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Freiburg

CitySTADT: Freiburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Ligase

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Restriktionsenzyme / Restriktionsendonukleasen 

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Prokaryotische Initiationsfaktoren 

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Translationsfusion

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Transacetylase

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

kleine GTPasen

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Polymerase III

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

PABP (Poly A bindendes Protein)

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Phospholipase C

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Eisen

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Hexokinase 

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

GFP - Grün fluoreszierendes Protein

Beispielhafte Karteikarten für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Wichtige Proteine/ Enzyme

Ligase

Katalyse einer kovalenten Bindung zweier Moleküle, 

– bei Bakterien: besitzen eine, Cofaktor: NAD (Nicotinamidadeninindinucleotid)

– bei Eukaryoten: mehrere verschiedene Ligasen, Cofaktor: ATP – über Spaltung von NTP – P (ATP- ADP)

Wichtige Proteine/ Enzyme

Restriktionsenzyme / Restriktionsendonukleasen 

– können die DNA an bestimmten Positionen erkennen und schneiden 

– Treten in Bakterien und Archaeen auf (Abwehr von Bakteriophagen)

– erkennen fremde DNA am fehlenden Methylierungsmuster oder an einer sonst nicht vorkommenden DNA-Sequenz und hydrolysieren dann die Fremd-DNA 

Wichtige Proteine/ Enzyme

Prokaryotische Initiationsfaktoren 

drei Proteine (IF-1, IF-2 und IF-3), die die Translation zusammen einleiten. Sie binden alle an die kleine Untereinheit des Ribosoms. Jedes dieser Proteine hat eine spezifische Funktion und übernimmt einen Schritt der Initiation

Wichtige Proteine/ Enzyme

Translationsfusion

 Insertion eines Genfragments in den Codierbereich eines Fremdgens. Findet die Insertion im gleichen Leseraster statt, wird ein Fusionsprotein gebildet. Promotor, Ribosomenbindestelle und Startcodon werden von dem Fremdgen zur Verfügung gestellt

– besitzt Zielgen (codierende Sequenz)
– expressionsstärke, Proteinverhalten kann analysiert werden 

Wichtige Proteine/ Enzyme

Transacetylase

Katalysiert anheftung von acetylgruppen an phenyl- thiophenyl- und nitrophenylgalactosidasen ( aus lacA) 

Wichtige Proteine/ Enzyme

kleine GTPasen

sind kleine Proteine, die durch die alternierende Bindung der Nukleotide GDP oder GTP als molekulare „Schalter“ in Signaltransduktionsketten fungieren.

Der Wechsel von GDP- zu GTP-gebundener Form und damit die Aktivierung der GTPasen wird durch sogenannte „guanine nucleotide exchange factors“ (GEF) katalysiert

– Ras, Ral: Sind am Wachstum und der Differenzierung von Zellen beteiligt

– Rho, Rac, Cdc42, Ral: Regulieren den Aufbau des Cytoskeletts und damit Zellgestalt und Zellmigration

– Ran: Nukleärer Import

– Arf, Rab-Familie, Ral: regulieren die Exozytose und Endozytose sowie den intrazellulären Vesikeltransport

Wichtige Proteine/ Enzyme

Polymerase III

– DNA Polymerase
– 3´-5´ Exonuklease
– Bakterienzelle: 400 Poly I und nur 10-20 Poly III
– Gesamtheit wird als Holoenzym bezeichnet – es ist als asymmetrisches Dimer aufgebaut, um beide Elternstränge am selben Ort zur gleichen Zeit zu replizieren. Die Asymmetrie rührt daher, dass Leit- und Folgestrang unterschiedlich synthetisiert werden

Wichtige Proteine/ Enzyme

PABP (Poly A bindendes Protein)

RNA bindendes Protein, dass sich an den Poly A schwanz am 3`Ende hängt

– zur Regulation und dem Schutz der RNA

Wichtige Proteine/ Enzyme

Phospholipase C

spaltet vor Phosphoratom der Phosphatgruppe

– bildet zb die kleine intrazelluläre Signalmoleküle Inositoltriphosphat und Diacylglycerin ( wichtig bei GProtein gekoppelter signalübertragung mit Second Messengern) 

Wichtige Proteine/ Enzyme

Eisen

Das Element Eisen ist ein wichtiges Spurenelement im menschlichen Körper. Der Sauerstofftransport, die Sauerstoffaufnahme, Zellfunktionen wie der mitochondriale Elektronentransport, Cytochrom P450 und letztlich der gesamte Energiestoffwechsel sind von einem ausreichenden Eisenangebot abhängig Es kommt in Enzymen (Zytochromen, Peroxidasen, Katalase), in Hämoglobin und Myoglobin sowie als Depot- oder Reserve-Eisen in Form von Ferritin und Hämosiderin vor 

Wichtige Proteine/ Enzyme

Hexokinase 

Katalysiert die Bindung von Hydrogenphosphat an Glukose zu glukose-6-Phosphat während der Glykolyse (Zellatmung)
– kann Phosphorylieren und dephosphorylieren
– unter Benutzung von ATP

Wichtige Proteine/ Enzyme

GFP - Grün fluoreszierendes Protein

aus der Qualle Aequorea victoria, das bei Anregung mit blauem oder ultraviolettem Licht grün fluoresziert. Seine unschätzbare Bedeutung in der Biologie, insbesondere der Zellbiologie, liegt in der Möglichkeit, GFP mit beliebigen anderen Proteinen Gen-spezifisch zu fusionieren. Durch die Fluoreszenz des GFP kann so die räumliche und zeitliche Verteilung des anderen Proteins in lebenden Zellen, Geweben oder Organismen direkt beobachtet werden

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Übersichtsseite

Grundlagen der Genetik & Molekularbiologie

Eukaryontengenetik

Zellbiologie

Genetik Begriffe

Genetik - der genetische Code

Zellbio Pflanzen histolgie

Genetik Grundbegriffe

immunbiologie

Zellbio Altklausuren

Zellbio Begriffe

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Wichtige Proteine/ Enzyme an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.