Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 6 strategischen Geschäftsziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Operational Excellence
  2. New products, services & business models
  3. Customer & Supplier Intimacy
  4. Improved Decision Making
  5. Competitive Advantage
  6. Survival
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist so besonders an der Strategie "New Products, Services & business models"?(2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese Strategie wird angewandt, indem ein Unternehmen ein (1)neues Produkt/einen neuen Service anbietet, das/den es bisher noch nicht gibt. Besonders ist hier, dass (2)neue Möglichkeiten entstehen. (Kino ohne Gebäude; Taxiunternehmen ohne Taxis)

Falls du dich wunderst was die Zahlen da sollen...damit kann ich mir besser merken wieviele wichtige Aspekte in der Antwort sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dient die Customer & Supplier Intimacy? Und wie kann dies umgesetzt werden? (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch das (1)Tracken der eigenen Kunden (z.B. Websites etc) kann man seine (2)Strategien in Zukunft verbessern. Dies führt dazu, dass (3)Kunden wiederkehren und (4)mehr zahlen.

Falls du dich wunderst was die Zahlen da sollen...damit kann ich mir besser merken wieviele wichtige Aspekte in der Antwort sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Gründen ist "Improved Decision Making" ein strategisches Ziel? (5)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(1)Richtige Vorhersagen können zu (2)mehr Umsatz, mehr Profit und auch (3)mehr Neukunden führen. (4)Je mehr Informationen über die Firma, die Kunden usw. hat, (5)desto besser wird die Vorhersage.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was entsteht ein "Competitive Advantage" (Informatik)? (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • durch (1)bessere Produkte
  • durch (2)besseres Abstimmen der Produktion auf den Verkauf (Toyota Production System)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die Document Frequency? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anzahl von Dokumenten die Term t enthalten
  2. je häufiger ein Term in versch. Dokumenten vorkommt, desto weniger relevant ist er
  3. Höhere df Werte bedeuten niedrige Spezifität/Relevanz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Idee des Vektor Space Models?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Für jedes Dokument D: Ähnlichkeit berechnen zw. D und Q 
  2. Ähnlichkeit ist Kosinus des Winkels zwischen den Vektoren D und Q
  3. Sortiere Dokumente nach Ähnlichkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die Term Frequency?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Häufigkeit eines Terms t in einem Dokument d

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt der Bag-of-words Ansatz?

Was ist seine Schwäche?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jedes Dokument wird als Vektor dargestellt, daraus ergibt sich die Term Frequency Matrix.

Der Inhalt verliert Bedeutung, weil die Reihenfolge der Worte nicht gespeichert wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die Inverse Document Frequency? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. 𝑖𝑑𝑓𝑡 = 𝑙𝑜𝑔10(𝑁/𝑑𝑓𝑡)
  2. Maß für die Spezifität/Relevanz eines Terms
  3. Hohe idf Werte bedeuten hohe Spezifität/Relevanz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Ähnlichkeit von Dokumenten gemessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit der Cosine Similarity

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sind Precision und Recall alleine nicht sinnvoll? Was ist die Lösung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Nutzer sehen sich nur wenige Ergebnisse an
  2. Es werden nur die ersten k Ergebnisse betrachtet
Lösung ausblenden
  • 132179 Karteikarten
  • 1715 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die 6 strategischen Geschäftsziele?

A:
  1. Operational Excellence
  2. New products, services & business models
  3. Customer & Supplier Intimacy
  4. Improved Decision Making
  5. Competitive Advantage
  6. Survival
Q:

Was ist so besonders an der Strategie "New Products, Services & business models"?(2)

A:

Diese Strategie wird angewandt, indem ein Unternehmen ein (1)neues Produkt/einen neuen Service anbietet, das/den es bisher noch nicht gibt. Besonders ist hier, dass (2)neue Möglichkeiten entstehen. (Kino ohne Gebäude; Taxiunternehmen ohne Taxis)

Falls du dich wunderst was die Zahlen da sollen...damit kann ich mir besser merken wieviele wichtige Aspekte in der Antwort sind.

Q:

Wozu dient die Customer & Supplier Intimacy? Und wie kann dies umgesetzt werden? (4)

A:

Durch das (1)Tracken der eigenen Kunden (z.B. Websites etc) kann man seine (2)Strategien in Zukunft verbessern. Dies führt dazu, dass (3)Kunden wiederkehren und (4)mehr zahlen.

Falls du dich wunderst was die Zahlen da sollen...damit kann ich mir besser merken wieviele wichtige Aspekte in der Antwort sind.

Q:

Aus welchen Gründen ist "Improved Decision Making" ein strategisches Ziel? (5)

A:

(1)Richtige Vorhersagen können zu (2)mehr Umsatz, mehr Profit und auch (3)mehr Neukunden führen. (4)Je mehr Informationen über die Firma, die Kunden usw. hat, (5)desto besser wird die Vorhersage.

Q:

Durch was entsteht ein "Competitive Advantage" (Informatik)? (2)

A:
  • durch (1)bessere Produkte
  • durch (2)besseres Abstimmen der Produktion auf den Verkauf (Toyota Production System)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was beschreibt die Document Frequency? (3)

A:
  1. Anzahl von Dokumenten die Term t enthalten
  2. je häufiger ein Term in versch. Dokumenten vorkommt, desto weniger relevant ist er
  3. Höhere df Werte bedeuten niedrige Spezifität/Relevanz
Q:

Was ist die Idee des Vektor Space Models?

A:
  1. Für jedes Dokument D: Ähnlichkeit berechnen zw. D und Q 
  2. Ähnlichkeit ist Kosinus des Winkels zwischen den Vektoren D und Q
  3. Sortiere Dokumente nach Ähnlichkeit
Q:

Was beschreibt die Term Frequency?

A:

Häufigkeit eines Terms t in einem Dokument d

Q:

Was beschreibt der Bag-of-words Ansatz?

Was ist seine Schwäche?

A:

Jedes Dokument wird als Vektor dargestellt, daraus ergibt sich die Term Frequency Matrix.

Der Inhalt verliert Bedeutung, weil die Reihenfolge der Worte nicht gespeichert wird.

Q:

Was beschreibt die Inverse Document Frequency? (3)

A:
  1. 𝑖𝑑𝑓𝑡 = 𝑙𝑜𝑔10(𝑁/𝑑𝑓𝑡)
  2. Maß für die Spezifität/Relevanz eines Terms
  3. Hohe idf Werte bedeuten hohe Spezifität/Relevanz
Q:

Wie wird die Ähnlichkeit von Dokumenten gemessen?

A:

Mit der Cosine Similarity

Q:

Warum sind Precision und Recall alleine nicht sinnvoll? Was ist die Lösung?

A:
  1. Nutzer sehen sich nur wenige Ergebnisse an
  2. Es werden nur die ersten k Ergebnisse betrachtet
Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Für deinen Studiengang Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Universität Würzburg

Zum Kurs
Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Einführung in die Wirtschaftsinformatik

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Wirtschaftsinformatik - Management of Information Systems