Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

In Bezug auf Lernen gilt folgende Aussage

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Beim Drei-Speicher-Modell des Gedäcnisses gilt:
(Alle richtigen Antworten)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

In Hinblick auf zentrale Prozesse der Wissenskonstruktion gilt:
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

In Bezug auf die Repräsentation von Wissen im Langzeitgedächtnis gilt folgende Aussage:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

In Hinblick auf Lernziele gilt:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Um hoch Kohäsion Erklärungen zu formulieren gilt Folgendes nicht:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Für das Prozessmodell der Planung und PRoduktion adaptiver Erklärungen auf Schülerfragen gilt:
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Im Bezug auf Fragen der Lehrkraft an die Schüler:Innen gilt: (Zwei richtige Antworten)

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Bei der sprachlichen Gestaltung von Erklärungen gilt:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Im Bezug auf die Basismerkmale kooperativen Lernens nach Jonson&Jonson (1994) gilt:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

In Bezug auf die unterschiedlichen Formen von IE gilt:
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Beim kooperativen Lernen gelten folgende Sätze: (Zwei richtige)

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Einführung in die Bildungswissenschaften

In Bezug auf Lernen gilt folgende Aussage
Lernen setzt notwendigerweise ein Gedächtnis voraus

Einführung in die Bildungswissenschaften

Beim Drei-Speicher-Modell des Gedäcnisses gilt:
(Alle richtigen Antworten)
Spontanes Auswählen findet im Arbeitsgedächtnis statt, während internationales Auswählen im sensorischen Speicher statt findet

Einführung in die Bildungswissenschaften

In Hinblick auf zentrale Prozesse der Wissenskonstruktion gilt:
Dass beim Auswählen Informationen aus dem Langzeitgedchnisfokussiert werden.

Einführung in die Bildungswissenschaften

In Bezug auf die Repräsentation von Wissen im Langzeitgedächtnis gilt folgende Aussage:
In Bezug auf die Exemplartheorie erwerben wir Schemata und Skripte, indem wir aus allen Exemplaren, denen wir begegnen, allgemeine Merkmale abstrahieren.

Einführung in die Bildungswissenschaften

In Hinblick auf Lernziele gilt:
Lernziele haben eine orientierende und eine kommunikative Funktion, insofern sie die Aktivierung relevanten Vorwissens erleichtern und den Schüler:Innen ermöglichen, zu verstehen, weshalb sie den Lernstoff lernen sollen.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Um hoch Kohäsion Erklärungen zu formulieren gilt Folgendes nicht:
Verwendung von Argument-Überlappung.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Für das Prozessmodell der Planung und PRoduktion adaptiver Erklärungen auf Schülerfragen gilt:
Das Mentale Modell über das Wissen der Schüler:Innen ist entscheidend für den Aufbau eines initialen Arbeitsmodells.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Im Bezug auf Fragen der Lehrkraft an die Schüler:Innen gilt: (Zwei richtige Antworten)
Sie können grammatikalisch als Frage oder auch als Aufforderung formuliert sein.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Bei der sprachlichen Gestaltung von Erklärungen gilt:
Dass benachbarte Sätze durch gemeinsame bzw. Überlappende Argumente beim LEser oder Hörer leichter miteinander verbunden und verstanden werden können.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Im Bezug auf die Basismerkmale kooperativen Lernens nach Jonson&Jonson (1994) gilt:
Dass beim kooperativen lernen typischerweise Paare bzw. Kleingruppen von Gleichaltrigen mit heterogenen Fähigkeiten gemeinsam lernen sollen

Einführung in die Bildungswissenschaften

In Bezug auf die unterschiedlichen Formen von IE gilt:
Zentrale rhetorische Elemente von Begriffserklärungen sind unter anderem das Einordnen des Begriffs in die übergeordnete Kategorie, die Nennung zentraler Eigenschaften sowie die Erläuterung wichtiger Lösungsschritte.

Einführung in die Bildungswissenschaften

Beim kooperativen Lernen gelten folgende Sätze: (Zwei richtige)
Dass mit dem „Ja-bin-ich-denn-der-Depp-Pänomen“ umgangssprachlich der sogenannte Trittbrettfahrer-Effekt bezeichnet wird.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Übersichtsseite

Makro

Einführung in die Rechtswissenschaften an der

Universität Wien

Einführung in die Geowissenschaften an der

Universität zu Kiel

Einführung in die Bildungswissenschaft an der

FernUniversität in Hagen

Einführung in die Wirtschaftswissenschaften an der

Cologne Business School

VL: Einführung in die Bildungswissenschaften an der

Universität Tübingen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Einführung in die Bildungswissenschaften an anderen Unis an

Zurück zur Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards