Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für An & Ex an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen An & Ex Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
21. Beschreiben sie die direkte Technik der Leitungsanästhesie des N. alveolaris inferior!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unterscheidung nach Führung der Kanüle:
- direkte Methode
- indirekte Methode („Schwenk-Technik“) -> sollte nicht mehr angewendet werden -> Gefahr dauerhafter Nervenschädigung 
  oder Kanülenbruchs

Direkte Methode

Spritze über Prämolaren der Gegenseite halten und gerade vorschieben
Einstichpunkt:
1 cm über und parallel der Okklusionsebene
lateral der Plica pterygomandibularis
an Spitze/tiefsten Stelle der pterygotemporalen Einziehung
Vorschieben bis Knochenkontakt – ca. 1,5 - 2 cm tief
bei früherem Kontakt Kanüle an Vorderkante des Ramus, zu weit anterior
CAVE: Nadelstichverletzung möglich bei Abhalten mit Finger
im Kurs zunächst mit Holzspatel oder Spiegel
weite Mundöffnung, gutes Abhalten/Spannen der Wange
Vor jeder Injektion MUSS ASPIRATIONSPROBE durchgeführt werden (Gefahr der intravasalen Injektion in retromandibulären Gefäßplexus)
Bei Leitungsanästhesie MUSS vor Injektion Knochenkontakt bestehen (Fehllage, Gefahr der passageren Fazialislähmung)
beim Zurückziehen kann weiteres Depot im Bereich N. lingualis gesetzt werden, ca. 0,5 cm submukosal
Nach neg. Aspiration werden ca 1-1,5 ml injiziert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
145. Sie müssen bei einem Pat mit einer Leberzirrhose Zähne extrahieren. Worauf ist zu achten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- erhöhtes Infektionsrisiko aufgrund von verminderter hepatischer Produktion von Komplementfaktoren und Antikörpern

- Abnahme Synthese Gerinnungsfaktoren -> stärkere Blutungen
(v.a. VitK abhängige)

- durch Leberschädigung keine Verwendung von Amid-Typ Lokalanästhetika (Abbau in Mikrosomen der Leber)
-> Articain -> wird lokal hydrolytisch gespaltet
-> Ester-Typ -> schneller Abbau durch Pseudocholinesterasen im Intestitium und Blut

(- Portale Hypertension -> Ösophagusvarizenblutung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
90. Welche Wirkungen entfalten die LA am Herzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wirkung beschränkt sich nicht nur auf neuronalen Natriumkanäle

In höheren Dosen auch andere Ionenkanäle blockiert 
z.B. Kaliumkanäle

Lokalanästhetika wirken ebenso auf Kanäle im Myokard

Kann zu schweren Arrhythmien führen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
134. Sie führen wegen eines Speichelsteins eine Schlitzung des Ductus submandibularis durch. Welche Strukturen können sie dabei verletzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ductus submandibularis 
- zieht im Trigonum submandibulare an Innenseite Mandibula im Sulcus lateralis linguae zw. M. mylohyoideus u. hypoglossus
-> wird dabei vom N. lingualis u. N. hypoglossus begleitet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
18. Zu welcher Stoffgruppe gehört Tetracain und wie wird es in der ZahnHeilkunde eingesetzt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Ester-Typ
- findet in der Zahnmedizin v.a. als Oberflächenanästhesie Verwendung (wie auch Lidocain, Benzocain)
! Sehr viel toxischer als Procain
-> 10 mal höhere Wirksamkeit als Procain
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
144. Wie können sie eine Sinusitis maxillaris diagnostizieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Anamnese + klinische Untersuchung
- CT oder MRT
- Kieferhöhlenendoskopie (eventuell mit Abstrich o. Biopsie)
- Blutbild

- OPG, DVT, NNH Aufnahme 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
137. Worauf müssen sie achten, wenn sie Diabetiker behandeln?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Patenten haben oft trockenen Mund 
- Knochenverlust bei schlecht eingestellten Diabetikern 
- Wundheilungsstörungen 
- erhöhte Infektanfälligkeit
- häufiger Parodontopathien -> verlaufen schneller und verheerender 
- häufiger Leukoplakien, entzündliche Schleimhautveränderungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
71. Wozu dient der Wendl Tubus? Wie wenden sie ihn an?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Nasopharyngealtubus, der unterstützend die Atemwege freihalten soll

nach Befeuchten mit Gleitmedium über Nase bis zum Pharynx eingeführt 
dort kommt kaudale Ende des Tubus zum liegen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
126. Welche Strukturen können sie bei der OP am seitlichen Mundboden verletzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
N. lingualis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
68. Wie ist das Verhältnis von Thoraxkompression zu Beatmung bei der Reanimation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
30:2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
12. Nennen sie einige Lokalanästhtika, die zur Oberfläche-Anästhesie eingesetzt werden können!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lidocain (Xylocain) -> Amid-Typ
Tetracain (Gingicain) -> Ester-Typ
Oraqix
  Gemisch aus Lidocain und Prilocain
  Verabreichung mit stumpfer Kanüle in Parodontalbereich
EMLA-Pflaster
  Anwendung vor Venenpunktion
  Gemisch aus Lidocain und Prilocain als Oberflächenanästhestikum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
169. Was versteht man unter Analgosedierung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= medikamentöse Schmerzausschaltung bei gleichzeitiger Beruhigung (Sedierung)
-> Unterschied zur Narksoe: Pat reagiert auf äußere Reize und atmet selbstständig
Lösung ausblenden
  • 163690 Karteikarten
  • 2010 Studierende
  • 52 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen An & Ex Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
21. Beschreiben sie die direkte Technik der Leitungsanästhesie des N. alveolaris inferior!
A:
Unterscheidung nach Führung der Kanüle:
- direkte Methode
- indirekte Methode („Schwenk-Technik“) -> sollte nicht mehr angewendet werden -> Gefahr dauerhafter Nervenschädigung 
  oder Kanülenbruchs

Direkte Methode

Spritze über Prämolaren der Gegenseite halten und gerade vorschieben
Einstichpunkt:
1 cm über und parallel der Okklusionsebene
lateral der Plica pterygomandibularis
an Spitze/tiefsten Stelle der pterygotemporalen Einziehung
Vorschieben bis Knochenkontakt – ca. 1,5 - 2 cm tief
bei früherem Kontakt Kanüle an Vorderkante des Ramus, zu weit anterior
CAVE: Nadelstichverletzung möglich bei Abhalten mit Finger
im Kurs zunächst mit Holzspatel oder Spiegel
weite Mundöffnung, gutes Abhalten/Spannen der Wange
Vor jeder Injektion MUSS ASPIRATIONSPROBE durchgeführt werden (Gefahr der intravasalen Injektion in retromandibulären Gefäßplexus)
Bei Leitungsanästhesie MUSS vor Injektion Knochenkontakt bestehen (Fehllage, Gefahr der passageren Fazialislähmung)
beim Zurückziehen kann weiteres Depot im Bereich N. lingualis gesetzt werden, ca. 0,5 cm submukosal
Nach neg. Aspiration werden ca 1-1,5 ml injiziert
Q:
145. Sie müssen bei einem Pat mit einer Leberzirrhose Zähne extrahieren. Worauf ist zu achten?
A:
- erhöhtes Infektionsrisiko aufgrund von verminderter hepatischer Produktion von Komplementfaktoren und Antikörpern

- Abnahme Synthese Gerinnungsfaktoren -> stärkere Blutungen
(v.a. VitK abhängige)

- durch Leberschädigung keine Verwendung von Amid-Typ Lokalanästhetika (Abbau in Mikrosomen der Leber)
-> Articain -> wird lokal hydrolytisch gespaltet
-> Ester-Typ -> schneller Abbau durch Pseudocholinesterasen im Intestitium und Blut

(- Portale Hypertension -> Ösophagusvarizenblutung)
Q:
90. Welche Wirkungen entfalten die LA am Herzen?
A:
Wirkung beschränkt sich nicht nur auf neuronalen Natriumkanäle

In höheren Dosen auch andere Ionenkanäle blockiert 
z.B. Kaliumkanäle

Lokalanästhetika wirken ebenso auf Kanäle im Myokard

Kann zu schweren Arrhythmien führen
Q:
134. Sie führen wegen eines Speichelsteins eine Schlitzung des Ductus submandibularis durch. Welche Strukturen können sie dabei verletzen?
A:
Ductus submandibularis 
- zieht im Trigonum submandibulare an Innenseite Mandibula im Sulcus lateralis linguae zw. M. mylohyoideus u. hypoglossus
-> wird dabei vom N. lingualis u. N. hypoglossus begleitet
Q:
18. Zu welcher Stoffgruppe gehört Tetracain und wie wird es in der ZahnHeilkunde eingesetzt?
A:
= Ester-Typ
- findet in der Zahnmedizin v.a. als Oberflächenanästhesie Verwendung (wie auch Lidocain, Benzocain)
! Sehr viel toxischer als Procain
-> 10 mal höhere Wirksamkeit als Procain
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
144. Wie können sie eine Sinusitis maxillaris diagnostizieren?

A:
- Anamnese + klinische Untersuchung
- CT oder MRT
- Kieferhöhlenendoskopie (eventuell mit Abstrich o. Biopsie)
- Blutbild

- OPG, DVT, NNH Aufnahme 

Q:
137. Worauf müssen sie achten, wenn sie Diabetiker behandeln?
A:
- Patenten haben oft trockenen Mund 
- Knochenverlust bei schlecht eingestellten Diabetikern 
- Wundheilungsstörungen 
- erhöhte Infektanfälligkeit
- häufiger Parodontopathien -> verlaufen schneller und verheerender 
- häufiger Leukoplakien, entzündliche Schleimhautveränderungen
Q:
71. Wozu dient der Wendl Tubus? Wie wenden sie ihn an?
A:
= Nasopharyngealtubus, der unterstützend die Atemwege freihalten soll

nach Befeuchten mit Gleitmedium über Nase bis zum Pharynx eingeführt 
dort kommt kaudale Ende des Tubus zum liegen 
Q:
126. Welche Strukturen können sie bei der OP am seitlichen Mundboden verletzen?
A:
N. lingualis
Q:
68. Wie ist das Verhältnis von Thoraxkompression zu Beatmung bei der Reanimation?
A:
30:2
Q:
12. Nennen sie einige Lokalanästhtika, die zur Oberfläche-Anästhesie eingesetzt werden können!

A:
Lidocain (Xylocain) -> Amid-Typ
Tetracain (Gingicain) -> Ester-Typ
Oraqix
  Gemisch aus Lidocain und Prilocain
  Verabreichung mit stumpfer Kanüle in Parodontalbereich
EMLA-Pflaster
  Anwendung vor Venenpunktion
  Gemisch aus Lidocain und Prilocain als Oberflächenanästhestikum
Q:
169. Was versteht man unter Analgosedierung?
A:
= medikamentöse Schmerzausschaltung bei gleichzeitiger Beruhigung (Sedierung)
-> Unterschied zur Narksoe: Pat reagiert auf äußere Reize und atmet selbstständig
An & Ex

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden An & Ex
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen An & Ex