5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Erkläre Ätiologie des Typ 1 Diabetes !

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Ätiologie Typ II Diabetes !

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Wann Bestimmt man die BSG ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Referenzbereich BSG ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Wann beschleunigte BSG ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Wann verlangsamte BSG ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Welche Wachstumsfaktoren sind für die Bildung welcher Zellreihen unabdingbar  ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Howel-Jolly Körperchen

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Was sind Fragmentozyten ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Was sind Targetzellen ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Welche Werte sind warum bei Männern und Frauen unterschiedlich ?

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

Bei welchen Laborparametern gilt eine mind. 12h Nahrungskarenz ?

Kommilitonen im Kurs 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg auf StudySmarter:

5. klinische Chemie

Erkläre Ätiologie des Typ 1 Diabetes !
  1. Insulinmangelsnydrom
    1. Polyurie
    2. Polydipsie
    3. Ketoazidose
    4. Hyperglykämie 
    5. Gewichtsverlust
  2. Genetische Prädisposition
    1. 10% positive Familienanamnese
    2. 90-95% HLA_DRB-, DQA1-, DQB1 

5. klinische Chemie

Ätiologie Typ II Diabetes !
  1. Metabolisches Syndrom (genetisch + exogen)
  2. Insulinresistenz
    1. Muskel, Lbeer & Fettgeweebe
    2. Kompensatorische Mehrsekretion von Insulin => konsekutive Hyperinsulinämie
    3. Insulinsekretionsstörung
  3. Betat Zell defekt der Insulinsekretion & Produktion
    1. dauerhafte mehrsekretion von Insulin nicht aufrecherhaltbar
    2. progredientes versagen der B-Zellfunktion

5. klinische Chemie

Wann Bestimmt man die BSG ?

Die Blutsenkung dient als Test zum Ausschluss entzündlicher oder bösartiger Erkrankungen.

5. klinische Chemie

Referenzbereich BSG ?

Männer bis 8/18 mm n.W., Frauen bis 11/20 mm n.W. Merke: Der Wert nach 120 Minuten liegt meistens unter 20 mm !


5. klinische Chemie

Wann beschleunigte BSG ?

Infektionen Anämie Autoimmunerkrankungen Tumoren/Leukämie Hyperlipoproteinämie Pille Menstruation Schwangerschaft nach einer OP

5. klinische Chemie

Wann verlangsamte BSG ?

Einnahme entzündungshemmender Medikamente wie z.B. Diclofenac, Korticoide . Polyglobulie


5. klinische Chemie

Welche Wachstumsfaktoren sind für die Bildung welcher Zellreihen unabdingbar  ?

Erythropoetin - für die Entstehung der Erythrozyten (Erythropoese)l Thrombopoetin - für die Entstehung der Thrombozyten (Thrombozytopoese); G-CSF -- filr die Entstehung der Granulozyten (Granulozytopoese)l GM-CSF - für die Entstehung der Monozyten und Granulozyten (Monozytopoese).

5. klinische Chemie

Howel-Jolly Körperchen
Pathologische Zellkernfragmente die sich als basophile Einschlüsse in Erythrozyten präsentieren & auf eine Asplenie hinweisen

5. klinische Chemie

Was sind Fragmentozyten ?
Durch mechanische Einflüsse beschädigte Erythrozyten oder deren Trümmerstücke

auch schistozyten genannt

5. klinische Chemie

Was sind Targetzellen ?

Erythrozyten, bei denen sich vieIHämoglobin am Rand und in der Mitte der Zelle ansammelt. der Bereich dazwischen erscheint he .Schießscheibenzellen"; treten bei Thalassämie und anderen hämolytischen Anämien auf

5. klinische Chemie

Welche Werte sind warum bei Männern und Frauen unterschiedlich ?
  1. Männer
    1. CK, GOT, GPT & Creatinin aufgrund von Muskelmasse erhöht
  2. Frauen
    1. Serumcholesterin - erhöht bei Frauen nach der Menopause
    2. Schwangerschaft
      1. Nierenschwelle für Glukose erniedrigt: Glukosurie

5. klinische Chemie

Bei welchen Laborparametern gilt eine mind. 12h Nahrungskarenz ?
  1. Bilirubin
  2. Calcium
  3. Kalium Natrium
  4. Cholesterin
  5. Triglyzeride
  6. Eisen
  7. Gesamteiweiß
  8. Glukose
  9. Harnsäure
  10. Harnstoff
  11. Insulin
  12. partielle Thromboplastinzeit
  13. Quickwert
  14. Phosphat

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 5. klinische Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards