Empirische Sozialforschung an der Akkon Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Empirische Sozialforschung an der Akkon Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Empirische Sozialforschung Kurs an der Akkon Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Deduktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Deduktion ist das logische Schließen vom Allgemeinen zum Besonderen.

- ausgehend von theoretischen Ansätzen werden Prognosen (Hypothesen) abgeleitet, die empirisch geprüft werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Störvariablen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Störvariable
Sind systematische oder unsystematische Störeinflüsse, die einen Effekt auf die abhängige Variable haben, jedoch nicht kontrolliert werden müssen. 

(z.B. Einfluss von Alkoholkonsum (UV) auf die Reaktionszeit (AV). 

Müdigkeit hat ebenso einen Einfluss auf die Reaktionszeit und somit ebenso eine Störvariable.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Testgütekriterien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Objektivität ( Sind die Ergebnisse unabhängig von Einflüssen der Untersucher oder der Untersuchungssituation bei Durchführung, Auswertung und Interpretation zustande gekommen?)

Reliabilität (Wird das Merkmal zuverlässig gemessen oder ist die Messung in zu großem Ausmaß mit Messfehlern behaftet?)

Validität (Misst das Verfahren tatsächlich das gewünschte Merkmal? Ist das Verfahren für die Messung des Merkmals tauglich?) 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale einer Observation 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Synonym mit nicht-experimenteller Untersuchung, Beobachtungsstudie oder Korrelationsstudie

  • Untersuchung, in welcher die Größe und Richtung von Beziehungen zwischen Variablen beobachtet wird.  (wie stark hängen X und Y zusammen? Wie sehr verändert sich Y und in welche Richtung, wenn ich X verändere?)

  • typischerweise nur der wechselseitige Zusammenhang (Korrelation) zwischen zwei oder mehreren Variablen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Reliabilität?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
... gilt als Voraussetzung für die Objektivität eines Messinstrumentes.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Benenne drei Voraussetzungen von Variablen!  
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Variablen müssen:

  • objektiv sein (d.h. unabhängig vom Durchführenden und den Auswertenden)
  • reliabel (= zuverlässig) sein, d.h. bei wiederholter Messung zum gleichen Ergebnis führen.
  • valide (= gültig) sein, d.h. das messen, was sie vorgeben zu messen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe drei Frageformen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • offene Frage, keine  Antwortmöglichkeiten vorgeben, Wiedererkenneneffekte sind ausgeschlossen, alle Antworten können gegeben werden (auch Antworten, an die der Forscher nicht gedacht hat), in der Auswertung schwieriger, da weniger kontrollierbar

  • geschlossene Frage vorformulierte Antwortalternativen, Einschränkung des Antwortspektrums, besser kontrollierbar

  • Mischform, vorformulierte Antwortalternativen und zusätzlich eine Alternative wie "Sonstiges", zum freien Antworten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Befragungen sind ein reaktives Erhebungsinstrument, weil ...
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
... die Befragten um ihre Teilnahme an einer wissenschaftlichen Studie wissen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Benenne die fünf Phasen des Forschungsprozess!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- theoretische/ konzeptionelle Phase

("erforschbar" machen, bearbeiten)


- Planphase/ Design

(Untersuchung planen)


- Durchführende Phase 

(Datenerhebung)


- Auswertungsphase 

(Datenauswertung)


- Publikationsphase

(Datenverbreitung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Analyse- Einheit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der Forschung 

- Individuum

-  Gruppe

- Firma, Institution, Organisation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragungen:

Reaktivität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ein reaktives Instrument
  • die Befragten wissen, dass sie an einer wissenschaftlichen Untersuchung teilnehmen
  • Reaktion auf den Erhebungsvorgang
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Relevanz  der Stufen einer Variable 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Für die Auswahl des statistischen Verfahrens ist es wichtig zu prüfen, wie viele Stufen eine Variable hat:

- im Falle des Geschlechtes sind das drei Stufen (m/w/d)

- bei einem Fragebogen kann das eine gerade Zahl sein, die zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Ergebnis liegt.

- bei einer Größenbestimmung oder einer Zeitbestimmung gibt es unendlich viele Zwischenschritte.
Lösung ausblenden
  • 8240 Karteikarten
  • 102 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Empirische Sozialforschung Kurs an der Akkon Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Deduktion
A:
Deduktion ist das logische Schließen vom Allgemeinen zum Besonderen.

- ausgehend von theoretischen Ansätzen werden Prognosen (Hypothesen) abgeleitet, die empirisch geprüft werden. 
Q:
Störvariablen
A:
Störvariable
Sind systematische oder unsystematische Störeinflüsse, die einen Effekt auf die abhängige Variable haben, jedoch nicht kontrolliert werden müssen. 

(z.B. Einfluss von Alkoholkonsum (UV) auf die Reaktionszeit (AV). 

Müdigkeit hat ebenso einen Einfluss auf die Reaktionszeit und somit ebenso eine Störvariable.


Q:
Testgütekriterien
A:

Objektivität ( Sind die Ergebnisse unabhängig von Einflüssen der Untersucher oder der Untersuchungssituation bei Durchführung, Auswertung und Interpretation zustande gekommen?)

Reliabilität (Wird das Merkmal zuverlässig gemessen oder ist die Messung in zu großem Ausmaß mit Messfehlern behaftet?)

Validität (Misst das Verfahren tatsächlich das gewünschte Merkmal? Ist das Verfahren für die Messung des Merkmals tauglich?) 



Q:
Merkmale einer Observation 
A:
  • Synonym mit nicht-experimenteller Untersuchung, Beobachtungsstudie oder Korrelationsstudie

  • Untersuchung, in welcher die Größe und Richtung von Beziehungen zwischen Variablen beobachtet wird.  (wie stark hängen X und Y zusammen? Wie sehr verändert sich Y und in welche Richtung, wenn ich X verändere?)

  • typischerweise nur der wechselseitige Zusammenhang (Korrelation) zwischen zwei oder mehreren Variablen
Q:
Was ist Reliabilität?
A:
... gilt als Voraussetzung für die Objektivität eines Messinstrumentes.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Benenne drei Voraussetzungen von Variablen!  
A:

Variablen müssen:

  • objektiv sein (d.h. unabhängig vom Durchführenden und den Auswertenden)
  • reliabel (= zuverlässig) sein, d.h. bei wiederholter Messung zum gleichen Ergebnis führen.
  • valide (= gültig) sein, d.h. das messen, was sie vorgeben zu messen.
Q:

Beschreibe drei Frageformen!

A:
  • offene Frage, keine  Antwortmöglichkeiten vorgeben, Wiedererkenneneffekte sind ausgeschlossen, alle Antworten können gegeben werden (auch Antworten, an die der Forscher nicht gedacht hat), in der Auswertung schwieriger, da weniger kontrollierbar

  • geschlossene Frage vorformulierte Antwortalternativen, Einschränkung des Antwortspektrums, besser kontrollierbar

  • Mischform, vorformulierte Antwortalternativen und zusätzlich eine Alternative wie "Sonstiges", zum freien Antworten
Q:
Befragungen sind ein reaktives Erhebungsinstrument, weil ...
A:
... die Befragten um ihre Teilnahme an einer wissenschaftlichen Studie wissen. 
Q:

 Benenne die fünf Phasen des Forschungsprozess!

A:

- theoretische/ konzeptionelle Phase

("erforschbar" machen, bearbeiten)


- Planphase/ Design

(Untersuchung planen)


- Durchführende Phase 

(Datenerhebung)


- Auswertungsphase 

(Datenauswertung)


- Publikationsphase

(Datenverbreitung)

Q:

Analyse- Einheit 

A:

Gegenstand der Forschung 

- Individuum

-  Gruppe

- Firma, Institution, Organisation

Q:

Befragungen:

Reaktivität

A:
  • ein reaktives Instrument
  • die Befragten wissen, dass sie an einer wissenschaftlichen Untersuchung teilnehmen
  • Reaktion auf den Erhebungsvorgang
Q:
Relevanz  der Stufen einer Variable 
A:
Für die Auswahl des statistischen Verfahrens ist es wichtig zu prüfen, wie viele Stufen eine Variable hat:

- im Falle des Geschlechtes sind das drei Stufen (m/w/d)

- bei einem Fragebogen kann das eine gerade Zahl sein, die zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Ergebnis liegt.

- bei einer Größenbestimmung oder einer Zeitbestimmung gibt es unendlich viele Zwischenschritte.
Empirische Sozialforschung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Empirische Sozialforschung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Qualitative Sozialforschung

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Quantitative empirische Sozialforschung

Universität Trier

Zum Kurs
empirische Sozialforschung

DIPLOMA Hochschule

Zum Kurs
Empirische Sozialforschung/ Quanti

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Emprirische Methoden der Sozialforschung

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Empirische Sozialforschung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Empirische Sozialforschung