Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart

Karteikarten und Zusammenfassungen für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart.

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Direkter Tausch oder Naturaltausch oder barter trade

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Güter

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Konsumgüter

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Investitionsgüter (auch Kapitalgüter oder Produktionsmittel)

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

indirekter Tausch

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Zusammenfassung Tausch

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Definition Markt

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Produktionsfaktoren

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Zuammenfassung

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Zusammenfassung - Märkte

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Welche Aufgabe haben Unternehmen in einer Marktwirtschaft?

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

geschlossene Volkswirtschaft

Kommilitonen im Kurs Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Direkter Tausch oder Naturaltausch oder barter trade

Udo repariert, Hannah gibt dafür einen Kuchen, einfache Arbeitsteilung

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Güter

  • Gegebstände mit einem Gebrauchswert, oder entsprechende Güter

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Konsumgüter

  • direkt verbraucht (Brötchen, T-shirts)
  • langlebig PKW
  • personenbezogen Haarschnitt
  • Produktion und Konsum fallen zeitlich zusammen
  • Charakteristik bei DL: können nicht gelagert werden

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Investitionsgüter (auch Kapitalgüter oder Produktionsmittel)

  • sind Werkzeuge zur Herstellung von Konsumgütern
  • indirekt konsumiert (Bagger, Bohrmaschine)
  • auch immaterielle Güter: Software

Volkswirtschaftliche Grundlagen

indirekter Tausch

  • Person A
  • Person B
  • Person C

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Zusammenfassung Tausch

  • direkter Tausch: Güter werden getauscht
  • indirekter Tausch: Güter gegen Geld
  • Gegenstand des Tauschs sind Waren oder DL
  • Güter befriedigen materielle oder immaterielle Bedürfnisse
  • Unterscheidung in Konsum oder Investitionsgüter nach unmittelbaren oder mittelbaren Tauglichkeit zum Konsum

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Definition Markt

Haushalte und Unternehmen treffen zusammen.

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Produktionsfaktoren

  • Arbeit: menschl. Arbeitskraft (L: labour)
  • Boden: Fischerei bis Grundstücl ( (B)
  • Kapital: Mittel die im Produktionsprozess eingesetzt werden um andere Gütern zu produzieren (K)
  • Humankapital: wirtschaftlich verwertbares Wissen

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Zuammenfassung

  • in einer arbeitsteiligen, Waren produzierenden Geldwirtschaft haben Unternehmen und Haushalte unterschiedliche Funktionen
  • Unternehmen produzieren entweder direkt Konsumgüter oder Investitionsgütern, um mit diesen wiederum Konsumgüter zu produzieren
  • Haushalte verbrauchen Konsumgüter und stellen den Unternehmen gegen Entgelt die Leistungen  der in ihrem Eigentum befindlichen Produktionsfaktoren zur Verfügung
  • Produktionsfaktoren:
    • Arbeit
    • Boden
    • Kapital
    • Humankapital

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Zusammenfassung - Märkte

  • Haushalte und Unternehmen treffen auf den Märkten zusammen
  • Markt ist der abstrakte Ort des Zusammentreffens von Anbietern und Nachfragern eines Gutes oder Produktionsfaktors
  • Auf den Märkten zeigt sich, ob die Pläne der Haushalte und die Pläne der Unternehmen aufgehen
  • da keine zentrale Marktwirtschaft, zeigt erst die Preisbildung auf den Märkten, ob von einer bestimmten Ware zu viel oder zu wenig produziert wurde
  • ein Wirtschaftssystem, in dem die Märkte zur Koordination der dezentral erstellten Pläne eine entscheidende Rolle spielen, bezeichnet man als Marktwirtschaft oder marktwirtschaftliches System

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Welche Aufgabe haben Unternehmen in einer Marktwirtschaft?

  • produzieren Investitionsgüter und Konsumgütern indem sie Produktionsfaktoren kombinieren

Volkswirtschaftliche Grundlagen

geschlossene Volkswirtschaft

  • keine  Verflechtung mit den Unternehmen und Haushalten aus anderen Volkswirtschaften
  • Bsp.: Vielleicht Nordkorea, aber selbst die handeln mit China

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur AKAD Hochschule Stuttgart Übersichtsseite

Gründung eines Unternehmens

Grundlagen der doppelten Buchführung

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva und des Eigenkapitals

Ansatz, Bewertung und Ausweis der Passiva

Kostentheorie und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung

Kostenartenrechnung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Volkswirtschaftliche Grundlagen an der AKAD Hochschule Stuttgart oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards