Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Begriff und Zielssetzung des betrieblichen Rechnungswesens

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Bestandteile des Jahresabschlusses

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Bilanz

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Bilanz - Aktivseite

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Bilanz - Passivseite

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Gewinn- und Verlustrechnung

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - Sondervorschriften für kapitalmarktorientierte und börsennotierte Unternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - zweiter Abschnitt §§290ff.


Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - weitere Abschnitte



Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Größenspezifische Vorschriften

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Größenspezifische Vorschriften - Größenkriterien

Kommilitonen im Kurs Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart auf StudySmarter:

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Begriff und Zielssetzung des betrieblichen Rechnungswesens

  • Sicherstellung von:
    • Erfassung
    • Auswertung
    • Kontrolle
    • sämtlicher realisierter oder geplanter Vorgänge eines Unternehmens
  • internes Rechnungswesen
    • richtet sich nach innen, Geschäftsführung, Management
    • Instrument der Planung, Steuerung und Kontrolle
    • keine gesetzlichen Vorgaben
    • Teilbereiche sind
      • Konstenrechnung
      • Investitions-
      • Finanzierungsrechnung
      • Statistik
      • Planungsrechnung
  • externes Rechnungswesen
    • gesetzlich geregelt
    • Finanzbuchhaltung
    • Jahresabschluss
    • Adressaten:
      • Öffentlichkeit
      • Finanzamt
      • sonstige Behörden
      • Banken
      • Lieferanten
      • Gesellschafter
      • Mitarbeiter

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Bestandteile des Jahresabschlusses

  • besteht aus 
    • Bilanz
    • Gewinn-
    • und Verlustrechnung
  • der Jahresabschluss, bestehend aus Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung bildet zusammen mit dem Anhang eine Einheit. Der Lagebericht ist zwar kein Bestandteil des Jahresabschlusses, allerdings ergänzt er diesen.

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Bilanz

  • ein  Kaufmann ist nach HGB 238 zur Aufstellung einer Bilanz und zur Buchführung verpflichtet
  • Grundlage ist das Inventar
    • Verzeichnis der Vermögensgegenstände und Schulden des Unternehmens
    • Ergebnis aus der Inventur
    • Inventur ist jährlich durchzuführen
    • zum 31.12. eine körperliche Bestandsaufnahme: Es wird gezählt, gemessen, gewogen
    • unkörperliche Gegenstände werden durch eine Buchinventur gemessen: Ermittlung von Saldenbeständen
  • Bilanz ist eine stichtagsbezogene, aggregierte Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital in Kontenform
  • linke Seite heißt Aktivsteite
  • rechte Seite heißt Passivseite

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Bilanz - Aktivseite

  • enthält Vermögensgegenstände
  • und Rechnungsabgrenzungsposten
  • aktive Unterschiedsbeträge aus der Vermögensverrechnung
  • aktive latente Steuern
  • Unterteilt in 
    • Anlage - und (langer Zweck)
    • Umlaufvermögen (kurzer Zweck)
  • Unterschied wichtig für z.B. Abschreibungen
  • Aktiva auch als Mittelverwendung bezeichnet

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Bilanz - Passivseite

  • besteht aus
    • Eigenkapital
    • Fremdkapital: unterteilt nach Fristigkeit
  • Passivseite auch "Mittelherkunft"
  • Rückstellungen sind streng zu trennen von den Rücklagen, da ungewiss wann und wie viel

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Gewinn- und Verlustrechnung

  • zeitraumbezogene Ermittlung des Jahreserfolgs
    • Überschuss oder Fehlbetrag

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften

  • §§238 - 236 HGB erster Abschnitt: Vorschriften über
    • Buchführung
    • Inventar
    • Jahresabschluss
    • Ansatz und zur Bewertung einzelner Posten des Jahresabschlusses
    • unabhängig von der Rechtsform und kann von allen Kaufleuten angewendet werden
  • §§264 - 335c:zweiter Abschnitt
    • ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften
    • sowie sogenannte haftungsbeschränkte Personenhandelsgesellschaften
    • Vorschriften zu Jahresabschluss und Lagebericht
    • Vorschriften zur Konzernrechnungslegung
    • Prüfung sowie Offenlegung des Jahresabschlusses
    • detaillierte Vorschriften die die GuV und die Bilanz betreffen
    • Differenzierung in Regelunegn für große, mittelgroße und kleine Kapitalgesellschaften

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - Sondervorschriften für kapitalmarktorientierte und börsennotierte Unternehmen

  • börsennotiert: wenn die eigene Aktie an der Börse gehandelt wird
  • kapitalmarktorientiert: wenn ausgegebene Wertpapiere (auch Fremdkapital) an einer öffentlichen Börse gehandelt werden
  • jede börsennotierte ist kapitalmarktorientiert
  • aber nicht jede kapitalmarktorientierte Gesellschaft ist börsenorientiert

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - zweiter Abschnitt §§290ff.


  • Vorschriften zur Konzernrechnungslegung
  • Kapitalgesellschaften sowie haftungsbeschränkte Personenhandelsgesellschaften müssen einen Konzernabschluss erstellen, wenn sie auf ein anderes Unternehmen einen beherrschenden Einfluss aussüben können
  • §290 definiert den beherrschenden Einfluss
  • Einzelabschlüsse der rechtlich eigenständigen Unternehmen werden um gegenseitige Kapital- und Erfolgsverflechtungen bereinigt und so zusammengefasst, als wäre es ein Unternehmen
  • Dem Konzernabschluss kommt eine Informationsfunktion zu

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Rechtsgrundlagen - Handelsrechtliche Vorschriften - weitere Abschnitte



  • der dritte und vierte Anschnitt ist für eingetragene Genossenschaften, sowie Unternehmen bestimmter Geschäftszweide (Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen, Rohstoffsektor)
  • fünfter Abschnitt: betrifft die gesetzliche Grundlage für das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC)
  • das DRSC übernimmt folgende Aufgaben
    • Entwicklung von Empfehlungen zur Anwendung der Grundsätze über die Konzernrechnungslegung
    • Beratung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz bei Gesetzgebungsvorhaben zur Rechnungslegungsvorschriften
    • Vertretung der BRD in internationalen Standardisierungsgremien
    • Erarbeitung von Interpretationen der internationalen Rechnungslegungsstandards

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Größenspezifische Vorschriften

  • §267 HGB definiert 
    • kleine
    • mittelgroße
    • große Kapitalgesellschaften
    • in Abhängigkeit von
      • Bilanzsumme
      • Umsatzerlösen
      • Zahl der durchschnittlich beschäftigter Arbeitnehmer
  • je gößer desto mehr Vorschriften und Regeln

Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva

Größenspezifische Vorschriften - Größenkriterien

  • Klein / Mittelgroß / Groß
    • Bilanzsumme nach Abzug Mio
      • <6
      • >6 <20
      • >20
    • Umsatzerlös
      • <12
      • >12 <40
      • >40
    • Arbeitnehmerzahl
      • <50
      • >50 <250
      • >250
  • Rechtsfolgen treten ein wenn in zwei aufeinanderfoglenden Geschäftsjahren zwei der drei Kriterien erreicht wird
  • Kapitalmarktorientierte Unternehmen sind immer große Unternehmen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur AKAD Hochschule Stuttgart Übersichtsseite

Gründung eines Unternehmens

Grundlagen der doppelten Buchführung

Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva und des Eigenkapitals

Ansatz, Bewertung und Ausweis der Passiva

Volkswirtschaftliche Grundlagen

Kostentheorie und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung

Kostenartenrechnung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen, Ansatz, Bewertung und Ausweis der Aktiva an der AKAD Hochschule Stuttgart oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards