BWL-Klausur an der AKAD Hochschule Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BWL-Klausur an der AKAD Hochschule Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL-Klausur Kurs an der AKAD Hochschule Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Warum wird das Ökonomische Prinzip angewandt ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Wirtschaftsgüter sind knapp, deshalb sind Menschen bemüht, diese sparsam und vernünftig einzusetzen.


Max.Prinzip: Mit gegbenen Mittel eine möglichst hohe Leistung erzielen.  Mittel ist fest, Ziel ist variabel.


Min. Prinzip: Ziel ist fest, Mittel sind variabel. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

CIM-Konzept und was sind Ziele ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Computer-integrated-manufacturing"


Ziele : 

-Verringerung Durchlaufzeit

- Steigerung Produktionsflexibilität 

- geringerer Personalbedarf

- Vermeidung von Planungsfehler

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Shareholder-Value ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- sich auf die Aktionäre aufteilendes      Eigenkapital, Unternehmenswert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie einige Dienstleistungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Friseur

- Handwerker 

- Öffentliche Verkehrsmittel 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche verschiedene Martkwirtschaften gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


- Freie Marktwirtschaft

- Soziale Marktwirtschaft

- Planwirtschaft/Zentralverwaltungswirtschaft


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gründe sind für ein Unternehmen denkbar, vom Ökonomischen Prinzip abzuweichen ? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Imageschaden

- Verärgerte Kunden

- Investitionen in Neukunden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 2 Immaterielle Güter 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Geld

- Bitcoin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Rentabilität ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Rentabelsein, Wirtschaftlichkeit


=> Sind die Kennzahlen, die der Beurteilung des wirtschaftlichen Erfolges eines Unternehmens dienen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die "Durchlaufzeit" und "Auftragszeit" 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durchlaufzeit = Die Summe aller Auftragszeiten T und den dazwischen liegenden Übergangszeiten tü


Auftragszeit = Rüstzeit + Ausführungszeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Marktpotential ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahmefähigkeit des kompletten Marktes.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterteilen sich Produktionsfaktoren ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elementarfaktoren -> Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe


Dispositver Faktor -> Leitung, Planung, Organisation, Kontrolle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie den Begriff Planung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Gedankliche Durchdringen eines zukünftigen Geschehens, mit der Absicht ein bestimmtes Ziel zu erreichen, rationelles und nachvollziehbares Vorgehen.

Lösung ausblenden
  • 69098 Karteikarten
  • 672 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL-Klausur Kurs an der AKAD Hochschule Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Warum wird das Ökonomische Prinzip angewandt ?

A:


Wirtschaftsgüter sind knapp, deshalb sind Menschen bemüht, diese sparsam und vernünftig einzusetzen.


Max.Prinzip: Mit gegbenen Mittel eine möglichst hohe Leistung erzielen.  Mittel ist fest, Ziel ist variabel.


Min. Prinzip: Ziel ist fest, Mittel sind variabel. 


Q:

CIM-Konzept und was sind Ziele ?

A:

"Computer-integrated-manufacturing"


Ziele : 

-Verringerung Durchlaufzeit

- Steigerung Produktionsflexibilität 

- geringerer Personalbedarf

- Vermeidung von Planungsfehler

Q:

Was versteht man unter dem Shareholder-Value ?

A:

- sich auf die Aktionäre aufteilendes      Eigenkapital, Unternehmenswert

Q:

Nennen Sie einige Dienstleistungen

A:

- Friseur

- Handwerker 

- Öffentliche Verkehrsmittel 


Q:

Welche verschiedene Martkwirtschaften gibt es ?

A:


- Freie Marktwirtschaft

- Soziale Marktwirtschaft

- Planwirtschaft/Zentralverwaltungswirtschaft


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Gründe sind für ein Unternehmen denkbar, vom Ökonomischen Prinzip abzuweichen ? 


A:

- Imageschaden

- Verärgerte Kunden

- Investitionen in Neukunden

Q:

Nennen Sie 2 Immaterielle Güter 


A:

- Geld

- Bitcoin

Q:

Was ist Rentabilität ?

A:

= Rentabelsein, Wirtschaftlichkeit


=> Sind die Kennzahlen, die der Beurteilung des wirtschaftlichen Erfolges eines Unternehmens dienen

Q:

Beschreiben Sie die "Durchlaufzeit" und "Auftragszeit" 


A:

Durchlaufzeit = Die Summe aller Auftragszeiten T und den dazwischen liegenden Übergangszeiten tü


Auftragszeit = Rüstzeit + Ausführungszeit

Q:

Was versteht man unter Marktpotential ?

A:

Aufnahmefähigkeit des kompletten Marktes.

Q:

Wie unterteilen sich Produktionsfaktoren ?

A:

Elementarfaktoren -> Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe


Dispositver Faktor -> Leitung, Planung, Organisation, Kontrolle

Q:

Erläutern Sie den Begriff Planung.

A:

Das Gedankliche Durchdringen eines zukünftigen Geschehens, mit der Absicht ein bestimmtes Ziel zu erreichen, rationelles und nachvollziehbares Vorgehen.

BWL-Klausur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL-Klausur an der AKAD Hochschule Stuttgart

Für deinen Studiengang BWL-Klausur an der AKAD Hochschule Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWL-Klausur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klausur

Dresden International University GmbH

Zum Kurs
BWL klausur

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Klausur

Fliedner Fachhochschule

Zum Kurs
BWL Klausur (1)

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Zum Kurs
BWL Klausur

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL-Klausur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL-Klausur