Frau Sabinski an der Accadis Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Frau Sabinski an der accadis Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Frau Sabinski Kurs an der accadis Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Def. Letalität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anzahl der an der Krankheit verstorbenen im Verhältnis zur Anzahl der Erkrankten in einem unbestimmten Untersuchungszeitraum. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzeichen von Viren (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • haben keinen eigenen Stoffwechsel
  • sind nicht AB-sensibel
  • können sich nur in lebender Wirtszelle vermehren
  • sind keine Lebewesen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Infektionskrankheiten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Infektionskrankheiten sind Krankheiten, die durch Erreger hervorgerufen werden. Sie können lokal auftreten oder den gesamten Körper betreffen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Def. Pandemie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sich weit ausbreitende, ganze Landstriche, Länder erfassende Krankheit; Epidemie großen Ausmaßes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Endemie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

örtlich begrenztes Auftreten einer Infektionskrankheit zeitlich unbegrenzt z.B. Malaria

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Bakteriämie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bakterien dringen kurzfristig ins Blut ein, ohne klinische Symptome (z.B. Zahnextraktion)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Epidemie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftreten ansteckender Krankheit das in einem begrenzten Verbreitungsgebiet und zeitlich begrenzt ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Virämie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Viren im Blut führen z.B. bei vielen viralen Kinderkrankheiten zu lebenslanger Immunität z.B. Masern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Sepsis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bakterien oder Pilze werden periodisch oder kontinuierlich in die Blutbahn abgeben und führen zu klinischen Symptomen -> auch septischer Schock bis hin zum Multiorganversagen; hohe Letalität 15-20%


PCT-Wert wichtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Pathogenität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= die Fähigkeit eines auf den Körper einwirkenden Einflussfaktors, eine Krankheit auszulösen. 

Krankheitsauslösendes Objekt wird als Pathogen oder Noxe bezeichnet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Virulenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= die Infektionskraft bzw. Ausprägungsgrad der pathogen Potenz eines Erregers

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kriterien zur Verminderung von Infektionskrankheiten? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bessere Ernährung
  • Impfungen
  • Bessere Wohnverhältnisse
Lösung ausblenden
  • 6105 Karteikarten
  • 172 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Frau Sabinski Kurs an der accadis Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Def. Letalität

A:

Anzahl der an der Krankheit verstorbenen im Verhältnis zur Anzahl der Erkrankten in einem unbestimmten Untersuchungszeitraum. 

Q:

Kennzeichen von Viren (4)

A:
  • haben keinen eigenen Stoffwechsel
  • sind nicht AB-sensibel
  • können sich nur in lebender Wirtszelle vermehren
  • sind keine Lebewesen
Q:

Def. Infektionskrankheiten

A:

Infektionskrankheiten sind Krankheiten, die durch Erreger hervorgerufen werden. Sie können lokal auftreten oder den gesamten Körper betreffen.

Q:

 Def. Pandemie

A:

Sich weit ausbreitende, ganze Landstriche, Länder erfassende Krankheit; Epidemie großen Ausmaßes

Q:

Def. Endemie

A:

örtlich begrenztes Auftreten einer Infektionskrankheit zeitlich unbegrenzt z.B. Malaria

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Def. Bakteriämie

A:

Bakterien dringen kurzfristig ins Blut ein, ohne klinische Symptome (z.B. Zahnextraktion)


Q:

Def. Epidemie

A:

Auftreten ansteckender Krankheit das in einem begrenzten Verbreitungsgebiet und zeitlich begrenzt ist.

Q:

Def. Virämie

A:

Viren im Blut führen z.B. bei vielen viralen Kinderkrankheiten zu lebenslanger Immunität z.B. Masern

Q:

Def. Sepsis

A:

Bakterien oder Pilze werden periodisch oder kontinuierlich in die Blutbahn abgeben und führen zu klinischen Symptomen -> auch septischer Schock bis hin zum Multiorganversagen; hohe Letalität 15-20%


PCT-Wert wichtig

Q:

Def. Pathogenität

A:

= die Fähigkeit eines auf den Körper einwirkenden Einflussfaktors, eine Krankheit auszulösen. 

Krankheitsauslösendes Objekt wird als Pathogen oder Noxe bezeichnet

Q:

Def. Virulenz

A:

= die Infektionskraft bzw. Ausprägungsgrad der pathogen Potenz eines Erregers

Q:

Kriterien zur Verminderung von Infektionskrankheiten? (3)

A:
  • Bessere Ernährung
  • Impfungen
  • Bessere Wohnverhältnisse
Frau Sabinski

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Frau Sabinski Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Francuski

University of Wales, Aberystwyth

Zum Kurs
Frau Stark

accadis Hochschule

Zum Kurs
Franz

Universität zu Köln

Zum Kurs
franska

Stockholm University

Zum Kurs
Mann & Frau

Duale Hochschule Gera-Eisenach

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Frau Sabinski
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Frau Sabinski