Soziale Marktwirtschaft auf StudySmarter lernen und verstehen

  • Alles was du für deine Soziale Marktwirtschaft Prüfungen brauchst - in einer App. Prüfungen brauchst - in einer App
  • Hunderte Soziale Marktwirtschaft Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Digitale Soziale Marktwirtschaft Bücher von STARK
  • Soziale Marktwirtschaft Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungen
Flashcards 11 Karteikarten
Soziale Marktwirtschaft
Soziale Marktwirtschaft
Soziale Marktwirtschaft

Lerne mit professionell erstellten Soziale Marktwirtschaft Karteikarten

Tausende Karteikarten & Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungsweg für Soziale Marktwirtschaft und andere Fächer.

Soziale Marktwirtschaft

Frage

Was ist die soziale Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Die soziale Marktwirtschaft ist ein gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Leitbild und neben der Planwirtschaft oder auch der freien Marktwirtschaft eine mögliche Wirtschaftsordnung eines Staates.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Ziel der sozialen Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Anspruch der sozialen Marktwirtschaft ist, die Vorteile einer freien Marktwirtschaft, wie wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, zu verwirklichen, gleichzeitig aber deren Nachteile, wie zerstörerischer Wettbewerb, zu vermeiden. Die Zielsetzung der sozialen Marktwirtschaft ist deshalb ein größtmöglicher Wohlstand bei bestmöglicher sozialer Absicherung.

Frage anzeigen

Frage

Von wem wurde die soziale Marktwirtschaft in Deutschland geprägt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die soziale Marktwirtschaft wurde von dem Ökonomen und Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Alfred Müller-Armack benannt und wesentlich mitgeprägt. Vom ersten Bundeswirtschaftsminister und späteren Bundeskanzler Ludwig Erhard wurde die soziale Marktwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg durchgeführt. 


Der von Erhard durch die soziale Marktwirtschaft eingeleitete wirtschaftliche Aufschwung begründete dessen Ruf als “Vater des deutschen Wirtschaftswunders”.

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Was ist die Aufgabe der sozialen Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine der wichtigsten Aufgaben des Staates in der sozialen Marktwirtschaft ist die Schaffung eines rechtlichen Rahmens, innerhalb dessen sich das wirtschaftliche Handeln abspielen kann. 


Zu diesem rechtlichen Rahmen gehören, die Sicherung persönlicher Freiheitsrechte, das Privateigentum an den Produktionsmitteln, das Recht, Vereinigungen zur Wahrung wirtschaftlicher und sozialer Interessen zu bilden und die Gewährleistung und Erhaltung des marktwirtschaftlichen Wettbewerbs.

Frage anzeigen

Frage

Nenne 5 wichtige Gestaltungsmerkmale der sozialen Marktwirtschaft.

Antwort anzeigen

Antwort

Wichtige Gestaltungselemente sind eine freie Preisbildung für Güter und Leistungen am Markt, eine von staatlichen Weisungen unabhängige Zentralbank, das Recht von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, über ihre jeweiligen Verbände die Arbeitsbedingungen und Entlohnung ohne staatlichen Eingriff zu regeln (Tarifautonomie), eine aktive Wirtschafts-, Konjunktur- und Steuerpolitik des Staates und ein Netz von Sozialleistungen, das beispielsweise Alte, Kranke und Arbeitslose vor wirtschaftlicher Not schützt.

Frage anzeigen

Frage

Wie und warum greift der Staat bei der sozialen Marktwirtschaft in die Wirtschaft ein?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch die Schaffung eines rechtlichen Rahmens sollen die persönlichen Freiheitsrechte gewährleistet werden, zugleich soll die staatliche Wettbewerbspolitik den Wettbewerb sichern und private Marktmacht möglichst verhindern. 


Der Grundgedanke besteht darin, dass die Marktwirtschaft ihre wohlstandsmehrende Funktion nur entfalten könne, wenn sie durch eine strenge staatliche Ordnungspolitik auf den Wettbewerb verpflichtet werde. Der Staat soll durch aktive Eingriffe in die Wirtschaft das Marktgeschehen ergänzen und korrigieren, beispielsweise durch sozialpolitische Maßnahmen. 


Die Korrektur der Markteinkommen soll jedoch insoweit begrenzt sein, als die Funktionsfähigkeit einer Wettbewerbswirtschaft nicht beeinträchtigt und die Eigenverantwortung und Initiative der Bürger nicht gelähmt werden darf.

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Gemeinsamkeiten von freier und sozialer Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Die soziale Marktwirtschaft lebt wie die freie Marktwirtschaft vom Wettbewerb. 

Weitere Gemeinsamkeiten sind das Privateigentum an Produktionsmitteln, die freie Berufs- und Arbeitsplatzwahl und die freie Preisbildung nach dem System von Angebot und Nachfrage.

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Soziale Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Was unterscheidet die soziale von der freien Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Merkmale, die die soziale von der freien Marktwirtschaft unterscheiden, sind die Existenz sozialer Sicherungssysteme, die eingeschränkte Konsum-, Vertrags- und Gewerbefreiheit, Geld als Steuerungsmittel und der Schutz des Urhebers.

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Vorteile der sozialen Marktwirtschaft? Nenne 5 wichtige Vorteile.

Antwort anzeigen

Antwort

Einige wichtige Vorteile sind die soziale und arbeitsrechtliche Absicherung durch die Sozialpolitik, die Unterstützung von schwächeren Wirtschaftssektoren über die Strukturpolitik, die Konjunkturpolitik für einen stabilen Geldwert, Einkommensumverteilung, sowie die Möglichkeit der Selbstverwirklichung.

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Nachteile der sozialen Marktwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Die hauptsächlichen Nachteile einer sozialen Marktwirtschaft sind eine erschwerte Gründung von Unternehmen aufgrund von Bürokratie, erhöhte Steuern, weil der Staat Sozialleistungen zahlen muss und das Problem, dass Unternehmen wegen den hohen Steuern einen Anreiz haben, ihren Standort ins Ausland zu verlegen.

Frage anzeigen

Frage

Seit wann gibt es die soziale Marktwirtschaft in Deutschland?

Antwort anzeigen

Antwort

Die soziale Marktwirtschaft ist seit 1948 die bestehende Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Frage anzeigen
Hier siehst du nur eine Vorschau. Melde dich kostenfrei an um alle Inhalte zu sehen.
Jetzt anmelden
Soziale Marktwirtschaft

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Soziale Marktwirtschaft

Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Soziale Marktwirtschaft
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer