Nominales und reales BIP - online lernen & verstehen mit StudySmarter

Nominales und reales BIP auf StudySmarter lernen und verstehen

  • Alles was du für deine Nominales und reales BIP Prüfungen brauchst - in einer App. Prüfungen brauchst - in einer App
  • Hunderte Nominales und reales BIP Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Digitale Nominales und reales BIP Bücher von STARK
  • Nominales und reales BIP Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungen
Flashcards 10 Karteikarten
Nominales und reales BIP
Nominales und reales BIP
Nominales und reales BIP

Lerne mit professionell erstellten Nominales und reales BIP Karteikarten

Tausende Karteikarten & Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungsweg für Nominales und reales BIP und andere Fächer.

Nominales und reales BIP

Frage

Was ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP)?

Antwort anzeigen

Antwort

Das BIP gibt den Gesamtwert aller Güter, Waren und Dienstleistungen an, die während eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen einer Volkswirtschaft als Endprodukte hergestellt wurden, nach Abzug aller Vorleistungen. 


Das BIP ist somit ein Maß für die wirtschaftliche Leistung einer Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum. Die Veränderungsrate des realen BIP dient als Messgröße für das Wirtschaftswachstum der Volkswirtschaften.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das nominale Bruttoinlandsprodukt?

Antwort anzeigen

Antwort

Man unterscheidet das nominale und das reale BIP. Das nominale BIP summiert alle aktuellen Marktpreise der Güter, die in einer Volkswirtschaft während einer bestimmten Periode für den Endverbraucher produziert wurden.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das reale Bruttoinlandsprodukt?

Antwort anzeigen

Antwort

Man unterscheidet das nominale und das reale BIP. Das preisbereinigte reale BIP bildet den Wert unabhängig von Preisveränderungen, indem die Preise eines Basisjahres verwendet werden.

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Wo ist der Unterschied zwischen dem Bruttoinlandsprodukt und dem Bruttonationaleinkommen?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Unterschied zum Bruttonationaleinkommen werden bei der Berechnung des BIP nur die Leistungen im Inland erfasst, es wird also das sogenannte Inlandsprinzip angewendet. Die Landesgrenzen sind dafür ausschlaggebend. Das Bruttonationaleinkommen hingegen richtet sich nach dem Inländerprinzip. Es werden hierbei auch die im Ausland erbrachten Leistungen von Inländern berücksichtigt, Leistungen, die Ausländer im Inland erbracht haben, bleiben hingegen unberücksichtigt.

Frage anzeigen

Frage

Wo liegt der Unterschied zwischen dem nominalen und dem realen BIP?

Antwort anzeigen

Antwort

Der große Unterschied zwischen den beiden Maßen besteht darin, dass beim nominalen BIP Preisänderungen wie eine Inflation nicht berücksichtigt werden, beim realen BIP hingegen schon. 


Das nominale BIP verwendet bei der Berechnung nämlich ausschließlich die aktuellen Preise der Produkte oder Dienstleistungen. Steigt der Preis jedoch, wird die Ursache des Anstiegs nicht in der Berechnung berücksichtigt.


Beim preisbereinigten realen BIP werden verschiedene Ursachen berücksichtigt. Man rechnet mit konstanten Werten eines gesetzten Basisjahres und vermeidet auf diesem Weg eine Verzerrung. 

Frage anzeigen

Frage

Wie berechnet man das nominale BIP? Erkläre ein Beispielszenario.

Antwort anzeigen

Antwort

Um das nominale BIP zu berechnen, wird lediglich die Menge aller produzierten Güter mit den aktuellen Preisen multipliziert. Die Formel lautet also: 

BIPnom = Menge x aktuelle Preise


Man kann annehmen, in einer beispielhaften Volkswirtschaft wird ein bestimmtes Gut hergestellt. Im ersten Jahr wird dieses Gut für 10 Euro produziert. Das nominale BIP beträgt also 10 Euro. Wird nun dasselbe Gut ein Jahr darauf für 12 Euro produziert, beträgt das nominale BIP nun 12 Euro, es ist also gestiegen. Dieses Wachstum könnte man fälschlicherweise als steigenden Wohlstand interpretieren.

Frage anzeigen

Frage

Was ist am nominalen BIP problematisch?

Antwort anzeigen

Antwort

Problematisch ist, dass Preisveränderungen nicht berücksichtigt werden. Man kann also bei einem steigenden Wert fälschlicherweise von einem Wirtschaftswachstum ausgehen, obwohl möglicherweise nur eine Inflation Grund für den steigenden Wert war und nicht wirklich mehr produziert wurde.

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Nominales und reales BIP Nominales und reales BIP

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Wie berechnet man das reale BIP?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei der Berechnung des realen BIP werden nicht aktuelle, sondern konstante Preise verwendet. 

Die Formel lautet in diesem Fall:

BIPreal = Menge x konstante Preise


Das reale BIP wird also auf Basis der Preise eines Basisjahres berechnet. Dafür wird häufig der Laspeyres Index oder der Paasche Index verwendet. 



Frage anzeigen

Frage

Wie kann man das reale BIP berechnen, wenn man die Preissteigerung seit dem Basisjahr kennt?

Antwort anzeigen

Antwort

In diesem Fall lässt sich das reale BIP auch mittels folgender Formel aus dem nominalen BIP berechnen:

BIPreal = BIPnominal / Preisindex

Frage anzeigen

Frage

Wie kann man die Preisänderungen in einer Volkswirtschaft berechnen?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Möglichkeit ist der sogenannte BIP-Deflator, ein Preisindex, der das Verhältnis zwischen nominalem und realem Bruttoinlandsprodukt angibt und somit zeigt, wie sich die Preise zwischen dem Basisjahr und dem aktuellen Jahr verändert haben. 

Die Berechnung funktioniert folgendermaßen:

BIP-Deflator = (Nominales BIP / Reales BIP) x 100


Bei einem Wert unter 100 liegt eine Verringerung des Preisniveaus (Deflation) vor. Liegt der Wert bei genau 100, so haben sich die Preise nicht verändert und ist er größer als 100, liegt eine Inflation vor, also eine Steigerung des Preisniveaus.

Frage anzeigen
Hier siehst du nur eine Vorschau. Melde dich kostenfrei an um alle Inhalte zu sehen.
Jetzt anmelden
Nominales und reales BIP

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Nominales und reales BIP

Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Nominales und reales BIP
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer