Kostenfunktion - online lernen & verstehen

Kostenfunktion auf StudySmarter lernen und verstehen

  • Alles was du für deine Kostenfunktion Prüfungen brauchst - in einer App. Prüfungen brauchst - in einer App
  • Hunderte Kostenfunktion Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Digitale Kostenfunktion Bücher von STARK
  • Kostenfunktion Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungen
Flashcards 15 Karteikarten
Kostenfunktion
Kostenfunktion
Kostenfunktion

Lerne mit professionell erstellten Kostenfunktion Karteikarten

Tausende Karteikarten & Übungsaufgaben mit Tipps & Lösungsweg für Kostenfunktion und andere Fächer.

Kostenfunktion

Frage

Warum braucht man eine Kostenfunktion?

Antwort anzeigen

Antwort

Im internen Rechnungswesen zeigen Kostenfunktionen die Veränderung der Kosten in Abhängigkeit von gewissen Größen auf.

Frage anzeigen

Frage

Wodurch können Kosten variieren?

Antwort anzeigen

Antwort

Kosten variieren  beispielsweise mit der Veränderung der Ausbringungsmenge oder auch anhand der eingesetzten Materialien.

Frage anzeigen

Frage

Wofür benötigt ein Unternehmen eine Kostenfunktion?

Antwort anzeigen

Antwort

Anhand einer Kostenfunktion entwickelt das Unternehmen eine konkrete Gleichung für die Gesamtkosten, in der sowohl die Fixkosten als auch die variablen Kosten berücksichtigt werden.

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Kostenfunktion Kostenfunktion

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Kostenfunktion Kostenfunktion

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Kostenfunktion Kostenfunktion

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Wie lautet die Formel der Kostenfunktion?

Antwort anzeigen

Antwort

Gesamtkosten=Fixkosten+variable Stückkosten/Stückzahl


oder in Kurzform


K=Kf+kv⋅x MENGE

Frage anzeigen

Frage

Welche Arten der Kostenfunktion gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei den Kostenfunktion gibt es in verschiedenen Arten: 

  • linear
  • degressiv
  • progressiv
  • regressiv
  • fix
Frage anzeigen

Frage

Wie ist der Vorgang bei der Berechnung der Kostenfunktion?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Vorgang der Kostenfunktion ist wie folgt:

  • Schritt 1: Berechnung der Fixkosten 
  • Schritt 2: Berechnung der variablen Stückkosten 
  • Schritt 3: Kostenfunktion aufstellen
Frage anzeigen

Frage

Wie lautet die Formel zur Berechnung des Stückdeckungsbeitrages?

Antwort anzeigen

Antwort

Stückdeckungsbeitrag=Stückpreis−variable Stückkosten

Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Kostenfunktion Kostenfunktion

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Kostenfunktion Kostenfunktion

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Kostenfunktion Kostenfunktion

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Welche zwei Informationen benötigt man um eine Kostenfunktion aufzustellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Um eine Kostenfunktion aufzustellen, benötigst du zwei Informationen:

 

  • die gesamten Fixkosten
  • die variablen Kosten pro Stück
Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet proportionale Kostenfunktion?

Antwort anzeigen

Antwort

Proportionale Kostenfunktion bedeutet, dass sich die Kosten im selben Verhältnis wie die Bezugsgrößenmenge ändern. Die Stückkosten bleiben dann – unabhängig von der Bezugsgrößenmenge – konstant und sind identisch mit den Grenzkosten.

Frage anzeigen

Frage

Wie schaut eine degressive Kostenfunktion aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer degressiven Kostenfunktion nehmen die Kosten bei steigender Bezugsgrößenmenge langsamer zu. Die Stückkosten verringern sich somit bei zunehmender Ausbringungsmenge. Das kann z. B. an Nachlässen liegen, die bei hoher Mengenabnahme gewährt werden.

Frage anzeigen

Frage

Wie sieht eine progressive Kostenfunktion aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer progressiven Kostenfunktion nehmen die Kosten bei steigender Bezugsgrößenmenge stärker zu. Die Stückkosten steigen dabei an z. B. aufgrund von Überstunden.


Frage anzeigen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Kostenfunktion Kostenfunktion

Tausende Karteikarten mit Lösungen

Kostenfunktion Kostenfunktion

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Kostenfunktion Kostenfunktion

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Frage

Wie sieht eine regressive Kostenfunktion aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer regressiven Kostenfunktion nehmen die Kosten und auch deren Stückkosten bei steigender Bezugsgrößenmenge ab z. B. Heizkosten in Veranstaltungsräumen bei steigender Besucherzahl.


Frage anzeigen

Frage

Wie sieht eine fixe Kostenfunktion aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer fixen Kostenfunktion bleiben die Kosten unabhängig von der Ausprägung der Bezugsgröße konstant. Die Stückkostenfunktion verläuft degressiv .

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet der Begriff sprungfix?

Antwort anzeigen

Antwort

Sprungfix bedeutet, dass die Kosten auf bestimmten Intervallen der Bezugsgrößenmenge konstant bleiben. Zwischen diesen Intervallen „springen“ die Kosten auf ein anderes Niveau. Die Kostenfunktion nimmt einen treppenartigen Verlauf an.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet der Begriff reziprok?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Begriff reziprok bedeutet, dass der Graph in eine r-l-Wendekurve verläuft und ein nichtlinearer Kostenverlauf ist.

Frage anzeigen
Hier siehst du nur eine Vorschau. Melde dich kostenfrei an um alle Inhalte zu sehen.
Jetzt anmelden
Kostenfunktion

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Kostenfunktion

Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Kostenfunktion
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer