Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Europäische Union

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

Want to get better grades?

Nope, I’m not ready yet

Get free, full access to:

  • Flashcards
  • Notes
  • Explanations
  • Study Planner
  • Textbook solutions
Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund bestehend aus 27 europäischen Ländern oder Überseegebieten. Diese Länder koordinieren sich bezüglich wirtschaftlichen, politischen oder sozialen Fragen innerhalb der EU, haben aber auch eine gemeinsame Außenpolitik. In diesem Artikel zeigen wir euch einen kleinen Überblick über die EU, wie sie entstanden ist und was sie tut.

Entstehung der Europäischen Union

Offiziell gegründet wurde die EU am 1. November 1993. Diese entwickelte sich aber aus vorherigen politischen Bündnissen innerhalb Europas.

Nach dem zweiten Weltkrieg wollten viele der westlichen Länder eine stärkere Gemeinschaft bilden, um einen weiteren Weltkrieg zu verhindern. Dies begann mit der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), welche auch Montanunion genannt wurde. Diese wurde am 18. April 1951 durch Frankreich, Italien, die Bundesrepublik Deutschland und die Benelux-Länder gegründet. Ziel war es, die massive Kohle- und Stahlproduktion in Frankreich und Deutschland einer gemeinsamen europäischen Behörde zu unterstellen. So konnte die Produktion von Stahlprodukten (vor allem Waffen) besser kontrolliert werden.

Foto: Guillaume Périgois. Unsplash.

Europäische Union - Römische Verträge und Fusionsvertrag

Die Integration Europas ging weiter mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge am 25. März 1957. Hierbei wurde von den Montanunion-Staaten unter anderem die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) gegründet. Ziel dieser war es einen gemeinsamen Markt zu schaffen in dem Waren, Kapital, Services und Arbeiter sich frei bewegen können und die wirtschaftliche Verflechtung der Mitgliedsländer voranzutreiben. Auch wurde die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM) gegründet, die für die gemeinsame Entwicklung zur friedlichen Nutzung von Atomenergien zuständig war. Diese drei Gemeinschaften wurden durch den Fusionsvertrag, welcher am 1. Juli 1967 in Kraft trat, zu den Europäischen Gemeinschaften (EG) fusioniert.

Elysee Vertrag

Der Elysee Vertrag, auch deutsch-französischer Friedensvertrag genannt, wurde am 22. Januar 1963 verabschiedet. Der Sinn des Elysee Vertrag sollte es sein, Konsultationen zwischen Deutschland und Frankreich in allen wichtigen Fragen der Außen-, Sicherheits- und Kulturpolitik sicherzustellen.Letztlich brachte der Elysee Vertrag die beiden europäischen Nachbarländer einander näher, jedoch erfüllte er nicht seinen ursprünglichen Zweck.

Schengener Abkommen

Das Schengener Abkommen ist das internationale Übereinkommen zwischen Regierungen der Staaten der Benelux-Wirtschaftsunion, der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik in Bezug auf den schrittweisen Abbau von Grenzkontrollen an den europäischen Außengrenzen.

Gründung der EU

In der Zeit darauf kam es vor allem wegen Einspruch der Franzosen zu einer Ausbremsung der europäischen Integration. Trotzdem traten 1973 Großbritannien, Irland und Dänemark der EG bei. Auch in der nächsten Zeit gab es weitere Erweiterungsrunden. Eine Änderung und Vertiefung der gemeinsamen Institutionen sollte aber noch auf sich warten lassen. Schließlich wurde aber am 7. Februar 1992 der Vertrag von Maastricht unterzeichnet, welcher am 1. November 1993 in Kraft trat. Mit diesem Vertrag wurden die Säulen der Europäischen Union offiziell begründet. Teil des Vertrag von Maastricht sind die sogenannten Konvergenzkriterien.

Die unterzeichnenden Länder einigten sich darauf, eine gemeinsame Wirtschafts- und Währungsunion zu gründen. Außerdem sollte eine engere Koordinierung bezüglich der Außen- und Sicherheitspolitik sowie der Innenpolitik und im Bereich der Justiz geschaffen werden. Mit weiteren Verträgen wie dem Vertrag von Amsterdam, dem Vertrag von Nizza und vor allem dem Vertrag von Lissabon im Jahr 2007 wurden Anpassungen an den Verträgen und der Institution der Europäischen Union selber vollführt, um die Handlungsfähigkeit der EU zu verbessern.

Europäische Union - Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die Europäische Union ist ein Staatenbund von 27 verschiedenen Ländern in Europa, die eine gemeinsame Politik in einer Reihe von Themengebieten verfolgen.
  • Obwohl die Mitgliedsländer noch als souveräne Staaten angesehen werden, sind diese Teil einer gemeinsamen Wirtschafts- und Währungsunion, fahren eine zusammengeschlossene Außenpolitik, und versuchen sich auch bei innenpolitischen Fragen und Justiz-Fragen zu koordinieren.
  • Sie wurde offiziell im Jahr 1993 gegründet.
  • Aktuell hat die EU 27 verschiedene Länder als Mitglieder. Hierzu gehören Belgien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Bulgarien, Estland, Irland, Italien, Tschechien, Zypern, Ungarn, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Kroatien und Lettland.
  • Diese Länder und ihre Bürger werden in den verschiedenen Institutionen der EU repräsentiert. Hierbei wird auf eine klassische Gewaltenteilung zwischen judikative, exekutive und legislative geachtet.
  • In unserem Artikel zu den Institutionen der EU kannst du mehr darüber erfahren.

Europäische Union - Extra Fact

Wusstest du, dass die EU einen Friedensnobelpreis gewonnen hat? Im Jahr 2012 wurde der Europäischen Union der Friedensnobelpreis “für über sechs Jahrzehnte, die zur Entwicklung von Frieden und Versöhnung, Demokratie und Menschenrechten in Europa beitrugen” verliehen.

Finales Europäische Union Quiz

Frage

Wann trat der Vertrag über die Europäische Union (EU) in Kraft?

Antwort anzeigen

Antwort

1993

Frage anzeigen

Frage

Welche Voraussetzungen für einen EU-Beitritt formulierte der EU-Gipfel in Kopenhagen im Jahr 1993?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Institutionelle Stabilität als Garantie für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie
  • Fähigkeit dem Wettbewerb der EU standzuhalten 
  • Übernahme von Regeln, die die Ziele der EU abdecken (Acquis Communautaire)
Frage anzeigen

Frage

Was ist der Elysee Vertrag?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Freundschaftsvertrag zwischen Frankreich und Deutschland
Frage anzeigen

Frage

Wann wurde der Elysee Vertrag von beiden Parteien unterschrieben und wann trat er in Kraft?

Antwort anzeigen

Antwort

  • unterschrieben am 22. Januar 1963
  • trat in Kraft am 2. Juli 1963
Frage anzeigen

Frage

Warum sollte die deutsch-französische Partnerschaft die Säule Europas sein?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Europa war zu dieser Zeit zu stark von der USA beeinflusst
  • Partnerschafft sollte Gegengewicht zu USA und zu Sowjetunion bilden 
Frage anzeigen

Frage

Welche drei wichtigen Vereinbarungen wurden im Elysee Vertrag getroffen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Beratung und Konsultation
  • Außen- und Verteidigungspolitik
  • Erziehung und Jugend
Frage anzeigen

Frage

Worum geht es bei der Vereinbarung: Beratung und Konsultation?

Antwort anzeigen

Antwort

  • verbindlichen Beratungsmechanismus zwischen den Regierungsvertretern der Länder
  •  mehrmals im Jahr trifft man sich dafür
  • Zur Verbesserung der Koordination der Länder miteinander 
Frage anzeigen

Frage

Worum geht es bei der Vereinbarung: Außen- und Verteidigungspolitik ?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Länder verpflichteten sich bei Außen-und Verteidigungspolitik Fragen erst abzusprechen und gegenseitige Haltung zu unterstützen 
Frage anzeigen

Frage

Worum geht es bei der Vereinbarung: Erziehung und Jugend?

Antwort anzeigen

Antwort

  •  Erziehungs- und Jugendfragen gemeinsam angehen als Basis für eine friedliche Zukunft
  •  soll jungen Menschen füreinander in der verschiedenen Ländern fördern
Frage anzeigen

Frage

Wann wurde der Elysee Vetrag erneuert und erweitert?

Antwort anzeigen

Antwort

  •  2019 wurde der deutsch-französische Vertrag von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron erneuert und erweitert
Frage anzeigen

Frage

Wie oft treffen sich der Bundeskanzler und Präsident?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Bundeskanzler und Präsident treffen sich mindestens zweimal im Jahr
Frage anzeigen

Frage

Wie oft treffen sich die Außenminister?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Außenminister treffen sich mindestens alle drei Monate
Frage anzeigen

Frage

Wie oft treffen sich die Minister?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Minister mindestens einmal im Monat
Frage anzeigen

Frage

Was resultierte aus der Vereinbarung Erziehung und Jugend?

Antwort anzeigen

Antwort

  • deutsch-französische Jugendwerk, eine gemeinsame Organisation
  • ermöglicht Austauschprogramme
Frage anzeigen

Frage

Was ist die Erbfeindschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Frankreich und Deutschland hatten in den vorherigen Jahrhunderten in vielen Kriegen gegeneinander gekämpft

Frage anzeigen

Frage

Worum geht es im Vertrag von Luxemburg?

Antwort anzeigen

Antwort

  • wurde im Jahr 1956 unterzeichnet
  • Saarland wieder in Deutschland eingegliedert
  • Deutschland musste dafür  Frankreich erlauben, die Mosel zu kanalisieren um der französischen Stahlindustrie einen billigen Transportweg  ermöglichen
Frage anzeigen

Frage

Wodurch wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Durch Unterzeichnung  Römischen Verträge im Jahr 1957  
Frage anzeigen

Frage

Was war die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft für eine Säule?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine der drei Europäischen Gemeinschaften aus denen sich später die EU bilden würde

Frage anzeigen

Frage

Wie wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge im Jahr 1957
  • Mit dem Vertrag von Maastricht (1993) wurde sie zur Europäischen Gemeinschaft umstrukturiert
Frage anzeigen

Frage

Warum wurde die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • durch das Eingehen von Partnerschaften sollte die Möglichkeit eines weiteren Krieges in Europa verringert werden
  • um konkurrenzfähiger im Vergleich zur USA oder der Sowjetunion zu werden
Frage anzeigen

Frage

Von wem wurde die EGKS gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

von Frankreich, Italien, der Bundesrepublik Deutschland und den Benelux-Ländern

Frage anzeigen

Frage

Was ermöglichte die EGKS?

Antwort anzeigen

Antwort

  • ermöglichte Kohle und Stahl ohne Zölle zu kaufen
  • zudem wurde eine Hohe Behörde gegründet, die Regelungen bezüglich der Kohle- und Stahlproduktion für die Mitgliedsländer treffen konnte
Frage anzeigen

Frage

Was war die beste Möglichkeit nachdem eine Europäische Verteidigungsgemeinschaft (EVG) und eine politische Zusammenarbeit und Integration der Westeuropäischen Länder (EPG) gescheitert sind?

Antwort anzeigen

Antwort

Es sahen viele Politiker eine wirtschaftliche Zusammenarbeit als die beste Möglichkeit an

Frage anzeigen

Frage

Wann und wo wurde beschlossen auch in der im Wirtschafts- und Nuklearsektor zusammenzuarbeiten zwischen den EGKS-Staaten?

Antwort anzeigen

Antwort

Auf der Konferenz von Messina im Jahr 1955

Frage anzeigen

Frage

Was wurde auf der Konferenz von Messina im Jahr 1955 beschlossen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Es wurde ein Regierungsausschuss eingeführt, der die Grundlagen eines gemeinsamen Marktes erörtern sollte
  •  dieser erstellte einen Bericht, auf dessen Basis die Regierungen der Länder beschlossen, ihre Märkte zu vereinheitlichen
Frage anzeigen

Frage

Woraus bestanden die römischen Verträge, wann wurden sie unterzeichnet und traten in Kraft?

Antwort anzeigen

Antwort

  • bestand aus Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft
  •  wurden schließlich am 25. März 1957 unterzeichnet und traten am 1. Januar 1958 in Kraft
Frage anzeigen

Frage

Worauf einigten sich die verschiedenen Regierungsvertreter im Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Kontingentierungen, also eine mengenmäßige Ein- und Ausfuhrbeschränkung, und Zollschranken wurden abgeschafft
  • Zollunion, welche am 1. Juli 1968 eingeführt wurde
  • freie Dienstleistungs-, Personen-, und Kapitalverkehr zwischen den Mitgliedsländern wurde eingeführt
  • gemeinsame Handelspolitik gegenüber Drittstaaten
  • europäische Institutionen sollte geschaffen werden, um den vereinheitlichten Markt zu überwachen
Frage anzeigen

Frage

Welche Länder traten 1973 bei?

Antwort anzeigen

Antwort

 Großbritannien, Dänemark und Irland

Frage anzeigen

Frage

Welche Länder folgten 1981?

Antwort anzeigen

Antwort

Griechenland

Frage anzeigen

Frage

Wer stieß 1986 zu?

Antwort anzeigen

Antwort

Portugal und Spanien

Frage anzeigen

Frage

Wann war Europäische Wirtschaftsgemeinschaft der Europäischen Union als Dachorganisation unterstellt und bildete eine ihrer drei Säulen?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit der Ratifizierung des Vertrags von Maastricht im Jahr 1993 wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft in die Europäische Gemeinschaft umbenannt, ab dann.

Frage anzeigen

Frage

Was war das Hauptziel der Europäischen Gemeinschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Zusammenschluss westeuropäischer Staaten, wollte durch eine gemeinsame Wirtschaftspolitik die Europäische Integration vorantreiben

Frage anzeigen

Frage

Wie wurden die Konvergenzkriterien  noch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

 Maastricht-Kriterien

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Konvergenzkriterien?

Antwort anzeigen

Antwort

Kriterien, die von einem EU-Land erreicht werden müssen, um den Euro einführen zu dürfen

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Ziel der Konvergenzkriterien?

Antwort anzeigen

Antwort

Um einen gemeinsamen Wirtschaftsraum und eine gemeinsame Währung einführen können, sollten die Wirtschaften der Länder eben so harmonisch und gleich wie möglich sein

Frage anzeigen

Frage

Was ist das erste Konvergenz Kriterium?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Der Schuldenstand und Haushaltsdefizit des Landes müssen gesund, öffentlich einsehbar und dauerhaft tragfähig sein
  • staatliche Schuldenstand nicht 60% des Bruttoinlandsproduktes übertreffen
  • jährliche Defizit darf nicht mehr als 3% des Bruttoinlandsproduktes betragen


Frage anzeigen

Frage

Was ist das zweite Konvergenz Kriterium?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Preisstabilität oder Inflationsrate
  • darf nicht höher als 1,5% über den drei stabilsten Mitgliedstaaten der EU liegen
Frage anzeigen

Frage

Was  ist das dritte Konvergenz Kriterium? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zinssätze der langfristigen Staatsanleihen des Landes
  • dürfen nicht mehr als 2% über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten Mitgliedstaaten liegen
Frage anzeigen

Frage

Was ist das vierte Konvergenz Kriterium? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Wechselkursstabilität
  • zwischen der aktuellen Währung und dem Euro dürfen keine großen Wechselkursschwankungen stattfinden
Frage anzeigen

Frage

Was ist der  Wechselkursmechanismus (WKM II)?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Teilnahme ist freiwillig, verpflichtet aber dazu, den Euro nach erfolgreicher Teilnahme einzuführen
  • Es wird die Landeswährung durch einen Leitkurs an den Euro gebunden
  • Von diesem Leitkurs darf die Währung für zwei Jahre nicht abweichen
Frage anzeigen

Frage

Was sind die rechtlichen Konvergenzkriterien?

Antwort anzeigen

Antwort

  • das nationale Gesetz soll mit dem Europäischen System der Zentralbanken, welches für die Kontrolle der Euro-Geldmenge zuständig ist, vereinbar sein
Frage anzeigen

Frage

Womit wird die Unabhängigkeit der nationalen Zentralbank garantiert?

Antwort anzeigen

Antwort

durch die Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken garantiert

Frage anzeigen

Frage

Wo werden die Konvergenzkriterien festgehalten?

Antwort anzeigen

Antwort

 im Vertrag von Maastricht

Frage anzeigen

Frage

Wie sind die Konvergenzkriterien gerichtet?

Antwort anzeigen

Antwort

wirtschaftlich und rechtlich

Frage anzeigen

Frage

Wie viele EU Mitgliedsstaaten haben den Euro eingeführt und somit die Konvergenzkriterien erfüllt?

Antwort anzeigen

Antwort

19 der 27 Mitgliedsländer

Frage anzeigen

Frage

Welche Länder haben nicht den Euro?

Antwort anzeigen

Antwort

Von den 8 Ländern: Dänemark, Schweden, Polen, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, hat Dänemark sich vertraglich zusichern lassen, dass sie die gemeinsame Währung nicht einführen müssen

Frage anzeigen

Frage

Wie viele wirtschaftliche Konvergenzkriterien gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

vier

Frage anzeigen

Frage

Was regeln die Schengener Abkommen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Schengener Abkommen regeln die Abschaffung der Binnengrenzen zwischen den Teilnehmerstaaten des Abkommens.

Frage anzeigen

Frage

Wann und wo wurde das erste Schengener Abkommen getroffen?

Antwort anzeigen

Antwort

Am 14. Juni 1985 wurde das erste Schengener Abkommen in der luxemburgischen Gemeinde Schengen getroffen.

Frage anzeigen

Frage

Von welchen Ländern wurde das erste Schengener Abkommen unterzeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Von Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg wurde das erste Schengener Abkommen unterzeichnet.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Europäische Union Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.