Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Kalte Zone

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Kalte Zone

Pinguine, Eisbären, endloses Weiß und ... brrrr. Kalte Füße!

Das sind sicher Dinge die dir in den Sinn kommen, wenn du den Begriff "Kalte Zone" hörst.Doch trifft das alles so zu und wohnen hier wirklich Pinguine? Das erfährst du hier im Artikel!

Mehr zu anderen Klimazonen wie der Gemäßigten Zone, den Tropen oder den Subtropen findest du in den jeweiligen Artikel im Themenblock Klima und Vegetation innerhalb der Physischen Geographie.

Kalte Zone – Geographische Lage

Die kalte Zone umfasst im Süden das antarktische Festland und das umgebende Packeis. Im Norden hingegen wird als Grenze das Gebiet festgelegt, welches als mittlere Temperatur im wärmsten Monat die 10 °C Grenze nicht übersteigt.

Somit befindet sich die kalte Zone sowohl im Süden als auch im Norden des Äquators ungefähr zwischen dem 90. und 60. Breitengrad.

Kalte Zone Karte der Klimazonen StudySmarterAbbildung 1: Die verschiedenen Klimazonen. In Blau ist die kalte Zone zu erkennen Quelle: haus-und.heimat.e

Kalte Zone mit ihren Subzonen

Im Folgenden erfährst du mehr über die einzelnen Subzonen der kalten Zone und deren Klima- sowie Vegetationsmerkmale.

Subzonen sind Teilgebiete einer festgelegten Zone. Sie unterteilen die "Hauptzone" zur besseren Unterscheidung in mehrere Teile, die sich untereinander noch einmal abgrenzen.

Das Klima bezeichnet dabei den durchschnittlichen Zustand der Wettererscheinungen eines Ortes über einen bestimmten Zeitraum. Der Zeitraum beträgt mindestens 30 Jahre.

Polares Klima

In der Subzone der polaren Klimate herrschen extreme polare Klimate, Inlandeis und Frostschuttgebiete. Dieses Klima beschreibt dabei lange, sehr kalte Winter mit viel Schnee und Dauerfrostböden sowie kühle Sommer mit leicht antauenden Böden.

Das Wort Klimate ist der Plural von Klima.

Die Mitteltemperatur des wärmsten Monats beträgt unter 6 °C. Trotzdem gibt es (sehr) hohe Jahresschwankungen der Temperatur. Die hygrischen Verhältnisse (Feuchtigkeitsverhältnisse) sind dadurch nival (vereist).

Die hygrische Verhältnisse meinen die Verhältnisse des Niederschlags, beziehungsweise die der Feuchtigkeit. Sie beschreiben den Kontrast zwischen Regen und Trockenheit.

Nivalität beschreibt Gebiete, in denen der Niederschlag als Eis oder Schnee am Boden liegen bleibt.

Durch die eisigen Temperaturen der polaren Klimate ist fast keine Vegetation und nur eine minimale Bodenbildung vorhanden. Zudem gibt es hier nur die physikalische Verwitterung.

Tundrenklima

In Zonen mit Tundrenklima gibt es einen kurzen, frostfreien Sommer mit einer Mitteltemperatur von 6 bis 10 °C im wärmsten Monat und einen sehr kalten Winter mit unter –8 °C im kältesten Monat. Es kommt zu hohen Temperaturjahresschwankungen mit humiden hygrischen Verhältnissen.

Die vorherrschende potenzielle Vegetation sind die Tundren. Dabei gibt es nur eine geringe Bodenbildung sowie Dauerfrostböden. Es kommt genau wie in der polaren Zone nur zur physikalischen Verwitterung.

Die Tundra beschreibt dabei eine baumfreie oder -arme, niedrige Vegetation der Subpolargebiete. Auf der folgenden Abbildung siehst du, wie eine Tundra aussieht:

Kalte Zone, Vegetation Tundra, StudySmarterAbbildung 2: TundraQuelle: worldatlas.com

Extrem kontinentales Nadelwaldklima

In Zonen mit extrem kontinentalem Nadelwaldklima herrscht ein extrem kalter, trockener und langer Winter mit Temperaturen von 10 bis 20 °C im wärmsten und unter -25 im kältesten Monat. Die Jahrestemperaturschwankung beträgt dadurch mehr als 40 °C. Es herrschen humide Feuchtigkeitsverhältnisse.

Es herrscht außerdem eine physikalische Verwitterung vor. Des Weiteren kommt es zur Podsolierung, wodurch sommergrüne Nadelwälder wachsen können.

Die Verwitterung beschreibt die natürliche Zersetzung von Gesteinen. Die physikalische Verwitterung ist dabei die Zerkleinerung der Gesteine durch äußere physikalische Einflüsse wie zum Beispiel der Temperatur oder Salzen.

Bei der Podsolierung werden Eisen und organische Stoffe in den Unterboden transportiert. Dadurch entsteht ein saures Milieu und ein Nährstoffmangel im Boden. Podsolböden sind für den Ackerbau nur eingeschränkt nutzbar. Auf diesen Böden wachsen vorwiegend Nadelbäume oder Heidekraut.

Kontinentales Nadelwaldklima

Die Zonen mit kontinentalem Nadelwaldklima zeichnen sich durch lange, kalte, sehr schneereiche Winter (unter –3 °C) und kurze, relativ warme Sommer (10–20 °C) aus. Die Jahrestemperaturschwankungen belaufen sich dabei auf20–40 °C.

Die hygrischen Verhältnisse, die Verwitterung sowie die Bodenbildungsprozesse gleichen denen der extrem kontinentalen Nadelwaldklimate.

Jedoch gibt es hier immergrüne Nadelwälder mit einer Vegetationsperiode von 100 bis 150 Tagen.

Das Leben in der kalten Zone

Kalte Zone, Leben in der polaren Zone, StudySmarterAbbildung 3: Das Leben in der kalten ZoneQuelle: easyviaggio.com

Im Folgenden erfährst du mehr zum Leben in der kalten Zone.

Die kalte Zone ist eigentlich ein eher lebensfeindlicher Raum, jedoch haben es einige Tiere geschafft, sich optimal an die dortigen Lebensverhältnisse anzupassen. Zu diesen Tieren zählen Eisbären, Pinguine, einige Vogelarten, Insekten sowie Wale und Fische.

Auch wenige Menschen haben sich in dieser Zone niedergelassen. Die nördlichste von Menschen bewohnte Siedlung ist dabei Alert, Nunavut. Diese liegt auf 82°,28' nördlicher Breite.

Pflanzen sind in der kalten Zone jedoch kaum zu finden. Die einzigen Pflanzenarten, die nur unter Sonneneinstrahlung, wenn die Eisdecke schmilzt, hervortreten können, sind einige Flechten-, Gräser-, und Moosarten.

Noch mehr über die kalte Zone erfährst du in dem Artikel über den subpolaren und polaren Raum.

Kalte Zone - Das Wichtigste

  • Südliche Abgrenzung: das antarktische Festland und das umgebende Packeis.
  • Nördliche Abgrenzung: das Gebiet festgelegt, welches als mittlere Temperatur im wärmsten Monat die 10 °C Grenze nicht übersteigt.
  • Die Subzonen der kalten Zone: Polare Klimate, Tundrenklimate, extrem kontinentale Nadelwaldklimate, kontinentale Nadelwaldklimate.
  • In der kalten Zone leben nur wenige Menschen, Tiere (Eisbären, Pinguine, Vögel, Fische, Wale und Insekten) und einige Pflanzenarten, wie zum Beispiel Flechten, Gräser und Moos.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kalte Zone

Das Klima der kalten Zone umfasst lange, sehr kalte Polarwinter und nebelreiche, kühle Polarsommer. Die Sonne steigt dabei kaum über den Horizont und es gibt nur eine sehr kurze Vegetationsperiode.

Die kalte Zone ist die Zone zwischen dem 60. und 90. Breitengrad nördlich und südlich des Äquators. Es herrschen sehr niedrige Temperaturen und Leben ist kaum möglich.

In der kalten Zone herrschen im Mittel Temperaturen von unter 10 °C. Im genauen bedeutet dies Temperaturen von +20 °C bis unter –30 °C je nach Jahreszeit und Region.

Die kalte Zone befindet sich in der südlichen Abgrenzung im antarktischen Festland und dem umgebenden Packeis. In der nördlichen Abgrenzung ist die kalte Zone durch das Gebiet, das als mittlere Temperatur im wärmsten Monat 10 °C nicht übersteigt, festgelegt.

Finales Kalte Zone Quiz

Frage

Das Nordpolarmeer (bzw. der arktische Ozean) gilt als interkontinentales Mittelmeer. Mit welchen Gewässern ist er verbunden?

Antwort anzeigen

Antwort

Der arktische Ozean ist in erster Linie mit dem Atlantik, sowie über die Beringstraße auch mit dem Pazifik verbunden. Darüber hinaus ist er mit mehreren Nebenmeeren verbunden, darunter: Grönlandsee, Europäisches Nordmeer, Barentssee, Hudson Bay, Beaufortsee und einige mehr. 

Frage anzeigen

Frage

Welche zwei Länder trennt die Beringstraße voneinander?

Antwort anzeigen

Antwort

Russland (Ostsibirien) und Nordamerika (Alaska)

Frage anzeigen

Frage

Nenne sieben Säugetierarten, welche regelmäßig im arktischen Klima der Polarregion vorkommen. 

Antwort anzeigen

Antwort

Eisbär, Schneefuchs, Rentier, Schneehase, Walross, Moschusochse, Robbe, Karibu, Hermelin, Wolf. 

Frage anzeigen

Frage

Welche drei Inseln liegen (geographisch betrachtet) zwischen Norwegen und Grönland?

Antwort anzeigen

Antwort

Folgende Inseln liegen im Nordatlantik bzw. im Europäischen Nordmeer zwischen Norwegen und Grönland:
Island, Spitzbergen (Svalbard), die Faröer Inseln sowie die Insel Jan Mayen. 

Frage anzeigen

Frage

Die Universität der Arktis (UArctic) ist ein Netzwerk von Hochschulen im Nordpolarraum, welche sich der Erforschung der Arktis verschrieben haben. Welche Anrainerstaaten sind Teil dieses Netzwerkes?

Antwort anzeigen

Antwort

USA (Alaska), Kanada, Dänemark, Schweden, Norwegen, Island, Russland, Finnland.

Frage anzeigen

Frage

Ca. 12% (4 Millionen) der Bewohner des Nordpolarraums sind indigener Natur. Nenne die Namen von zwei Völkern der Arktis.

Antwort anzeigen

Antwort

Folgende indigene Völker leben im arktischen Raum: Samen, Inuit, Tschukschen, Yupik.

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe (in eigenen Worten) die Landschaftsform Fjäll (Fjell), und gehe bei Deiner Antwort auf das Vorkommen, wie die wichtigsten Charakteristika ein. 

Antwort anzeigen

Antwort

Das Fjäll (Fjell) ist eine Hochgebirgsform welche charakteristisch für den Norden Skandinaviens ist. Es beschreibt eine felsig bergige Hügellandschaft mit geringer Strauch- und Krautvegetation. Vereinzelt kommen Birken und niedere Baumarten vor, generell beschreibt es aber eine Bergtundra glazialer Prägung oberhalb der Baumgrenze. 

Frage anzeigen

Frage

Welches Phänomen beschreibt der Windchill Effekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Windgeschwindigkeit und kühlen Temperaturen nehmen wir die tatsächliche Temperatur deutlich kälter war. Der Windchill Effekt beschreibt also die gefühlte Temperatur in Abhängigkeit zur Windgeschwindigkeit. 

Frage anzeigen

Frage

Die Sommer- und Wintersonnenwende spielt vor allem in den hohen Breitengraden eine wichtige Rolle. Für welches physische Phänomen stehen sie?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Sommersonnenwende (normalerweise am 20./21. Juni und Wintersonnenwende 21./22. Dezember stehen jeweils für den längsten und kürzesten Tag respektive der Tageslichtzeit. Dabei verzeichnet die Sonne an diesen Tagen um die Mittagszeit ihren jeweils höchsten bzw. niedrigsten Stand am Himmel. 

Frage anzeigen

Frage

Welcher Brauch wird um die Sommersonnenwende in Mittel- und Nordeuropa zelebriert?

Antwort anzeigen

Antwort

Sonnenfest

Frage anzeigen

Frage

Nenne vier Länder, welche in Europa innerhalb der subpolaren Zone liegen. 

Antwort anzeigen

Antwort

Island, Schweden, Norwegen, Finnland.

Frage anzeigen

Frage

Wo befindet sich die Antarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Antarktis, erstreckt sich vom südlichen Polarkreis bis zum Südpol.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Antarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Antarktis ist der trockenste und kälteste Kontinent der Erde.


Frage anzeigen

Frage

Wie dick ist die Eisschicht, welche die Antarktis bedeckt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Eisschicht, welche die Antarktis bedeckt ist bis zu 4km dick.


Frage anzeigen

Frage

Wie viele Staaten erheben Anspruch auf Teile der Antarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

Insgesamt erheben 7 Staaten Anspruch auf Teile der Antarktis.

Frage anzeigen

Frage

Was beschreibt der Albedo Effekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Albedo Effekt beschreibt einen Vorgang, bei dem die Sonnenstrahlen zum größten Teil gar nicht von der Erde aufgenommen werden, sondern zurück reflektiert werden. Somit ist die Wärmeabstrahlung größer als die Sonneneinstrahlung.

Frage anzeigen

Frage

Was lässt sich über das Klima in der Antarktis sagen?

Antwort anzeigen

Antwort

Beim Klima in der Antarktis herrschen starke regionale Unterschiede. In den Küstengebieten der westlichen Antarktis herrscht ein eher ozeanisches Klima. In der zentralen östlichen Antarktis ei kontinentales ⁠Klima⁠. Die Temperatur nimmt von den Küsten zum Landesinneren ab. Die durchschnittliche Wintertemperatur beträgt an den Küsten -20 bis -30°C. Im Landesinneren liegen die Temperaturen im Winter bei -60° bis -70°C.

Frage anzeigen

Frage

Wo wurde die tiefste Temperatur in der Antarktis bisher gemessen und wie tief war sie?

Antwort anzeigen

Antwort

Die tiefste Temperatur wurde im Jahre 1983 an der russischen Forschungsstation Vostok im Osten der Antarktis gemessen, sie betrug -89,6°C.

Frage anzeigen

Frage

Was sind Fallwinde?

Antwort anzeigen

Antwort

Fallwinde entstehen durch warme, in der Höhe einströmende Luftmassen. Diese bilden ein Hochdruckgebiet. Diese Luftmassen kühlen sich ab, sinken nach unten und fließen zu den Küsten hin ab.

Frage anzeigen

Frage

Welche Tiere leben in der Antarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Antarktis leben Pinguine, Sturmvögel, Eisfrösche, Robben und Wale.

Frage anzeigen

Frage

Was ist Forstschutt?

Antwort anzeigen

Antwort

Frostschutt bezeichnet durch Frostverwitterung entstandenes grobes Sediment mit unterschiedlichen Korngrößen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Vegetation findet man in der Hocharktis?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Hocharktis ist durch Frostschutt geprägt.  Die Hocharktis ist nahezu vegetationslos.

Frage anzeigen

Frage

Welche Vegetation findet man in der Niederarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Niederarktis herrscht die Tundra vor, mit Sträuchern, Gräsern und Moosen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Bodenschätze entdeckte man bisher in der Antarktis?

Antwort anzeigen

Antwort

Man entdeckte bisher Erdöl, Erdgas, Titan-, Chrom-, Eisen-, Kupfer- und Uranerz sowie Platin- und Goldvorkommen in der Antarktis.

Frage anzeigen

Frage

Was regelt der Antarktis Vertrag?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Antarktis-Vertrag regelt, dass die Antarktis nur der friedlichen Nutzung dienen soll und der wissenschaftlichen Erforschung vorbehalten bleibt. Schädigungen des Ökosystems sind verboten.

Frage anzeigen

Frage

Wann wurde der Antarktis Vertrag unterzeichnet und von wie vielen Staaten?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Vertrag wurde am 1. Dezember 1959 von zwölf Staaten unterzeichnet.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Staaten haben bis heute dem Antarktis Vertrag angeschlossen?

Antwort anzeigen

Antwort

Bis heute haben sich insgesamt 47 Staaten dem Vertrag angeschlossen.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind der subpolare und der polare Raum verbreitet?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Subpolaren und der polaren Raumes sind bipolar verbreitet. Sie sind auf beiden Hemisphären zu finden sind. Unter einer Hemisphäre versteht man jeweils eine Erdhalbkugel.

Frage anzeigen

Frage

Wie viel % des subpolaren und des polaren Raums sind mit Eis bedeckt?

Antwort anzeigen

Antwort

Etwa 75 % des subpolaren und polaren Raumes sind mit Eis bedeckt.

Frage anzeigen

Frage

In welche Zonen kann die subpolare Zone weiter eingeteilt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Die subpolare Zone kann weiter eingeteilt werden in eine Frostschuttzone und eine Tundrenzone. 


Frage anzeigen

Frage

Durch was unterscheiden sich die Frostschuttzone und die Tundrenzone

Antwort anzeigen

Antwort

Die Frostschuttzone und die Tundrenzone  unterschieden sich hauptsächlich durch ihre Vegetation.

Frage anzeigen

Frage

Welche Temperaturen herrschen in den Tundrenzone?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Tundrenzone liegt das Temperaturmittel im wärmsten Monat zwischen 6°C und 10°C.

Frage anzeigen

Frage

Welche Temperaturen herrschen in der Frostschutzzone?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Frostschutzzone sind die höchsten Monatsmitteltemperaturen unter 6°C.


Frage anzeigen

Frage

Was ist charakteristisch für das Klima im Subpolaren und polaren Raum ?

Antwort anzeigen

Antwort

Charakteristisch für das Klima im Subpolaren und polaren Raum ist der Wechsel zwischen Polarnacht und Polartag.


Frage anzeigen

Frage

Welchen Boden findet man im polaren und subpolaren Raum?

Antwort anzeigen

Antwort

Im polaren und subpolaren Raum gibt es fast ausschließlich Permafrostboden.

Frage anzeigen

Frage

Was ist Forstsprengung?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Frostsprengung ist eine Art der physikalischen Verwitterung.

Frage anzeigen

Frage

Bei wie viel % liegt die Vegetationsbedeckung in der polaren Zone?

Antwort anzeigen

Antwort

In der polaren Zone liegt die Vegetationsbedeckung bei unter 10 %.  


Frage anzeigen

Frage

Welcher Bewuchs dominiert in der polaren Zone?

Antwort anzeigen

Antwort

In der subpolaren Zone dominieren  Kryptogamen, dass sind zum Beispiel Algen, Flechten, Moose, Farne.

Frage anzeigen

Frage

Bei wie viel % liegt die Vegetationsbedeckung in der subpolaren Zone?

Antwort anzeigen

Antwort

In der subpolaren Zone liegt die Vegetationsbedeckung bei über 80 %.

Frage anzeigen

Frage

Welche Tiere leben im subpolaren und polaren Raum?

Antwort anzeigen

Antwort

Im subpolaren und polaren Raum leben Rentiere, Polarhasen, Gänse, Enten, Robben, Eisbären und Sturmvögel.

Frage anzeigen

Frage

Wie schützen sich die Tiere im subpolaren und polaren Raum vor der Kälte?

Antwort anzeigen

Antwort

Viele der Vögel- und Säugetierarten im subpolaren und polaren Raum beziehen Winterquartiere in wärmeren Zonen und schützen sich durch dickes Fell und/oder Winterschlaf vor der Kälte.

Frage anzeigen

Frage

Welche Rohstoffe sind im subpolaren und polaren Raum zu finden?

Antwort anzeigen

Antwort

Im subpolaren und polaren Raum gibt große Rohstoffvorkommen an Erdöl, Erdgas, Kohle und Erzen.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Kalte Zone Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.