Bodenschätze - Definition & Beispiele | StudySmarter
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Bodenschätze

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Geographie

In diesem Artikel geht es um das Thema Bodenschätze. Es gehört zu dem Fach Geographie und ist daher ein wesentlicher Aspekt der Physischen Geographie. Genauer zugeteilt wird es unter dem Thema Ökosysteme. Du lernst hier was genau Bodenschätze sind und was du sonst noch Wichtiges dazu wissen musst.


Grundsätzlich sind Bodenschätze alle mineralischen Rohstoffe in festem oder flüssigem Zustand und Gas.


Bodenschätze einfach erklärt

Bodenschätze sind, mit Ausnahme von Wasser, alle festen, gasförmigen oder flüssigen mineralischen Rohstoffe, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen in oder auf der Erde, auf dem Meeresgrund, im Meeresuntergrund oder im Meerwasser vorkommen und denen ein wirtschaftlicher Wert zukommt.


In der Lagerstättenkunde werden Bodenschätze als Rohstoffvorkommen bezeichnet. Kommen sie in konzentrierter Form vor, so dass sie unter Tage oder im Tagebau gewonnen werden können, spricht man von Lagerstätten. 



Abb. 1: Bodenschätze Arten
Quelle via Umweltbundesamt



Arten der Bodenschätze


Bodenschatz
Farbe
Vorkommen
Verwendung
Aluminium
braun
Russland, VR China
Als Legierung für Automobil- und Flugzeugindustrie; elektrische Leitungen.
Arsenrot oder gelbHarz, Erzgebirge, USA, RUSAls Zusatzstoff in Arzneimittel, aber auch als Bestandteil in Halbleitern.
Bauxitocker, braunSüdfrankreich, USA, RUSFeuerfestes Material. Zur Herstellung von Aluminium, auch als Schleifmittel.
Beryll(ium)variabelMitteleuropaFür Legierungen mit Kupfer und Nickel. Leichtes Material, dass oft im Flugzeugbau verwendet wird. Besonders schöne Beryll-Kristalle werden auch zu Schmucksteine (Smaragde und Opale).
BleischwarzAustralien, MitteleuropaKabelhüllen, Akkumulatoren, Farbstoffe, Munition oder als Lötmetall.
ChalkosinschwarzMontana (USA), KasachstanWichtiger Rohstoff zur Gewinnung von Kupfer.
ChromsilberweißSüdafrika, KasachstanAls Verschleißschutz auf Stahl, Gusseisen, Kupfer und Aluminium.
Cobaltschwarz-silbrig (oft mit Nickel & Kupfer)Demokratische Repulik Kongo, SambiaLegierungen und Bestandteile von Batterien und Akkus
Eisengelb oder schwarzChina, Japan, RUS, USAIst Hauptbestandteil von Stahl.
Fluoritfarblos, blau, violettMexiko, China, SüdafrikaStahl-, Aluminium-, chemische und keramische Industrie.
Kaliorange-rot, hellbraunRUS, China, USA, EuropaKalisalze werden hauptsächlich als Düngemittel verwendet.
Kupfergelb, schwarz, grünChile, USA, RUS, SambiaElektrokabel; auch zur Herstellung von Bronze-, Messing- u.a. Legierungen.
NickelsilbermetallischRUS, Australien, KanadaÜberzugsmaterial zum Korrosionsschutz; in Münzen; als Legierung.
Quarzfarblos, glasglänzendfast überallIn Porzellan und Keramikstoffen; für Uhren, Computer und Bildschirme.
Quecksilbersilberweiß, flüssigItalien, Spanien, SerbienThermometer, Barometer, elektrische Leitungen, Amalgam (Zahnfüllung).
Platinmetallisch, grauweißSüdafrika, RUS, KanadaKatalysatoren, Laborgeräte und Zahnimplantate.
SchwefelgelbPolen, Italien, Irak, IranBatterien, Farbstoffe, Insektizide und Kunstdünger.
Siliziumgrau-schwarz, bronzeUSA, Brasilien, VR ChinaHalbleiter, Sensoren, Mikromechanik, Solarzellen.
Uranschwarz, braunUSA, RUS, Südafrika, AUSZur Energiegewinnung in Kernkraftwerken.
Zinkbläulich, blassgrauChina, Peru, AUS, USA, CANKorrosionsschutz für Eisen und Stahl; als Legierung mit Kupfer und Messing.
Zinnschwarz, braunMalaysia, Peru, RUS, USAStahl- und Eisenüberzug; als Lötmetall und in Legierungen.
Zinnoberrot, rotbraunToskana, Spanien, SerbienMit 87 % das wichtigste Mineral zur Gewinnung von Quecksilber.


Bodenschätze Rechte in Deutschland

Das Recht, Bodenschätze aufzusuchen, zu gewinnen und aufzubereiten sowie die damit verbundenen Rechte und Pflichten sind im Bundesberggesetz geregelt. Das Bundesberggesetz unterscheidet zwischen bergfreien und grundeigenen Bodenschätzen.


Grundeigene Bodenschätze 

Sie gehören zu dem Grundstück, auf dem sie sich befinden. Sie stehen im Eigentum des Grundeigentümers. 


Dazu gehören unter anderem Dachschiefer, Feldspat, Basaltlava, Ton, Quarz und Quarzit. Da die grundeigenen Bodenschätze im Bundesberggesetz abschließend genannt sind, stehen alle anderen Bodenschätze, wie Kiese und Sande, nicht unter Bergrecht, sondern unter Bau- und Umweltrecht. 


Zur Anwendung kommen dann die Abgrabungsgesetze der Länder. Alle untertägig gewonnenen Bodenschätze stehen unter Bergrecht.


Bergfreie Bodenschätze

Erze, gediegene Metalle und fossile Brennstoffe sowie Erdwärme sind bergfreie Bodenschätze, auf die sich das Eigentum an einem Grundstück nicht erstreckt.


Das Aufsuchen bergfreier Bodenschätze bedarf einer Erlaubnis nach dem Bundesberggesetz. Die Gewinnung bergfreier Bodenschätze bedarf einer Bewilligung oder des Bergwerkseigentums. 






Abb. 2: Bodenschätze in Deutschland
Quelle via FAZ


Bodenschätze - Das Wichtigste auf einen Blick

  • Bodenschätze sind alle mineralischen Rohstoffe in festem oder flüssigem Zustand und Gas.
  • Das Bundesberggesetz unterscheidet zwischen bergfreien und grundeigenen Bodenschätzen. 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bodenschätze

Beispiele sind Gold, Silber, Blei oder Erdöl.

Bodenschätze sind alle mineralischen Rohstoffe in festem oder flüssigem Zustand und Gas.







In Deutschland sind Kohle und Erdöl wichtige Bodenschätze. Im Kleinen kann man auch Goldwaschen. In Deutschland gibt es auch Antimonvorkommen. Auch gibt es Lagerstätten die Kobaltglanz in großen Mengen bereithalten.

  • Kanada - 29 Billionen Euro.
  • Iran - 23,8 Billionen Euro. 
  • China - 20,1 Billionen Euro.
Mehr zum Thema Physische Geographie
60%

der Nutzer schaffen das Bodenschätze Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Bodenschätze
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Bodenschätze