Jahreszeiten

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

Im Laufe eines Jahres entstehen verschiedene Jahreszeiten, die sich durch Veränderung der Temperaturen und der Natur bemerkbar machen. In diesem Artikel möchten wir dir erklären, wie es zu der Veränderung des Klimas und des Wetters kommt. Das Thema ,,Die Entstehung der Jahreszeiten’’ gehört zu dem Fach Geographie und dem dazugehörigen Hauptthema ,,Klima”.


Die Schräglage der Erdachse zur Sonne


  • Unsere Erde lässt sich gedanklich in zwei Hälften teilen. Auf der einen Seite liegt die Nordhalbkugel und auf der anderen Seite, unterhalb des Äquators, der die beiden Erdkugeln voneinander trennt, liegt die Südhalbkugel.
  • Die Erde wandert um die Sonne und benötigt dafür einen Zeitraum von 365 Tagen. Während sich unser Planet um die Sonne dreht, ist die Erdachse um 23,5 Grad zu ihr geneigt. Diese Neigung  bewirkt, dass entweder Nord- oder Südhalbkugel in Richtung Sonne und die andere Seite von ihr weg geneigt sind. 
  • Die Erdkugel, die sich zur Sonne dreht, besitzt pro Tag einen höheren Anteil an Sonnenstunden, da eine größerer Bereich angestrahlt wird. Daraus schließt sich, dass die Tage bei der jeweils zur Sonne geneigten Seite länger und die Nächte kürzer andauern. 
  • Entscheiden ist nicht nur die Größe des angestrahlten Bereichs der Erdkugel, sondern auch der Winkel, in dem die Sonnenstrahlen auf die Erde eintreffen. Neigt sich die Nordhalbkugel zum Beispiel in Richtung Sonne, so fallen die Sonnenstrahlen ungefähr senkrecht auf die Nordhalbkugel, sodass sich der Boden schneller erhitzt und die Temperaturen steigen. 
  • Bei der entgegengesetzten Richtung, in diesem Fall der Südhalbkugel, ist das Gegenteil der Fall. Die Sonnenstrahlen fallen in einem sehr flachen Winkel auf die Erde und die Erwärmung des Bodens dauert länger. Dieser Prozess verläuft um ein halbes Jahr versetzt. Das bedeutet, dass die Jahreszeiten auf Nord- und Südhalbkugeln jeweils umgekehrt sind. 
  • An der Herbsttagundnachtgleiche, dem 22. oder 23. September, und an der Frühlingstagundnachtgleiche, dem 21. März, beträgt die Sonneneinstrahlungen auf beiden Erdkugeln genau 12 Stunden. 


Jahreszeiten am Äquator und am Nord- und Südpol


Am Äquator sind die Temperaturschwankungen im Gegensatz zu Mitteleuropa gering. Das liegt daran, dass die Sonnenstrahlen das ganze Jahr über sehr senkrecht auf den Äquator treffen. Dadurch sind die Temperaturen rund um den Äquator das ganze Jahr über beinahe gleich warm und es entstehen keine verschiedenen Jahreszeiten. Außerdem dauert ein Tag rund um den Äquator ganzjährig circa 12 Stunden. Zu Veränderung der Nacht- und Tageslänge kommt es in den Regionen rund um den Äquator also auch nicht.


Ganz anders ist es hingegen am Nord- oder Südpol. Ein halbes Jahr lang ist der Nordpol in Richtung Sonne geneigt und das andere halbe Jahr wiederum der Südpol.


Gehen wir davon aus, dass der Nordpol in Richtung Sonne geneigt ist, geht die Sonne dort ein halbes Jahr lang nicht unter. Es ist also den ganzen Tag über hell. 

Nachdem eine der beiden Erdkugeln sechs Monate lang angestrahlt wurde, liegt nur der gegenüberliegende Pol in Richtung Sonne, sodass es auf dem bereits angestrahlten Pol deutlich dunkler wird. Ein halbes Jahr lang herrscht hier quasi Nacht. 


Das liegt daran, dass die Sonne für ein halbes Jahr entweder über oder unter dem Horizont liegt.


Der Unterschied zwischen meteorologischen und astronomischen Jahreszeiten


Die meteorologischen Jahreszeiten sind international festgelegt, sind jedes Jahr gleich und beginnen immer am ersten Tag des Monats:


  • Frühling beginnt am 01. März 
  • Sommer beginnt am 01. Juni 
  • Herbst beginnt am 01. September 
  • Winter beginnt am 01. Dezember


Die meteorologischen Jahreszeiten sind eine von dem Menschen künstlich gemachte Einteilung, die dazu dient bei der Analyse von Wetterdaten mit ganzen Monaten zu rechnen.


Die astronomischen Jahreszeiten sind im Gegensatz zu den meteorologischen von dem Sonnenstand zur Erde abhängig. Der Beginn und das Ende einer Jahreszeit wird in der Astronomie durch den Zeitraum zwischen Äquinoktium (Tagundnachtgleich) und Solstitium (Sonnenwende) bestimmt. Dadurch ergeben sich folgende Daten:


  • Frühling beginnt am 20. März
  • Sommer beginnt am 20./21. Juni
  • Herbst beginnt am 22./23. September 
  • Winter beginnt am 21./22. Dezember


Jahreszeiten – Alles Wichtige auf einen Blick:


Wenn du am Ende dieses Artikels angelangt bist, weißt du jetzt über die Entstehung der Jahreszeiten Bescheid. Hier findest du noch einmal die wichtigsten Fakten zusammengefasst: 

 

  • Unsere Erde dreht sich innerhalb eines Jahres einmal um die Sonne.
  • In ihrer Laufbahn um die Sonne steht sie jedoch nicht senkrecht, sondern ist um 23,5° geneigt.
  • Dadurch ist immer eine Seite der Erde mehr in Richtung Sonne geneigt. 
  • Die Sonnenstrahlen treffen durch die Schräglage der Erdachse manchmal senkrecht, manchmal jedoch auch flach auf die Erde —> Dadurch entstehen Temperaturunterschiede und unsere Jahreszeiten.


Finales Jahreszeiten Quiz

Frage

Wodurch machen sich Jahreszeiten bemerkbar?

Antwort anzeigen

Antwort

durch Veränderung der Temperaturen und der Natur

Frage anzeigen

Frage

Wo liegen Nord- und Südhalbkugel?

Antwort anzeigen

Antwort

- Nordhalbkugel: oberhalb des Äquators

- Südhalbkugel: unterhalb des Äquators

Frage anzeigen

Frage

Was bewirkt die Neigung der Erdachse?

Antwort anzeigen

Antwort

- entweder Nord- oder Südhalbkugel zeigen in Richtung Sonne

- die andere Seite ist von der Sonne weg geneigt

Frage anzeigen

Frage

Was bewirkt die Sonne auf der ihr zugewandten Erdhälfte?

Antwort anzeigen

Antwort

- höheren Anteil an Sonnenstunden pro Tag (größerer wird Bereich angestrahlt)

- die Tage sind länger

- die Nächte kürzer 

Frage anzeigen

Frage

Was bewirkt der Anstrahlwinkel?

Antwort anzeigen

Antwort

- Halbkugel in Richtung Sonne:

Sonnenstrahlen fallen ungefähr senkrecht auf Halbkugel

Boden erhitzt sich schneller

  die Temperaturen steigen

- Halbkugel im "Schatten":

Sonnenstrahlen fallen in einem sehr flachen Winkel auf die Halbkugel

Bodenerwärmung dauert länger

Frage anzeigen

Frage

Wie verläuft der Prozess des Anstrahlwinkels (flach/senkrecht)?

Antwort anzeigen

Antwort

- Um ein halbes Jahr versetzt

- die Jahreszeiten auf Nord- und Südhalbkugeln jeweils umgekehrt

Frage anzeigen

Frage

Wann beträgt die Sonneneinstrahlung auf beide Erdhalbkugeln genau 12h?

Antwort anzeigen

Antwort

- an der Herbsttagundnachtgleiche, dem 22. oder 23. September

- an der Frühlingstagundnachtgleiche, dem 21. März

Frage anzeigen

Frage

Warum sind die Temperaturschwankungen am Äquator sehr gering?

Antwort anzeigen

Antwort

- die Sonnenstrahlen treffen das ganze Jahr über sehr senkrecht auf den Äquator 

Temperaturen rund um den Äquator sind das ganze Jahr über beinahe gleich warm

es entstehen keine Jahreszeiten  

Frage anzeigen

Frage

Wie lange dauert ein Tag rund um den Äquator?

Antwort anzeigen

Antwort

ganzjährig ca. 12h

Frage anzeigen

Frage

Wie sieht die Sonnenbestrahlung auf dem Nord-/Südpol aus?

Antwort anzeigen

Antwort

- die Sonne liegt für ein halbes Jahr entweder über oder unter dem Horizont

auf dem sonnenbestrahlten Pol geht die Sonne 1/2 Jahr nicht unter ("immer" hell)

auf dem Pol in der Schattenseite geht die Sonne 1/2 Jahr nicht auf ("immer dunkel)


Frage anzeigen

Frage

Wie sind die meteorologischen Jahreszeiten festgelegt?

Antwort anzeigen

Antwort

- international festgelegt

beginnen immer am gleichen Tag

Frage anzeigen

Frage

Wann ist Frühlingsbeginn (meteorologisch)?

Antwort anzeigen

Antwort

01. März

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der Sommerbeginn (meteorologisch)?

Antwort anzeigen

Antwort

01. Juni

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der Herbstbeginn (meteorologisch)?

Antwort anzeigen

Antwort

01. September

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der Winterbeginn (meteorologisch)?

Antwort anzeigen

Antwort

1. November

Frage anzeigen

Frage

Was sind die meteorologischen Jahreszeiten?

Antwort anzeigen

Antwort

- eine von dem Menschen künstlich gemachte Einteilung 

- dient dazu bei der Analyse von Wetterdaten mit ganzen Monaten zu rechnen

Frage anzeigen

Frage

Wovon sind die astronomischen Jahreszeiten abhängig?

Antwort anzeigen

Antwort

von dem Sonnenstand zur Erde

Frage anzeigen

Frage

Wodurch wird der Beginn und das Ende der astronomischen Jahreszeiten bestimmt?

Antwort anzeigen

Antwort

durch den Zeitraum zwischen Äquinoktium (Tagundnachtgleich) und Solstitium (Sonnenwende)

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der astronomische Frühlingsanfang?

Antwort anzeigen

Antwort

20. März

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der astronomische Sommeranfang?

Antwort anzeigen

Antwort

20/21 Juni

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der astronomische Herbstbeginn?

Antwort anzeigen

Antwort

01. September

Frage anzeigen

Frage

Wann ist der astronomische Winterbeginn?

Antwort anzeigen

Antwort

21./22. Dezember

Frage anzeigen

Frage

Um wie viel Grad zur Sonne ist die Erde geneigt?

Antwort anzeigen

Antwort

23,5°

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Jahreszeiten Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer
Icon
Biologie
Icon
Chemie
Icon
Deutsch
Icon
Englisch
Icon
Geographie
Icon
Geschichte
Icon
Mathe
Icon
Physik
Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Jahreszeiten
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Jahreszeiten