Globalisierung

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

Der Ausdruck der „Globalisierung“ wird ständig und vielfältig verwendet und das auch oft in einem emotionalen Zusammenhang. Viele verbinden mit dem Begriff unzählige Chancen – andere fürchten eine Menge Risiken. Fakt ist, dass sie unser aller Leben bestimmt und eine wichtige Rolle in der Wirtschaft, der Politik und der Gesellschaft spielt. 

Was genau aber mit dem Begriff „Globalisierung“ gemeint ist, was mögliche Vor- und Nachteile sind und welche Ursachen und Folgen es gibt, erklären wir Dir in diesem Artikel! 



Globalisierung – Definition und Erklärung


Laut Definition ist Globalisierung ein Prozess, bei dem „Ereignisse in einem Teil der Welt zunehmend Gesellschaften und Problembereiche in anderen Teilen der Welt berühren“ (Wichard Woyke). 

Das Wort „global“ lässt dabei schon auf die eigentliche Bedeutung schließen, denn wörtlich übersetzt heißt das „die Welt umspannend“. 


Also ist mit Globalisierung der Prozess, der zunehmenden Vernetzungen und weltweiten Verflechtungen auf politischer, sozialer und wirtschaftlicher Ebene gemeint. 


Die wirtschaftliche Globalisierung bezeichnet dabei den historischen Prozess, welcher durch technologischen Fortschritt und Innovation entstand. Dabei meint man, dass sich die Volkswirtschaften der ganzen Welt zunehmend vernetzen und integrieren. 

Dies geschieht vor allem durch den Handel und Finanzströme. Um mehr über den Welthandel und Finanzzentren zu lernen, lies unseren passenden Artikel zu dem Thema! 


Mittlerweile ist es aber auch wie bereits erwähnt, kulturelle, politische und ökologische Dimensionen der Globalisierung. 


Vor und Nachteile der Globalisierung


Der Prozess der Globalisierung hat unzählige Vor- und Nachteile. Hier sind einige wichtige aufgelistet. 



Vorteile 

Nachteile 

Zunehmender internationaler Handel und steigende globale Zusammenarbeit 

Belastung der Umwelt 

Schaffung von neuen Arbeitsplätzen 

Ausbeutung von Arbeitskräften (überwiegend in Billiglohnländern)

Verteilung des Wohlstands unter den einzelnen Ländern 

Ungerechte Verteilung des Wohlstandes und zunehmende Vergrößerung von Disparitäten („größer werdende Schere“)

Stetiges Wachstum der Weltwirtschaft  

Zunehmende Konkurrenz um Konzerne

Verbreitung von Wissen und Innovationen 

Abhängigkeit von anderen Ländern 


Großes Angebot an Gütern und sinkende Güterpreise 

Standortverlagerung von Unternehmen ins Ausland

Zunehmender globaler Tourismus (Crosslink Level 6 Artikel globaler Tourismus

Verschärfung der globalen Kriminalität

Einfachere Mobilität von Gütern 

Probleme und Krisen werden zu internationalen Problemen 

Kommunikation mit Personen auf der ganzen Welt möglich 

Verlust von Kulturen 


Kultureller Austausch und Zusammenwachsen von Kulturen 

Verlust von Sprachen 


Vorteile der Globalisierung 


Durch die Globalisierung wird nicht nur die internationale Zusammenarbeit gestärkt, sondern der Handel wird ausgebaut. Durch den Welthandel ist es uns möglich, über ein unglaublich großes Güterangebot zu Verfügung. Heutzutage ist es für uns ganz normal Bananen oder Avocados zu kaufen, was jedoch ohne Importe aus dem Ausland nicht möglich wäre. 

Dazu kommt, dass der internationale Handel immer mehr vereinfacht wird. Zum Beispiel werden Zollabkommen oder Freihandelszonen geschaffen, welche den Handel von Gütern mit anderen Ländern stark verbessern. 


Ein weiterer Aspekt ist der Konkurrenzkampf der Staaten, bei welchem sie um die großem Konzerne ringen. Durch die Konzerne werden Arbeitsplätze geschaffen, das Bruttoinlandsprodukt steigt und der allgemeine Wohlstand der Nation erhöht sich. Deshalb wird steht’s versucht, große Unternehmen durch Subventionen oder günstigen Standortfaktoren anzulocken. 


Vorteile in der Politik ist der zunehmende Ausgleich zwischen den Ländern. Heutzutage sind nahezu alle Länder Demokratien mit liberalen Wirtschaftsformen. Dadurch können global gemeinsame Ziele verfolgt werden, was wiederum diplomatisches Handeln und die Entstehung von internationalen Zusammenschlüssen begünstigt. 


Durch die zunehmende Vernetzung und die verbesserte Kommunikation, verbreiten sich Informationen in kürzester Zeit. Nicht nur Nachrichten aus aller Welt – sondern auch neue Technologien verbieten sich schneller über den Globus. Dadurch können rasend schnell neue Produkte und Techniken entwickelt werden. Ein gutes Beispiel dafür ist das Smartphone, welches sich über die letzten Jahre immer weiter verbessert hat. 

Durch diese zunehmenden Produktinnovationen, welche jedem zugänglich sind, wird beinahe stetiges Wachstum der Weltwirtschaft garantiert. 


Außerdem können wir durch die zahlreichen Transportmöglichkeiten den globalen Tourismus leben, wie reisen und andere Kulturen kennenlernen. 


Ein weiterer Vorteil sind sinkende Preise. Dadurch dass Unternehmen ihren Standort ins Ausland verlagern können, um dort zu günstigeren Bedingungen zu produzieren, können viele Produkte zu viel niedrigeren Preisen angeboten werden. In den Billiglohnländern werden so außerdem viele neue Arbeitsplätze geschaffen. 


Überstaatliche Organisationen und Institutionen formulieren Gesetze und stellen Regeln auf, um all diese Vorteile weitestgehend nutzen zu können und um gleichzeitig ein stetiges Wirtschaftswachstum garantieren zu können. 


Nachteile der Globalisierung


Jedoch bringt die Globalisierung auch einige Probleme mit sich und es ist in der Realität nicht immer so leicht, alle Regeln zum Vorteil aller Beteiligten durchzusetzen. Leider gibt es deshalb auch einige Verlierer der Globalisierung.


Einige dieser Verlierer sind Billiglohn- und Entwicklungsländer, welche oft von Konzernen der Industrieländer ausgebeutet werden. Schlechte Arbeitsauflagen werden zu Gunsten der Unternehmen ausgenutzt, da dort oft die Politik und die Kontrolle der Menschenrechte kaum ausgereift ist. Eine Problematik ist dabei der Staatszerfall bzw. Staatsverfall. 

Gleichzeitig gehen viele Arbeitsplätze in den Industrieländern verloren, da diese ihre Produktionsstätten ins Ausland verlagern. 


Aber auch Unternehmen selbst leiden unter den Dimensionen der Globalisierung. Die bereits großen etablierten Konzerne machen es den kleinen Unternehmen schwer, in bereits existierende Märkte einzutreten und Fuß zu fassen. 


Da alle Länder irgendwie miteinander verbunden und verflochten sind, teilen sie sich nun auch anfallende Probleme und Krisen. Pandemien oder Wirtschaftskrisen betreffen dadurch viele Länder auf einmal und fallen dadurch verheerender aus. Außerdem führt die enge Verbundenheit oftmals zu Abhängigkeiten zwischen Nationen. Die globale Kriminalität, der Drogenhandel und Terrorismus Terrorismus werden ein zunehmend größeres Problem.       


Das Hauptargument der Kritik an der Globalisierung ist die Umwelt. Als Folge des wachsenden Wohlstandes und dem schnellen Fortschritt, hat die durchschnittliche Lebenserwartung stark zugenommen. Dadurch lässt sich starkes Bevölkerungswachstum feststellen. Das ebenfalls gestiegene Konsumverhalten und die immer größer werdende Bevölkerung führen dazu, dass immer mehr Ressourcen abgebaut werden müssen und mehr Ware transportiert werden muss. Durch den zunehmenden Verkehr und die wachsende Industrie, nehmen Emissionen und Treibhausgase zu. Die Menschen werden mit dem Problem der Klimaerwärmung konfrontiert. All diese Maßnahmen geschehen auf Kosten der Umwelt, obwohl sie ein begrenztes Gut ist. 


Ursachen der Globalisierung 


Die Globalisierung lässt sich in drei Phasen einteilen:


1. Kolonialisierung


Einige sind der Meinung, dass die Globalisierung begann, als man Amerika entdeckte. Zu diesem Zeitpunkt spürte man viele neue Handelsrouten auf und der Überseehandel wurde immer wichtiger. 


2. Industrialisierung 


Durch die zunehmenden Produktionsgeschwindigkeiten in der Industrialisierung, wurde der Binnenmarkt schließlich zu klein und viele Industrien fingen an, sich global auszubreiten. Eine dieser Industrien war zum Beispiel die Automobilindustrie. 


3. Hyperglobalisierung


Heute befinden wir uns in der Phase der Hyperglobalisierung. Viele Unternehmen betrieben Outsourcing, da sie durch die Verlagerung von Produktionsschritten ins Ausland Kosten sparen können. Man spricht von einer zunehmenden Verteilung von Wertschöpfungsketten. Durch diese Verteilung und die zunehmende Liberalisierung des Weltmarktes, müssen Unternehmen noch enger zusammenarbeiten. Ein anderer Faktor, der mit der Globalisierung einher geht, ist die Digitalisierung. Durch sie wird jede Art der Kommunikation noch einfacher. 


Globalisierung – alles auf einen Blick 


Die Globalisierung lässt sich in die 3 Phasen einteilen:



Zu den Dimensionen der Globalisierung gehören:


  • Wirtschaft
  • Politik 
  • Umwelt
  • Kommunikation 
  • Kultur


Einige Vorteile der Globalisierung sind: 


  • Welthandel und globale Zusammenarbeit sowie Wirtschaftswachstum
  • Produktvielfalt und schnelle Innovation 
  • Technischer Fortschritt und einfache Kommunikation
  • Verteilung des Wohlstandes 
  • Verbreitung der Demokratie


Leider gibt es aber auch Nachteile, wie zum Beispiel: 


  • Ausbeutung von Arbeitern in Billiglohnländern 
  • Größere Ungleichheiten 
  • Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen oder Staaten 
  • Zunehmende Kriminalität und internationale Probleme 
  • Belastung der Umwelt


Das waren die wichtigsten Informationen zum Thema Globalisierung! Falls du dich noch mehr mit dem Thema beschäftigen willst, findest du weitere Artikel zu den Themen globaler Tourismus, Welthandel,  Welthandel, Finanzzentren oder Staatszerfall.

 

Finales Globalisierung Quiz

Frage

Erläutere (in eigenen Worten) folgende Aussage "Der Kapitalismus bedroht die Demokratie".

Antwort anzeigen

Antwort

Globale Großunternehmen können durch ihre Finanzgeschäfte, Produkte und Kommunikationskanäle die öffentliche Meinung beeinflussen, und multi- und transnationale Firmen haben in der Vergangenheit nicht selten ihre Standortwahl von der lokalen Politik abhängig gemacht. Gerade wenn diese Unternehmen ehemals staatliche Hoheitsaufgaben (Infrastruktur, Daseinsvorsorge, Medizin- und Bildungssektor, Wasserwerke etc.) übernehmen, ergeben sich daraus automatisch Interessenskonflikte zwischen der Kommerzialisierung und dem Grundanspruch der lokalen Bevölkerung.  Wenn sich nun Märkte auf wenige Akteure konzentrieren, und Monopolisierungen drohen, wächst die Gefahr für Arbeitsplätze, Wahlkämpfe und Gewerkschaften, zum Spielball des Kapitalismus zu werden. 

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter dem Neologismus Glokalisierung?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Begriff der Glokalisierung leitet sich von den Wörtern Globalisierung und Lokalität ab, und möchte die Mehrdimensionalität von Globalisierungsprozessen sowie deren Einfluss auf lokale Strukturen verdeutlichen. 

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei wesentliche Antriebskräfte weltweiter Globalisierungsprozesse.

Antwort anzeigen

Antwort

Neue Technologien die eine Kommunikation in Echtzeit erlauben, sowie neue Formen der weltweiten Logistik (vermehrter Container- und Luftverkehr) haben zu einem rapiden Anstieg der weltweiten Vernetzung und des Warenaustausches geführt. Institutionelle Veränderungen und Kooperationen haben diese Prozesse begleitet und teilweise begünstigt (Beispiel WTO oder UN). 

Frage anzeigen

Frage

Nenne zwei verschiedene (gesellschaftliche) Bereiche, in welchen Globalisierungsprozesse ablaufen.  

Antwort anzeigen

Antwort

Der Prozess der Globalisierung wird oft auf bestimmte gesellschaftliche Bereiche ausdifferenziert. Man spricht dann z.B. von der Globalisierung der Finanzen, der Globalisierung von Waren und Wirtschaft, der Globalisierung von kulturellen Gütern oder aber der Globalisierung der Wahrnehmung und des Bewusstseins. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Globalisierungsszenario?  

Antwort anzeigen

Antwort

Soziologen, Futuristen und die Wissenschaft im Allgemeinen kennen vielerlei mögliche Szenarien für den anhaltenden Globalisierungsprozess. Hierbei wird in erster Linie differenziert zwischen weiter auf Verflechtung setzenden Prozessen, sowie gegensätzlichen Entwicklungen, einer Gegenglobalisierung, welche wieder vermehrt auf lokale und regionale Strukturen setzen. Eine wesentliche Rolle spielen hierbei das Konsum- und politische Verhalten der Bürger. 

Frage anzeigen

Frage

Erläutere (in eigenen Worten) ein mögliches Globalisierungsszenario.

Antwort anzeigen

Antwort

Mögliche Szenarien sind: Eine weitere globale Vernetzung bis in die hintersten Lebensbereiche. Dabei wird verstärkt auf weitere multinationale Abkommen sowie kulturellen und wirtschaftlichen Angleichung gesetzt. Einen Gegenentwurf stellt z.B. die durch Graswurzelbewegungen und NGO's getragene Gegenglobalisierung, welche ein langsames Zusammenwachsen einfordert, unter besonderer Berücksichtung lokaler und regionaler Ressourcen. Dieser Widerstand gegen eine Homogenisierung von Kultur und Gesellschaft(en) wird in diesem Szenario als kritisch betrachtet. 

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter dem Begriff Weltwirtschaft?

Antwort anzeigen

Antwort

Unter dem Begriff Weltwirtschaft versteht man die Gesamtheit der weltweiten volkswirtschaftlichen Beziehungen. In diesem Kontext wird oft vom nominellen Weltsozialprodukt gesprochen. 

Frage anzeigen

Frage

Nenne fünf Vereinigungen welche als institutioneller Bestandteil weltweiter Globalisierungsprozesse angesehen werden.

Antwort anzeigen

Antwort

Institutionelle Vereinigungen spielen bei einer Vielzahl von Globalisierungsprozessen eine wichtige Rolle. Je nach Bereich sind das die WTO (World Trade Organisation), die WHO (World Health Organisation), UN (United Nations/ Vereinte Nationen), ICC (International Criminal Court/ Internationaler Strafgerichtshof). 

Frage anzeigen

Frage

Wirkt sich die Globalisierung auf den Welthandel aus?
Antwort anzeigen

Antwort

Ja definitiv. Der Prozess der Globalisierung wirkt sich auf den internationalen Handel auf unterschiedlichen Feldern auf die Gesellschaft aus. 
Frage anzeigen

Frage

Auf welche Felder der Gesellschaft wirkt sich die Globalisierung bezüglich des Welthandels aus?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Beschäftigung 
  • Konsum 
  • Politik 
  • Umwelt
Frage anzeigen

Frage

Ist es wahr, dass internationaler Handel schon seit hunderten von Jahren betrieben wird?
Antwort anzeigen

Antwort

Ja, der Welthandel ist wahrlich keine neue Erscheinung. Volkswirtschaften handeln schon seit Jahrhunderten miteinander. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Phasen lassen sich in der Geschichte des Welthandel erkennen? Wodurch zeichnen sie sich aus? 
Antwort anzeigen

Antwort

  • Phasen, geprägt von intensiven Handelsbeziehungen. 
  • Phasen, in denen sich einige Staaten vom internationalen Handel abwendeten, um auf eine stärkere binnenwirtschaftliche Entwicklung zu setzen. 
Frage anzeigen

Frage

Was wäre ein Beispiel für eine Phase intensiver Handelsbeziehungen in der Geschichte des Welthandels?
Antwort anzeigen

Antwort

Die Wiederbelebung der Seidenstraße ab dem 12. Jahrhundert. Diese verband den Mittelmeerraum auf dem Landweg über Zentralasien mit Ostasien.  
Frage anzeigen

Frage

Ist es korrekt zu behaupten, dass es keine lineare Entwicklung hin zur offenen Weltwirtschaft gibt? 
Antwort anzeigen

Antwort

Ja ist es! Es gibt keine stetige Entwicklung zu einem Welthandel ohne Grenzen und Barrieren zwischen den Staaten. 
Frage anzeigen

Frage

Welches System entwickelte sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts, welches den Welthandel einheitlicher zu regeln versuchte? 
Antwort anzeigen

Antwort

Das Welthandelssystem 
Frage anzeigen

Frage

Wer überwacht das Welthandelssystem und wie?
Antwort anzeigen

Antwort

Die WTO (World Trade Organization) überwacht die Regeln des Welthandelssystem. Die Organisation überwacht die Einhaltung drei großer Abkommen, bestraft bei Verstößen und kann bei Streitigkeiten schlichtend agieren. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Abkommen überwacht die WTO überwiegend? 
Antwort anzeigen

Antwort

  • Das Abkommen TRIPS: Regelungen bezüglich Handel mit Markenrechten, Patenten und Lizenzen.
  • Das Abkommen GATS: Regelt den Handel mit Dienstleistungen. 
  • Das Abkommen GATT: betrifft den Handel mit Waren. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Debatte taucht immer wieder bezüglich des Welthandels auf?
Antwort anzeigen

Antwort

Protektionismus vs. Freihandel
Frage anzeigen

Frage

Wie lässt sich Freihandel definieren?
Antwort anzeigen

Antwort

Freihandel ist ein Grundsatz des Liberalismus, nach dem der Wohlstand aller Länder am größten ist, wenn alle Handelshemmnisse beseitigt werden. 
Frage anzeigen

Frage

Wie lässt sich Protektionismus definieren?
Antwort anzeigen

Antwort

Protektionismus möchte den heimischen Markt und die eigene Produktion stärken und schützen. Dies geschieht durch Mittel wie Einfuhrzölle oder Handelshemmnisse. 
Frage anzeigen

Frage

Auf welcher Theorie (und von wem) basiert die Idee des Freihandels?
Antwort anzeigen

Antwort

Auf der Theorie des Wohlstand fördernden Freihandels von Adam Smith und David Ricardo. 
Frage anzeigen

Frage

Wie wird nach Adam Smith der Wohlstand jeder Nation am größten?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Der Warenaustausch soll frei von jeglicher handelspolitischen Beeinflussung sein 
  • der Wohlstand wird dann vergrößert, wenn jedes Land die Güter exportiert, die es am billigsten herstellen kann. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Vorteile bietet der Freihandel?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Erhöhung des Wettbewerbs und somit sinkende Verbraucherpreise 
  • Förderung von Innovationen 
  • Bereinigung der Industrie von Ineffizienten Bereichen 
  • Entwicklungsländer profitieren vom freien Handel und können so aus eigener Kraft den Wohlstand steigern. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Vorteile bietet der Protektionismu?
Antwort anzeigen

Antwort

  • geringere Gefahr der Spezialisierung einzelner Länder auf bestimmte Industriezweige
  • geringere Gefahr einer Abhängigkeit von einer Branche 
  • Möglichkeit, strukturelle Veränderungen besser abzufedern 
  • Schutz für Industriezweige, welche sich noch in der Entwicklung befinden 
  • Erleichterung des Wegs zur Konkurrenzfähigkeit 
Frage anzeigen

Frage

Welche Art des Welthandels ist nun besser - Freihandel oder Protektionismu?
Antwort anzeigen

Antwort

Da für beide Seiten wichtige Argumente vorzubringen sind, gibt es auf diese Frage keine eindeutige Antwort. Viele Experten sprechen sich für eine „goldene Mitte“ aus. Wie diese gestaltet sein sollte, hängt aber stark von individuellen Ansichten ab. 
Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Finanzzentrum?
Antwort anzeigen

Antwort

Ein Ort, an dem es eine hohe Dichte an Banken oder anderen Finanzinstitutionen gibt. 
Frage anzeigen

Frage

Was wird an Finanzplätzen nicht sonderlich eingeschränkt? Wozu?
Antwort anzeigen

Antwort

Die Entwicklung von Finanzmärkten wird nicht eingeschränkt, sodass dort finanzielle Transaktionen oder Aktivitäten einfacher und effizienter durchgeführt werden können wie an anderen Orten. 
Frage anzeigen

Frage

Bezieht sich der Begriff des internationalen Finanzplatz nur auf eine Stadt?
Antwort anzeigen

Antwort

Nein. Finanzplätze können nicht nur Städte sondern auch Stadtstaaten oder gesamte Länder sein. 
Frage anzeigen

Frage

Kennst du ein Beispiel für einen bekannten Finanzplatz?
Antwort anzeigen

Antwort

Die Schweiz wäre ein Beispiel, aufgrund ihres besonderen Steuerrechts. 
Frage anzeigen

Frage

Was sind sogenannte Offshore-Finanzplätze?
Antwort anzeigen

Antwort

Dabei handelt es sich um besondere Finanzplätze, welche durch niedrige Steuern, ein hohes Maß an Vertraulichkeit und Geheimhaltung und eine minimale Finanzmarktaufsicht und -Regulierung ausgezeichnet sind. Oftmals sind died kleinere Inseln. 
Frage anzeigen

Frage

Kennst du Beispiele für einen Offshore-Finanzplatz? 
Antwort anzeigen

Antwort

  • Cayman Islands 
  • Kanalinsel Jersey
  • etc. 
Frage anzeigen

Frage

Zwischen welchen Arten von Finanzzentren unterscheidet man?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Nationale Finanzplätze
  • Regionale Finanzzentren 
  • Offshore-Finanzplätze
  • Globale Finanzplätze
Frage anzeigen

Frage

Welche Kategorie von Finanzplätzen richtet sich nach den Bedürfnissen der inländischen Marktteilnehmer? 
Antwort anzeigen

Antwort

Die nationalen Finanzplätze 
Frage anzeigen

Frage

Wofür sind regionale Finanzzentren zuständig? 
Antwort anzeigen

Antwort

Für eine Wirtschaftsregion 
Frage anzeigen

Frage

Nach welchem Bedarf richten sich globale Finanzplätze? Kennst du ein Beispiel in Deutschland? 
Antwort anzeigen

Antwort

Globale Finanzplätze, wie zum Beispiel Frankfurt, richten sich nach dem Bedarf einer weltweiten Kundschaft. 
Frage anzeigen

Frage

Wer sind in Finanzzentren die Nachfrager? Was wird nachgefragt?  
Antwort anzeigen

Antwort

  • Nachfrager sind die inländischen und transnationalen Finanzunternehmen 
  • sie fragen geeignete städtische Einrichtungen nach 
Frage anzeigen

Frage

Was ist Diversifikation? 
Antwort anzeigen

Antwort

Eine Unternehmensstrategie; dabei möchte man durch Erweiterungen oder Anpassungen der Produkte/ Dienstleistungen oder der Geschäftsbereiche oder durch Risikosteuerungen die Gewinnchancen verbessern 
Frage anzeigen

Frage

Was versteht man im Zusammenhang mit den Finanzzentren unter dem Angebot? 
Antwort anzeigen

Antwort

Das Angebot sind die Städte. Diese sollten den Nachfrager gerech werden und müssen daher stark in die Infrastruktur investieren. Der Sektor muss außerdem mit guter und hochwertiger Infromationsinfrastruktur versorgt werden. 
Frage anzeigen

Frage

Womit lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit der Finanzzentren vergleichen und messen?
Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem Global Financial Centres Index (Index der globalen Finanzzentren) 
Frage anzeigen

Frage

Die Rangliste des Global Financial Centres Index ergibt sich aus der Gesamtsumme der Bewertungen von fünf Kategorien. Welche sind diese fünf Kategorien? 
Antwort anzeigen

Antwort

  • Menschen 
  • Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 
  • Marktzugang 
  • Infrastruktur
  • Generelle Wettbewerbsfähigkeit 
Frage anzeigen

Frage

Was ist mit der Kategorie „Mensch“ in der Rangliste des Index gemeint? 
Antwort anzeigen

Antwort

die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften, Flexibilität des Arbeitsmarktes und die Qualität der Ausbildung
Frage anzeigen

Frage

Der Index unterteilt die Finanzzentren auch hinsichtlich ihrer weltweiten Bedeutung. Wie heißen diese Unterteilungen? 
Antwort anzeigen

Antwort

Global Centers, Transnational Centers und Local Centers 
Frage anzeigen

Frage

Welche sind die zwei bedeutendsten Finanzzentren in Deutschland? 
Antwort anzeigen

Antwort

Frankfurt am Main und München 
Frage anzeigen

Frage

Welches Finanzzentrum lag im September 2020 auf dem ersten Rang nach der Bewertung mit dem Global Financial Centres Index? 
Antwort anzeigen

Antwort

New York
Frage anzeigen

Frage

Ist der globale Tourismus bedeutend für die Weltwirtschaft?
Antwort anzeigen

Antwort

Ja! Er ist über die Jahre zum drittwichtigsten Wirtschaftszweig angewachsen. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist uns heutzutage durch mehr Mobilität und weltweiten Datenaustausch möglich, was früher nicht realisierbar war?  
Antwort anzeigen

Antwort

Wir können auf einfachste Art selbst in die entlegensten Regionen der Welt reisen
Frage anzeigen

Frage

Durch welche Erfindungen nahm die Mobilität zu?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Eisenbahn 
  • Dampfschiff 
  • Auto
  • Flugzeug 
Frage anzeigen

Frage

Wieviele Reisen finden ungefähr pro Jahr statt (heutzutage)?
Antwort anzeigen

Antwort

Rund eine Milliarde 
Frage anzeigen

Frage

Wodurch wird der globale Tourismus heutzutage zusätzlich begünstigt? 
Antwort anzeigen

Antwort

  • Große Zunahme des steigenden Einkommens in den Industriestaaten 
  • sinkende Transportkosten 
  • sinkende Arbeitszeiten 
Frage anzeigen

Frage

Welche Gebiete sind besonders betroffen vom Massentourismus?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Küstengebiete
  • Städte
  • Bergregionen 
Frage anzeigen

Frage

Was ist die Folge davon, dass auch ferne Reiseziele leichter erreichbar sind für den Tourismus?
Antwort anzeigen

Antwort

Diese Gebiete werden allmählich  auch zu Standardreiseländern. Diese nicht klassische Regionen etablieren einen Standard für den internationalen Tourismus. 
Frage anzeigen

Frage

Spielt auch der internationale Handel im Bezug auf den globalen Tourismus eine Rolle?
Antwort anzeigen

Antwort

Ja definitiv! Durch den internationalen Handel werden erforderliche Techniken und wichtige Güter in neue Reiseländer gebracht. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Belastungen für die Umwelt und die Natur bringt der globale Tourismus mit sich?
Antwort anzeigen

Antwort

  • großflächige Erschließungen und Umgestaltungen von Naturräumen 
  • Marginalisierung Einheimischer Bevölkerungen 
  • Verbrach fossiler Ressourcen 
  • Entstehung von giftigen und klimaaktiven Treibhausgasen 
Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter Marginalisierung?
Antwort anzeigen

Antwort

Marginalisierung beschriebt einen sozialen Vorgang, bei dem eine Bevölkerungsgruppe an den Rand der Gesellschaft gedrängt wird. Diese Gruppe kann dadurch weniger am kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Leben teilnehmen. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Bedeutung für Umwelt und Natur trägt die Zunahmen von Flugreisen? 
Antwort anzeigen

Antwort

Flugzeuge sind eine negative Beeinträchtigung für die Umwelt, insbesondere für das Klima, da beim Verbrennen von Kerosin (Treibstoff des Flugzeugs) giftige Treibhausgase entstehen. Außerdem stoßen Flugzeuge CO2 und Wasserdampf aus, was auch klimawärmend wirkt. 
Frage anzeigen

Frage

Welche Vorteile bietet der globale Tourismus?
Antwort anzeigen

Antwort

  • Entwicklungshilfe für wirtschaftlich schwache Staaten 
  • Wohlstand 
  • kultureller Austausch 
  • Erholung und Abenteuer
  • Entstehung von Arbeitsplätzen
  • Zunehmende Wertschätzung fremder Kulturen 
Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Globalisierung Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer
Icon
Biologie
Icon
Chemie
Icon
Deutsch
Icon
Englisch
Icon
Geographie
Icon
Geschichte
Icon
Mathe
Icon
Physik
Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Globalisierung
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Globalisierung