Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Halbinsel

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Halbinsel

Wenn du Urlaub auf einer Insel machst, ist dir das wahrscheinlich direkt bewusst, da man Wasser überqueren muss, um auf die Insel zu gelangen. Vielleicht hast du jedoch schon mal Urlaub auf einer Halbinsel gemacht, ohne überhaupt zu wissen, dass du dich auf einer Halbinsel befindest.

Dass es dazu kommen kann, macht das wichtigste Merkmal einer Halbinsel aus – die Verbindung zur Landmasse. Was es damit genau auf sich hat und welche Halbinseln es gibt, erfährst du in der folgenden Erklärung.

Halbinsel – Definition

Der lateinische Begriff für "Halbinsel" ist peninsula."pen" bedeutet "beinahe" und "insula" bedeutet "Insel". Würde man das Wort also eins zu eins ins Deutsche übersetzten, hieße es "Beinahe-Insel", was der Definition einer Halbinsel sehr nahekommt.

Eine Halbinsel ist eine überwiegend vom Wasser umgebene Landmasse, die auch bei Flut über dem Meeresspiegel liegt und an einer Stelle mit dem Festland verbunden ist.

Wie auch die Insel, muss eine Halbinsel zu jeder Zeit über dem Meeresspiegel liegen, sie darf nie komplett überflutet sein. Wenn die Stelle, an der die Halbinsel mit dem Land verbunden ist, unter Wasser liegt, wird sie "Gezeiten-Insel" genannt.

Die Gezeiten sind auch unter Ebbe und Flut bekannt und sie beschreiben die Wasserbewegungen der Ozeane. Diese Wasserbewegungen werden durch die Gravitationskräfte des Mondes verursacht.

Von Ebbe und Flut hast du mit Sicherheit schon mal gehört. Aber was genau ist eigentlich die Ursache für Ebbe und Flut?

Die Ursache für Ebbe und Flut ist der Mond, der die Wassermengen der Erde, aufgrund der Anziehungskraft, wie ein Magnet anzieht. Sobald der Mond in die Nähe der Küste kommt, steigt das Wasser an (Flut). Bei einer größeren Entfernung fließt das Wasser ab (Ebbe).

Falls du mehr über die Gezeiten wissen möchtest, schau dir am besten unsere Erklärung passend zum Thema an!

Es gibt auch Halbinseln, die innerhalb von Flüssen und Seen liegen. Da es sich bei Flüssen und Seen um Binnengewässer handelt, werden die Halbinseln "Binnenhalbinseln" genannt.

Ein Beispiel für eine Binnenhalbinsel ist Störland. Die Binnenhalbinsel liegt im Großen Plöner See in Schleswig-Holstein und befindet sich damit in einem Naturschutzgebiet. Der See dient vielen Wasservögeln als wichtigster Brut- und Rastplatz. Störland dient hingegen unter anderem vielen Entenarten als Brutplatz.

Insel – Halbinsel

Wie du bereits erfahren hast, muss eine Insel an allen Seiten von Wasser umgeben sein, damit sie Insel genannt werden darf.

Genau dieses Merkmal unterscheidet eine Insel von der Halbinsel.

Die Halbinsel ist zwar auch zum Großteil von Wasser umgeben, jedoch verbindet sie ein Teil ihrer Landmasse mit dem Festland. Erbaute Brücken, die eine Insel mit dem Festland verbinden, machen allerdings keine Halbinsel aus.

Die Merkmale, dass eine Insel mit dem Boden verbunden sein muss und dass sie zu jeder Zeit über dem Meeresspiegel liegen muss, teilen Insel und Halbinsel.

Mehr Informationen zur Insel findest du in unserer zugehörigen Erklärung!

Die Halbinseln sind der Größe nach sortiert:

  • Skandinavische Halbinsel (Norwegen, Schweden, Finnland)
  • Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal)
  • Apenninen Halbinsel (Italien)
  • Balkan (Griechenland, Makedonien, Albanien)

Die Buchstaben A-D stehen der Reihe nach jeweils für folgende Insel:

  • England
  • Irland
  • Island
  • Zypern

Halbinsel – Entstehung

Was genau eine Halbinsel ist und wie sie sich von einer Insel unterscheidet, hast du nun schon erfahren. Im Folgenden wirst du erfahren, wie eine solche Halbinsel entsteht und welche Arten es überhaupt gibt.

Kleinere Halbinseln entstehen häufig an schon vorhandenen Inseln durch Sandablagerungen. Es bilden sich vor der Festlandküste durch die Sandablagerungen Strandwälle, die sich in Form von langgestreckten Landzungen aus Sand ausdrücken. Mit der Zeit und weiteren Sandablagerungen wird die Insel dann mit dem Festland verbunden.

Als Landzunge bezeichnet man die schmale Form der Halbinsel, die an die Form einer Zunge erinnert.

Das Material, aus dem die Ablagerungen bestehen, ist meistens Sand, es können aber auch Abtragungen von Felsküsten sein.

Halbinseln Europas

Europa verfügt über viele große Halbinseln, wie beispielsweise die Iberische Halbinsel in Spanien und Portugal, oder auch die Skandinavische Halbinsel, die die größte Halbinsel Europas darstellt.

Einige Forscher stellen sogar die These auf, dass ganz Europa eine Halbinsel von Asien sei.

Iberische Halbinsel

Wenn man nach Halbinseln innerhalb Europas fragt, ist die Iberische Halbinsel wohl das bekannteste Beispiel.

Die Iberische Halbinsel wird auch Pyrenäenhalbinsel genannt, da sie südwestlich der Pyrenäen liegt. Die Fläche der Iberischen Halbinsel umfasst 583.254 km², womit sie die zweitgrößte Halbinsel Europas darstellt. Gibraltar, Portugal, Spanien und das Fürstentum Andorra liegen auf der Halbinsel, wobei Spanien mit sechs Siebtel den größten Flächenanteil einnimmt.

In der Antike wurde die Halbinsel von der Stammesgruppe der Iberer bewohnt, wovon sich heute der Name der Iberischen Halbinsel ableiten lässt. Die Bezeichnung der Iberer wird von dem Fluss Ebro, was im Lateinischen Iberus heißt, abgeleitet.

Die Halbinsel wird an der Straße von Gibraltar von Afrika getrennt. An der schmalsten Stelle ist die Straße von Gibraltar 14 Kilometer breit.

Die Straße von Gibraltar verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik in Form einer Meerenge. Zwei Landmassen kommen sich an einer Meerenge sehr nahe.

Halbinsel Deutschland

Auch in Deutschland gibt es Halbinseln, die in erster Linie an der Nordseeküste vorzufinden sind.

Ein Beispiel für eine deutsche Halbinsel ist Eiderstedt. Eiderstedt liegt in Schleswig-Holstein an der Nordseeküste im Kreis Nordfriesland. Die Halbinsel ist circa 30 Kilometer lang und 15 Kilometer breit. Eiderstedt besteht aus 24 Städten und Gemeinden, in denen 2010 insgesamt 22.356 Menschen lebten.

Eiderstedt ist circa ab 1200 entstanden und wurde durch Landgewinnung und Zusammenlegung von zwei Inseln und einer Halbinsel gebildet.

Größte Halbinsel

Bei der weltweit größten Halbinsel handelt es sich um die Arabische Halbinsel, die sich auf der arabischen Platte in Vorderasien befindet.

Die weltweit größte Halbinsel gehört geographisch betrachtet zu Asien, geologisch betrachtet jedoch zu Afrika. In der Geologie werden der Aufbau der Erde und die Gesteine betrachtet. Nach diesen Gesichtspunkten ähnelt die Arabische Halbinsel eher Afrika, als Asien. Auf der geographischen, also der räumlichen Ebene, gehört die Halbinsel jedoch zu Asien.

Die Geologie befasst sich mit der Zusammensetzung der Erde und der Beschaffenheit und der Entstehung der Gesteine.

Arabische Halbinsel

Die Arabische Halbinsel wird auch Arabien genannt und hat eine Fläche von 2,73 Millionen km².

Geographisch betrachtet liegt die Arabische Halbinsel im äußeren Südwesten Asiens und im Norden grenzt sie an den Irak und an Jordanien. Im Süden grenzt sie an den Golf von Aden und an das Arabische Meer. Im Osten grenzt die Halbinsel an den Persischen Golf und an den Golf von Oman. Im Westen grenzt sie an das Rote Meer.

Aufgrund der enormen Fläche und der geringen Einwohneranzahl von nur 32 Millionen Einwohnern, gilt die Arabische Halbinsel als eine der am dünnsten besiedelten Gebiete der Erde.

Die größten Sandwüsten der Erde "Rub el Khali" im Süden und "Nefud" im Norden liegen ebenfalls auf der Arabischen Halbinsel.

Gegliedert ist die Halbinsel in Saudi-Arabien, Oman, Jemen, Katar, Kuwait, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate. Saudi-Arabien ist dabei der größte Staat auf der Halbinsel, gefolgt vom Jemen und dem Oman. Im Süden und Westen ist die Halbinsel von Gebirgen umgeben.

Wie man sich aufgrund der flächendeckenden Wüstengebiete schon denken kann, herrscht auf der Halbinsel sehr trockenes Klima mit Temperaturen von bis zu 55° C und sehr geringen Niederschlägen.

Die klimatischen Bedingungen sorgen dafür, dass kaum bis keine Landwirtschaft betrieben werden kann. Aus diesem Grund stellt der Fischfang eine wichtige Nahrungsquelle dar.

Den wichtigsten Wirtschaftszweig stellen die Erdöl- und Erdgaslagerstätten am Persischen Golf sowie deren Export dar.

Saudi-Arabien ist weltweit der größte Erdölexporteur. Die Erdölexporte machen 95 % aller Exporte Saudi-Arabiens aus.

Halbinsel – Das Wichtigste

  • Peninsula heißt übersetzt "beinahe-Insel"
  • Eine Halbinsel liegt auch bei Flut über dem Meeresspiegel und ist an einer Stelle mit dem Land verbunden
  • Eine Insel ist, im Gegensatz zur Halbinsel, von allen Seiten vom Wasser umgeben
  • Als Landzunge bezeichnet man die schmale Form der Halbinsel, die an die Form einer Zunge erinnert.
  • Spanien, Portugal, Gibraltar und das Fürstentum Andorra liegen auf der Iberischen Halbinsel
  • Spanien nimmt mit sechs Siebtel die größte Fläche der Iberischen Halbinsel ein
  • Die weltweit größte Halbinsel ist die Arabische Halbinsel

Häufig gestellte Fragen zum Thema Halbinsel

Bei der weltweit größten Halbinsel handelt es sich um die Arabische Halbinsel, die sich auf der Arabischen Platte in Vorderasien befindet.

Weltweit gibt es sehr viele Halbinseln. Die größten in Europa sind die Iberische halbinsel und die Skandinavische Halbinsel.

Ein Beispiel für eine Halbinsel, die es in Deutschland gibt, ist Eiderstedt an der Nordseeküste.

Zur Arabische Halbinsel gehören die Länder Saudi-Arabien, Oman, Jemen, Katar, Kuwait, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Finales Halbinsel Quiz

Frage

Was sind die Gezeiten?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Gezeiten sind auch unter Ebbe und Flut bekannt und sie beschreiben die Wasserbewegungen der Ozeane. Diese Wasserbewegungen werden durch die Gravitationskräfte des Mondes verursacht.

Frage anzeigen

Frage

Was ist der größte Unterschied zwischen einer Insel und einer Halbinsel?

Antwort anzeigen

Antwort

Das ausschlaggebendste Merkmal einer Insel ist, dass sie von allen Seiten vom Wasser umgeben sein muss und genau dieses Merkmal unterscheidet die Halbinsel von der Insel.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Landzunge?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Landzunge ist eine schmale Form der Halbinsel, die an die Form einer Zunge erinnert.

Frage anzeigen

Frage

Was sind die größten Halbinseln in Europa?


Antwort anzeigen

Antwort

Die Iberischen Halbinsel  in Spanien und Portugal und die Skandinavischen Halbinsel.

Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Iberische Halbinsel auch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Iberische Halbinsel wird auch Pyrenäenhalbinsel genannt, da sie südwestlich der Pyrenäen liegt.

Frage anzeigen

Frage

Welche Staaten liegen auf der Iberischen Halbinsel?

Antwort anzeigen

Antwort

Spanien, Portugal, Gibraltar und das Fürstentum Andorra liegen auf der Halbinsel, wobei Spanien mit sechs Siebteln den größten Teil der Fläche einnimmt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Straße von Gibraltar?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Straße von Gibraltar verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik in Form von einer Meerenge. An einer Meerenge kommen sich zwei Landmassen sehr nahe.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die weltweit größte Halbinsel?


Antwort anzeigen

Antwort

Bei der weltweit größten Halbinsel handelt es sich um die Arabische Halbinsel, die sich auf der Arabischen Platte in Vorderasien befindet.

Frage anzeigen

Frage

Wie groß ist die Arabische Halbinsel?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Arabische Halbinsel wird auch Arabien genannt und hat eine Fläche von 2,73 Millionen km².

Frage anzeigen

Frage

Was sind die 3 größten Staaten der Arabischen Halbinsel?

Antwort anzeigen

Antwort

Saudi-Arabien ist der größte Staat auf der Halbinsel, gefolgt vom Jemen und dem Oman.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Halbinsel Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.