Political System UK: History & Overview | StudySmarter
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Political System UK

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Englisch

In diesem Artikel erfährst du alles über die politischen Grundlagen des Vereinigten Königreichs. Du lernst, welches die Verfassungsorgane der britischen Politik sind, wie sie sich entwickelt hat und wie das Parlament aufgebaut ist.
Dieser Artikel gehört zum Fach Englisch und erweitert das Thema Landeskunde.



Grundlagen


Im politischen System des Vereinigten Königreichs obliegt dem King Parliament die volle Staatsgewalt. Das bedeutet: Hier hat nicht das Volk das Souverän, sondern das Parlament. Das Parlament besteht aus dem Oberhaus, dem Unterhaus und dem Monarchen. 


Seit 1911 trägt das Unterhaus und der Premierminister fast die komplette politische Macht. 


Seit dem 18. Jahrhundert hat kein britischer Monarch sein Einspruchsrecht gegen Gesetze geltend gemacht, die von der Parlamentsmehrheit beschlossen wurden. Dieses Regierungssystem wird häufig als Westminister-System bezeichnet und wurde auch von anderen Staaten, wie zum Beispiel Kanada, Indien, Australien, Neuseeland, Singapur und Jamaika übernommen. 


Seit 1998 besitzen Nordirland und die Metropolregion London eigene Regionalparlamente und -regierungen. Schottland und Wales besitzen diese seit 1999. 


Das Vereinigte Königreich ist ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates. Bis zu seinem Austritt im August 2020 war es außerdem Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Zusätzlich gehört es zu den Gründungsmitgliedern der NATO und des Commonwealth of Nations.



Verfassungsorgane


Staatsoberhaupt

Abbildung 1: Königin Elisabeth II.
Quelle: commons.wikimedia.org

Das Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs sowie 15 weitere Staaten des Commonwealth of Nations und Besitzer der Kronbesitztümer ist der König oder die Königin. Dies ist aktuell Königin Elisabeth II. Sie ist somit Inhaberin der exekutiven, legislativen und judikativen Gewalt. 


Es ist die Aufgabe des Monarchen, den Vorsitzenden der größten Partei im Unterhaus zum Premierminister zu ernennen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass ein beliebiger britischer Bürger zum Premierminister ernannt wird. Dieser darf jedoch nicht dem Oberhaus (House of Lords) angehören.


Die von den anderen beiden Kammern des Parlaments verabschiedeten Gesetze müssen vom Monarchen die königliche Genehmigung erhalten. Dieser besitzt jedoch auch die Möglichkeit, sie zu verweigern. 


Das Unterhaus (House of Commons) kann jeder Zeit vom Monarchen aufgelöst werden. Dies geschieht aber nur auf Empfehlung des Premierministers. Der Monarch übt zur heutigen Zeit eine eher zeremonielle Rolle aus. 


Du möchtest noch mehr über die britische Monarchie erfahren? Dann schau dir unseren Artikel "British Monarchy" an.


Queen Elisabeth II. 


Königin Elisabeth II. wurde am 21. April 1926 als Elisabeth Alexandra Windsor geboren. Sie ist die älteste Tochter von Prinz Albert, Herzog von York (späterer König Georg VI.), und seiner Ehefrau Elisabeth Angela Marguerite Bowes-Lyon. 


Im zweiten Weltkrieg ließ Prinzessin Elisabeth es sich nicht nehmen, Militärdienst zu leisten. Im Rahmen dieses DienstesPolitics Queen Elisabeth StudySmarterAbbildung 2: Queen Elisabeth II. in jungen Jahren
Quelle: commons.wikimedia.org
machte sie ihren Führerschein sowie eine Ausbildung zur Automechanikerin. 


Ihre Vermählung mit Sir Philip Mountbatten, einem britischen Marineoffizier und Herzog von Edinburgh, fand am 20. November 1947 statt. Am 15. November 1948 kam Prinz Charles, das erste ihrer vier Kinder zur Welt. Darauf folgten Prinzessin Anne (15. August 1950), Prinz Andrew (19. Februar 1960) und Prinz Edward (10. März 1964). 


Als Elisabeth erst neun Jahre alt war, starb ihr Großvater, Georg V., der ebenfalls ihr Taufpate war. Der älteste Sohn von Georg V., Eduard VIII., sollte eigentlich König werden, doch dankte wegen seiner bevorstehenden Hochzeit, die von der Kirche und dem Parlament nicht unterstützt wurde, ab. So kam es, dass sein Bruder, der Vater von Elisabeth, am 10. Dezember 1936 den englischen Thron bestieg. 


Da König Georg VI. gesundheitlich nicht besonders fit war, ließ er sich zu Beginn der Fünfzigerjahre bei Reisen oder öffentlichen Auftritten oft von seiner Tochter vertreten. Als Georg VI. am 6. Februar 1952 an Lungenkrebs starb, befand sich Elisabeth gerade auf solch einer Reise. Sie übernahm das Amt ihres Vaters und wurde Königin Elisabeth II. 


Die Krönung fand erst ein Jahr später, am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey statt. 


Regierung


Abbildung 3: Aktueller Premierminister Boris Johnson (2021)
Quelle: commons.wikimedia.org

Die Regierung wird durch die Exekutivgewalt des Vereinigten Königreichs ausgeübt. Der Premierminister wird vom Monarchen ernannt. Dieser wiederum ernennt dann seine Minister, die jeweils ihr Ministerium leiten. 


Die Regierung stützt sich, wie in anderen parlamentarischen Regierungssystemen, auf das Unterhaus und ist diesem rechenschaftspflichtig. Durch ein erfolgreiches Misstrauensvotum ist die Regierung entweder zum Rücktritt oder zur Auflösung des Unterhauses gezwungen. Dies führt dann zu einer vorgezogenen Neuwahl. 







Mehrheitswahl


Sogenannte Einpeitscher kontrollieren die großen Parteien und sorgen dafür, dass gemäß der Partei abgestimmt wird. Verfügt die Regierung über eine große Mehrheit ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie eine Gesetzesabstimmung verliert. Hat die Regierung eine knappe Mehrheit im Rahmen einer wichtigen Abstimmung, so werden in manchen Fällen kranke Abgeordnete ins Unterhaus transportiert, damit die Mehrheit der Stimmen erreicht werden kann.


Generell ist es in Großbritannien so, dass eine der beiden großen Parteien die absolute Mehrheit der Parlamentssitze gewinnt. Diese Mehrheitspartei kann dann die Regierung stellen, ohne dass eine Koalition gebildet werden muss. Dabei erlangt für gewöhnlich keine der Parteien wirklich die absolute Mehrheit (mehr als 50 Prozent der Stimmen). Erst durch das Mehrheitswahlsystem wird ein kleiner Stimmenvorteil in eine deutliche Mehrheit verwandelt. 


Als eine Besonderheit der britischen Exekutive gilt die Vielzahl ihrer nachgeordneten Behörden. Diese werden non-departmental public bodies (NDPBs) genannt. NDPBs bedeutet ‚‚nicht-ministeriale öffentliche Verwaltung". Sie kommen auf nationaler und lokaler Ebene vor und sind für die Umsetzung exekutiver Zielvorgaben verantwortlich. Sie können diesbezüglich relativ frei entscheiden und handeln. Daher veranschlagen sie vielfach große Volumina öffentlicher Gelder in ihrem Verantwortungsbereich. 



Parlament


Das britische Parlament besteht aus den beiden Kammern House of Commons (Unterhaus) und House of Lords (Oberhaus) und dem jeweiligen Monarchen. Es ist das Herzstück des politischen Systems im vereinigten Königreich und die höchste legislative Gewalt. 


House of Commons


Das Unterhaus setzt sich aus 650 Abgeordneten zusammen. Das Vereinigte Königreich ist in von der Boundary Commission festgelegte Wahlkreise aufgeteilt, in denen je ein Abgeordneter nach Mehrheitswahl gewählt wird. Früher war es üblich, dass Premierminister und Oppositionsführer dem House of Lords angehören. Heutzutage gehören sie jedoch dem House of Commons an. Der Vorsitzende des Unterhauses nennt sich Speaker. 


Normalerweise hat eine Partei aufgrund des Mehrheitswahlrechtes die absolute Mehrheit. Die Parteien wechseln sich in der Regierungsverantwortung ab. 


Noch mehr Infos zum politischen System findest du in unserem Artikel "Politisches System Großbritannien". Viel Spaß beim Lesen und Lernen.


In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass keine der Parteien die absolute Mehrheit erreicht. Dann ist es die Aufgabe des Monarchen, demjenigen Parteivorsitzenden den Auftrag zur Regierungsbildung zu geben, bei dem es am wahrscheinlichsten ist, dass er eine Mehrheit hinter sich scharen kann. Dies ist eine Option, die auch in Zeiten einer nationalen Krise gewählt wird. 



House of Lords


Das House of Lords (Oberhaus) bestand früher ausschließlich aus Adeligen mit ererbtem Titel. Die meisten dieser erblichen Sitze wurden jedoch nach einer grundlegenden Reform 1999 abgeschafft. Die Anzahl des House of Lords ist nicht, wie beim House of Commons, festgesetzt. Die Erbadeligen werden in diesem Rahmen von ihren Standesgenossen auf Zeit gewählt. Die Hauptaufgabe des House of Lords ist die Überprüfung der vom House of Common erlassenen Gesetze.  



Geschichte der konstitutionellen Monarchie

 

Seit dem 9. Jahrhundert existiert in Großbritannien die Tradition der Monarchie, womit sie die älteste Regierungsinstitution dort ist. Seit dem Jahr 1688 herrscht in England eine konstitutionelle Monarchie. 

Du fragst dich sicher, was das überhaupt bedeutet. 

 

Bei einer konstitutionellen Monarchie sind die Rechte des Monarchen von der Verfassung eingeschränkt. Die politische Macht obliegt dem demokratisch gewählten Parlament.   


Der Weg von einer Monarchie hin zu einer konstitutionellen Monarchie ist das Resultat eines langen Kampfes zwischen der Monarchie und dem Parlament, welches die Macht des Monarchen begrenzen wollte. 


Um dies umzusetzen, wurde 1215 der erste Schritt unternommen. König John wurde von den Baronen dazu gebracht, den Magna Carta Liberatum, eine Vereinbarung zwischen König John und dem Adel, zu unterschreiben. Diese Vereinbarung stellte sicher, dass das Gesetz über der Macht des Königs steht. 


Dennoch hat es weitere 500 Jahre gedauert, bis es zu der heutigen konstitutionellen Monarchie kam. Im 17. und 18. Jahrhundert fanden große Kämpfe zwischen dem Parlament und der Krone statt, woraus letztendlich die Verabschiedung der Bill of Rights (1689) resultierte. Dieses Gesetz legte die Grenzen der königlichen Macht fest, wodurch die reine Monarchie abgeschafft wurde.



Zeitgenössische Entwicklung


Wales, Schottland und Nordirland besitzen eigene Landesteilparlamente und -regierungen. Hier ist der erste Minister, vergleichbar mit einem Ministerpräsidenten in Deutschland, der Vorsitzende. In England gibt es mit Ausnahme von Greater London keine eigene Landesverwaltung. Greater London ist ein Verwaltungsgebiet aus neun Regionen in England. 


Werden die Landesparlamente gewählt, so findet teilweise das Verhältniswahlrecht Anwendung. Das britische Parlament ist jedoch mächtiger, als die Räte. Das schottische Parlament kann Gesetze zum Teil selbst erlassen. Das walisische Parlament wiederum kann nur über die Verwendung des Etats entscheiden, der von der Zentralregierung bereitgestellt wird. 


Die Befugnisse der regionalen Parlamente kann zu jedem Zeitpunkt vom britischen Parlament erweitert, beschränkt oder geändert werden. So wurde zum Beispiel das Parlament von Nordirland (nordisches Parlament) in seiner Geschichte mehrfach suspendiert.

Es wird deutlich, dass das Vereinigte Königreich zwar als Einheitsstaat angesehen werden kann, jedoch eine teilweise dezentralisierte Regierung besitzt.




Political System UK - Das Wichtigste auf einen Blick

  • Im vereinigten Königreich obliegt die volle Staatsgewalt dem King Parliament
  • Das Parlament besteht aus dem Oberhaus (House of Law), dem Unterhaus (House of Commons) und dem Monarchen
  • Königin Elisabeth II. ist aktuell Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs
  • Das Vereinigte Königreich besitzt eine kodifizierte Verfassung
    • Diese besteht hauptsächlich aus dem Gewohnheitsrecht
    • Hinzu kommen erlassene Gesetze mit Verfassungsdrang und das Common Law
  • Der Monarch ernennt den Premierminister
    • Dieser darf nicht dem Oberhaus angehören
  • Neue Gesetze erfordern eine königliche Genehmigung
  • Die Macht des Monarchen ist durch das Gewohnheitsrecht und öffentliche Meinungen beschränkt
  • Die Regierung ist dem Unterhaus rechenschaftspflichtig
  • Die drei großen Parteien des Vereinigten Königreichs sind:
    • Conservative Party
    • Labour Party
    • Liberal Democrats
  • In der Regel gewinnt eine der Großen Parteien die absolute Mehrheit
  • Die Hauptaufgabe des House of Lords ist die Überprüfung der vom Unterhaus erlassenen Gesetze
  • Wales, Schottland und Nordirland haben eigene Landesteilparlamente und -regierungen
  • In England gibt es mit Ausnahme von Greater London keine eigene Landesverwaltung
  • Seit 1688 herrscht im Vereinigten Königreich eine konstitutionelle Monarchie, bei der die Macht des Monarchen durch die Verfassung eingeschränkt ist



Häufig gestellte Fragen zum Thema Political System UK

Im britischen Politiksystem hat das King Parliament die volle Staatsgewalt. Das Parlament besteht aus dem Oberhaus, dem Unterhaus und dem Monarchen. Das Unterhaus und der Premierminister haben fast die komplette politische Macht.

Großbritanniens politisches System ist die Konstitutionelle Monarchie.

Das Vereinigte Königreich ist eine Konstitutionelle Monarchie. Das Staatsoberhaupt ist der König oder die Königin, der seinen/ihren Premierminister ernennt. Der Premierminister ernennt anschließend seine Minister. 

Finales Political System UK Quiz

Frage

In welchem Dokument ist die britische Verfassung niedergeschrieben?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt keine Verfassung

Frage anzeigen

Frage

Auf welchen zwei Grundprinzipien basiert die britische Verfassung?

Antwort anzeigen

Antwort

Rule of Law

Frage anzeigen

Frage

Sind England und Großbritannien synonym?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja

Frage anzeigen

Frage

Wer hat den Oberbefehl über die britischen Streitkräfte?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Monarch, in diesem Fall Queen Elisabeth II 

Frage anzeigen

Frage

Hat der Monarch bzw. die Queen heutzutage tatsächliche politische Macht im Vereinigten Königreich?

Antwort anzeigen

Antwort

Nein, die Macht des Monarchen ist rein formeller Art

Frage anzeigen

Frage

Aus welchen Regierungsmitgliedern besteht das Kabinett?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Monarch

Frage anzeigen

Frage

Warum wird das britische Regierungssystem teilweise als "Wahldiktatur" bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Premierminister hat die unbegrenzte Entscheidungsgewalt

Frage anzeigen

Frage

Welche Parlament Houses gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

House of Commons

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt das höchste Gericht in Großbritannien?


Antwort anzeigen

Antwort

Das höchste Gericht in Großbritannien ist der Supreme Court.

Frage anzeigen

Frage

Wer sitzt im House of Commons?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Regierung

Frage anzeigen

Frage

Wer sitzt im House of Lords?

Antwort anzeigen

Antwort

Adelige

Frage anzeigen

Frage

Spiegelt die soziale Zusammensetzung des Parlaments den Bevölkerungsdurchschnitt wider?

Antwort anzeigen

Antwort

Nein, die soziale Zusammensetzung des Parlaments spiegelt mit überwiegend 40-60 jährigen Männern nicht den Bevölkerungsdurchschnitt wider.

Frage anzeigen

Frage

Wer darf in Großbritannien wählen?

Antwort anzeigen

Antwort

In Großbritannien darf jeder Brite, der in Großbritannien wohnt und über 18 ist, wählen


Frage anzeigen

Frage

Wie viele Wahlkreise gibt es und wie lautet das englische Wort dafür?

Antwort anzeigen

Antwort

Das englische Wort für Wahlkreis lautet constituency und es gibt 650 davon.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet das "Mehrheitswahlrecht" für britische Wahlen?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Mehrheitswahlrecht bedeutet für britische Wahlen, dass der Kandidat mit den meisten Stimmen im jeweiligen Wahlkreis den Sitz im Unterhaus erhält. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen bezüglich der Conservative Party sind korrekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Boris Johnson gehört dieser Partei an

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen bezüglich der Labour Party sind korrekt?


Antwort anzeigen

Antwort

Sie hat den zweitgrößten Anteil der Sitze im House of Lords

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen bezüglich der Scottish National Party 

sind korrekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie entstand aus einer Fusion zweier Parteien 

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen bezüglich der Liberal Democratic Party sind korrekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Ihre Werte sind sehr ähnlich zu denen der regierenden Conservative Party

Frage anzeigen

Frage

Wann kam das erste Kind von Queen Elisabeth II. und Sir Philip Mountbatten zur Welt?

Antwort anzeigen

Antwort

15. November 1948

Frage anzeigen

Frage

Wann und wo fand die Krönung von Königin Elisabeth II. statt?

Antwort anzeigen

Antwort

Am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey

Frage anzeigen

Frage

Wie kam es zur Krönung von Königin Elisabeth II.?

Antwort anzeigen

Antwort

Als Elisabeth erst neun Jahre alt war, starb ihr Großvater, Georg V., der ebenfalls ihr Taufpate war. Der älteste Sohn von Georg V., Eduard VIII., sollte eigentlich König werden, doch dankte wegen seiner bevorstehenden Hochzeit, die von der Kirche und dem Parlament nicht unterstützt wurde, ab. So kam es, dass sein Bruder, der Vater von Elisabeth, am 10. Dezember 1936 den englischen Thron bestieg. 


Frage anzeigen

Frage

Was ist eine konstitutionelle Monarchie?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer konstitutionellen Monarchie sind die Rechte des Monarchen von der Verfassung eingeschränkt. Die politische Macht obliegt dem demokratisch gewählten Parlament.  

Frage anzeigen

Frage

Welches Gesetz legt die Grenzen der königlichen Macht fest und wann wurde es verabschiedet?

Antwort anzeigen

Antwort

​Die 1698 verabschiedeten Bill of Rights legen die Grenzen der königlichen Macht fest. 

Frage anzeigen

Frage

Wer konzipierte das System des NHS?

Antwort anzeigen

Antwort

William Beveridge

Frage anzeigen

Frage

Wähle die drei Kernprinzipien des NHS aus!

Antwort anzeigen

Antwort

Meeting the needs of everyone

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, wie der NHS finanziert wird.

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Hauptsächlich: Steuergelder
  2. Teilweise: Sozialversicherungsbeiträge
Frage anzeigen

Frage

Was deckt der NHS in England nicht?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Rezeptgebühren
  • Meistens: Augen- und Zahnmedizin
Frage anzeigen

Frage

Erkläre, wer die Interessen der NHS Arbeiter repräsentiert!

Antwort anzeigen

Antwort

Die Interessen werden durch Gewerkschaften repräsentiert. (Z.B.: "British Medical Association")

Frage anzeigen

Frage

Erläutere, wie man als englischer Bürger von einem Spezialisten Behandlung erhalten kann!

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zuerst: Zum GP ("General Practitioner")
  • GP führt erste Diagnose durch
  • GP leitet dich weiter zu einem Spezialisten
Frage anzeigen

Frage

Nenne, wer im Vereinigten Königreich Behandlungen der NHS beanspruchen kann.

Antwort anzeigen

Antwort

Jeder kann den NHS beanspruchen. 

Frage anzeigen

Frage

​Ist man als Engländer gezwungen bei der NHS versichert zu sein?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja, aber man kann sich auch bei einer Privatkasse anmelden. 

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, warum Wartelisten in dem Vereinigten Königreich sehr lang sind.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zu geringes Personal
  • Dauer pro Behandlung zu lang
  • Nicht genügende Gerätschaften vorhanden
  • Generelle Finanzierung
Frage anzeigen

Frage

Warum brauchen Krankenwagen in der UK relativ lange, um zum Patienten zu gelangen?

Antwort anzeigen

Antwort

Zu wenig(e)...

  • Notfallsanitäter
  • Krankenwagen
  • Finanzierung
Frage anzeigen

Frage

Beschreibe, wieso zu wenige Menschen in England Krankenpfleger*innen werden wollen.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Unattraktives Ausbildungsprogramm
  • Wenig Aufstiegschancen
  • Geringe Bezahlung 
Frage anzeigen

Frage

Erläutere, unter welchen Bedingungen man seinen GP auswählen darf.

Antwort anzeigen

Antwort

Man kann nur GP's in seiner eigenen Region auswählen.

Ausnahme: Privatversicherte

Frage anzeigen

Frage

Definiere "The National Health Service"!

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Staatliche Gesundheitssystem des Vereinigten Königreiches
  2. Aufgeteilt in "NHS England / Scotland / Wales / Northern Ireland"
  3. Garantiert großflächig kostenfreie medizinische Behandlungen
Frage anzeigen

Frage

Auf welchem Staatsprinzip basiert der NHS?

Antwort anzeigen

Antwort

Der NHS basiert auf dem Prinzip des Wohlfahrtsstaats.

Frage anzeigen

Frage

Kann auch jeder Nicht-Brite in Großbritannien kostenfrei behandelt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja, jeder, der eine medizinische Behandlung im Vereinigten Königreich benötigt, hat Anspruch darauf.

Frage anzeigen

Frage

Margaret Thatcher war von 1979 bis ____ die Premierministerin Großbritanniens.

Antwort anzeigen

Antwort

1990

Frage anzeigen

Frage

Welcher Partei war Thatcher zugehörig?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Conservative Party.

Frage anzeigen

Frage

Der Neoliberalismus will den Einfluss des Staates auf den Markt ________.

Antwort anzeigen

Antwort

minimieren

Frage anzeigen

Frage

Margaret Thatcher sah in der Europäischen Union die Zukunft Großbritanniens.


Wahr oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch

Frage anzeigen

Frage

Thatcher kam in einer Zeit an die Macht, in der es der britischen Wirtschaft ______ ging. 


Antwort anzeigen

Antwort

schlecht

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Punkte waren Ziele des Thatcherismus?

Antwort anzeigen

Antwort

Arbeitsplätze schaffen

Frage anzeigen

Frage

Die Arbeitslosenquote ist während der Thatcher-Jahre gesunken.


Wahr oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch

Frage anzeigen

Frage

Der Thatcherismus hat mehr Menschen in Großbritannien Hauseigentum ermöglicht.


Wahr oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

 Die Zahl der Kinder, die in Armut leben, stieg zwischen 1979 und 1990 von 1.7 Millionen auf ___ Millionen.

Antwort anzeigen

Antwort

3.3

Frage anzeigen

Frage

Thatcher ist es gelungen, die Inflationsrate in Großbritannien zu senken. 


Wahr oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

Wegen ihres kompromisslosen Führungs- und Politikstils ist Margaret Thatcher auch als die ______ bekannt.


Antwort anzeigen

Antwort

Iron Lady

Frage anzeigen
Mehr zum Thema Landeskunde Englisch
60%

der Nutzer schaffen das Political System UK Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Political System UK
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Political System UK