Epik

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

Die Epik gehört neben Dramatik und Lyrik zu den drei großen Gattungen der Literatur. Heutzutage findet man Epik v.a. im Theater, in Filmen, Romanen und sogar in Computerspielen vor.
Charakteristisch für die Epik ist eine zentrale Heldenrolle, auch Heroismus genannt.


Epik bedeutet (aus dem Lateinischen) übersetzt so viel wie "Rede", "Erzählung" oder "Geschichte" und deshalb findet man sie meist in erzählender Literatur wieder (bspw. in Kurzgeschichten oder Romanen).


Die Epik unterscheidet sich im Vergleich zu Lyrik und Dramatik vor allem durch den Erzähler: und zwar handelt es sich in der Epik hierbei um eine fiktive Person, die den Hergang der Geschichte erzählt. Im Folgenden werden wir näher auf die einzelnen Aspekte eingehen.




Der fiktive Erzähler


Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem/der Erzähler/-in, um eine vom Autor erfundene Person, welche die Handlung der Geschichte erzählt. Hierbei können verschiedene Erzählperspektiven eingenommen werden. Man unterscheidet zwischen:


  • der Erzählform des Erzählers: erste (erlebende oder erzählende Ich-Form) oder dritte Person (Er-/Sie-Form)
  • dem Erzählverhalten: auktorialer, personaler oder neutraler Erzähler
  • dem Erzählsichtweise: Außensicht/ Innensicht
  • der Erzählhaltung: skeptisch, distanziert, etc.



Erzählform


Die Erzählform kann entweder aus der Ich-Form oder der Er-/Sie-Form geschrieben sein. Der Ich-Erzähler kann erlebend oder erzählend von einer Handlung berichten.
Bei der erlebenden Ich-Form befindet sich der Erzähler unmittelbar im Geschehen und nimmt eine zentrale Position ein, wohingegen beim erzählenden Ich im Nachhinein über ein Erlebnis berichtet wird - hierbei spricht man auch von der Retrospektive. 



Erzählverhalten


Das Erzählverhalten des Erzählers der dritten Person (Er/Sie) kann auktorial, personal oder neutral sein. Vor allem bei der Analyse epischer Texte solltest du die Abgrenzung dieser Begriffe unterscheiden können.


Ein auktorialer Erzähler ist allwissend. Er betrachtet das gesamte Geschehen nicht nur, sondern kennt auch alle Gefühle und Gedanken der Hauptpersonen.


Ein personales Erzählverhalten kennzeichnet sich dadurch, dass ausschließlich aus der Perspektive einer bestimmten Figur erzählt wird.


Wenn der Erzähler eine neutrale Position einnimmt, betrachtet er das Geschehen "von außen", auch "camera eye" genannt: Er beobachtet die Handlungen der Figuren, kennt jedoch nicht ihre Gefühle oder Gedanken. Das Geschehen wird von einem neutralen Erzähler nicht kommentiert. 




Formen der Epik


Je nach Umfang bzw. Länge der Werke werden sie unterschiedlichen Formen der Epik zugeordnet. Man unterscheidet zwischen Großformen, mittleren epischen Formen und epischen Kleinformen.



Großformen


Großformen sind die umfangreichsten Formen der Epik, wie Romane aller Art und Biographien. 


Tipp: Alle Links zu Inhaltsangaben der genannten Werken findest du auch weiter unten auf dieser Seite!



Mittlere epische Formen


Unter mittleren epischen Formen versteht man vor allem Novellen.


Eine Novelle ist eine Erzählung kürzerer Form. Meist wird von einem einzigen Ereignis erzählt (Singularität). Novellen verfügen über eine klare Textstruktur und beinhalten einen oder mehrere Wendepunkte, sogenannte Peripetien. Häufig behandelte Themen sind Isolation, Ausgrenzung oder Mangel an Kommunikation.

Bekannte Novellen sind: 




Epische Kleinformen 


Parabel

Die Parabel tritt meist in Form eines rhetorischen Mittels auf. Sie dient als anschauliche Belehrung: eine allgemeine Erkenntnis wird auf einen analogen Vorstellungsbereich übertragen und es wird ein Vergleich hergestellt. Anders als in einer Fabel, gibt es in einer Parabel keine Anthropomorphisierungen (z.B. sprechende Tiere). Populäre Parabeln sind die Ringparabel (Lessing) und Vor dem Gesetz (Kafka)


Fabel

Akteure der Fabel sind meist Tiere oder Pflanzen, welche so denken und handeln wie ein Mensch - dies nennt man Anthropomorphisierung (Vermenschlichung). Charakteristisch für Fabeln sind explizite oder implizite Belehrungen. Die Fabel setzt gezielt auf Stereotypen und allgemein anerkannte Charaktereigenschaften, wie bspw. die List des Löwen.


Märchen

Märchen enthalten phantastisch-wunderbaren Inhalt, d.h. die epischen Elemente sind reine Produkte der Fantasie ihres Autors. Man unterscheidet zwischen Volksmärchen und Kunstmärchen: letztere werden dir in der Schule häufiger begegnen, denn hierzu zählen auch Werke von E.T.A. Hoffmann und Oscar Wilde.


Merkmale:

  • Floskeln wie "Es war einmal,...", "...und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute."
  • phantastische und stark typisierte Figuren (gut/böse, arm/reich, schön/hässlich)
  • Fokus der Handlung liegt stark auf Heldenfigur, welche bspw. Prüfungen bestehen muss
  • einfache, anschauliche Sprache, welche mit Gegensätzen arbeitet



Kurzgeschichte

Die Kurzgeschichte ist kürzer als die oben beschriebene Novelle und behandelt alltägliche Situationen, die sich im Verlauf der Erzählung zuspitzen. Die Kurzgeschichte ist wie eine Art Momentaufnahme: sie beginnt meist ohne richtige Einleitung und endet häufig mit einem offenen Ende, d.h. der Leser hat sich selbst eine Meinung über das Geschehene zu bilden. 



Die meisten epischen Werke stammen aus den Literaturepochen Romantik, Expressionismus und Postmoderne bzw. der Gegenwartsliteratur




Geschichte und Handlung epischer Werke


Epische Geschichten sind Fiktion, d.h. sie basieren nicht auf wahren Begebenheiten, sondern sind vom Autor frei erfunden. Die Basis für das Geschehen, also die Schauplätze und Figuren der Geschichte, kann jedoch aus der Wirklichkeit stammen - lediglich die Geschichte selbst bleibt immer erfunden. Diese Vorgehensweise findest du z.B. in Effi Briest.



Tipp: Wenn du mehr zu den einzelnen Werken bzw. Lektüren erfahren möchtest, dann klicke im Folgenden einfach auf den jeweiligen Titel und du gelangst direkt zur entsprechenden Zusammenfassung!



Bekannte und wichtige Werke der Epik


Epische Werke der Postmoderne und Gegenwartsliteratur


Sämtliche Werke der Epik findet man in Schriftstücken der Postmoderne, sowie in unserer heutigen Gegenwartsliteratur. Zu ihnen zählen:




Epische Werke der Romantik

Auch Werke der Romantik bedienen sich zu einem großen Teil der Literatur-Gattung Epik. Wir haben die die wichtigsten Werke im Folgenden aufgelistet:




Epische Werke des Expressionismus

In der Literaturepoche Expressionismus haben die Autoren sich ebenfalls häufig am epischen Schreibstil bedient. Dabei entstanden mitunter folgende Werke:




Weitere wichtige Werke der Epik


Natürlich findet man epische Werke auch in anderen Literaturepochen vor. Die hier aufgelisteten Lektüren stammen aus verschiedenen Epochen. Trotzdem sind sie genauso relevant wie die zuvor genannten Werke, also schau dir auch unsere Inhaltsangaben zu den folgenden an: 




Tipp: In der StudySmarter App findest du neben Zusammenfassungen wie den hier genannten, auch exklusive Lerninhalte von STARK. 




Epik - Das Wichtigste auf einen Blick


Hier haben wir dir noch einmal knapp zusammengefasst, was du dir auf jeden Fall zum Thema Epik merken solltest:


  • Definition Epik: eine der drei großen Gattungen der Literatur. Wird auch erzählende Literatur oder erzählende Dichtung genannt.
  • Epische Werke sind fiktive Geschichten mit Erzähler
  • Formen: Man unterscheidet zwischen Großformen, mittleren epischen Formen und Kleinformen der Epik
  • Bekannte Werke sind bspw. Effi Briest, Das Parfum, Tschick, Schachnovelle etc.


Finales Epik Quiz

Frage

Was ist ein Leitmotiv?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Leitmotiv ist ein Motiv was innerhalb der Novelle wiederholt wird um Sinneszusammenhänge herzustellen, oder zu signalisieren, dass etwas passieren wird. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Dingsymbol?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Dingsymbol ist ein Gegenstand oder Tier, welches im Laufe der Novelle immer wieder vorkommt und symbolisch für etwas steht oder das Leitmotiv ist. Das Dingsymbol spielt auf jeden Fall eine zentrale Rolle in der Novelle.

Frage anzeigen

Frage

Wer war der Begründer der Novellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Giovanni Boccaccio schrieb im 14. Jh. den Novellenzyklus "Decamerone" und gilt als Wegbereiter für Novellen.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet "Novella"?

Antwort anzeigen

Antwort

"Novella" kommt aus dem italienischen und bedeutet "kleine Neuigkeit", was den Charakter einer Novelle beschreibt.

Frage anzeigen

Frage

In welchem Zeitalter entstanden Novellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Novellen entstanden in Italien zur Zeit der Renaissance (14. Jh.)

Frage anzeigen

Frage

Was besagt die Falkentheorie von Paul Heyse?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Falkentheorie besagt, dass jede gute Novelle ein Leitmotiv, einen "Falken" haben sollte. Paul Heyse bezieht sich in seiner Theorie auf die "Falkennovelle". 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Novellenzyklus?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Novellenzyklus ist ein Werk mit mehreren Novellen, die jedoch alle zusammenhängend eine Geschichte erzählen. 

Frage anzeigen

Frage

Wie ist die Erzähltechnik bei Novellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Novellen wird die Erzählung (Binnenhandlung) in eine Rahmenhandlung eingebettet. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Falkennovelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Falkennovelle ist eine Novelle aus dem Novellenzyklus "Decamerone" von Giovanni Boccaccio und gilt als Vorbild für die Struktur von Novellen.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Handlungsstränge gibt es bei einer Novelle?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Novelle wir geradlinig und klar erzählt, es gibt nur einen Handlungsstrang.

Frage anzeigen

Frage

Steht am Ende einer Novelle eine Moral?

Antwort anzeigen

Antwort

Nein, am Ende einer Novelle steht keine Moral, der Leser soll sich selber eine Meinung über das behandelte Thema bilden.

Frage anzeigen

Frage

Wie beschrieb Johann Wolfgang von Goethe Novellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Goethe beschrieb Novellen als "eine unerhörte Begebenheit, die sich ergeben hat."

Frage anzeigen

Frage

Worauf liegt der Fokuspunkt bei Novellen?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Fokus von Novellen liegt auf einem zentralen Ereignis, meist ein Konflikt, um den sich die ganze Handlung dreht.

Frage anzeigen

Frage

Ist eine Novelle immer realistisch?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Novelle beschreibt ein außergewöhnliches und besonderes Ereignis, das jedoch so passiert sein könnte. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Novelle kurz erklärt?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Novelle ist eine kurze Erzählung, die sich um eine außergewöhnliche, besondere Begebenheit dreht. 

Frage anzeigen

Frage

Was rettete Leslie beim Bombenangriff auf die Himmelstraße das Leben?

Antwort anzeigen

Antwort

Leslie schrieb während des Angriffs Tagebuch im Keller ihres Hauses und kam somit nicht ums Leben.

Frage anzeigen

Frage

Wer ist der Erzähler des Buches "Die Bücherdiebin"?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Tod ist der Erzähler der Geschichte von Leslie Meminger. 

Frage anzeigen

Frage

Wieso ist der Erzähler in "Die Bücherdiebin" besonders?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch die "Leblosigkeit" des Todes kann er mit einem anderen Blickwinkel auf die Menschen schauen. Er wird im Buch zwar personifiziert, jedoch trotzdem klar von den Menschen abgetrennt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das erste Buch das Leslie stielt und wo entwendet sie es?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach dem Tod ihres Bruders findet sie an seinem Grab das Buch "Handbuch für Totengräber". Das ist das erste Buch was Leslie Meminger stiehlt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Erzählhaltung des Erzählers im Buch?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Erzähler in "Die Bücherdiebin" ist auktorial bzw. allwissend.

Frage anzeigen

Frage

Was verbindet Max und Leslie?

Antwort anzeigen

Antwort

Max und Leslies Freundschaft entwickelt sich durch die Liebe zu Worten und die Hoffnung die beide aus ihnen schöpfen können.

Frage anzeigen

Frage

Was macht Leslie als Max im Koma liegt?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie liest ihm aus ihren Büchern vor.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Begegnungen mit dem Tod hatte Leslie?

Antwort anzeigen

Antwort

Leslie hat zur Zeit ihres Lebens vier Begegnungen mit dem Tod. Die erste, als ihr Bruder stirbt und sie an seinem Grab ihr erstes Buch stiehlt. Die zweite, als Leslie und Rudi einen sterbenden, abgestürzten feindlichen Soldaten finden und die dritte, als die Himmelstraße bombardiert wird. Die letzte hat sie am Ende ihres Lebens, als ihr der Tod ihr Buch zurückgibt.

Frage anzeigen

Frage

Warum kam Leslie überhaupt nach Molching?

Antwort anzeigen

Antwort

Leslies Eltern waren verfolgte Kommunisten und mustten vor den Nazis fliehen. Um ihre Kinder in Sicherheit zu bringen brachte ihre Mutter sie zu ihren Pflegeeltern Hans und Rosa Hubermann nach Molching.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Rahmen- und was die Binnenhandlung?

Antwort anzeigen

Antwort

Als Rahmenhandlung kann der historische Kontext bezwichnet werden, also die Grauen des zweiten Weltkriegs, die Judenverfolgung und die Bücherverbrennung. Die Binnenhandlung ist die Erzählung über Leslie Meminger, bzw. "Die Bücherdiebin", welche in die Rahmenhandlung eingebettet ist.

Frage anzeigen

Frage

Durch welches Ereignis kommt Leslie mit Ilsa Hermann in Kontakt?

Antwort anzeigen

Antwort

Als im Dorf Bücher verbrannt werden, rettet Leslie ein Buch aus den Flammen. Ilsa Hermann, die Frau des Bürgermeisters beobachtet sie dabei und versteht sie. Von nun an hat Leslie freien Zutritt zu ihrer Bibliothek.

Frage anzeigen

Frage

Wieso kennt der Erzähler die Geschichte der Bücherdiebin?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach dem Bombenangriff auf die Himmelstraße verliert Leslie ihr Tagebuch. Der Tod nimmt es an sich und sieht Leslies Geschichte als "eine die erzählt werden muss". Am Ende ihres Lebens gibt er ihr ihr Buch und ihre Geschichhte zurück.

Frage anzeigen

Frage

Wer war Jesse Owens für Rudi Steiner?

Antwort anzeigen

Antwort

Jesse Owens war für Rudi sein Vorbild, sein Idol. Er wollte vier Golmedallien gewinnen beim Sportfest und genau so schnell rennen können wie Jesse Owens.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Goldmedallien gewann Rudi letzendlich?

Antwort anzeigen

Antwort

Er gewann drei von vier Rennen

Frage anzeigen

Frage

Welches Stilmittel nutzt Markus Zusak im Bezug auf Worte?

Antwort anzeigen

Antwort

Materialisierung

Frage anzeigen

Frage

Worum geht es in der Novelle "Das Haus in der Dorotheenstraße" von Hartmut Lange? 

Antwort anzeigen

Antwort

In der Novelle geht es um den verheirateten Journalisten Gottfried Klausen. Als die Brüchigkeit seiner Ehe ersichtlich wird, gerät Klausen in eine existenzielle Krise und die Grenze zwischen Wirklichkeit und Einbildung verschwimmt.

Frage anzeigen

Frage

Erläutere kurz den Aufbau der Novelle "Das Haus in der Dorotheenstraße". 


Antwort anzeigen

Antwort

  • 1. Kapitel: Exposition - Ehe der Klausens; auslösendes Moment: Annehmen der Stelle in London als Korrespondent
  • 2. Kapitel: Beginn des Konflikts - Verunsicherung und Zweifel, da kein Telefonat mit Xenia 
  • 3. - 5. Kapitel: Verschärfung des Konflikts - nicht stattfindender Besuch, wiederholtes Vernehmen einer Männerstimme am Telefon (zusätzlich Lachen einer Frau im Hintergrund) -> Verdacht der Untreue
  • 6. Kapitel: offenes Ende mit angedeuteter Katastrophe (Ermordung Xenias)
Frage anzeigen

Frage

Welche zwei Dinge zeichnen das Leben von Gottfried Klausen aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Seine Ehe zu Xenia, die er in seiner Schulzeit kennengelernt hat. 

Frage anzeigen

Frage

Warum ist Gottfried verunsichert?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Xenia reagiert auf seine Anrufe nicht 
  • eine Männerstimme am Telefon 
  • Fernbeziehung zu Xenia
  • Zweifel an seiner Ehe
  • plötzliche Irritation des alltäglichen Lebens: Umzug nach London
Frage anzeigen

Frage

Was wird am Ende der Novelle angedeutet?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Ermordung Xenias.

Frage anzeigen

Frage

Wofür steht das Haus?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Haus steht sinnbildlich für das Eheleben der Klausens. Nach außen hin tritt es als geschlossene Einheit auf, gleichzeitig herrscht jedoch eine Krisenstimmung zwischen den Eheleuten. 

Frage anzeigen

Frage

Wie sieht die Ehe der Klausens zu Beginn der Novelle aus?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Geborgenheit
  • Gewohnheit und Vertrautheit: kennen sich mit den Eigenarten des anderen aus
  • drohender Zerfall der Ehe 
    • nach außen: geschlossene Einheit 
    • nach innen: Brüchigkeit 
Frage anzeigen

Frage

Wofür steht der Vulkan?

Antwort anzeigen

Antwort

Für Gottfrieds Gemüt.

Frage anzeigen

Frage

Inwiefern nimmt das Theaterstück "Othello" Einfluss auf Gottfried?


Antwort anzeigen

Antwort

Obwohl Gottfried zu Beginn Abscheu gegenüber dem Stück empfindet und es als unglaubhaft betrachtet, kann er sich im Verlauf der Novelle mit Othello identifizieren. Das wörtliche Zitat "Put out the light" geht ihm nicht mehr aus dem Kopf und letztlich bringt er seine Frau vielleicht ebenfalls um. 

Frage anzeigen

Frage


Welche Rolle hat Othello in Bezug auf Gottfried?
Antwort anzeigen

Antwort

  • erst als Kontrastfigur zum rational denkenden Gottfried
  • dann Spiegelfigur, der sinnbildlich für die von Gottfried unterdrückten Gefühle steht 
Frage anzeigen

Frage

Welches Erzählverhalten liegt in der Novelle vor?

Antwort anzeigen

Antwort

  • eine Mischung aus auktorialem und personalen Erzähler 
  • sachlich und distanziert 
  • Andeutung eines Ich-Erzählers zum Ende hin
Frage anzeigen

Frage

Mit welchen Eigenschaften lässt sich die Sprache charakterisieren? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • leicht hypotaktischer Satzbau 
  • schmucklose Wortwahl 
  • Verzicht auf Dramatisierung 
  • kaum rhetorische Mittel oder Bildsprache
Frage anzeigen

Frage

Welche Probleme stellen sich er Ehe der Klausens? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • mangelnde Kommunikation zwischen den Eheleuten 
  • Irritation des gewohnten Alltags
  • Fernbeziehung: Mobilität
Frage anzeigen

Frage

Mit welchen Schwierigkeiten hat Gottfried zu kämpfen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • mit dem Ungewohnten: rausgerissen aus dem ihm Bekannten 
  • unterdrückten Gefühlen 
  • Verselbstständigung seiner Gedanken 
  • Anonymität in der Großstadt
  • fehlende soziale Beziehungen
Frage anzeigen

Frage

Was wird aus peotologischer Sicht in der Novelle deutlich?

Antwort anzeigen

Antwort

Es wird deutlich, dass die Kunst glaubwürdig ist und einen großen Einfluss auf das Leben nimmt. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist der Beruf der Feuerwehr in Fahrenheit 451?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Feuerwehr wehrt in Fahrenheit 451 nicht dem Feuer sondern legt es. Sie verbrennen Bücher, da es illegal ist welche zu besitzen.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Bedeutung des Titels "Fahrenheit 451"?

Antwort anzeigen

Antwort

Fahrenheit ist eine Einheit mit welcher Temperatur gemessen wird. Bei 451 Fahrenheit (von Ray Bradbury so angenommen) entzündet sich Papier, so auch Buchseiten, und verbrennt.

Frage anzeigen

Frage

Welcher Verwandte hat Clarisse am meisten beeinflusst?

Antwort anzeigen

Antwort

Ihr Onkel, über den sie mit Montag wiederholt redet, hat Clarisse am meisten beeinflusst.

Frage anzeigen

Frage

Warum sind die Werbeanzeigen in Fahrenheit 451 so unglaublich lang?

Antwort anzeigen

Antwort

Clarisse erzählt Montag von den langen Werbeanzeigen, und fragt ihn ob er sie schonmal gesehen hat ohne im Auto zu sitzen. Da die Leute in Fahrenheit 451 zu schnell fahren um "normale" Werbetafeln erkennen zu können müssen diese verzerrt und langgezogen werden. 

Frage anzeigen

Frage

Warum besucht Clarisse nicht mehr die Schule?

Antwort anzeigen

Antwort

Clarisse wurde aus der Schule verwiesen, da sie angeblich antisozial ist. Sie beschreibt es jedoch so, als wäre sie wegen selbstständigem Denken und Hinterfragen des Unterrichtsstoffs verwiesen worden.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden die Bücher und Buchsammler aufgespürt?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit Hilfe eines Mechanischen Hundes.

Frage anzeigen

Frage

Wie findet Captain Beatty heraus dass Montag Bücher besitzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Seine Ehefrau verrät ihn

Frage anzeigen

Frage

Was für eine Strafe bekommt Montag von Beatty für das Besitzen von Büchern?

Antwort anzeigen

Antwort

Beatty zwingt Montag dazu, sein Haus, samt den Büchern an zu zünden.

Frage anzeigen

Frage

Warum ist Fahrenheit 451 eine Dystopie?

Antwort anzeigen

Antwort

In einer Dystopie werden erschreckende bzw. nicht wüschenswerte Ausblicke auf die Zukunft dargestellt. In Fahrenheit 451 ist das Besitzen und Lesen von Büchern verboten, selbständiges Denken und selbst intelektuelle Gespräche werden als antisozial angesehen. Bradbury beschreibt eine Zukunft in der die Gesellschaft kleingehlten wird und nach und nach verblödet.

Frage anzeigen

Frage

Was ist laut Ray Bradbury die Quintessenz von Fahrenheit 451?

Antwort anzeigen

Antwort

Ray Bradbury will mit Fahrenheit 451 vor dem Verlust des Interesses an Büchern, durch das Fernsehen, warnen.

Frage anzeigen

Frage

Wie kann man Fahrenheit 451 in den heutigen Kontext setzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Anstatt vor dem Verlust durch Fernsehen, kann man Fahrenheit 451 heute auf Medien wie Computerspiele, Soziale Netzwerke oder den ununterbrochenen Informationsfluss beziehen.

Frage anzeigen

Frage

Wie beschreibt Clarisse andere Jugendliche in ihrem Alter?

Antwort anzeigen

Antwort

Clarisse beschreibt andere Jugendliche als außerordentlich aggressiv. Sie redet davon dass sie sich zum Spaß umbringen und sie schon einige ihrer Freunde so verloren hat.

Frage anzeigen

Frage

Wie verschwindet Clarisse?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie wird von einem Auto erfasst

Frage anzeigen

Frage

Welche Frage stellt Clarisse an Montag die ihn nachhaltig beschäftigt und zum Denken anregt?

Antwort anzeigen

Antwort

Ob er glücklich ist

Frage anzeigen

Frage

Wie beschreibt Clarisse sich selbst?

Antwort anzeigen

Antwort

Clarisse sagt über sich selbst sie sei "siebzehn und ein bisschen verrückt"

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Epik Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets
Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer
Icon
Biologie
Icon
Chemie
Icon
Deutsch
Icon
Englisch
Icon
Geographie
Icon
Geschichte
Icon
Mathe
Icon
Physik
Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Epik
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

Mehr dazu Epik