Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Der gute Mensch von Sezuan

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Der gute Mensch von Sezuan

Der gute Mensch von Sezuan – Zusammenfassung

„Der gute Mensch von Sezuan“ ist ein Theaterstück von Bertold Brecht, welches 1943 uraufgeführt wurde. Sein Stück gehört dem epischen Theater an. Das bedeutet, dass es typische dramatische Elemente beinhaltet (z.B.: Dialoge), aber auch Merkmale der Epik (z.B.: erzählerische Elemente) enthalten sind.

Das Stück handelt von dem Konflikt von Moral und Überleben und dem Versuch ethische Grundsätze allen Umständen zum Trotz aufrechtzuerhalten zu wollen. Dies thematisiert der Autor durch die Erzählung des Schicksals der gutherzigen Shen Te in der chinesischen Provinz Sezuan. Shen Te ist aus ihrer Not heraus dazu gezwungen, in die Rolle ihres skrupellosen Cousins Shui Ta’s zu schlüpfen.

Der gute Mensch von Sezuan – Inhaltsangabe

Das Stück beinhaltet 10 Szenen, ein Vorspiel, einen Epilog und sieben Zwischenspiele. Schauplatz ist die Provinz Sezuan in China, welche laut Angaben des Autors aber als Parabel verwendet wird. Dies heißt, dass es nicht um den realen Ort geht.

Ausgangspunkt ist ein Untersuchungsauftrag der Götter, am Ende stehen eine Gerichtsverhandlung und ein Epilog.

Das Stück ist dreifach geschichtet. Es entfaltet sich auf der Ebene der Götter, der dramatischen Handlung und des Zuschauers.

Inhalt

Vorspiel

Der Wasserverkäufer Wang erzählt von der großen Armut und der Verzweiflung, die in Sezuan herrschen. Er erkennt einen Funken Hoffnung als drei Götter auftauchen, welche in der Stadt auf der Suche nach gottesfürchtigen Menschen sind. Daraufhin sucht Wang ihnen eine Unterkunft, jedoch ist einzig die Prostituierte Shen Te bereit, trotz großer finanzieller Not, die Drei willkommen zu heißen. Als die Götter am nächsten Morgen von Shens Not erfahren, geben ihr die Götter viel Geld.

  • Ankunft von drei Göttern
  • Die Götter helfen Shen Te aus ihrer finanziellen Not

1. Ein kleiner Tabakladen

Von dem Geld kauft sich Shen Te einen Tabakladen. Bereits vor Ladeneröffnung bitten sie Hilfsbedürftige um Lebensmittel und Obdach, welche sie gerne bereitstellt. Ein Schreiner erscheint und verlangt Geld für die Ladenregale, welche der Vorbesitzer nie bezahlt hat. Shen Te hat jedoch kein Geld mehr.

Später kommt der Hausbesitzer und verlangt eine Referenz. Da sie unfähig ist, diese vorzuzeigen, erfindet Shen Te einen Vetter, Shui Ta, welcher beides besorgen könne.

  • Shen Te kauft sich ein Tabakladen
  • Sie kommt jedoch bald in andere Nöte

Zwischenspiel unter einer Brücke

Wang träumt von den Göttern, welche ihn beauftragen, in die Hauptstadt zurückzukehren, um ein Auge auf Shen Te zu werfen.

  • Wangs Traum

2. Der Tabakladen

Am Morgen erscheint ein fremder Mann im Tabakladen, welcher sich als Shui Ta vorstellt, der angebliche Vetter von Shen Te. Der Vetter ist jedoch nicht bereit, dem Schreiner den vollen Betrag zu bezahlen, welchen er verlangt. Außerdem schickt er die Familie, welche im Laden Obdach gesucht habe, weg.

  • Der erfundene Vetter taucht auf und hilft Shen Te

3. Abend im Stadtpark

Auf dem Weg in den Stadtpark trifft Shen Te einen arbeitslosen Flieger namens Yang Sun. Sie hält ihn vom Selbstmord ab. Danach kommt Wang vorbei und beschwert sich über den Regen. Dieser erschwert ihm das Geschäft. Daraufhin kauft ihm Shen Te ein Wasser ab.

  • Shen Te hilft Yang Sun und Wang

Zwischenspiel

Wang träumt erneut von den Göttern. Er berichtet ihnen von den vielen Wohltaten von Shen Te. Als sie jedoch erfahren, dass Shen ihren Vetter um Hilfe gebeten hat, sind sie enttäuscht und zweifeln daran, dass sie gut genug ist.

  • Wang träumt erneut von den Göttern und erstatten ihnen Bericht.

4. Vor Shen’s Tabakladen

Am nächsten Morgen tratschen einige Menschen darüber, dass Shen Te nicht nach Hause gekommen sei. Sie hat die Nacht bei Sun verbracht, in welchen sie sich verliebt hat. Um ihre Miete zu zahlen, leiht sich Shen 200 Silberdollar bei ihren Nachbarn.

Später sucht sie Suns Mutter auf, sie berichtet, dass Sun eine Fliegerstelle bei der Post in Peking angeboten bekommen hat. Jedoch braucht er dafür 500 Silberdollar.

Shen Te gibt ihr die 200 geliehenen Silberdollar und verspricht, auch das restliche Geld auftreiben zu können.

  • Shen Te ist verliebt in Sun und versucht ihm zu helfen
  • Durch ihre Wohltätigkeit bringt sie sich selbst in eine schwierige finanzielle Lage

Zwischenspiel vor dem Vorhang

Shen Te singt als Shui Ta „Das Lied von der Wehrlosigkeit der Götter und Guten“.

Sie zieht dabei die Verkleidung von Shui Ta an, wodurch klar wird, dass sie beide Rollen spielt.

5. Der Tabakladen

Shen Te ist gerade als ihr Vetter verkleidet, als sie Besuch von Sun bekommt. Dieser bitter sie darum, den Tabakladen zu verkaufen, um die fehlenden 300 Silberdollar zu erhalten. Die Hausbesitzerin ist mit dieser Summe einverstanden.

Jedoch erfährt Shen Te nun, dass Sun das Geld braucht, um einen Freund zu bestechen, ihm die Stelle zu beschaffen und dass er Shen nicht mit nach Peking nehmen will.

Anschließend kommt der Barbier Shu Fu vorbei, und erklärt er würde Shen einige Häuser überlassen, sollte diese ihn heiraten. Als jedoch Sun erneut auftaucht und auf Shen trifft, entscheidet sie sich für ihn und löst die Verlobung mit dem Barbier.

  • Shen Te verkauft ihren Tabakladen
  • Sun will Shen Te zurücklassen
  • Shen Te sucht kurzfristig nach einem neuen Mann

Zwischenspiel vor dem Vorhang

Shen Te klagt über ihre finanziellen Nöte. Sie fürchtet dem alten Ehepaar das geschuldete Geld nicht zurückzahlen zu können.

6. Ein billiges Restaurant

In einem billigen Restaurant soll die Hochzeit von Shen Te und Sun stattfinden. Als Sun jedoch erfährt, dass Shen dem Ehepaar die 200 Silberdollar zurückzahlen will und sie ihm nicht geben kann, will er die Hochzeit aufschieben. Shen Te will ihm das Warten ausreden, jedoch vergeblich. Sun singt „Das Lied vom Sankt Nimmerleinstag“.

  • Die Hochzeit von Shen Te und Sun wird aufgeschoben, als Sun erfährt, dass Shen ihm doch kein Geld geben kann.

Zwischenspiel

Wang erzählt den Göttern im Traum von der großen Not von Shen Te. Er bittet sie, ihr zu helfen, jedoch lehnen sie ab.

7. Hinter Shen Te’s Tabakladen

Die Hochzeit ist abgesagt und Shen Te hat sich von Sun getrennt. Sie steht kurz vor dem Verkauf ihres Ladens an die Hausbesitzerin. Shu Fu überreicht ihr einen Blankoscheck, indem sie den benötigten Betrag selbst ausfüllen darf.

Später stellt Shen fest, dass sie von Sun schwanger ist.

Erneut trifft der Vetter Shui Ta auf. Er richtet in den Häusern von der Vermieterin eine Tabakfabrik ein und gibt dort allen ehemaligen Bittstellern einen Job. Mit dem Scheck bezahlt er die Ladenmiete.

  • Shen Te trennt sich von Sun
  • Sie eröffnet - verkleidet als Vetter - eine Tabakfabrik

Zwischenspiel

Wang bittet die Götter um ein milderes Urteil über Shen Te, erfolglos.

8. Shui Ta’s Tabakfabrik

Unter unwürdigen Bedingungen arbeiten die Menschen in der erfolgreichen Tabakfabrik des Vetters. Suns Mutter erzählt, dass ihr Sohn auch eine Stelle ergattert hat und vom einfachen Arbeiter bis zum Aufseher aufgestiegen ist.

  • Sun arbeitet in der erfolgreichen Fabrik von Shui Ta

9. Shen Te’s Tabakladen

Man erfährt, dass Shen Te schon längere Zeit nicht mehr in ihrem Laden aufgetaucht ist. Sun teilt Shui Ta mit, dass seine Fabrik gesetzeswidrig ist und droht mit der Polizei. Dieser verhandelt währenddessen mit der Hausbesitzerin und vereinbart die Übernahme neuer Fabrikräume.

Wang vermutet mittlerweile, dass Shen Te etwas zugestoßen sei. Von ihm erfährt Sun, dass Shen Te schwanger gewesen sein soll. Beide vermuten, dass Shui Ta sie gefangen hält und rufen die Polizei. Diese findet die Kleidung von Shen Te bei dem Vetter, welcher anschließend wegen Mordverdacht mit aufs Revier genommen wird.

  • Man macht sich Sorgen um Shen Te
  • Shui Ta wird wegen Mordverdacht festgenommen

Zwischenspiel

Als Wang den Göttern vom Verschwinden von Shen Te berichtet, beschließen diese, ihr zur Hilfe zu eilen.

10. Gerichtslokal

Im Gerichtssaal muss Shui Ta vor die drei Götter treten. Sie sind die Richter im Prozess. Daraufhin wird der Vetter ohnmächtig, bis er schließlich seine wahre Identität preisgibt.

Die Götter können nicht glauben, dass ihr „guter Mensch von Sezuan“, gleichzeitig auch der böse ist.

Sie bezeichnen Shen Te als verwirrt, damit sie sich nicht eingestehen müssen, dass ihre Gebote auf Erden nicht immer funktionieren. Daraufhin schweben die Götter zurück in den Himmel und preisen Shen Te als guten Menschen von Sezuan, obwohl sie um Hilfe bittet.

  • Shui Ta gibt im Gerichtssaal seine wahre Identität preis
  • Die Götter weigern sich zu akzeptieren, dass ihr „guter Mensch“ sie belogen hat

Epilog

Ein Schauspieler erklärt dem Publikum, dass das Stück ein offenes Ende habe. Er fordert das Publikum auf, über das Geschehen nachzudenken. Jeder soll für sich selbst beantworten, wie ein guter Mensch zu einem guten Ende kommen kann.

  • Das Drama hat ein offenes Ende

Der gute Mensch von Sezuan – die wichtigsten Personen

Shen Te

  • Die Prostituierte ist bereit, gut zu sein und den Göttern bei der Erfüllung ihres Auftrags zu helfen
  • Sie erfährt später aber, dass sie dies in den persönlichen und finanziellen Ruin treiben würde.

Shui Ta

  • Er ist der erfundene Vetter von Shen Te – ihr Alter Ego.
  • Er versteht es, sich mit allen Mitteln durchzusetzen.
  • Er ist skrupellos.
  • Er und Shen Te sind einander spiegelbildlich zugeordnet.

Die Götter

  • Drei Götter kommen auf die Erde, um einen guten Menschen zu finden.
  • Sie finden diesen guten Menschen in Shen Te, müssen aber feststellen, dass ihre Gebote auf der Erde nicht funktionieren.

Sun

  • Der Geliebte und Verlobte von Shen Te
  • Shen Te verlässt ihn, nachdem er sie nicht mit nach Peking nehmen will.
  • Er bittet Shen um viel Geld, was sie in eine schwierige Situation bringt.

Wang

  • Er ist der Wasserverkäufer der Stadt.
  • In seinem Träumen spricht er mit den Göttern und berichtet ihnen von den Taten Shen’s.

„Der gute Mensch von Sezuan“ – Bedeutung des Werks

Bertold Brecht stellt in seinem Stück die Frage, ob es einen wahrhaft guten Menschen überhaupt gibt. Shen Te’s Anspruch „Gut zu sein und doch zu leben“ ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Sie lebt ein Dilemma zwischen eigenen Bedürfnissen und ihrem selbstlosen Antrieb, immer anderen helfen zu wollen.

Der Autor thematisiert den unvermeidlichen moralischen Konflikt in einer kapitalistischen Gesellschaft. Er stellt gesellschaftliche Richtlinien in Frage und ruft den Zuschauer dazu auf, sich für eine neue Welt einzusetzen, in welcher es möglich ist, gut zu sein.

"Der gute Mensch von Sezuan" - alles auf einem Blick:

  • Das Stück von Berholt Brecht wurde 1943 uraufgeführt.
  • Schauplatz ist die Provinz Sezuan, ein nicht realer Ort in China
  • Das Stück ist dreifach geschichtet. Es entfaltet sich auf der Ebene der Götter, der dramatischen Handlung und des Zuschauers.

Geschafft! Dieser Artikel hat dir einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu „Der gute Mensch von Sezuan“ gegeben. Falls du dich noch intensiver mit der Sprache, der Entstehungsgeschichte oder verschiedenen Interpretationsansätzen des Dramas auseinandersetzen möchtest, findest du auf unserer Website umfangreiches Material vom STARK-Verlag. Viel Spaß und Erfolg!

Finales Der gute Mensch von Sezuan Quiz

Frage

Von wem stammt „Der gute Mensch von Sezuan“? 
Antwort anzeigen

Antwort

Das Drama stammt von Bertold Brecht. 
Frage anzeigen

Frage

Wann wurde die Theaterversion von „Der gute Menschvon Sezuan“ uraufgeführt? 
Antwort anzeigen

Antwort

1943 wurde das Stück uraufgeführt. 
Frage anzeigen

Frage

Das Stück von Brecht gehört dem epischen Theater an. Was bedeutet das?
Antwort anzeigen

Antwort

Das bedeutet, dass es typische dramatische Elemente beinhaltet, aber auch Merkmale der Epik. 
  • Typische dramatische Elemente: Dialoge
  • Typisch epische Elemente: erzählerische Elemente 
Frage anzeigen

Frage

Wovon handelt das Stück „Der gute Mensch von Sezuan“ Grob zusammengefasst?
Antwort anzeigen

Antwort

Die Handlung beschäftigt sich mit dem Konflikt von Moral und Überleben und dem Versuch ethische Grundsätze allen Umständen zum Trotz aufrechtzuerhalten. 
Frage anzeigen

Frage

Wessen Schicksal wird in Brechts Erzählungen thematisiert? 
Antwort anzeigen

Antwort

Er berichtet vom Schicksal der gutherzigen Shen Te. Sie lebt in der chinesischen Provinz Sezuan und ist aus ihrer Not heraus dazu gezwungen, öfters in die Rolle ihres skrupellosen „Cousins“ Shui Ta‘s zu schlüpfen. 
Frage anzeigen

Frage

Was ist mit der Aussage gemeint: „Das Stück „Der gute Mensch von Sezuan“ ist dreifach geschichtet“? 
Antwort anzeigen

Antwort

Das bedeutet, dass sich die Handlung auf drei Ebene entfaltet: 
  • Die der Götter
  • auf der dramatischen Handlung 
  • und auf der Handlung des Zuschauers 
Frage anzeigen

Frage

In welchem Auftrag kommen die drei Götter am Anfang des Dramas auf die Erde? 
Antwort anzeigen

Antwort

Sie haben den Auftrag einen guten Menschen (auf der Erde) zu finden. 
Frage anzeigen

Frage

Wer ist „Der gute Mensch von Sezuan“? 
Antwort anzeigen

Antwort

Die Götter stoßen bei ihrer Suche auf die Prostituierte Shen Te. Sie ist nämlich die einzige in der ganzen Stadt, die trotz finanzieller Not dazu bereit ist, die drei Gäste (die Götter) willkommen zu heißen. 
Frage anzeigen

Frage

Wann tritt der Vetter Shui Ta das erste Mal auf? In welchem Rahmen? 
Antwort anzeigen

Antwort

Nachdem Shen Te einen Tabakladen mit dem Geld der Götter kaufen konnte, hilft sie Hilfsbedürftigen mit Lebensmitteln und Obdach. 
Ein Schreiner erscheint und verlangt Geld für offen stehende Rechnungen vom Vorbesitzer. Als der Hausbesitzer kommt um eine Referenz zu verlangen, ist Shen Te unfähig diese Vorzeigen. Sie erfindet Shui Ta, welcher beides besorgen könne. 
Frage anzeigen

Frage

Wieso sind die Götter enttäuscht von Shen Te (Zwischenspiel zwischen 3. und 4. Szene) ?
Antwort anzeigen

Antwort

Die Götter erfahren das die gute Shen Te den skrupellosen Vetter Shui Ta um Hilfe gebeten hat. Sie sind enttäuschte nd zweifeln daran, dass sie gut genug ist. 
Frage anzeigen

Frage

Was bringt “Den guten Menschen von Sezuan“ (Shen Te) erneut in eine schwierige finanzielle Lage?
Antwort anzeigen

Antwort

Shen Te unterstützt Sun, in den sie verliebt ist. Durch ihre Wohltätigkeit bringt sie sich in eine schwierige finanzielle Lage. Sie muss schließlich ihren Tabakladen verkaufen. 
Sun lässt sie trotzdem alleine zurück. 
Frage anzeigen

Frage

Wieso wird Shui Ta in der 9. Szene festgenommen?
Antwort anzeigen

Antwort

Shui Ta führt eine erfolgreiche Tabakfabrik, in welcher die Menschen unter unwürdigen Bedingungen arbeiten. 
Deshalb taucht Shen Te nicht mehr in ihrem Laden auf, und man vermutet das Schlimmste. 
Da man die Kleidung von Shen Te bei dem Vetter findet, wird dieser wegen Mordverdacht festgenommen. 
Frage anzeigen

Frage

Wie stehen Shen Te und Shui Ta in „Der gute Mensch von Sezuan“ zueinander? 
Antwort anzeigen

Antwort

Sie sind die gleiche Person. Shen Te verkleidet sich als Shui Ta und nimmt somit eine neue Rolle an, welche auch unmoralisch handelt. 
Frage anzeigen

Frage

Welche elementare Frage stellt Bertold Brecht in “Der gute Mensch von Sezuan“? 
Antwort anzeigen

Antwort

Er stellt die Frage, ob es einen wahrhaft guten Menschen überhaupt gibt. Er thematisiert den unvermeidlichen moralischen Konflikt in einer kapitalistischen Gesellschaft und stellt gemeinschaftliche Richtlinien in Frage. Brecht ruft den Zuschauer dazu auf, sich für eine neue Welt einzusetzen, in welcher es möglich ist, gut zu sein. 
Frage anzeigen

Frage

Wer ist die Person „Wang“ im Drama?
Antwort anzeigen

Antwort

Er ist der Wasserverkäufer der Stadt. Er spricht in seinem Träumen mit den Göttern und erstattet ihnen Bericht über die Taten von Shen Te. 
Frage anzeigen

Frage

Finden die Götter einen guten Menschen in Sezuan?
Antwort anzeigen

Antwort

Ja und Nein. 
Sie finden einen guten Menschen (Shen Te), müssen aber feststellen, dass ihre Gebote auf der Erde nicht funktionieren. 
Der Anspruch an Shen Te, “gut zu sein und doch zu leben“ ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt, denn sie lebt in einen Dilemma zwischen ihren eigenen Bedürfnissen und ihrem selbstlosen Antrieb, immer anderen helfen zu wollen. 
Frage anzeigen
Mehr zum Thema Der gute Mensch von Sezuan
60%

der Nutzer schaffen das Der gute Mensch von Sezuan Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.