Dramen - Alles zum Thema | Lernen mit der StudySmarter App
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Dramen

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Deutsch

Die Dramatik gehört neben der Epik und Lyrik zu den drei literarischen Gattungen. Dramatische Texte sind für die Aufführung auf der Theaterbühne oder auch zur Verfilmung bestimmt. Daher sind Dramen, wie das literarische Werk des Autors genannt wird, meist als Monologe oder Dialoge verfasst und enthalten Regieanweisungen für die Schauspieler.


Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Handlung“ oder „Geschehen“. 

Bereits in der Antike wurden Dramen auf der Bühne aufgeführt. In Griechenland, woher das Theater stammt, wurden die Geschichten der Götter auf der Bühne vorgetragen. 


Das Theaterstück bestand aus mehreren Akten und wurde in einem Freilichttheater von ausschließlich männlichen Schauspielern mit verschiedenen Masken aufgeführt. Charakteristisch für antike Theaterstücke ist der Chor, der zwischen den Akten Lieder vortrug.


Man unterscheidet bei dramatischen Texten im Wesentlichen zwischen zwei Arten: Tragödien, die in einer Katastrophe wie zum Beispiel dem Tod des Protagonisten enden, und Komödien, die ein „Happy End“ aufweisen.



Aufbau eines Dramas


Ein klassisches Drama ist nach folgendem Schema aufgebaut:


I. Exposition


In der Exposition werden die Figuren eingeführt und die Ausgangssituation erklärt.


II. Steigende Handlung mit dem erregenden Moment


Die Handlung spitzt sich zu. 

Das erregende Moment ist eine Situation, die besonders erkennen lässt, dass die Handlung sich zum Höhepunkt steigert und muss nicht in jedem Drama zu finden sein.


III. Höhepunkt (Klimax) / Wendepunkt (Peripetie)


Die Handlung erreicht den Höhepunkt und kann je nach Drama in einen Wendepunkt der Handlung umschlagen. 

Diese beiden Punkte müssen sich nicht decken, sondern können auch nacheinander geschehen.


IV. Fallende Handlung mit retardierendem Moment


Die Handlung fällt, das heißt, ihre Spannung nimmt wieder ab.

Das retardierende Moment verzögert die Handlung ein wenig, muss aber auch nicht in jedem Drama vorkommen.


V. Lösung / Katastrophe


Am Ende geschieht entweder eine Katastrophe oder der Konflikt des Dramas wird in einem guten Ende aufgelöst.



Was Du bei der Analyse dramatischer Werke beachten solltest


Im Deutschunterricht müssen neben Kurzgeschichten oder Gedichten auch Szenen eines Dramas interpretiert werden. Doch keine Angst, wenn Du diese Punkte in Deinen Aufsatz einbaust, kann eigentlich nichts schiefgehen:


Einleitung:

 

  • Titel, Autor, Textsorte, Jahr der Uraufführung/Veröffentlichung

  • Ort und Zeit der Handlung

  • kurze Inhaltsangabe des Werkes

  • Einordnung der Szene in den Gesamtkontext des Werkes

  • Interpretationshypothese


Hauptteil: 


  • Inhaltsangabe der Szene (grober Überblick mit Beantwortung der W-Fragen)
  • Analyse und Interpretation des Textes unter folgenden Merkmalen:
    • Inhalt und Form (Beziehungen der Figuren, Charakterisierung der Figuren, Handlungsorte, ...)
    • Figurenrede (Wer spricht?, Monologe oder Dialoge?)
    • Sprache und Stilmittel (Umgangssprache oder gehobene Sprache, Satzbau, Schlüsselwörter, Stilmittel wie Metaphern, Ellipsen, …)
    • Zeit- und Epocheneinordnung (In welcher Zeit wurde der Text verfasst? Welchen zeitlichen Hintergrund gab es? Wann spielt die Handlung?)
    • Aussage des Textes (Bezug zum Leben des Autors möglich? Thema auch heute noch gültig?)


Tipp: Beachte auch die Regieanweisungen! Sie geben Dir Aufschluss darüber, wie der Autor sich die Szene vorgestellt hat.


Schluss: 


  • Fazit Deiner Interpretation
  • Bestätigung/ Korrektur Deiner Interpretationshypothese
  • eigene Meinung
  • eventuell Ausblick auf weiteren Drama-Verlauf



Bedeutende Autoren dramatischer Werke


Im folgenden Abschnitt haben wir Dir einige bedeutende Dramatiker aus verschiedenen Epochen zusammengestellt:


William Shakespeare (1564-1616):


Dramen, William Shakespeare, StudySmarterWilliam Shakespeare
Quelle: wikipedia.de

 

  • englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler
  • einer der bedeutendsten Literaten der Weltliteratur
  • in wohlhabender Familie aufgewachsen, daher gute Schulbildung
  • bereits zu Lebzeiten großer Erfolg (prägte auch das zeitgenössische Theater)
  • war Mitbesitzer des Globe Theatre in London
  • verkehrte am Hof der englischen Königin Elisabeth


Die bekanntesten Dramen von William Shakespeare: 


  • Ein Sommernachtstraum
  • Der Kaufmann von Venedig
  • Romeo und Julia
  • Hamlet
  • Macbeth
  • Othello


Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781):


Dramen, Gotthold Ephraim Lessing, StudySmarterGotthold Ephraim Lessing
Quelle: wikipedia.de

 

  • Dichter und Dramatiker der Aufklärung

  • thematisierte Alltag der Menschen statt Leben am Hofe

  • absolvierte auf Wunsch des Vaters Theologiestudium, wahre Leidenschaft ist jedoch das Schreiben von Dramen

  • Mitbegründer des ersten bürgerlichen Theaters Deutschlands in Hamburg – Versuch scheitert jedoch

  • zu Lebzeiten zwar anerkannt, jedoch nie reich


Die bekanntesten Dramen von Gotthold Ephraim Lessing:



Friedrich von Schiller (1759-1805):


Dramen, Friedrich von Schiller, StudySmarter.Friedrich von Schiller
Quelle: wikipedia.de

 

  • schloss Jura- und Medizinstudium ab
  • 1782 sehr erfolgreiches Theaterdebüt mit Die Räuber
  • Arbeit als Militärarzt, jedoch wegen unerlaubter Entfernung vom Dienst Flucht von Württemberg nach Thüringen
  • in Weimar Bekanntschaft mit Goethe, Herder und Wieland (bekannt als die „vier Weimarer Klassiker“)
  • bekam 1802 Adelstitel verliehen
  • starb mit nur 45 Jahren an einer Lungenentzündung 


Die bekanntesten Dramen von Friedrich Schiller:



Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832):


Dramen, Johann Wolfgang von Goethe, StudySmarter.Johann Wolfgang von Goethe
Quelle: wikipedia.de

 

  • bekanntester deutscher Dichter und Naturforscher aus wohlhabender Familie
  • studierte auf Wunsch des Vaters Jura
  • bereits zu Lebzeiten europaweiter Erfolg
  • Freund und Minister des Weimarer Herzogs und Leiter des Hoftheaters für 25 Jahre
  • bekam 1782 den Adelstitel verliehen


Die bekanntesten Dramen von Johann Wolfgang von Goethe:



Gerhart Hauptmann (1862-1946):


Dramen, Gerhart Hauptmann, StudySmarter.Gerhart Hauptmann
Quelle: wikipedia.de

 

  • deutscher Dramatiker und Schriftsteller, Vertreter des Naturalismus
  • Ausbildung in der Landwirtschaft und Bildhauerei
  • schrieb viele gesellschaftskritische Texte (Kaiser kündigte nach Uraufführung von „Die Weber“ im Deutschen Theater seine Loge)
  • 1912 Erhalt des Literatur-Nobelpreises
  • Verfechter der Weimarer Republik
  • Rückzug aus der Öffentlichkeit während des Nationalsozialismus


Die bekanntesten Dramen von Gerhart Hauptmann:


  • Die Weber
  • Der Biberpelz
  • Die Ratten
  • Vor Sonnenaufgang


Bertolt Brecht (1898-1956):


Dramen, Bertolt Brecht, StudySmarter.Bertolt Brecht
Quelle: wikipedia.de

 

  • deutscher Dramatiker und Lyriker, Theaterregisseur in Ost-Berlin
  • schreibt während des Zweiten Weltkriegs aus dem Exil u.a. den USA, Schweiz
  • Begründer des „epischen Theaters“ (Zuschauer soll das Stück mit Distanz wahrnehmen und so zum Nachdenken über die Gesellschaft angeregt werden)
  • politisch links orientiert


Die bekanntesten Dramen von Bertolt Brecht:



Friedrich Dürrenmatt (1921-1990):


Dramen, Friedrich Dürrenmatt, StudySmarter.Friedrich Dürrenmatt
Quelle: wikipedia.de

 

  • Schriftsteller, Regisseur und Künstler aus der Schweiz
  • als Sohn eines Pfarrers geboren
  • studierte Philosophie, Germanistik und Naturwissenschaften
  • hatte zuerst finanzielle Schwierigkeiten, dann Vermarktung seiner Werke über Hörspiele
  • schrieb Drehbücher, arbeitete später selbst am Theater
  • politisch engagiert


Die bekanntesten Dramen von Friedrich Dürrenmatt:



Wenn Du noch mehr großartige Literatur entdecken möchtest, klick Dich gern durch die Artikel der einzelnen Werke.

Dramen - Das Wichtigste

  • Die Dramatik gehört neben der Epik und Lyrik zu den drei literarischen Gattungen. 
  • Dramatische Texte sind für die Aufführung auf der Theaterbühne oder auch zur Verfilmung bestimmt. Daher sind Dramen meist als Monologe oder Dialoge verfasst und enthalten Regieanweisungen für die Schauspieler.
  • Ein klassisches Drama ist aufgeteilt in fünf Akte: Exposition, erregendes Moment, Höhepunkt/Wendepunkt, retardierendes Moment, Katastrophe/Lösung.
  • Bei der Analyse von Dramenszenen musst Du neben des Inhalts auch stilistische Mittel, die Figurenrede, die zeitgeschichtliche Einordnung des Werkes etc. betrachten.
  • Zu den bekanntesten Dramaturgen gehören William Shakespeare, Johann Wolfgang von Goethe oder Bertolt Brecht.


Finales Dramen Quiz

Frage

Welche drei literarischen Gattungen gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

Epik

Frage anzeigen

Frage

Wozu sollen dramatische Texte in erster Linie dienen?

Antwort anzeigen

Antwort

​zur Aufführung auf der Theaterbühne

Frage anzeigen

Frage

Was zeichnet Dramen aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Monologe und Dialoge

Frage anzeigen

Frage

Wo hat das Theater seinen Ursprung?

Antwort anzeigen

Antwort

Es fand in der Bühnenkultur des antiken Griechenlands statt.

Frage anzeigen

Frage

Was thematisierten die ersten Theaterstücke?

Antwort anzeigen

Antwort

Göttergeschichten des antiken Griechenlands

Frage anzeigen

Frage

Welche beiden Kategorien unterscheidet man im Drama?

Antwort anzeigen

Antwort

Komödie

Frage anzeigen

Frage

Wie ist ein klassisches Drama aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Exposition, steigende Handlung, Höhepunkt, fallende Handlung, Lösung/Katastrophe

Frage anzeigen

Frage

Was gehört in die Einleitung einer Dramenanalyse?

Antwort anzeigen

Antwort

Titel, Autor, Jahr der Uraufführung

Frage anzeigen

Frage

Welche Aspekte solltest Du im Hauptteil einer Dramenanalyse betrachten?

Antwort anzeigen

Antwort

Figurenkonstellation und ihr Charakterisierung

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen über William Shakespeare (1564-1616) sind richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Er ist in einer wohlhabenden englischen Familie aufgewachsen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Behauptungen über G.E. Lessing (1729-1781) treffen zu?

Antwort anzeigen

Antwort

Er gehört in die Epoche der Aufklärung.

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen über Friedrich Schiller (1759-1805) sind richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Er hat Jura und Medizin studiert.

Frage anzeigen

Frage

Welche Behauptungen über J.W. von Goethe (1749-1832) sind richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Er ist auch ein bekannter Naturwissenschaftler.

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen über Bertolt Brecht (1898-1956) stimmen?

Antwort anzeigen

Antwort

Er entwickelt eine eigene Theatertheorie.

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussagen zu Friedrich Dürrenmatt (1921-1990) treffen zu?

Antwort anzeigen

Antwort

Er ist ein Schriftsteller und Dramatiker aus der Schweiz.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Dramen Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Dramen
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Dramen