Werberecht at ZHdK - Zurich University Of The Arts | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Werberecht an der ZHdK - Zurich University of the Arts

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Werberecht Kurs an der ZHdK - Zurich University of the Arts zu.

TESTE DEIN WISSEN

Imagewerbung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das individuelle Profil von Unternehmen oder Produkten zur klaren Positionierung im Markt und zur Wiedererkennung formen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

POS 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Point of sale 

(Verkaufspunkt) 


  • gute Position , wichtige Kundenwege 
  • verschiedene Wareenträger 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Marketing?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kurze Definition: 

Bedürfnisse aufspüren, erfüllen und damit Geld verdienen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Claims und Slogans Def. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ein Claim oder Slogan bringt eine Kampagne auf den Punkt und vermittelt pointiert die Philosophie der Marke.
  • Während der Claim die charakterisierende Aussage für ein Unternehmen ist, ist der Slogancharakterisierende Aussage für ein Produkt.
  • Ein Slogan ist eine werbliche Aussage, die sich durch ihre Kürze und Prägnanz auszeichnet.
  • Ein Claim (auch Markenclaim) beschreibt den Markenkern eines Unternehmens, wohingegen ein Slogan temporär und meistens kampagnenbezogen (auch Kampagnenclaim genannt) ist und den Kaufanreiz in den Vordergrund stellt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Marketing-Mix 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Marketing-Mix bezeichnet man die Kombination aller Marketinginstrumente zur Umsetzung der Marketingstrategien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Chronologisch die fünf wichtigsten  Phasen für Werbekampagne 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Das Briefing 
  2. Die Werbekonzeption 
  3. Die Copy der Plattform 
  4. Ideenfindung und Gestaltungsentwurf 
  5. die Mediaplatform 
  6. Ausarbeitung der Werbung 
  7. Beurteilung und Testen 
  8. Einsatz und Kontrolle 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie den Begriff CD

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Corporate Design 
  • Der visuelle Auftritt einer Firma 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shop in Shop 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laden im Laden z.B einer Marke in einem Detailhandelsmarkt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Sender-Empfänger-Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnet auf der menschlichen Alltagsebene den wechselseitigen Austausch von Gedanken in Sprache, Schrift oder Bild

Das Sender-Empfänger-Modell: Kommunikation ist die Relation zwischen Expedient und Rezipient.




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zielgruppe Definition 

Soziodemografische 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alter, Einkommen, Familienstand Wohnart 

Berufskategorie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Zielgruppe 

Psychodemografische Merkmale 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Lebenstile 
  2. Einstellung 
  3. Werte 
  4. Konsumverhalten 
  5. politische Einstellung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fünf gängigsten Werbemittel oder Werbeträger zur Umsetzung einer Kampagne für die Eröffnung einer Ladenkette  in der ganzen Schweiz 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Aussenwerbung - Plakatwände - Leuchtreklame 
  2. Fernsehen 
  3. Radiowerbung 
  4. Kinowerbung 
  5. Printwerbung 
  6. Online - Werbung 
  7. 3D Werbung 


Werbemittel ist die Art  z.B online

Werbeträger ist das Objekt z.B Facebook


Lösung ausblenden
  • 424 Karteikarten
  • 35 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Werberecht Kurs an der ZHdK - Zurich University of the Arts - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Imagewerbung

A:

Das individuelle Profil von Unternehmen oder Produkten zur klaren Positionierung im Markt und zur Wiedererkennung formen.

Q:

POS 

A:

Point of sale 

(Verkaufspunkt) 


  • gute Position , wichtige Kundenwege 
  • verschiedene Wareenträger 
Q:

Was ist Marketing?

A:

kurze Definition: 

Bedürfnisse aufspüren, erfüllen und damit Geld verdienen.

Q:

Claims und Slogans Def. 

A:
  • Ein Claim oder Slogan bringt eine Kampagne auf den Punkt und vermittelt pointiert die Philosophie der Marke.
  • Während der Claim die charakterisierende Aussage für ein Unternehmen ist, ist der Slogancharakterisierende Aussage für ein Produkt.
  • Ein Slogan ist eine werbliche Aussage, die sich durch ihre Kürze und Prägnanz auszeichnet.
  • Ein Claim (auch Markenclaim) beschreibt den Markenkern eines Unternehmens, wohingegen ein Slogan temporär und meistens kampagnenbezogen (auch Kampagnenclaim genannt) ist und den Kaufanreiz in den Vordergrund stellt.
Q:

Der Marketing-Mix 

A:

Als Marketing-Mix bezeichnet man die Kombination aller Marketinginstrumente zur Umsetzung der Marketingstrategien.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Chronologisch die fünf wichtigsten  Phasen für Werbekampagne 

A:
  1. Das Briefing 
  2. Die Werbekonzeption 
  3. Die Copy der Plattform 
  4. Ideenfindung und Gestaltungsentwurf 
  5. die Mediaplatform 
  6. Ausarbeitung der Werbung 
  7. Beurteilung und Testen 
  8. Einsatz und Kontrolle 
Q:

Erklären sie den Begriff CD

A:
  • Corporate Design 
  • Der visuelle Auftritt einer Firma 
Q:

Shop in Shop 

A:

Laden im Laden z.B einer Marke in einem Detailhandelsmarkt 

Q:

Das Sender-Empfänger-Modell

A:

Bezeichnet auf der menschlichen Alltagsebene den wechselseitigen Austausch von Gedanken in Sprache, Schrift oder Bild

Das Sender-Empfänger-Modell: Kommunikation ist die Relation zwischen Expedient und Rezipient.




Q:

Zielgruppe Definition 

Soziodemografische 

A:

Alter, Einkommen, Familienstand Wohnart 

Berufskategorie 

Q:


Zielgruppe 

Psychodemografische Merkmale 

A:
  1. Lebenstile 
  2. Einstellung 
  3. Werte 
  4. Konsumverhalten 
  5. politische Einstellung 
Q:

Fünf gängigsten Werbemittel oder Werbeträger zur Umsetzung einer Kampagne für die Eröffnung einer Ladenkette  in der ganzen Schweiz 

A:
  1. Aussenwerbung - Plakatwände - Leuchtreklame 
  2. Fernsehen 
  3. Radiowerbung 
  4. Kinowerbung 
  5. Printwerbung 
  6. Online - Werbung 
  7. 3D Werbung 


Werbemittel ist die Art  z.B online

Werbeträger ist das Objekt z.B Facebook


Werberecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Werberecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Werberecht