OPM at ZHAW - Zürcher Hochschule Für Angewandte Wissenschaften | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für OPM an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen OPM Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zu.

TESTE DEIN WISSEN

Effektive Arbeitszeit

Berechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

52 Wochen x 5 (Tage) x (Anzahl Arbeitsstunden pro Tag)

- Ferien

- Feiertage

- Durchschnittliche Anzahl Krankheit und Unfall

- Weiterbildung

= Effektive Arbeitsstunden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren auf das Rating / Korrekturfaktor

Faktoren die ausserhalb der Kontrolle der Arbeitnehmer liegen (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schwankungen in der Qualität oder anderen Eigenschaften des verwendeten Materials
  • Veränderungen in der Leistungsfähigkeit von Werkzeugen oder Ausrüstungen innerhalb ihrer normalen Lebensdauer
  • Geringfügige und unvermeidbare Änderungen der Arbeitsverfahren oder -bedingungen
  • Änderungen der klimatischen und sonstigen Bedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen des Bullwhip Effekts

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Überreaktion auf Rückstände
  2. Vernachlässigung der Bestellung auf der Grundlage der Inventory position 
  3. Bestellung in batches
  4. Preisschwankungen (z. B. bei Werbeaktionen)
  5. Mangelnde Kommunikation und Koordination - shortage gaming
  6. Verzögerungszeiten für Informationen und Lieferung von Materialien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Möglichkeiten um einen Bullwhip Effekt zu verhindern (8)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Automatische Bestellsysteme


Transparenz / Sichtbarkeit (SC-Towers)

Der Supply Chain Control Tower sorgt für end-to-end Transparenz durch Integration von Material- und Informationsfluss

 

ECR (Efficency Consumer Response)

Kontinuierliches Auffüllen der Regale z.B. Coop und Migros teilen die Verkaufsdaten und die Regale werden anhand der Verkaufsdaten automatisch aufgefüllt (anhand von vergangen Daten in kleinen Mengen auffüllen)


EDLP (everyday low price)

Keine Preisreduktionen anbieten, konstante tiefe Preise


Informationsaustausch (EDI, electronic data interchange)

Informationen teilen


Vendor Managed Inventory (VMI)


Aufschub

Erst im letzten Moment, das Produkt fertig bauen, also erst wenn der Kunde bestellt


Disintermediation

Alle Knoten aus der Supply Chain entfernen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Qualifizierter Mitarbeiter

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein qualifizierter Arbeitnehmer ist eine Person, die über die erforderlichen körperlichen Eigenschaften, Intelligenz, Geschicklichkeit, Ausbildung und Wissen besitzt, um die Aufgabe in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Quantität zufriedenstellend auszuführen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Standard Performance / Standardleistung

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Standardleistung (standard performance) ist die Rate der Leistung (rate of output), die qualifizierte Arbeitnehmer ohne Überanstrengung im Durchschnitt über den Arbeitstag erreichen, sofern sie motiviert sind, ihre Arbeit zu verrichten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zweck von Operations

(zwei Zitate)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Milton Friedman:
“There is one and only one social responsibility of business – to use it resources and engage in activities designed to increase its profits so long as it stays within the rules of the game, which is to say, engages in open and free competition without deception or fraud." (New York Times Magazine, September 13, 1970)


Peter Drucker:
“There is only one valid definition of business purpose: to create a customer. It is the customer who determines what a business is. It is the customer alone whose willingness to pay for a good or for a service converts economic resources into wealth, things into goods. The customer is the foundation of a business and keeps it in existence.”
(Management: Tasks, Responsibilities, Practices‘, 1973)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum Lieferketten anfälliger werden (5)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fokus auf Effizienz und nicht auf Effektivität - Kostenfokus überall Kosten gesenkt 

  • Supply Chains werden immer länger (Globalisierung)

    Ein Problem an einem Ort, ebenfalls ein Problem auf einem anderen Kontinent

  • In einer Fabrik wird nur noch ein Produkt hergestellt (Spezialisierte Fabriken)

    Erlebt diese Fabrik eine Disruption, bzw. kann dieses Produkt nicht mehr hergestellt werden.

  • Fokussierung auf die Core-Competencies, nicht-Kernkompezenzen werden outgesourcet.

  • Reduktion der Lieferanten um Kosten zu sparen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Technologien

(3 Kategorien)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Information

  • ERP
  • Cloud Computing
  • Mobile Computing
  • RFID


Material

  • Punch Press
  • 3D PRinter
  • Roboter


Customer

  • Self-checkout
  • Lifte
  • Rolltreppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neue Technologien mit grösstem Einfluss (8)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Internet of things
  • Augmented reality
  • Virtual reality
  • Blockchain
  • Artificial Intelligence
  • 3D Printing
  • Dronen
  • Roboter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Drei Erfahrungsregeln bezüglich digitaler Transformation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle drei sagen eine exponentielle Entwicklungskurve bezüglich Übermittlung, Speicher, Verarbeitung von Daten und Informationen voraus.

Nielsens Law: 

Alle 21 Monate verdoppelt sich die Übermittlungsgeschwindigkeit

Kryders Law

Alle 18 Monate verdoppelt sich die Speicherkapazität

Moores Law

Alle 18 bis 24 Monate verdoppelt sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit (wichtig für AI)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren auf das Rating/Korrekturfaktor

Faktoren, die unter der Kontrolle des Arbeitnehmers stehen (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Akzeptable Schwankungen in der Qualität des Prozesses/Produkts
  • Schwankungen aufgrund der Fähigkeiten des Arbeitnehmers
  • Schwankungen aufgrund der Fähigkeit des Geistes, insbesondere der Einstellung
Lösung ausblenden
  • 78211 Karteikarten
  • 1392 Studierende
  • 109 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen OPM Kurs an der ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Effektive Arbeitszeit

Berechnung

A:

52 Wochen x 5 (Tage) x (Anzahl Arbeitsstunden pro Tag)

- Ferien

- Feiertage

- Durchschnittliche Anzahl Krankheit und Unfall

- Weiterbildung

= Effektive Arbeitsstunden

Q:

Einflussfaktoren auf das Rating / Korrekturfaktor

Faktoren die ausserhalb der Kontrolle der Arbeitnehmer liegen (4)

A:
  • Schwankungen in der Qualität oder anderen Eigenschaften des verwendeten Materials
  • Veränderungen in der Leistungsfähigkeit von Werkzeugen oder Ausrüstungen innerhalb ihrer normalen Lebensdauer
  • Geringfügige und unvermeidbare Änderungen der Arbeitsverfahren oder -bedingungen
  • Änderungen der klimatischen und sonstigen Bedingungen
Q:

Ursachen des Bullwhip Effekts

A:
  1. Überreaktion auf Rückstände
  2. Vernachlässigung der Bestellung auf der Grundlage der Inventory position 
  3. Bestellung in batches
  4. Preisschwankungen (z. B. bei Werbeaktionen)
  5. Mangelnde Kommunikation und Koordination - shortage gaming
  6. Verzögerungszeiten für Informationen und Lieferung von Materialien
Q:

Möglichkeiten um einen Bullwhip Effekt zu verhindern (8)

A:

Automatische Bestellsysteme


Transparenz / Sichtbarkeit (SC-Towers)

Der Supply Chain Control Tower sorgt für end-to-end Transparenz durch Integration von Material- und Informationsfluss

 

ECR (Efficency Consumer Response)

Kontinuierliches Auffüllen der Regale z.B. Coop und Migros teilen die Verkaufsdaten und die Regale werden anhand der Verkaufsdaten automatisch aufgefüllt (anhand von vergangen Daten in kleinen Mengen auffüllen)


EDLP (everyday low price)

Keine Preisreduktionen anbieten, konstante tiefe Preise


Informationsaustausch (EDI, electronic data interchange)

Informationen teilen


Vendor Managed Inventory (VMI)


Aufschub

Erst im letzten Moment, das Produkt fertig bauen, also erst wenn der Kunde bestellt


Disintermediation

Alle Knoten aus der Supply Chain entfernen

Q:

Qualifizierter Mitarbeiter

Definition

A:

Ein qualifizierter Arbeitnehmer ist eine Person, die über die erforderlichen körperlichen Eigenschaften, Intelligenz, Geschicklichkeit, Ausbildung und Wissen besitzt, um die Aufgabe in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Quantität zufriedenstellend auszuführen. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Standard Performance / Standardleistung

Definition

A:

Die Standardleistung (standard performance) ist die Rate der Leistung (rate of output), die qualifizierte Arbeitnehmer ohne Überanstrengung im Durchschnitt über den Arbeitstag erreichen, sofern sie motiviert sind, ihre Arbeit zu verrichten.

Q:

Zweck von Operations

(zwei Zitate)

A:

Milton Friedman:
“There is one and only one social responsibility of business – to use it resources and engage in activities designed to increase its profits so long as it stays within the rules of the game, which is to say, engages in open and free competition without deception or fraud." (New York Times Magazine, September 13, 1970)


Peter Drucker:
“There is only one valid definition of business purpose: to create a customer. It is the customer who determines what a business is. It is the customer alone whose willingness to pay for a good or for a service converts economic resources into wealth, things into goods. The customer is the foundation of a business and keeps it in existence.”
(Management: Tasks, Responsibilities, Practices‘, 1973)

Q:

Warum Lieferketten anfälliger werden (5)

A:
  • Fokus auf Effizienz und nicht auf Effektivität - Kostenfokus überall Kosten gesenkt 

  • Supply Chains werden immer länger (Globalisierung)

    Ein Problem an einem Ort, ebenfalls ein Problem auf einem anderen Kontinent

  • In einer Fabrik wird nur noch ein Produkt hergestellt (Spezialisierte Fabriken)

    Erlebt diese Fabrik eine Disruption, bzw. kann dieses Produkt nicht mehr hergestellt werden.

  • Fokussierung auf die Core-Competencies, nicht-Kernkompezenzen werden outgesourcet.

  • Reduktion der Lieferanten um Kosten zu sparen

Q:

Beispiele für Technologien

(3 Kategorien)

A:

Information

  • ERP
  • Cloud Computing
  • Mobile Computing
  • RFID


Material

  • Punch Press
  • 3D PRinter
  • Roboter


Customer

  • Self-checkout
  • Lifte
  • Rolltreppen
Q:

Neue Technologien mit grösstem Einfluss (8)

A:
  • Internet of things
  • Augmented reality
  • Virtual reality
  • Blockchain
  • Artificial Intelligence
  • 3D Printing
  • Dronen
  • Roboter
Q:

Drei Erfahrungsregeln bezüglich digitaler Transformation

A:

Alle drei sagen eine exponentielle Entwicklungskurve bezüglich Übermittlung, Speicher, Verarbeitung von Daten und Informationen voraus.

Nielsens Law: 

Alle 21 Monate verdoppelt sich die Übermittlungsgeschwindigkeit

Kryders Law

Alle 18 Monate verdoppelt sich die Speicherkapazität

Moores Law

Alle 18 bis 24 Monate verdoppelt sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit (wichtig für AI)

Q:

Einflussfaktoren auf das Rating/Korrekturfaktor

Faktoren, die unter der Kontrolle des Arbeitnehmers stehen (3)

A:
  • Akzeptable Schwankungen in der Qualität des Prozesses/Produkts
  • Schwankungen aufgrund der Fähigkeiten des Arbeitnehmers
  • Schwankungen aufgrund der Fähigkeit des Geistes, insbesondere der Einstellung
OPM

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten OPM Kurse im gesamten StudySmarter Universum

OPH

Université Pierre et Marie Curie (Paris VI)

Zum Kurs
OP

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
OPI

Universidad Nacional de Córdoba

Zum Kurs
OOPM

Umea University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden OPM
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen OPM