Bewegungsapparat II at Veterinärmedizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bewegungsapparat II an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bewegungsapparat II Kurs an der Veterinärmedizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

M. infraspinatus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unterhalb des M. deltoideus


U: Fossa infraspinata + Spina scapulae

A: Facies m. infraspinati und Tuberculum majus humeri 

F: Beuger und Strecker des Humerus, ersetzt Kollateralband des Schultergelenks

I: N. suprascapularis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion der Gliedmaßenmuskeln

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

HE --> Schubwirkung bei der Vorwärtsbewegung

VE --> Stützen und Auffangen des ihnen von hinten zugeschobenen Rumpfes


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gürtelmuskulatur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbindung zw. Stamm und Gliedmaße

Einwirkung auf gesamte Gliedmaße und Körperstamm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenmuskulatur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ausschließlich zwischen einzelnen Abschnitten des Gliedmaßenskeletts 

Einwirkung nur auf die Gelenke der vorderen und hinteren Gliedmaße

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. deltoideus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

U: 

Pars scapularis: entspringt mit Aponeurose an Spina scapulae 

Pars acromialis: entspringt am Acromion


A: Tuberositas deltoidea

F: Beuger des Schultergelenks, geringe Abduktion

I: N. axillaris


Schleimbeutel: 

Hd. u. Wdk.: Bursa subdeltoidea (zw. Pars acromialis und Sehne des M. infraspinatus)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Oberflächliche Schultergürtelmuskulatur
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
M. trapezius
M. sternocephalicus
M. brachiocephalicus
M. omotransversarius
M. latissimus dorsi
Mm. pectorales superficiales

dienen der Befestigung der VE am Stamm, beteiligen sich auch an Bewegungen der gesamten VE
breite, flächenhafte/riemenartige mit längsgerichtetem Faserverlauf, die häufig aponeurotisch enden od. mit Aponeurosen der tiefen Faszie in Verb. stehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
M. trapezius
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei allen Hsgt. breit, platt und sehr dünn; direkt unter Hautmuskulatur

besteht aus Pars cervicalis & Pars thoracica

U: Pars cervicalis -> dorsomediane bindegewebige Raphe des Nacken bzw. Lig. nuchae / Pars thoracica -> Lig. supraspinale (vordere Rückenregion)

A: Spina scapulae 

F: Feststeller der Schulter, Vorführer und Heber der VE, hilft bei Abduktion beim Seitwärtstreten

FV: Pars cervicalis kaudoventral / Pars thoracica kranioventral

I: Dorsalast des N. accessorius (XI.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
M. sternocleidomastoideus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • M. sternocephalicus 
    • M. sternooccipitalis Flfr. 🐶🐱
    • M. sternomastoideus Flfr., Schw., Schf., Rd., Zg. 🐶🐱🐖🐑🐄🐐
    • M. sternomandibularis Pfd., Rd., Zg. 🐎🐄🐐
  • M. brachiocephalicus
    • M. cleidocephalicus
    • M. cleidobrachialis 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
M. sternocephalicus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
kräftiger, strang-/riemenförmiger Muskel, der ventral am Hald ganz oberflächlich kopfwärts zieht; begrenzt gemeinsam mit dem M. brachiocephalicus die Drosselrinne

U: alle Anteile entspringen am Manubrium sterni, haben jedoch untersch. Ansatzstellen

A:
M. sternomandibularis: kaudal am Ramus mandibulae
M. sternomastoideus: Os temporale
M. sternooccipitalis: Os occipitale

F: Begung von Kopf und Hals, Seitwärtsziehen des Kopfes 

I: Ventralast des N. accessorius (XI.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
M. brachiocephalicus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
liegt direkt unter der Hautmuskulatur und ist geteilt in M. cleidobrachialis und M. cleidocephalicus 

M. cleidocephalicus ist die Verb. zw. Klavikularstreifen und Kopf-/Halsgebiet und ist nochmal unterteilt in: 
  • M. cleidomastoideus alle Hsgt.
  • M. cleidocervicalis Flfr.
  • M. cleidooccipitalis Schw., Schf.

  • U: Intersectio claviculare 
  • A:
    • M. cleidomastoideus: Os temporale
    • M. occipitalis: Os occipitalis
    • M. cleidocervicalis: dorsomediane bindegewebige Raphe im Nacken
  • F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
  • I: N. accessorius (XI.)

M. cleidobrachialis ist die Verb. zw. Klavikularstreifen und Ober-/Unterarm
  • U: Intersectio clavicularis
  • A: Crista humeri am Humerus
  • F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
  • I: N. axillaris


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
M. omotransversarius
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verbindet Atlasflügel/Querfortsatz des 2. HW mit Spina scapula
  • sein Rand verbindet sich mit Pars cervicalis des M. trapezius
  • beim Pfd. Verschmelzung mit M. cleidomastoideus

U: Spina scapula (Pfd.: Klavikularstreifen)
A: Procc. transversi der kranialen HW
F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
I: Nn. cervicales (N. accessorius)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

M. supraspinatus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

U: Fossa supraspinatus

A: Tuberculum majus Flfr. / Pars cranialis Tuberculum majus und minus Wdk. u. Pfd.

F: Fixator und Strecker des Schultergelenks

I: N. suprascapularis

Lösung ausblenden
  • 78857 Karteikarten
  • 717 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bewegungsapparat II Kurs an der Veterinärmedizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

M. infraspinatus

A:

unterhalb des M. deltoideus


U: Fossa infraspinata + Spina scapulae

A: Facies m. infraspinati und Tuberculum majus humeri 

F: Beuger und Strecker des Humerus, ersetzt Kollateralband des Schultergelenks

I: N. suprascapularis

Q:

Funktion der Gliedmaßenmuskeln

A:

HE --> Schubwirkung bei der Vorwärtsbewegung

VE --> Stützen und Auffangen des ihnen von hinten zugeschobenen Rumpfes


Q:

Gürtelmuskulatur

A:

Verbindung zw. Stamm und Gliedmaße

Einwirkung auf gesamte Gliedmaße und Körperstamm

Q:

Eigenmuskulatur

A:

ausschließlich zwischen einzelnen Abschnitten des Gliedmaßenskeletts 

Einwirkung nur auf die Gelenke der vorderen und hinteren Gliedmaße

Q:

M. deltoideus

A:

U: 

Pars scapularis: entspringt mit Aponeurose an Spina scapulae 

Pars acromialis: entspringt am Acromion


A: Tuberositas deltoidea

F: Beuger des Schultergelenks, geringe Abduktion

I: N. axillaris


Schleimbeutel: 

Hd. u. Wdk.: Bursa subdeltoidea (zw. Pars acromialis und Sehne des M. infraspinatus)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Oberflächliche Schultergürtelmuskulatur
A:
M. trapezius
M. sternocephalicus
M. brachiocephalicus
M. omotransversarius
M. latissimus dorsi
Mm. pectorales superficiales

dienen der Befestigung der VE am Stamm, beteiligen sich auch an Bewegungen der gesamten VE
breite, flächenhafte/riemenartige mit längsgerichtetem Faserverlauf, die häufig aponeurotisch enden od. mit Aponeurosen der tiefen Faszie in Verb. stehen
Q:
M. trapezius
A:
bei allen Hsgt. breit, platt und sehr dünn; direkt unter Hautmuskulatur

besteht aus Pars cervicalis & Pars thoracica

U: Pars cervicalis -> dorsomediane bindegewebige Raphe des Nacken bzw. Lig. nuchae / Pars thoracica -> Lig. supraspinale (vordere Rückenregion)

A: Spina scapulae 

F: Feststeller der Schulter, Vorführer und Heber der VE, hilft bei Abduktion beim Seitwärtstreten

FV: Pars cervicalis kaudoventral / Pars thoracica kranioventral

I: Dorsalast des N. accessorius (XI.)

Q:
M. sternocleidomastoideus
A:
  • M. sternocephalicus 
    • M. sternooccipitalis Flfr. 🐶🐱
    • M. sternomastoideus Flfr., Schw., Schf., Rd., Zg. 🐶🐱🐖🐑🐄🐐
    • M. sternomandibularis Pfd., Rd., Zg. 🐎🐄🐐
  • M. brachiocephalicus
    • M. cleidocephalicus
    • M. cleidobrachialis 
Q:
M. sternocephalicus
A:
kräftiger, strang-/riemenförmiger Muskel, der ventral am Hald ganz oberflächlich kopfwärts zieht; begrenzt gemeinsam mit dem M. brachiocephalicus die Drosselrinne

U: alle Anteile entspringen am Manubrium sterni, haben jedoch untersch. Ansatzstellen

A:
M. sternomandibularis: kaudal am Ramus mandibulae
M. sternomastoideus: Os temporale
M. sternooccipitalis: Os occipitale

F: Begung von Kopf und Hals, Seitwärtsziehen des Kopfes 

I: Ventralast des N. accessorius (XI.)

Q:
M. brachiocephalicus
A:
liegt direkt unter der Hautmuskulatur und ist geteilt in M. cleidobrachialis und M. cleidocephalicus 

M. cleidocephalicus ist die Verb. zw. Klavikularstreifen und Kopf-/Halsgebiet und ist nochmal unterteilt in: 
  • M. cleidomastoideus alle Hsgt.
  • M. cleidocervicalis Flfr.
  • M. cleidooccipitalis Schw., Schf.

  • U: Intersectio claviculare 
  • A:
    • M. cleidomastoideus: Os temporale
    • M. occipitalis: Os occipitalis
    • M. cleidocervicalis: dorsomediane bindegewebige Raphe im Nacken
  • F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
  • I: N. accessorius (XI.)

M. cleidobrachialis ist die Verb. zw. Klavikularstreifen und Ober-/Unterarm
  • U: Intersectio clavicularis
  • A: Crista humeri am Humerus
  • F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
  • I: N. axillaris


Q:
M. omotransversarius
A:
  • verbindet Atlasflügel/Querfortsatz des 2. HW mit Spina scapula
  • sein Rand verbindet sich mit Pars cervicalis des M. trapezius
  • beim Pfd. Verschmelzung mit M. cleidomastoideus

U: Spina scapula (Pfd.: Klavikularstreifen)
A: Procc. transversi der kranialen HW
F: Vorführer der VE, bei fixierter VE Niederziehen von Kopf/Hals, Seitwärtsbewegung des Kopfes
I: Nn. cervicales (N. accessorius)


Q:

M. supraspinatus

A:

U: Fossa supraspinatus

A: Tuberculum majus Flfr. / Pars cranialis Tuberculum majus und minus Wdk. u. Pfd.

F: Fixator und Strecker des Schultergelenks

I: N. suprascapularis

Bewegungsapparat II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bewegungsapparat II an der Veterinärmedizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang Bewegungsapparat II an der Veterinärmedizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Bewegungsapparat II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bewegungsapparat

LMU München

Zum Kurs
Bewegungsapparat

University Hospital Zurich

Zum Kurs
Bewegungsapparat

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bewegungsapparat II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bewegungsapparat II