Methoden at University Of Fribourg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Methoden an der University of Fribourg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Methoden Kurs an der University of Fribourg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der (hindsight bias)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das ist der Rückschaufehler:

Man überschätzt, wie gut man ein Ereignis hätte vorraussagen können, nachdem es eingetreten ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prozess der Wissensgenerierung:


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Theorie entwickeln
    • Theorie der «Embodied Cognition»
  • Spezifische Hypothese ableiten
    • Physisches Erleben von Wärme (bzw. Kälte) => Wahrnehmung einer Person als warm (bzw. kalt). --> vom eigenen Zustand auf Person geschlossen.
  • Hypothese empirisch testen
    • Experiment mit Studierenden, 2 Bedingungen (warmer / kalter Raum)
    • -> JA! Wärme/Kälte beeinflusst Wahrnehmung einer Person.
  • Theorie anpassen, neue Hypothese ableiten
    • Zusammenhang zwischen Kälte und Einsamkeit?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Theorien entwickelt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bestehende Theorien werden weiterentwickelt (Lücken schliessen)
  • Forschungsergebnisse werden herangezogen
  • (eigene) Beobachtungen werden genutzt
    • Mord an Kitty Genovese -> Bystander-Effekt -> Diffuse Verantwortlichkeit

--> In empirischen Studien werden konkrete Hypothesen getestet, die von der Theorie abgeleitet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Embodiment (=embodied cognition) ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erwerb von Konzepten (zB. Warmherzigkeit) durch konkrete Erfahrungen -> Speicherung als multimodale Repräsentation (Gedanken, Zustände, Verhaltensweisen) (Barsalou, 2008)
  • Diese Prozesse (embodied Prozesse) sind automatisch und (meist) unbewusst


  • Abstrakte Konstrukte (Warmherzigkeit, Liebe, Vertrauen, Wärme, ..) 
    • bauen auf Introspektion
    • beruhen auf (der Repräsentation von) konkreten Erfahrungen
    • werden beeinflusst/beeinflussen Metaphern/ Analogien -> brennende Liebe,  weisse Weste..


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie beeinflusst der Tastsinn soziale Urteile und Entscheidungen? (3 Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewicht, Oberflächenbeschaffenheit  und Härte beeinflussen uns.


  • Sensorische Empfindungen bilden ein Gerüst für die Entwicklung von konzeptuellem Wissen (-> Metaphern). Durch unsere Erfahrungen entwickeln wir ein Gefühl für zB. Gewicht und seine Metaphern.
  • --> zB. auf leichter Schulter nehmen, Gewicht haben, ein politisches Schwergewicht..
  • unbewusster Einfluss auf unsere Entscheidungen



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wurde untersucht, ob der Tastsinn unsere sozialen Urteile beeinflusst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Experiment mit leichten und schweren Bewerbungsunterlagen -> Kandidaten wurden als wichtiger / weniger wichtig eingestuft.


BSP. Umfrage bei Studenten: Bei schwerem Klemmbrett -> mehr Bedeutung/Wichtigkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne ein Beispiel für eine beobachtende Forschungsmethode. Was ist ihr Ziel, was gibt es zu beachten? (4 Punkte + Beispiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sozialverhalten beschreiben
  • Eindrücke und Messung von Verhalten anderer Personen & Gruppen
  • Dokumentenanalyse: Untersuchung von gesammelten Dokumenten oder Archiven einer Kultur (z.B. Tagebücher, Romane, Zeitschriften, Zeitungen).
  • Beispiele:
    • „Die Arbeitslosen von Marienthal“ (Jahoda, Lazarsfeld & Zeisel,1933)
    • Laptop-Nutzung in der VL
    • Nutzung von Masken und Desifektionsmittel
    • Darstellung von Männern und Frauen in den Medien (Akert, Chen, & Panter, 1991) (Dokumentenanalyse)
    • Email-Konversationen von Amokläufern vor der Tat (Dokumentenanalyse)

  • Bei Hypothesenprüfung wichtig: InterraterReliabilität = Grad der Übereinstimmung zwischen 2 oder mehr Beobachter, die unabhängig beobachten & kodieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtung: Vor- und Nachteile?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • Tatsächlich auftretendes Verhalten wird untersucht
  • Aufschluss über Vorstellungen, Werte, Handlungen


Nachteile

  • Manches Verhalten ist schwer/nicht zu beobachten. denken und Gefühle nicht beobachtbar
  • Forscher ist abhängig vom Herausgeber der Unterlagen (Keine Angaben über Genauigkeit)
  • Kann Verhalten nur beschreiben, nicht vorhersagen oder erklären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Vorgehen einer Befragung (Forschungsmethode)? Was sind Vor/Nachteile?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Befragung einer (repräsentativen) Stichprobe von Personen (anonym) zu ihren Einstellungen oder Verhalten

Vorteile

  • Untersuchung von Variablen, welche schwer zu beobachten sind
  • Auswahl einer repräsentativen Stichprobe ermöglicht Aussagen über Population


Nachteil

  • Genauigkeit der Antworten: Menschen können Gründe für Verhalten meist nicht angeben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Korrelation und Kausalität ..?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hauptaussage einer Korrelation: Zwei Variablen stehen in Zusammenhang miteinander

Aber: Korrelation ist kein Beleg für Kausalität!

Man macht keine Aussage über die Ursache der Zusammenhänge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Forschungsteam in Taiwan stellt fest: Der beste Prädiktor für die Akzeptanz von Verhütungsmethoden ist die Anzahl elektrischer Haushaltsgeräte. 

-> Vermeidung von TeenagerSchwangerschaften durch Abgabe kostenloser Toaster?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Scheinkorrelation 

- Anzahl Geräte = Höhe Einkommen

-> Sozioökonomischer Faktor

- höhere Bildung -> mehr Einkommen -> bessere Aufklärung und Umstände um zu verhüten / Schwangerschaft zu vermeiden.
--> leider wenig Kontrollorgane, damit Forschungsergebnisse richtig präsentiert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel und was sind die Methoden der emp. Wissenschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel der empirischen Wissenschaft ist es, konkrete Hypothesen zu testen, um neues Wissen zu generieren


Methoden

  • Beobachtung
  • Befragung
  • Experiment
Lösung ausblenden
  • 31726 Karteikarten
  • 410 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Methoden Kurs an der University of Fribourg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der (hindsight bias)?

A:

Das ist der Rückschaufehler:

Man überschätzt, wie gut man ein Ereignis hätte vorraussagen können, nachdem es eingetreten ist.

Q:

Prozess der Wissensgenerierung:


A:
  • Theorie entwickeln
    • Theorie der «Embodied Cognition»
  • Spezifische Hypothese ableiten
    • Physisches Erleben von Wärme (bzw. Kälte) => Wahrnehmung einer Person als warm (bzw. kalt). --> vom eigenen Zustand auf Person geschlossen.
  • Hypothese empirisch testen
    • Experiment mit Studierenden, 2 Bedingungen (warmer / kalter Raum)
    • -> JA! Wärme/Kälte beeinflusst Wahrnehmung einer Person.
  • Theorie anpassen, neue Hypothese ableiten
    • Zusammenhang zwischen Kälte und Einsamkeit?
Q:

Wie werden Theorien entwickelt?


A:
  • Bestehende Theorien werden weiterentwickelt (Lücken schliessen)
  • Forschungsergebnisse werden herangezogen
  • (eigene) Beobachtungen werden genutzt
    • Mord an Kitty Genovese -> Bystander-Effekt -> Diffuse Verantwortlichkeit

--> In empirischen Studien werden konkrete Hypothesen getestet, die von der Theorie abgeleitet werden

Q:

Was ist Embodiment (=embodied cognition) ?

A:
  • Erwerb von Konzepten (zB. Warmherzigkeit) durch konkrete Erfahrungen -> Speicherung als multimodale Repräsentation (Gedanken, Zustände, Verhaltensweisen) (Barsalou, 2008)
  • Diese Prozesse (embodied Prozesse) sind automatisch und (meist) unbewusst


  • Abstrakte Konstrukte (Warmherzigkeit, Liebe, Vertrauen, Wärme, ..) 
    • bauen auf Introspektion
    • beruhen auf (der Repräsentation von) konkreten Erfahrungen
    • werden beeinflusst/beeinflussen Metaphern/ Analogien -> brennende Liebe,  weisse Weste..


Q:

Wie beeinflusst der Tastsinn soziale Urteile und Entscheidungen? (3 Punkte)

A:
  • Gewicht, Oberflächenbeschaffenheit  und Härte beeinflussen uns.


  • Sensorische Empfindungen bilden ein Gerüst für die Entwicklung von konzeptuellem Wissen (-> Metaphern). Durch unsere Erfahrungen entwickeln wir ein Gefühl für zB. Gewicht und seine Metaphern.
  • --> zB. auf leichter Schulter nehmen, Gewicht haben, ein politisches Schwergewicht..
  • unbewusster Einfluss auf unsere Entscheidungen



Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie wurde untersucht, ob der Tastsinn unsere sozialen Urteile beeinflusst?

A:

Experiment mit leichten und schweren Bewerbungsunterlagen -> Kandidaten wurden als wichtiger / weniger wichtig eingestuft.


BSP. Umfrage bei Studenten: Bei schwerem Klemmbrett -> mehr Bedeutung/Wichtigkeit.

Q:

Nenne ein Beispiel für eine beobachtende Forschungsmethode. Was ist ihr Ziel, was gibt es zu beachten? (4 Punkte + Beispiele)

A:
  • Sozialverhalten beschreiben
  • Eindrücke und Messung von Verhalten anderer Personen & Gruppen
  • Dokumentenanalyse: Untersuchung von gesammelten Dokumenten oder Archiven einer Kultur (z.B. Tagebücher, Romane, Zeitschriften, Zeitungen).
  • Beispiele:
    • „Die Arbeitslosen von Marienthal“ (Jahoda, Lazarsfeld & Zeisel,1933)
    • Laptop-Nutzung in der VL
    • Nutzung von Masken und Desifektionsmittel
    • Darstellung von Männern und Frauen in den Medien (Akert, Chen, & Panter, 1991) (Dokumentenanalyse)
    • Email-Konversationen von Amokläufern vor der Tat (Dokumentenanalyse)

  • Bei Hypothesenprüfung wichtig: InterraterReliabilität = Grad der Übereinstimmung zwischen 2 oder mehr Beobachter, die unabhängig beobachten & kodieren
Q:

Beobachtung: Vor- und Nachteile?

A:

Vorteile

  • Tatsächlich auftretendes Verhalten wird untersucht
  • Aufschluss über Vorstellungen, Werte, Handlungen


Nachteile

  • Manches Verhalten ist schwer/nicht zu beobachten. denken und Gefühle nicht beobachtbar
  • Forscher ist abhängig vom Herausgeber der Unterlagen (Keine Angaben über Genauigkeit)
  • Kann Verhalten nur beschreiben, nicht vorhersagen oder erklären
Q:

Was ist das Vorgehen einer Befragung (Forschungsmethode)? Was sind Vor/Nachteile?

A:
  • Befragung einer (repräsentativen) Stichprobe von Personen (anonym) zu ihren Einstellungen oder Verhalten

Vorteile

  • Untersuchung von Variablen, welche schwer zu beobachten sind
  • Auswahl einer repräsentativen Stichprobe ermöglicht Aussagen über Population


Nachteil

  • Genauigkeit der Antworten: Menschen können Gründe für Verhalten meist nicht angeben
Q:

Korrelation und Kausalität ..?


A:

Hauptaussage einer Korrelation: Zwei Variablen stehen in Zusammenhang miteinander

Aber: Korrelation ist kein Beleg für Kausalität!

Man macht keine Aussage über die Ursache der Zusammenhänge

Q:

Ein Forschungsteam in Taiwan stellt fest: Der beste Prädiktor für die Akzeptanz von Verhütungsmethoden ist die Anzahl elektrischer Haushaltsgeräte. 

-> Vermeidung von TeenagerSchwangerschaften durch Abgabe kostenloser Toaster?

A:

- Scheinkorrelation 

- Anzahl Geräte = Höhe Einkommen

-> Sozioökonomischer Faktor

- höhere Bildung -> mehr Einkommen -> bessere Aufklärung und Umstände um zu verhüten / Schwangerschaft zu vermeiden.
--> leider wenig Kontrollorgane, damit Forschungsergebnisse richtig präsentiert werden.

Q:

Was ist das Ziel und was sind die Methoden der emp. Wissenschaft?

A:

Ziel der empirischen Wissenschaft ist es, konkrete Hypothesen zu testen, um neues Wissen zu generieren


Methoden

  • Beobachtung
  • Befragung
  • Experiment
Methoden

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Methoden an der University of Fribourg

Für deinen Studiengang Methoden an der University of Fribourg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Methoden Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methoden

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Methoden

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Methoden

Universität Konstanz

Zum Kurs
Methoden

Medical School Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Methoden
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Methoden