Molekularbiologie - Altklausurfragen at Universität Zu Lübeck | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Molekularbiologie - Altklausurfragen an der Universität zu Lübeck

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Molekularbiologie - Altklausurfragen Kurs an der Universität zu Lübeck zu.

TESTE DEIN WISSEN
Es soll eine cDNA-Klonierung durchgeführt werden. Dazu sind bestimmte Reagenzien, Vektoren, Enzyme und Arbeitsschritte notwendig. 
Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Für die Klonierung/Erstellung der cDNA-Bank werden die hergestellten cDNAs mit dem Enzym Sau 3A verdaut, die Vektor-DNA dagegen mit Bam H1 oder Bgl II.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Basale Transkription - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Rekrutierung der RNAP 2 in den Kern-Promoter ist von der sequentiellen Bindung mehrerer basaler TF abhängig. Für die Rekrutierung der RNAP 2 ist die ribbon Struktur von TF II B essentiell. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
CTD der RNAP II - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Phosphorylierungen im Threonylrest des CTDs sind für Prozesse relevant, die mit dem co-transkriptionellen Spleißen das Transkripts assoziiert sind.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Proteine HP1, Cohesin, HDAC, MeCP2, TAF II 250 und BPTF (= Protein mit PhD-finger) haben wichtige Rollen in der regulierten Transkription - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
HP1 ist mit dem Heterochromatin assoziiert und erkennt methylierte Lysylreste in Kernhistonen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
RNAP 1 - 3 - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die RNAP 3 transkribiert Gene für die tRNA-Vorläufer und snRNAs. Einige RNAP 3 Promotoren tragen eine TATA-Box, die von TBP erkannt und gebunden wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Retinsäurerezeptor (RAR), Thyroidhormonrezeptor (TR) und Retinoid X Rezeptor (RXR) - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Ligandenbindung an das RXR/RAR-Heterodimer löst eine Konformationsänderung aus, die das Assoziieren von Co-Aktivatoren erlaubt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bedeutung von TFIIH - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das CTD ist ein Heptad-repeat in einer der großen UE der RNAP II. Die Anzahl der CTD-repeats ist kritisch, im Säuger sind es 52 repeats.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Klonierung in YAC und BAC Vektoren. Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beide Vektoren enthalten stets einen prokaryotischen ORI (Origin of Replication).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Histon-Code und regulierte Transkription. Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ob Gene aktiv oder inaktiv sind kann mithilfe des Histoncodes, dh bestimmter marks erkannt werden. Eine typische repressive mark ist H3K27me3.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rekombinante Vakzine - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Tot-Vakzin birgt das Risiko der Reversion zum Wildtyp.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Humanes Papillomavirus (HPV) - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die HPV Vakzine schützt vor der Entstehung von Krebsvorstufen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der RAR befindet sich in An- und Abwesenheit des Liganden im Zellkern. Durch das Binden der Retinsäure wird RAR von einem Repressor der Transkription zu einem Aktivator. 
Lösung ausblenden
  • 123099 Karteikarten
  • 1068 Studierende
  • 60 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Molekularbiologie - Altklausurfragen Kurs an der Universität zu Lübeck - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Es soll eine cDNA-Klonierung durchgeführt werden. Dazu sind bestimmte Reagenzien, Vektoren, Enzyme und Arbeitsschritte notwendig. 
Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Für die Klonierung/Erstellung der cDNA-Bank werden die hergestellten cDNAs mit dem Enzym Sau 3A verdaut, die Vektor-DNA dagegen mit Bam H1 oder Bgl II.
Q:
Basale Transkription - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Die Rekrutierung der RNAP 2 in den Kern-Promoter ist von der sequentiellen Bindung mehrerer basaler TF abhängig. Für die Rekrutierung der RNAP 2 ist die ribbon Struktur von TF II B essentiell. 
Q:
CTD der RNAP II - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Phosphorylierungen im Threonylrest des CTDs sind für Prozesse relevant, die mit dem co-transkriptionellen Spleißen das Transkripts assoziiert sind.
Q:
Die Proteine HP1, Cohesin, HDAC, MeCP2, TAF II 250 und BPTF (= Protein mit PhD-finger) haben wichtige Rollen in der regulierten Transkription - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
HP1 ist mit dem Heterochromatin assoziiert und erkennt methylierte Lysylreste in Kernhistonen.
Q:
RNAP 1 - 3 - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Die RNAP 3 transkribiert Gene für die tRNA-Vorläufer und snRNAs. Einige RNAP 3 Promotoren tragen eine TATA-Box, die von TBP erkannt und gebunden wird.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Retinsäurerezeptor (RAR), Thyroidhormonrezeptor (TR) und Retinoid X Rezeptor (RXR) - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Die Ligandenbindung an das RXR/RAR-Heterodimer löst eine Konformationsänderung aus, die das Assoziieren von Co-Aktivatoren erlaubt.
Q:
Bedeutung von TFIIH - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an. 
A:
Das CTD ist ein Heptad-repeat in einer der großen UE der RNAP II. Die Anzahl der CTD-repeats ist kritisch, im Säuger sind es 52 repeats.
Q:
Klonierung in YAC und BAC Vektoren. Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Beide Vektoren enthalten stets einen prokaryotischen ORI (Origin of Replication).
Q:
Histon-Code und regulierte Transkription. Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Ob Gene aktiv oder inaktiv sind kann mithilfe des Histoncodes, dh bestimmter marks erkannt werden. Eine typische repressive mark ist H3K27me3.
Q:
Rekombinante Vakzine - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Ein Tot-Vakzin birgt das Risiko der Reversion zum Wildtyp.
Q:
Humanes Papillomavirus (HPV) - Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Die HPV Vakzine schützt vor der Entstehung von Krebsvorstufen.
Q:
Kreuzen Sie die richtigen Antworten an.
A:
Der RAR befindet sich in An- und Abwesenheit des Liganden im Zellkern. Durch das Binden der Retinsäure wird RAR von einem Repressor der Transkription zu einem Aktivator. 
Molekularbiologie - Altklausurfragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Molekularbiologie - Altklausurfragen an der Universität zu Lübeck

Für deinen Studiengang Molekularbiologie - Altklausurfragen an der Universität zu Lübeck gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Molekularbiologie - Altklausurfragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mikrobiologie Altklausurfragen

Universität Hamburg

Zum Kurs
Molekularbiologie Altfragen

Universität Wien

Zum Kurs
Mikrobiologie Altklausurfragen

Universität Freiburg im Breisgau

Zum Kurs
Zellbiologie Altklausurfragen

TU Darmstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Molekularbiologie - Altklausurfragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Molekularbiologie - Altklausurfragen