Strafrecht BT at Universität Zu Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Strafrecht BT an der Universität zu Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strafrecht BT Kurs an der Universität zu Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Vollständige Zerstörung durch eine Brandlegung (§ 306 I StGB)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine vollständige Zerstörung durch eine Brandlegung liegt vor, wenn durch eine Handlung, die sich auf die Verursachung eines Brandes richtet, das angegriffene Objekt physisch vernichtet oder sein bestimmungsgemäßer Gebrauch völlig aufgehoben wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Zur Ausführung der Tat (§ 243 I 2 Nr. 1 StGB)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Täter muss zur Begehung des Diebstahls in die Räumlichkeit eingebrochen, etc. sein.
  • Diebstahlsvorsatz muss schon im Zeitpunkt des Einbrechens, Einsteigens, etc. vorhanden sein.
  • (P) Vorsatzwechsel: Bei Fallenlassen des Vorsatzes nach Einbrechens in eine Räumlichkeit liegt nur ein versuchter besonders schwererer Fall vor. Fasst der Täter im Geschäft einen neuen Vorsatz bezüglich eines anderen Objekts, so liegt nur ein vollendeter Diebstahl, aber nicht in einem besonders schweren Fall vor.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welchen Normen handelt es sich um sog. Erfolgsqualifikationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Besonders schwere Brandstiftung, § 306b Abs. 2 StGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handelt es sich bei § 306a Abs. 1 StGB um ein abstraktes oder konkretes Gefährdungsdelikt? Wie ist § 306a Abs. 2 StGB einzuordnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 306a Abs. 1 StGB normiert ein abstraktes Gefährdungsdelikt. § 306a Abs. 2 StGB ist ein konkretes Gefährdungsdelikt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

T nimmt eine Sache weg, um diese anschließend weiterzuverkaufen oder weiterzuverschenken, wobei er sich als Eigentümer ausgeben will. Was ist richtig?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

T handelte mit Selbstzueignungsabsicht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Von welchem Tatbestand grenzt die Enteignungsabsicht den Diebstahl ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abgrenzung zur straflosen Gebrauchsanmaßung (Ausnahme: § 248b StGB). Besteht zum Zeitpunkt der Wegnahme ein Rückgabewille (nur vorübergehende Nutzung beabsichtigt), scheidet § 242 aus. Fasst der Täter erst nach Vollendung der Tat den Entschluss, die Sache zu behalten, kommt eine Unterschlagung in Betracht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterdrücken (§ 303a StGB)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Daten werden dem Zugriff des Berechtigten entzogen, so dass sie dauernd oder zumindest eine nicht ganz unerhebliche Zeit nicht verwendet werden können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welchen Normen handelt es sich um sog. Grundtatbestände?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 306 StGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Werden auch Zustandsverbesserungen/ Reparaturen von § 303 I Alt. 1 StGB erfasst?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dies ist umstritten. Nach wohl hA werden Reparaturen nicht erfasst, da nach dem Wortlaut gerade kein "beschädigen" vorliegt. Ein etwaiges Beweisinteresse des Eigentümers am ursprünglichen Schaden liegt außerhalb des Schutzzwecks des § 303.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welcher Norm handelt es sich um eine sog. Tatbestandsqualifikation?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Besonders schwere Brandstiftung, § 306b Abs. 2 StGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorsatzform muss hinsichtlich des Aneignungs- bzw. des Enteignungsvorsatzes vorliegen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hinsichtlich der Aneignung muss dolus directus 1. Grades vorliegen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus resultiert die besondere Verwerflichkeit bei einem Eindringen mit einem falschen Schlüssel oder Werkzeug?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Verwerflichkeit ergibt sich aus der Überwindung von Schutzvorrichtungen durch einen Unberechtigten. Ein Betreten des geschützten Raumes ist daher nicht erforderlich; ein Hineingreifen zur Wegnahme reicht.

Lösung ausblenden
  • 306041 Karteikarten
  • 6192 Studierende
  • 113 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strafrecht BT Kurs an der Universität zu Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Vollständige Zerstörung durch eine Brandlegung (§ 306 I StGB)

A:

Eine vollständige Zerstörung durch eine Brandlegung liegt vor, wenn durch eine Handlung, die sich auf die Verursachung eines Brandes richtet, das angegriffene Objekt physisch vernichtet oder sein bestimmungsgemäßer Gebrauch völlig aufgehoben wird.

Q:

​Zur Ausführung der Tat (§ 243 I 2 Nr. 1 StGB)


A:
  • Täter muss zur Begehung des Diebstahls in die Räumlichkeit eingebrochen, etc. sein.
  • Diebstahlsvorsatz muss schon im Zeitpunkt des Einbrechens, Einsteigens, etc. vorhanden sein.
  • (P) Vorsatzwechsel: Bei Fallenlassen des Vorsatzes nach Einbrechens in eine Räumlichkeit liegt nur ein versuchter besonders schwererer Fall vor. Fasst der Täter im Geschäft einen neuen Vorsatz bezüglich eines anderen Objekts, so liegt nur ein vollendeter Diebstahl, aber nicht in einem besonders schweren Fall vor.
Q:

Bei welchen Normen handelt es sich um sog. Erfolgsqualifikationen?

A:

Besonders schwere Brandstiftung, § 306b Abs. 2 StGB

Q:

Handelt es sich bei § 306a Abs. 1 StGB um ein abstraktes oder konkretes Gefährdungsdelikt? Wie ist § 306a Abs. 2 StGB einzuordnen?

A:

§ 306a Abs. 1 StGB normiert ein abstraktes Gefährdungsdelikt. § 306a Abs. 2 StGB ist ein konkretes Gefährdungsdelikt.

Q:

T nimmt eine Sache weg, um diese anschließend weiterzuverkaufen oder weiterzuverschenken, wobei er sich als Eigentümer ausgeben will. Was ist richtig?


A:

T handelte mit Selbstzueignungsabsicht.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Von welchem Tatbestand grenzt die Enteignungsabsicht den Diebstahl ab?

A:

Abgrenzung zur straflosen Gebrauchsanmaßung (Ausnahme: § 248b StGB). Besteht zum Zeitpunkt der Wegnahme ein Rückgabewille (nur vorübergehende Nutzung beabsichtigt), scheidet § 242 aus. Fasst der Täter erst nach Vollendung der Tat den Entschluss, die Sache zu behalten, kommt eine Unterschlagung in Betracht.

Q:

Unterdrücken (§ 303a StGB)

A:

Daten werden dem Zugriff des Berechtigten entzogen, so dass sie dauernd oder zumindest eine nicht ganz unerhebliche Zeit nicht verwendet werden können.

Q:

Bei welchen Normen handelt es sich um sog. Grundtatbestände?

A:

§ 306 StGB

Q:

Werden auch Zustandsverbesserungen/ Reparaturen von § 303 I Alt. 1 StGB erfasst?


A:

Dies ist umstritten. Nach wohl hA werden Reparaturen nicht erfasst, da nach dem Wortlaut gerade kein "beschädigen" vorliegt. Ein etwaiges Beweisinteresse des Eigentümers am ursprünglichen Schaden liegt außerhalb des Schutzzwecks des § 303.

Q:

Bei welcher Norm handelt es sich um eine sog. Tatbestandsqualifikation?


A:

Besonders schwere Brandstiftung, § 306b Abs. 2 StGB

Q:

Welche Vorsatzform muss hinsichtlich des Aneignungs- bzw. des Enteignungsvorsatzes vorliegen?


A:

Hinsichtlich der Aneignung muss dolus directus 1. Grades vorliegen.

Q:

Woraus resultiert die besondere Verwerflichkeit bei einem Eindringen mit einem falschen Schlüssel oder Werkzeug?


A:

Die Verwerflichkeit ergibt sich aus der Überwindung von Schutzvorrichtungen durch einen Unberechtigten. Ein Betreten des geschützten Raumes ist daher nicht erforderlich; ein Hineingreifen zur Wegnahme reicht.

Strafrecht BT

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Strafrecht BT an der Universität zu Köln

Für deinen Studiengang Strafrecht BT an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Strafrecht BT Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strafrecht BT I

LMU München

Zum Kurs
Strafrecht BT I

Universität Würzburg

Zum Kurs
Strafrecht BT 2

Universität Greifswald

Zum Kurs
Strafrecht BT I

Universität Würzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strafrecht BT
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strafrecht BT