Atombau at Universität Zu Köln | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Atombau an der Universität zu Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Atombau Kurs an der Universität zu Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Proton 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

positiv geladenes subatomares Partikel

Ladung: (relativ): +1 /(absolut) +1,6*10^-19 C (=Coulomb)

Masse: (relativ) 1,0073 u /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neutron

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ungeladenes subatomares Partikel

Ladung: 0

Masse: (relativ) 1,0087 u /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ordnungszahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Kernladungszahl = Zahl der Protonen im Atomkern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Atomkern


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- liegt im Zentrum des Atoms, setzt sich aus den Nukleonen (Protonen und Neutronen) zusammen

- hat einen Durchmesser von ca 10^-15 m

- ist positiv geladen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektron


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

negativ geladenes subatomares Partikel

Ladung: (relativ): -1 /(absolut) -1,6*10^-19 C (=Coulomb)

Masse: (relativ) 5*10^-4 u (1/2000 der Masse eines Protons) /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kernladungszahl


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Summe der Protonen im Atomkern -> Ordnung nach steigender KLZ = Ordnungszahl = Zahl der Protonen im Atomkern = Zahl der Elektronen in der Elektronenhülle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Antiteilchen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Teilchen, die die gleiche Masse, aber entgegengesetzte Ladung aufweisen, bauen Antimaterie auf

-> treffen Elementarteilchen und Antimaterie aufeinander werden große Mengen Energie freigesetzt -> z.B. PET

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Massenzahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Anzahl der Protonen und Neutronen (e- tragen kaum zum Gewicht des Elends bei) = Nucleonenzahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

chemisches Element

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= alle Atome haben die gleiche Ordnungszahl (Kernladungszahl) 

- 118 Elemente bekannt

- setzten sich oft aus zwei oder mehr stabilen Isotopen zusammen

- bei kleinen OZ stimmen Protonen und Neutronen Zahl meist etwa überein -> hohe OZ geringfügiger Neutronenüberschuss (um gegenseitig abstoßende Protonen zusammenzuhalten) -> sonst instabil (-> radioaktive Isotope)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Isotopenhäufigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Isotopenzusammensetzung der auf der Erde natürlich vorkommender Elemente, die praktisch konstant ist 

-> Anteil radioaktiver Isotope ist sehr gering, wegen hohem Alter der Erde und müsste weiter abnehmen (außer atomare Katastrophen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Elektronenhülle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aufenthaltsort der Elektronen (als Wolke negativer Ladung, stabil und nach festen Regeln -> Energieaufwand nötig um Position zu ändern)

- negativ geladen

- Durchmesser: (gesamtes Atom) 10^-10m (Verhältnis Kern: Hülle = Tennisball: Sporthalle)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hauptquantenzahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Haupt- Energieniveaus (=Schalen) 

-> zunehmender Abstand bei Schalen durch Buchstaben K, L, M, N usw. gekennzeichnet

-> wenn von Energieniveaus gesprochen wird: aufsteigende Zählung der Hauptquantenzahl (n) n= 1, 2, 3, usw.

(Großen Zahlen bei Elektronenkonfiguration)

Lösung ausblenden
  • 305490 Karteikarten
  • 6186 Studierende
  • 113 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Atombau Kurs an der Universität zu Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Proton 

A:

positiv geladenes subatomares Partikel

Ladung: (relativ): +1 /(absolut) +1,6*10^-19 C (=Coulomb)

Masse: (relativ) 1,0073 u /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Q:

Neutron

A:

ungeladenes subatomares Partikel

Ladung: 0

Masse: (relativ) 1,0087 u /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Q:

Ordnungszahl

A:

= Kernladungszahl = Zahl der Protonen im Atomkern

Q:

Atomkern


A:

- liegt im Zentrum des Atoms, setzt sich aus den Nukleonen (Protonen und Neutronen) zusammen

- hat einen Durchmesser von ca 10^-15 m

- ist positiv geladen

Q:

Elektron


A:

negativ geladenes subatomares Partikel

Ladung: (relativ): -1 /(absolut) -1,6*10^-19 C (=Coulomb)

Masse: (relativ) 5*10^-4 u (1/2000 der Masse eines Protons) /(absolut) 1,66+ 10^-24 g

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kernladungszahl


A:

Die Summe der Protonen im Atomkern -> Ordnung nach steigender KLZ = Ordnungszahl = Zahl der Protonen im Atomkern = Zahl der Elektronen in der Elektronenhülle

Q:

Antiteilchen

A:

= Teilchen, die die gleiche Masse, aber entgegengesetzte Ladung aufweisen, bauen Antimaterie auf

-> treffen Elementarteilchen und Antimaterie aufeinander werden große Mengen Energie freigesetzt -> z.B. PET

Q:

Massenzahl

A:

= Anzahl der Protonen und Neutronen (e- tragen kaum zum Gewicht des Elends bei) = Nucleonenzahl

Q:

chemisches Element

A:

= alle Atome haben die gleiche Ordnungszahl (Kernladungszahl) 

- 118 Elemente bekannt

- setzten sich oft aus zwei oder mehr stabilen Isotopen zusammen

- bei kleinen OZ stimmen Protonen und Neutronen Zahl meist etwa überein -> hohe OZ geringfügiger Neutronenüberschuss (um gegenseitig abstoßende Protonen zusammenzuhalten) -> sonst instabil (-> radioaktive Isotope)

Q:

Isotopenhäufigkeit

A:

= Isotopenzusammensetzung der auf der Erde natürlich vorkommender Elemente, die praktisch konstant ist 

-> Anteil radioaktiver Isotope ist sehr gering, wegen hohem Alter der Erde und müsste weiter abnehmen (außer atomare Katastrophen)

Q:

Elektronenhülle

A:

- Aufenthaltsort der Elektronen (als Wolke negativer Ladung, stabil und nach festen Regeln -> Energieaufwand nötig um Position zu ändern)

- negativ geladen

- Durchmesser: (gesamtes Atom) 10^-10m (Verhältnis Kern: Hülle = Tennisball: Sporthalle)

Q:

Hauptquantenzahl

A:

= Haupt- Energieniveaus (=Schalen) 

-> zunehmender Abstand bei Schalen durch Buchstaben K, L, M, N usw. gekennzeichnet

-> wenn von Energieniveaus gesprochen wird: aufsteigende Zählung der Hauptquantenzahl (n) n= 1, 2, 3, usw.

(Großen Zahlen bei Elektronenkonfiguration)

Atombau

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Atombau an der Universität zu Köln

Für deinen Studiengang Atombau an der Universität zu Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Atombau Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ch atombau

Universität Wien

Zum Kurs
Chemie - Atombau

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs
Chemie: Atombau

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
ATOMBAU

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Atombau
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Atombau