Urologie at Universität zu Kiel

Flashcards and summaries for Urologie at the Universität zu Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Urologie at the Universität zu Kiel

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Meyer-Weigert-Regel

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Nephroptose

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Markschwammniere

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

1. Blasenekstrophie

2. Epispadie

3. Hypospadie

4. Urethralklappen

5. Palmure

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

1. Balanitis

2. Balanoposthitis

3. Kranzfurchenlymphanginitis

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Therapie der Phimose

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

1. Kryptorchismus

2. Pendelhoden

2. Maldeszensus testis

- Therapie

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Reflexinkontinenz

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Giggle-Harninkontinenz

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Belastungsinkontinenz

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Dranginkotinenz - Definition, Klinik, Diagnostik, Therapie

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

1. Uroflowmetrie

2. Urozystometrie/Urodynamik/Zystometrie

3. Urethrozystographie (retrogrades Urethrogramm)

4. Nierenszintigraphie

5. Urographie (Auscheidungsurogramm, -urographie)

6. Miktionsurethrogramm


Your peers in the course Urologie at the Universität zu Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Urologie at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Urologie

Meyer-Weigert-Regel

Bei Ureter duplex: Der Urether der kranialen Nierenanlage mündet kaudal des Urethers für die kaudale Nierenanlage

Urologie

Nephroptose

Ren mobilis

> äthio: verminderte Ausbildung der Fettkapsel: dünne Menschen, Anorexia nervosa

> Klinik: Schmerzen im Stehen – Verbesserung im Liegen

> Therapie: Bauchmuskeltraining, Nephropexie

Urologie

Markschwammniere

Verkalkung von Zysten der Niere, die vom Sammelrohrepithel ausgehen

– familiäre Häufung

– klinisch asymptom, Neigung zur Nephrolithiasis (Gabe von Thiaziden zur Prophylaxe)

Urologie

1. Blasenekstrophie

2. Epispadie

3. Hypospadie

4. Urethralklappen

5. Palmure

1. Fehlender Verschluss der ventralen Bauchwand mit freiliegender Blase

2. Eine fehlender dorsaler Verschluss der Urethra

3. fehlerhafte Mündung des Meatus urethrae externus ventral am Penis, skrotal oder perineal

–> mit Meatusstenose, ventrale Penisdeviation und dorsale Vorhautschürze

–> auch beim 5-alpha-Reduktase-Mangel

4. segelartige Ausläufer in der membranösen/prostatischen Urethra

–> Harnstau, Hydronephrose, Niereninsuffizienz (Leistungsschwäche)

5. Ansatz der Skrotalhaut am Penisschaft

Urologie

1. Balanitis

2. Balanoposthitis

3. Kranzfurchenlymphanginitis

1. Entzündung der Glans

2. Entzündung von Glans und Präputium

–> Hefepilze, Bakterien und Viren durch Smegma bei schlechter Hygiene/Phimose

3. Lymphanginits nach häufigen GV proximal der Glans

Urologie

Therapie der Phimose

–> Indikation: erst nach Abschluss der Pubertät

– 4-8 Wochen topisch Glukokortikoide mit Repositionsversuchen nach 2 Wochen

– nach erfolglosem konservativem  Versuch Zirkumzision: peripherer Hautinfiltration des Anästhetikums statt Kaudalblock/Peniswurzelblock

Urologie

1. Kryptorchismus

2. Pendelhoden

2. Maldeszensus testis

- Therapie

1. Der Hoden ist aufgrund einer Agenesie, Atrophie oder Fehlposition nicht im Skrotalfach zu tasten

2. Durch verstärkten M. Kremaster kann ein Hoden praeskrotal liegen, bei Entspannung liegt er wieder im Skrotum (keine Therapie)

3. Fehlposition entlang des physiologischen Deszensus

– Retentio testis abdominalis, inguinalis

– Retentio testis praescrotalis (= Gleithoden): ins Skrotalfach luxierbar – zieht danach direkt wider hoch

Therapie

> Konservativ

– Abwarten: bis zu 6 Monate hohe Deszensusrate

– ziwschen 6.-12. Monat: Hormontherapie mit GnRH oder HCG

> Operativ:

– offene Orchidopexie/inguinale Orchidolyse: bei tastbarem Hoden

– laparoskopisch: bei nicht tastbarem Hoden

Urologie

Reflexinkontinenz

Inkontinenz aufgrund einer Schädigung der Spinalwurzeln S2-4 oder höher

– Klinik: schon bei geringer Urinmenge kommt es zur Kontraktion des M. Detrusor gegen gleichzeitig kontrahierenden Sphincter (Harnverhalt, Nierenstau); unkontrollierte Blasenentleerung

– Therapie: Selbstkatheterisierung, Botox in Detrusor, Blasenschrittmachen an Vorderwurzel, inkontinente Harnableitung

Urologie

Giggle-Harninkontinenz

Enuresis risoria

– Miktion getriggert durch Lachen – Dranginkontinenz

Urologie

Belastungsinkontinenz

Stressinkontinenz

–> Insuffizienz der Beckenbodenmuskulatur führt zu Urinverlust durch körperliche Belastung/abdominelle Druckerhöhung und damit Harnblasendruckerhöhung über den Harnröhrenverschlussdruck

> Klassifikation nach Stamey

I: Urinverlust bei Husten, Niesen, Lachen (hohe Belastung)

II: Urinverlust beim Aufstehen und Gehen

III: Urinverlust im Liegen

> Diagnostik

– PAD-Test (Wiegen der Vorlagen – Quantifizierung des Urinverlustes)

– Bonney-Test: Durch digitales Hochdrücken der Urethra und Husten kommt es zu keinem Urinverlust

– Sono Beckenboden + Blase

– Urodynamik (Druckmessung in Harnblase während Miktion)

– Miktionsurethrogramm: Röntgen mit KM während der Miktion

– Zystoskopie

> Therapie

– allgemein: Gewichtsreduktion, Beckenbodenmuskulatur, Regulierung der Miktion, elektromagnetische Beckenbodenkontraktion

– konservativ: Östrogensalbe für Vulva/Vagina, Duloxetin (Stärkung der Sphincterkontraktion)

– operativ: Tension free vagina tape – Unterminierung der Vagina (TVT); Transobturatoria tape – Unterminierung des Obturatorius (TOT)

–> Goldstandard: Abdominale Kolposuspension nach Burch (= Fixierung des paravaginalen Gewebes an das Lig. ileopectineum – Cooperband durch Matratzennähte

Urologie

Dranginkotinenz - Definition, Klinik, Diagnostik, Therapie

Urgeinkontinenz: aufgrund einer unwillkürlichen Detruserüberaktivität (motorisch) bzw. empfindlichere Blase (sensorisch), kommt es zur unwillkürlichen Blasenentleerung

> Äthio: Läsion oberhalb des Hirnstamms/RM, Apoplex, Demenz, M. Parkinson

> Klinik: unwillkürlicher Urinverlust mit höherer Frequenz und kleinen Mengen

> Diagnostik: Urodynamik (Harnblasendruckmessung)

> Therapie: 

– konservativ: Erwachsene – Oxybutinin, Solifenacin, Trospiumchlorid, Darifenacin, Tamsolusin (alpha-Blocker), Butylscopalamin (Spasmolyticum), Imipramin (Trizyklikum), Flavoxat; Kinder: Oxybutinin

– operativ: Botoxinjektion, Ileumneoblase, inkontinente Konduit-Harnableitung, Ileumaugmentationsplastik

Urologie

1. Uroflowmetrie

2. Urozystometrie/Urodynamik/Zystometrie

3. Urethrozystographie (retrogrades Urethrogramm)

4. Nierenszintigraphie

5. Urographie (Auscheidungsurogramm, -urographie)

6. Miktionsurethrogramm


1. nicht-invasive Beurteilung des Miktionsdruckes und des Harnröhrenwiderstandes

– Indikation: Prostata-Adenom, Harnröhrenstriktur, Detrusor-Sphinkter-Dysgenesie

– Aufzeichnung des Urinvolumens pro Zeit (ab 150mL): 15-50mL/s normal, <10ml/s pathologisch, Glockenform normal

2. EMG der Beckenbodenmuskulatur + Druckaufnehmer im Rektum/Harnblase während der Miktion

– Indikation: Differenzierung zwischen subvesikaler Obstruktion und neurogener Blase, Harnröhrenverschlussdruck

3. Retrograde Befüllung der Blase mit KM und Röntgenbild

– Indikation: Obstruktion, Verletzung und Undichtigkeit

4. 

> Statisch

– Indikation: Bewertung der Morphologie, seitengetrennte Nierenfunktion

– 99-mTc-Dimercaptobernsteinsäure (DMSA-mTc-99)

> Dynamisch 

– Indikation: Harnabflussstörung durch Messung der GFR + Berwertung der Clearance

– Mercaptoacyltriglycin (MAG3-mTc99)

5. iv. KM-Gabe und Röntgenbilder zu verschiednen Zeitpunkten

– Indikation: Darstellung der Nierenausscheidung und Harnabfluss

– KI: Hyperthyreose, Plasmozytom, Allergie, Niereninsuffizienz

6. Retrograde Befüllung der Blase mit KM und Miktion 

– Indikation: Harnabflussstörung, Vesikourethraler Reflux

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Urologie at the Universität zu Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Medicine (Preclinical And Clinical) at the Universität zu Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität zu Kiel overview page

Griechisch

Zahlen auf Griechisch

Hämatologie

Terminologie

Histologie

Pulmonologie

Gastroenterologie

Endokrinologie

Nephrologie

Immunologie/Rheumatologie

Mikrobiologie

Pädiatrie

Dermatologie

Anästhesie

Chirurgie

Orthopädie

Biologie

Gynäkologie

Neurologie

Pharmakologie

Arbeitsmedizin

Rechtsmedizin

Pathologie

Sozialmedizin

Rehabilitation

Statistik

Neuroanatomie

Neuroanatomie

Griechisch: Lektion 2

Griechisch Lektion 4

Griechisch Lektion 5

Griechisch Lektion 6

Biochemie I - Altfragen

Griechisch Lektion 7

Griechisch Lektion 8

Physiologie I Seminarklausur

Physiologie I - Praktikumsklausur

Elemente / Moleküle

Chemie F.

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Urologie at the Universität zu Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback