BewApp at Universität zu Kiel

Flashcards and summaries for BewApp at the Universität zu Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course BewApp at the Universität zu Kiel

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Ginglymus

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Art. trochoidea

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Art. ellipsoidea

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Art. sellaris

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Art. Sphaeroidea

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Art. plana

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Erzähle etwas über den Aufrechtengang

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Anatomische und mechanische Achsen im Bein

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Physiologische Innenrotation des Knies

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Rotationsstellungen im Schenkelhals

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Patella

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

Verbindung Tibia und Fibula

Your peers in the course BewApp at the Universität zu Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for BewApp at the Universität zu Kiel on StudySmarter:

BewApp

Ginglymus
Scharniergelenk
•eine Bewegungsachse -> zwei Hauptbewegungen

BewApp

Art. trochoidea
Zapfengelenk
•eine Bewegungsachse -> zwei Hauptbewegungen

BewApp

Art. ellipsoidea
Eigelenk
•zwei Bewegungsachsen -> vier Hauptbewegungen

BewApp

Art. sellaris
Sattelgelenk
•zwei Bewegungsachsen-> vier Hauptbewegungen 

BewApp

Art. Sphaeroidea
Kugelgelenk
•drei Bewegungsachsen-> sechs Hauptbewegungen 

BewApp

Art. plana
Planes/ ebenes Gelenk

BewApp

Erzähle etwas über den Aufrechtengang
=bipede Fortbewegung
•untere Extremität hat ausschließlich Stütz- und Fortbewegungsfunktion
•Aufrechte Haltung und Laufen nur bei Menschen dauerhaft möglich
•Komplexere Wirbelsäule mit doppel s Federung
•gesamte Masse wird auf die Füße übertragen
•Becken trägt die Last der Eingeweide, Beckenschaufeln treten auseinander, feste Verankerung mit der Wirbelsäule
•Beine im Vergleich zum Rumpf wesentlich länger (als bei anderen Primaten)
•Veränderung der Muskelfunktion

BewApp

Anatomische und mechanische Achsen im Bein
•Mikulicz-Linie: Mechanischeachse, Tragelinie der Beine
Verbindet Drehzentrum des Caput femoris, Eminentia intercondylaris des Tibiaplateaus und die Mitte der Malleolengabel
Tragelinie verläuft im Azfrechten stand im 90Grad Winkel zum Boden
•Übereinstimmung mechanischer und anatomischer Achse beim Tibiaschaft
•beim Femurschaft schließen die Achsen sich in einem Winkel von 6Grad
•anatomische Längsachse des gesamten Bein bildet ein nach außen offenen Winkel
•Genu varum: Kniegelenk weiter lateral, O-Bein
->im ersten Jahr physiologisch
•Genu valgum: Kniegelenk weiter medial, X-Bein
-> drittes bis sechstes Jahr physiologisch
-> führ zur degenerativen Veränderung des Knorpel- und Knochengewebes, Überdehnung der Kapsel-, Band- und der Muskelanteilen

BewApp

Physiologische Innenrotation des Knies
•ventraler Öffnungswinkel des Acetabumums von 17Grad
•distaler Femur weist leicht nach innen

BewApp

Rotationsstellungen im Schenkelhals
•Kollumachse: Schenkelhalsachse (verläuft durch Fovea capitis femoris)
•Kondylenachse: verläuft zentral ducrh die Femurkondylen
•normaler Antetorsionswinkel liegt bei 12Grad
•Coxa anterora: größerer Winkel, nach innen rotiertes Gangbild, Außenrotation ist deutlich eingeschränkt
•Coxa retrotorta: kleinerer Winkel, retrotorsion des Schenkelhalses, nach außen rotiertes Gangbild

BewApp

Patella
•teil des Art. femoropatellaris
•First der Patellarückenfläche soll in der Rinne der Facies patellaris femoris liegen
•First unterteil Patella in zwei Facetten: laterale leicht konkav, mediale leicht konvex
-> Patellaöffnungswinkel (zwischen den beiden Facetten): 130Grad
•Patellaformen: mediale Hypoplasie (verkleinerung de medialen Facette), Patelladysplasie (steile mediale Facette)
->führen zur Instabilität 
•funktionelle Bedeutung: Verlängerung des wirksamen Hebelarms des Muskulus quadriceps femoris, Kraftersparnis
•Patella entsteht aus mehreren Knochenkernen, Verschmelzung kann ausbleiben (Diferenzialdiagnose Patellafraktur) 

BewApp

Verbindung Tibia und Fibula
•proximal über eine Amphiarthrose verbunden (Art. tibiofibularis), distal durch eine Synarthrose (Syndesmosis tibiofibularis)
•Membrana interossea cruris

Sign up for free to see all flashcards and summaries for BewApp at the Universität zu Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program BewApp at the Universität zu Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität zu Kiel overview page

Griechisch

Zahlen auf Griechisch

Hämatologie

Terminologie

Histologie

Pulmonologie

Gastroenterologie

Endokrinologie

Nephrologie

Immunologie/Rheumatologie

Mikrobiologie

Pädiatrie

Dermatologie

Anästhesie

Chirurgie

Orthopädie

Biologie

Gynäkologie

Urologie

Neurologie

Pharmakologie

Arbeitsmedizin

Rechtsmedizin

Pathologie

Sozialmedizin

Rehabilitation

Statistik

Neuroanatomie

Neuroanatomie

Griechisch: Lektion 2

Griechisch Lektion 4

Griechisch Lektion 5

Griechisch Lektion 6

Biochemie I - Altfragen

Griechisch Lektion 7

Griechisch Lektion 8

Physiologie I Seminarklausur

Physiologie I - Praktikumsklausur

Chemie F.

Lektion 11

Lektion 12

Lektion 13

Lektion 14

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for BewApp at the Universität zu Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards