PB2 Phytochemie at Universität Würzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für PB2 Phytochemie an der Universität Würzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PB2 Phytochemie Kurs an der Universität Würzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Phytotherapie (Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre von der Anwendung pflanzlicher Arzneimittel (Phytotherapeutika)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zu pflanzlichen Arzneidrogen zählen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pflanzen, Pflanzenorgane, Teile von Pflanzenorganen (getrocknet, auch frisch möglich)
  • Algen, Pilze, Flechten
  • aus Pflanzen gewonnene Produkte, die keine Organstruktur mehr aufweisen und nicht verändert wurden (ätherische Öle, Harze, Balsame, Gummen, fette Öle)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einteilung der Arzneidrogen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Teedrogen = Pflanzen(teile), i.d.R. getrocknet, direkt zur Herstellung eines Teegetränks (wässriger Auszug)
    • Kennzeichen: eigenständige Zubereitung, ungenaue Dosierung
  • Phytopharmaka = FAM, die als wirksame Bestandteile pflanzl. Zubereitungen wie z.B. Pflanzenteile, Destillate, Extrakte, Tinkturen
    • Kennzeichen: keine eigenständige Zubereitung, gleichbleibende Dosis pro Arzneiform
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Teedrogen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Monodroge oder Teemischung
  • geeignet sind: Pflanzen mit therapeutischer Breite, gut wasserlöslich, enthalten keine wasserlöslichen Giftstoffe
  • Hauptanwendung: Magen-Darm-Störungen, Husten- und Erkältungskrankheiten, Nieren-und Blasenleiden, Nervöse Unruhezustände und Einschlafstörungen, Erkrankungen der Gallenwege, Milchbildungstees
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennung der Pflanzenteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Foliumdroge = Blattdroge
  • Flosdroge = Blütendroge
  • Herbadroge = Krautdrogen
  • Fructusdroge = Fruchtdroge
  • Semendroge = Samendroge
  • Cortexdroge = Rindendroge
  • Radixdroge = Wurzeldroge
  • Rhizomdroge = Wurzelstockdroge
  • Tuber = Knolle
  • Bulbusdroge = Zwiebeldroge
  • Lignumdroge = Hölzer
  • Stipes- und Cauliusdroge = Stängeldroge
  • Ramulusdroge = Zweigdroge
  • Summitasdroge = Zweigspitzendroge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verarbietungsformen von getrockneten Arzneidrogen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ganzdroge
  • Geschnittene Droge (Concis)
  • Zerstoßene Ware
  • Geschälte Drogen
  • Gepulverte Drogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lagerung von Arzneidrogen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • vor Licht geschützt, kühl und trocken (Schutz vor Oxidation, Verharzung, Verlust von flüchtigen Verbindungen, Schädlingsbefall, Pilz- und Bakterienbefall)
  • in braunen Gefäßen mit Deckel, Weißblechdosen, Trockenmittel bei feuchtigkeitsempflindlichen Arzneidrogen
  • ungeeignet: Plastikgefäße
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Haltbarkeit reduziert durch:


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verlust an flüchtigen Stoffen
  • Oxidation der Inhaltsstoffe mit Sauerstoff
  • verstärkte Fermentationsprozesse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Probleme mit pflanzlichen Drogen aus Wildsammlungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • unterschiedlicher Wirkstoffgehalt je nach Boden, Klima, Pflanzensorte
  • Verwechslungsgefahr
  • hoher Anteil giftiger Wildpflanzen
  • hoher Anteil fremder Pflanzenteile
  • Befall mit Pathogenen
  • falscher Erntezeitpunkt, Ernte falscher Pflanzenteile
  • Kontamination mit Pflanzenschutzmitteln, Schwermetallen, radioaktiven Stoffen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verwechslungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Spitzwegerichblätter (Plantaginis lanceolatae folium) mit giftigten Fingerhutblättern (Digitalis lanata)
    • beide mit scheinbarer Parallelnervatur
  • Sternanisfrüchte (Anisi stellati fructus) mit giftigen Shikimifrüchten (Ilicium anisatum)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verunreinigungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mit Pyrollizidinalkaloid-haltigen Pflanzen

  • kommen in versch. Pflanzenfamilien vor (Asteraceae, Boraginaceae)
  • lebertoxisch, kanzerogen
  • nach Ernte Prüfung auf Verunreinigungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pharmazeutische Biologie (Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre von den biogenen, pharmazeutisch verwendeten Arzneistoffen sowie deren mikrobielle, pflanzlichen und tierischen Produzenten

Lösung ausblenden
  • 227423 Karteikarten
  • 4040 Studierende
  • 131 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PB2 Phytochemie Kurs an der Universität Würzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Phytotherapie (Definition)

A:

Lehre von der Anwendung pflanzlicher Arzneimittel (Phytotherapeutika)

Q:

zu pflanzlichen Arzneidrogen zählen:

A:
  • Pflanzen, Pflanzenorgane, Teile von Pflanzenorganen (getrocknet, auch frisch möglich)
  • Algen, Pilze, Flechten
  • aus Pflanzen gewonnene Produkte, die keine Organstruktur mehr aufweisen und nicht verändert wurden (ätherische Öle, Harze, Balsame, Gummen, fette Öle)
Q:

Einteilung der Arzneidrogen

A:
  • Teedrogen = Pflanzen(teile), i.d.R. getrocknet, direkt zur Herstellung eines Teegetränks (wässriger Auszug)
    • Kennzeichen: eigenständige Zubereitung, ungenaue Dosierung
  • Phytopharmaka = FAM, die als wirksame Bestandteile pflanzl. Zubereitungen wie z.B. Pflanzenteile, Destillate, Extrakte, Tinkturen
    • Kennzeichen: keine eigenständige Zubereitung, gleichbleibende Dosis pro Arzneiform
Q:

Teedrogen

A:
  • Monodroge oder Teemischung
  • geeignet sind: Pflanzen mit therapeutischer Breite, gut wasserlöslich, enthalten keine wasserlöslichen Giftstoffe
  • Hauptanwendung: Magen-Darm-Störungen, Husten- und Erkältungskrankheiten, Nieren-und Blasenleiden, Nervöse Unruhezustände und Einschlafstörungen, Erkrankungen der Gallenwege, Milchbildungstees
Q:

Benennung der Pflanzenteile

A:
  • Foliumdroge = Blattdroge
  • Flosdroge = Blütendroge
  • Herbadroge = Krautdrogen
  • Fructusdroge = Fruchtdroge
  • Semendroge = Samendroge
  • Cortexdroge = Rindendroge
  • Radixdroge = Wurzeldroge
  • Rhizomdroge = Wurzelstockdroge
  • Tuber = Knolle
  • Bulbusdroge = Zwiebeldroge
  • Lignumdroge = Hölzer
  • Stipes- und Cauliusdroge = Stängeldroge
  • Ramulusdroge = Zweigdroge
  • Summitasdroge = Zweigspitzendroge
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Verarbietungsformen von getrockneten Arzneidrogen

A:
  • Ganzdroge
  • Geschnittene Droge (Concis)
  • Zerstoßene Ware
  • Geschälte Drogen
  • Gepulverte Drogen
Q:

Lagerung von Arzneidrogen

A:
  • vor Licht geschützt, kühl und trocken (Schutz vor Oxidation, Verharzung, Verlust von flüchtigen Verbindungen, Schädlingsbefall, Pilz- und Bakterienbefall)
  • in braunen Gefäßen mit Deckel, Weißblechdosen, Trockenmittel bei feuchtigkeitsempflindlichen Arzneidrogen
  • ungeeignet: Plastikgefäße
Q:

Haltbarkeit reduziert durch:


A:
  • Verlust an flüchtigen Stoffen
  • Oxidation der Inhaltsstoffe mit Sauerstoff
  • verstärkte Fermentationsprozesse
Q:

Probleme mit pflanzlichen Drogen aus Wildsammlungen

A:
  • unterschiedlicher Wirkstoffgehalt je nach Boden, Klima, Pflanzensorte
  • Verwechslungsgefahr
  • hoher Anteil giftiger Wildpflanzen
  • hoher Anteil fremder Pflanzenteile
  • Befall mit Pathogenen
  • falscher Erntezeitpunkt, Ernte falscher Pflanzenteile
  • Kontamination mit Pflanzenschutzmitteln, Schwermetallen, radioaktiven Stoffen
Q:

Verwechslungen

A:
  • Spitzwegerichblätter (Plantaginis lanceolatae folium) mit giftigten Fingerhutblättern (Digitalis lanata)
    • beide mit scheinbarer Parallelnervatur
  • Sternanisfrüchte (Anisi stellati fructus) mit giftigen Shikimifrüchten (Ilicium anisatum)
Q:

Verunreinigungen

A:

mit Pyrollizidinalkaloid-haltigen Pflanzen

  • kommen in versch. Pflanzenfamilien vor (Asteraceae, Boraginaceae)
  • lebertoxisch, kanzerogen
  • nach Ernte Prüfung auf Verunreinigungen
Q:

Pharmazeutische Biologie (Definition)

A:

Lehre von den biogenen, pharmazeutisch verwendeten Arzneistoffen sowie deren mikrobielle, pflanzlichen und tierischen Produzenten

PB2 Phytochemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang PB2 Phytochemie an der Universität Würzburg

Für deinen Studiengang PB2 Phytochemie an der Universität Würzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten PB2 Phytochemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physikochemie

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Phytochemie Drogen

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Phytochemie Nachweise

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
phytochemistry 2

Alexandria University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PB2 Phytochemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PB2 Phytochemie