Zoologie Fragen at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Zoologie Fragen an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Zoologie Fragen Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Merkmale der Knochenfische! (Quastenflosser, Aale)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Körper von flachen Schuppen bedeckt + mit Schleimschicht überzogen

faltbare Flossen mit Knochenstrahlen; homozerke Schwanzflosse

verknöchertes Endoskelett

4 Kiemenbögen in paariger Kiemenkammer mit Kiemendeckel verschlossen

Kiefer mit hoher Beweglichkeit

äußere Befruchtung; Ablaichen vieler Eier

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne ursprüngliche Merkmale der Deuterostomia!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bilaterale Körpersymmetrie

Mesoderm

durchlaufender Darmtrakt

komplexe Organe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Körperbau der Anneliden!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sek. Leibeshöhle

weiche Körperdecke, drüsenreiche Epidermis

Hydroskelett, Bewegung durch Hautmuskelschlauch

ZNS aus anteriorem Gehirn, paarige ventrale Längsnerven mit segmentalen Ganglien und Querverbindungen

einfache Sinnesorgane

durchlaufender Darm

geschlossenes BGS; keine Atmungsorgane

Exkretion: Metanephriden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Echinodermata gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Crinoidea - Seelilien

Asterozoa - Seesterne

Echinozoa - Seeigel, Seegurke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Körperbau der Porifera

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

äußere Körperzellschicht; darunter lockere Schicht mit beweglichen Zellen + Skelettstrukturen aus Kalk, Silicium oder Hornsubstanz

innen liegende Kanäle und Hohlräume führen zu Ausströmungsöffnungen

Kammern im Inneren des Körpers mit Kragengeißelzellen ausgekleidet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion hat das Amnion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

schützt Embryo in flüssigkeitsgefüllten Kammer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie pflanzen sich Porifera fort?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ungeschlechtliche Knospung

geschlechtliche Fortpflanzung: fremde Spermien werden eingesaugt, in Choanozyten aufgenommen und zu Eizellen transportiert

begeißelte Larven schwimmen, setzen sich fest und wandeln sich in einen kleinen Schwamm um; geißeltragende Zellen werden zu Choanozyten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie pflanzen sich Cnidaria fort?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Generationswechsel: regelmäßige Aufeinanderfolge zweier Stadien einer Art

sessiler Polyp: Mund + Tentakel = oraler Pol; Fußscheibe = aboraler Pol

schwimmende Meduse: glockenförmiger Körper; Schwimmbewegung durch Kontraktion und Auspressen von Wasser

Wechsel zwischen asexueller und sexueller Fortpflanzung

Meduse entsteht durch Querteilung des Polypen oder Knospung bei Hydrozoa

befruchtete Eizelle wird zu Planulalarve --> setzt sich fest und wandelt sich in Polyp um

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie vermehren sich Mollusken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ursprünglich: getrennt geschlechtlich; abgeleitet Zwitter

Spiralfurchung

ursprünglich: Trochophoralarven; abgeleitet: vollständige Eientwicklung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie leben Echinodermata?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

marin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Arthropoden gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Onychophora, Tardigrada - Bärtierchen

Crustaceae - Krebstiere

Chelicerata - Spinnentiere

Myriapoda - Tausendfüßer

Hexapoda - Insekten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht das Zwischenhirn und was steuert es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aus Thalamus, Hypo- und Epithalamus

steuert: Emotionen, Körpertemp., Hormondrüsen und Zyklussteuerung

Lösung ausblenden
  • 455173 Karteikarten
  • 7693 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Zoologie Fragen Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die Merkmale der Knochenfische! (Quastenflosser, Aale)

A:

Körper von flachen Schuppen bedeckt + mit Schleimschicht überzogen

faltbare Flossen mit Knochenstrahlen; homozerke Schwanzflosse

verknöchertes Endoskelett

4 Kiemenbögen in paariger Kiemenkammer mit Kiemendeckel verschlossen

Kiefer mit hoher Beweglichkeit

äußere Befruchtung; Ablaichen vieler Eier

Q:

Nenne ursprüngliche Merkmale der Deuterostomia!

A:

bilaterale Körpersymmetrie

Mesoderm

durchlaufender Darmtrakt

komplexe Organe

Q:

Beschreibe den Körperbau der Anneliden!

A:

sek. Leibeshöhle

weiche Körperdecke, drüsenreiche Epidermis

Hydroskelett, Bewegung durch Hautmuskelschlauch

ZNS aus anteriorem Gehirn, paarige ventrale Längsnerven mit segmentalen Ganglien und Querverbindungen

einfache Sinnesorgane

durchlaufender Darm

geschlossenes BGS; keine Atmungsorgane

Exkretion: Metanephriden

Q:

Welche Arten der Echinodermata gibt es?

A:

Crinoidea - Seelilien

Asterozoa - Seesterne

Echinozoa - Seeigel, Seegurke

Q:

Beschreibe den Körperbau der Porifera

A:

äußere Körperzellschicht; darunter lockere Schicht mit beweglichen Zellen + Skelettstrukturen aus Kalk, Silicium oder Hornsubstanz

innen liegende Kanäle und Hohlräume führen zu Ausströmungsöffnungen

Kammern im Inneren des Körpers mit Kragengeißelzellen ausgekleidet

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Funktion hat das Amnion?

A:

schützt Embryo in flüssigkeitsgefüllten Kammer

Q:

Wie pflanzen sich Porifera fort?

A:

ungeschlechtliche Knospung

geschlechtliche Fortpflanzung: fremde Spermien werden eingesaugt, in Choanozyten aufgenommen und zu Eizellen transportiert

begeißelte Larven schwimmen, setzen sich fest und wandeln sich in einen kleinen Schwamm um; geißeltragende Zellen werden zu Choanozyten

Q:

Wie pflanzen sich Cnidaria fort?

A:

Generationswechsel: regelmäßige Aufeinanderfolge zweier Stadien einer Art

sessiler Polyp: Mund + Tentakel = oraler Pol; Fußscheibe = aboraler Pol

schwimmende Meduse: glockenförmiger Körper; Schwimmbewegung durch Kontraktion und Auspressen von Wasser

Wechsel zwischen asexueller und sexueller Fortpflanzung

Meduse entsteht durch Querteilung des Polypen oder Knospung bei Hydrozoa

befruchtete Eizelle wird zu Planulalarve --> setzt sich fest und wandelt sich in Polyp um

Q:

Wie vermehren sich Mollusken?

A:

ursprünglich: getrennt geschlechtlich; abgeleitet Zwitter

Spiralfurchung

ursprünglich: Trochophoralarven; abgeleitet: vollständige Eientwicklung

Q:

Wie leben Echinodermata?

A:

marin

Q:

Welche Arten der Arthropoden gibt es?

A:

Onychophora, Tardigrada - Bärtierchen

Crustaceae - Krebstiere

Chelicerata - Spinnentiere

Myriapoda - Tausendfüßer

Hexapoda - Insekten

Q:

Woraus besteht das Zwischenhirn und was steuert es?

A:

aus Thalamus, Hypo- und Epithalamus

steuert: Emotionen, Körpertemp., Hormondrüsen und Zyklussteuerung

Zoologie Fragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Zoologie Fragen an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Zoologie Fragen an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Zoologie Fragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Zoologie Fragen SS15

Universität Münster

Zum Kurs
Fragen Zoologie Kurs

Universität Regensburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Zoologie Fragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Zoologie Fragen