Struktur Und Funktion Des Immunsystems at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Struktur und Funktion des Immunsystems an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Struktur und Funktion des Immunsystems Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN


spontane Dismutase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Respiratory burst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Markzone


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Charakteristisch für Lymphknoten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Zytokine bei Entzündungα

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

⮚ als erste Reaktion des Wirts auf Infektionen oder Gewebsschädigungen gebildet =>
Alarm-Mediatoren mit gegenseitiger Stimulation
⮚ Master cytokines / regulators of inflammation:
o IL-1
o IL-6
o TNF-α

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basophile Granulozyten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

⮚ 0,5 – 1 % der Leukozyten im Blut
⮚ Lebensdauer: ca. 2 Wochen

⇨ Degranulation
⇨ Phagozytose

Basophile Granulozyten (BASO) sind eine Population von Leukozyten (weißen Blutkörperchen) im Blut. Sie besitzen intrazelluläre Granula, die unter anderem Histamin, Serotonin und Heparin enthalten. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

T-Killerzellen

welchen Moleküle soll er erkennen 

welchen hat er 

was erkennt er 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

⇨ sollen MHC-Klasse-I erkennen
⇨ bilden auf ihrer Plasmamembran das Ko-Rezeptor-Molekül CD8
⇨ töten Virus-infizierte Zelle
⇨ erkennen infizierte Gewebezelle (TCR für Antigen, CD8 für MHC-I)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

T-Lymphozyten nach Reifung, aber OHNE Kontakt zu ihrem Antigen

namen?

Aufgabe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

reife (TCR), naive T-Zellen

⮚ reife, naive T-Zellen verlassen Thymus und wandern über Blutgefäße in die peripherenlymphatischen Organe (Lymphknoten. Peyer’sche Platten im Darm)=> Suche nach ihrem Antigen

⮚ starke Rezirkulation aus lymphatischen Organen zurück ins Blut und wieder zurück…(ca. 80% der Lymphozyten sind T-Zellen auf Wanderschaft)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Therapie:

HIV

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primärprävention

medikamentöse Therapie:

⇨ HAART (highly-active anti-retroviral therapy) bzw. cART (combined anti-retroviral
therapy)
⇨ Behinderung der Ausbreitung des Virus
⇨ Hemmung der reversen Transkriptasse durch Nucleotida-Analoga wie Zidovudin
⇨ Hemmung der viralen Proteasen, die Polyproteine des Virus in endgültige Form
spalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassischer Weg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(Reaktion mit Antikörpern, zuerst entdeckt)
⇨ Antikörper, welche an ihr spezifisches Antigen gebunden haben, können
Komplementfaktoren aktivieren
⇨ IgM besonders aktiv
⇨ IgM-Pentamer rekrutiert C1, das an Fc-Teil des IgM bindet
⇨ C1 enthält Proteaseaktivität, die C4 sowie C2 spaltet
⇨ Spaltprodukte C4b und C2a bilden eine C3-Konvertase
⇨ C3 wird gespalten => C3b

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


● Interleukin-1ß (IL-1ß)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

⮚ Master regulator of inflammation
⮚ Produzent:
⇨ Monozyten / Makrophagen
⇨ dendritische Zellen nach Aktivierung (durch mikrobielle Produkte, die an TLR, NOD
oder andere PRR)
⮚ Rezeptor: auf allen kernhaltigen Zellen
⮚ Wirkung:
⇨ verstärkt Wirkung anderer Aktivatoren
⇨ erhöht Expression von MHC-Klasse-II in APC
⇨ fördert Proliferation von B-Lymphozyten
⇨ Förderung von Entzündungsreaktionen (induziert Proteasen und Enzyme zur
Synthese von NO und Prostaglandinen)
⇨ Ko-Mitogen für T-Lymphozyten (erhöht die Synthese von IL-2 und die Expression
seiner Rezeptoren)
⇨ Pyrogen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

(CVID)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

variables humorales Immundefektsyndrom (CVID)

primäre Immunmangelerkrankungen

⇨ verminderte oder fehlende AK-Produktion (antikörper)
⇨ Ursache kann auch bei T-Helferzellen liegen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

gram-positive Bakterien:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

⮚ 20 – 80 nm dicke Schicht aus Peptidoglykan u.a. Molekülen um die Zellmembran
⮚ Lipoteichonsäuren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interleukin-2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interleukin-2 (IL-2), auch als T-Zell-Wachstumsfaktor (engl. T-cell growth factor, TCGF) bezeichnet, ist ein Peptidhormon aus der Familie der Interleukine.


Lösung ausblenden
  • 455173 Karteikarten
  • 7693 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Struktur und Funktion des Immunsystems Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:


spontane Dismutase

A:

Respiratory burst

Q:

Markzone


A:

Charakteristisch für Lymphknoten

Q:


Zytokine bei Entzündungα

A:

⮚ als erste Reaktion des Wirts auf Infektionen oder Gewebsschädigungen gebildet =>
Alarm-Mediatoren mit gegenseitiger Stimulation
⮚ Master cytokines / regulators of inflammation:
o IL-1
o IL-6
o TNF-α

Q:

Basophile Granulozyten

A:

⮚ 0,5 – 1 % der Leukozyten im Blut
⮚ Lebensdauer: ca. 2 Wochen

⇨ Degranulation
⇨ Phagozytose

Basophile Granulozyten (BASO) sind eine Population von Leukozyten (weißen Blutkörperchen) im Blut. Sie besitzen intrazelluläre Granula, die unter anderem Histamin, Serotonin und Heparin enthalten. 

Q:

T-Killerzellen

welchen Moleküle soll er erkennen 

welchen hat er 

was erkennt er 

A:

⇨ sollen MHC-Klasse-I erkennen
⇨ bilden auf ihrer Plasmamembran das Ko-Rezeptor-Molekül CD8
⇨ töten Virus-infizierte Zelle
⇨ erkennen infizierte Gewebezelle (TCR für Antigen, CD8 für MHC-I)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

T-Lymphozyten nach Reifung, aber OHNE Kontakt zu ihrem Antigen

namen?

Aufgabe

A:

reife (TCR), naive T-Zellen

⮚ reife, naive T-Zellen verlassen Thymus und wandern über Blutgefäße in die peripherenlymphatischen Organe (Lymphknoten. Peyer’sche Platten im Darm)=> Suche nach ihrem Antigen

⮚ starke Rezirkulation aus lymphatischen Organen zurück ins Blut und wieder zurück…(ca. 80% der Lymphozyten sind T-Zellen auf Wanderschaft)

Q:

Therapie:

HIV

A:

Primärprävention

medikamentöse Therapie:

⇨ HAART (highly-active anti-retroviral therapy) bzw. cART (combined anti-retroviral
therapy)
⇨ Behinderung der Ausbreitung des Virus
⇨ Hemmung der reversen Transkriptasse durch Nucleotida-Analoga wie Zidovudin
⇨ Hemmung der viralen Proteasen, die Polyproteine des Virus in endgültige Form
spalten

Q:

Klassischer Weg

A:

(Reaktion mit Antikörpern, zuerst entdeckt)
⇨ Antikörper, welche an ihr spezifisches Antigen gebunden haben, können
Komplementfaktoren aktivieren
⇨ IgM besonders aktiv
⇨ IgM-Pentamer rekrutiert C1, das an Fc-Teil des IgM bindet
⇨ C1 enthält Proteaseaktivität, die C4 sowie C2 spaltet
⇨ Spaltprodukte C4b und C2a bilden eine C3-Konvertase
⇨ C3 wird gespalten => C3b

Q:


● Interleukin-1ß (IL-1ß)

A:

⮚ Master regulator of inflammation
⮚ Produzent:
⇨ Monozyten / Makrophagen
⇨ dendritische Zellen nach Aktivierung (durch mikrobielle Produkte, die an TLR, NOD
oder andere PRR)
⮚ Rezeptor: auf allen kernhaltigen Zellen
⮚ Wirkung:
⇨ verstärkt Wirkung anderer Aktivatoren
⇨ erhöht Expression von MHC-Klasse-II in APC
⇨ fördert Proliferation von B-Lymphozyten
⇨ Förderung von Entzündungsreaktionen (induziert Proteasen und Enzyme zur
Synthese von NO und Prostaglandinen)
⇨ Ko-Mitogen für T-Lymphozyten (erhöht die Synthese von IL-2 und die Expression
seiner Rezeptoren)
⇨ Pyrogen

Q:

(CVID)

A:

variables humorales Immundefektsyndrom (CVID)

primäre Immunmangelerkrankungen

⇨ verminderte oder fehlende AK-Produktion (antikörper)
⇨ Ursache kann auch bei T-Helferzellen liegen

Q:

gram-positive Bakterien:

A:

⮚ 20 – 80 nm dicke Schicht aus Peptidoglykan u.a. Molekülen um die Zellmembran
⮚ Lipoteichonsäuren

Q:

Interleukin-2

A:

Interleukin-2 (IL-2), auch als T-Zell-Wachstumsfaktor (engl. T-cell growth factor, TCGF) bezeichnet, ist ein Peptidhormon aus der Familie der Interleukine.


Struktur und Funktion des Immunsystems

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Struktur und Funktion des Immunsystems an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Struktur und Funktion des Immunsystems an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Struktur und Funktion des Immunsystems Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Struktur und Funktion der Zelle

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Struktur und Funktion der Zelle

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Struktur und Funktion der Zelle

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Struktur und Funktion des Immunsystems
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Struktur und Funktion des Immunsystems