StEOP-Fächer A1 at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für StEOP-Fächer A1 an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen StEOP-Fächer A1 Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wem gehörte das Psychologische Institut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gemeinde Wien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer stellte der Universität Wien ein psychologisches Labor zur Verfügung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Stadt Wien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ermöglichte das enge Verhältnis zwischen Stadtverwaltung und PI?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklung einer praktisch und politisch orientierten Psychologie.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wurde, dank Nähe zur Stadtverwaltung, zu Orten der psychologischen Forschung?

(3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Schulen
  2. Kindergärten
  3. Städtische Kinderübernahmsstelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wessen Gelder ermöglichten die Beschäftigung von Institutsassistenten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rockefeller-Stiftungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnete die Arbeit in der Zwischenkriegszeit am PI aus?

(3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. produktiv
  2. interdisziplinär ausgerichtet
  3. international ausgerichtet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war allen Studien am PI gemeinsam?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Methodenpluralismus.
("Die Krise der Psychologie", Bühler, 1927)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war Karl Bühlers paradigmatische Grundlegung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Biologie fundiert;

jedoch Differenzierung zwischen "Natur" und "Kultur".

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer entwickelte die "Theorie von der dreifachen Leistung der Sprache"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Karl Bühler

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die dreifache Leistung der Sprache?

(3)

heutige Sprach- u. Kommunikationswissenschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Ausdruck
    - Sender drückt seine Gedanken aus
  2. Appell
    - appelliert an Empfänger
  3. Darstellung
    - stellt einen Sachverhalt dar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die "Theorie von der dreifachen Funktion der Sprachzeichen"?

(3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Symptom
    (Ausdruck)
  2. Signal
    (Appell)
  3. Symbol
    (Darstellung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer gründete das Wiener Psychologische Institut?

(1922)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Karl Bühler

Lösung ausblenden
  • 483548 Karteikarten
  • 7991 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen StEOP-Fächer A1 Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wem gehörte das Psychologische Institut?

A:

Der Gemeinde Wien.

Q:

Wer stellte der Universität Wien ein psychologisches Labor zur Verfügung?

A:

Die Stadt Wien.

Q:

Was ermöglichte das enge Verhältnis zwischen Stadtverwaltung und PI?

A:

Entwicklung einer praktisch und politisch orientierten Psychologie.

Q:

Was wurde, dank Nähe zur Stadtverwaltung, zu Orten der psychologischen Forschung?

(3)

A:
  1. Schulen
  2. Kindergärten
  3. Städtische Kinderübernahmsstelle
Q:

Wessen Gelder ermöglichten die Beschäftigung von Institutsassistenten?

A:

Rockefeller-Stiftungen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was zeichnete die Arbeit in der Zwischenkriegszeit am PI aus?

(3)

A:
  1. produktiv
  2. interdisziplinär ausgerichtet
  3. international ausgerichtet
Q:

Was war allen Studien am PI gemeinsam?

A:

Ein Methodenpluralismus.
("Die Krise der Psychologie", Bühler, 1927)

Q:

Was war Karl Bühlers paradigmatische Grundlegung?

A:

In der Biologie fundiert;

jedoch Differenzierung zwischen "Natur" und "Kultur".

Q:

Wer entwickelte die "Theorie von der dreifachen Leistung der Sprache"?

A:

Karl Bühler

Q:

Was ist die dreifache Leistung der Sprache?

(3)

heutige Sprach- u. Kommunikationswissenschaften

A:
  1. Ausdruck
    - Sender drückt seine Gedanken aus
  2. Appell
    - appelliert an Empfänger
  3. Darstellung
    - stellt einen Sachverhalt dar
Q:

Was ist die "Theorie von der dreifachen Funktion der Sprachzeichen"?

(3)

A:
  1. Symptom
    (Ausdruck)
  2. Signal
    (Appell)
  3. Symbol
    (Darstellung)
Q:

Wer gründete das Wiener Psychologische Institut?

(1922)

A:

Karl Bühler

StEOP-Fächer A1

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang StEOP-Fächer A1 an der Universität Wien

Für deinen Studiengang StEOP-Fächer A1 an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten StEOP-Fächer A1 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

STEOP

Universität Wien

Zum Kurs
StEOP

LMU München

Zum Kurs
KL Fächer

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden StEOP-Fächer A1
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen StEOP-Fächer A1