StEOP Anwendungsfächer A2 at Universität Wien | Flashcards & Summaries

StEOP Anwendungsfächer A2 at Universität Wien

Flashcards and summaries for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was sind die 3 Strukturdimensionen & deren zugehörige Segmente der Bildungspsychologie?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was macht Bildungsmonitoring (BM)?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Warum gibt es auch starke Ankereffekte bei Experten & wie können Ankereffekte überwunden werden?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist Barz Definition von Bildung?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was sind Gegenstände der Evaluationspsychologie?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was spielt Abrufleichtigkeit einer Marke oder von Attributen für eine Rolle?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Wie ist die Konsumentenpsychologie positioniert (in Bezug auf Kreativabteilung & Marktforschung)?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist ein indirekter Vergleich & was ist sein Ziel?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist das 2-Sigma-Problem (Bejamin S. Bloom)?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was sind die Merkmale von SRL?

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Warum ist Konsumentenpyschologie hilfreich (für Unternehmen & Konsumenten)?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Wie kann Evaluation nach Zielen eingeteilt werden (6)?

Your peers in the course StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien on StudySmarter:

StEOP Anwendungsfächer A2

Was sind die 3 Strukturdimensionen & deren zugehörige Segmente der Bildungspsychologie?

1. Bildungskarriere:

  • Familie (soziale Basiskompetenzen, kommunikative Fähigkeiten, intellektuelle Grundausstattung)
  • Vorschulebereich
  • Primärbereich (Grundschule)
  • Sekundärbereich (5. Klasse- Abschluss)
  • Tertiärbereich (Ausbildung, Uni)
  • mittleres Erwachsenenalter (berufliche Fortbildung)
  • höheres Erwachsenenalter (private Weiterbildung)

2. Aufgabenbereiche:

  • Forschung
  • Beratung
  • Prävention
  • Intervention
  • Monitoring & Evaluation

3. Handlungsebene:

  • Makroebene: bildungspolitische relevante Gesamtsysteme & Rahmenbedingungen
  • Mesoebene: Institutionen & Rahmenbedingungen
  • Mikroebene: individuelle Lernbedingungen

--> 3 Dimensionen, 15 Segmente, 105 Module

StEOP Anwendungsfächer A2

Was macht Bildungsmonitoring (BM)?

= systematischer & regelmäßige Erfassung von Indikatoren, die die Qualität des Bildungssystems zeigen

- Rückmeldung über Ist-Zustände

- Messen von Output (Ergebnis)

- Fokus auf grundlegende Kompetenzen

- repräsentative Stichproben (große samples)
- wird Öffentlichkeit zugänglich gemacht

- internationale Beispiele: PISA, TIMSS, PIRLS, TAILS, PIAAC

- Fließender Übergang von BM zu Evaluation 

- BM = deskriptive Überblicksstudie mit Erfassung vieler Indikatoren (Beschreibungswissen)

StEOP Anwendungsfächer A2

Warum gibt es auch starke Ankereffekte bei Experten & wie können Ankereffekte überwunden werden?

- bei höherem Preisanker: Menschen suchen nach Argumenten, die für hohen Preis des Produkts sprechen

- bei niedrigem Preisanker: Menschen suchen nach Argumenten, die für günstigen Preis sprechen

- starke Ankereffekte

--> bei irrationalen Ankern (Anker hat keinen Infomationswert)

--> bei hoher Motivation zur richtigen Schätzung

- Überwindung: verfügbare Informationen (für Urteiler), die mit Anker im Widerspruch stehen

StEOP Anwendungsfächer A2

Was ist Barz Definition von Bildung?

2 konstitutive Komponente

- verfügbare Wissensbestände & kulturelle Fähigkeiten

- kommunikative Kompetenz & Austrahlung

StEOP Anwendungsfächer A2

Was sind Gegenstände der Evaluationspsychologie?

- Programme, Maßnahmen, Interventionen

- Einrichtungen, Organisationsteile

- Techniken, Methoden

- Produkte, Personen

- Prozesse, Netzwerke

--> Evaluationsforschung = interdisziplinäres Feld

StEOP Anwendungsfächer A2

Was spielt Abrufleichtigkeit einer Marke oder von Attributen für eine Rolle?

- Abrufleichtigkeit einer Marke

Indiz für Popularität, langjährige Bewährung, hohe Verbreitung

- Abrufleichtigkeit von Attributen

geringere Abrufleichtigkeit wird mit geringerer Gültigkeit der Attribute gleichgesetzt (Bsp. BMW)

StEOP Anwendungsfächer A2

Wie ist die Konsumentenpsychologie positioniert (in Bezug auf Kreativabteilung & Marktforschung)?

- Kreativabteilung: Gestaltung von Werbung & Marketing --> Input

- Marktforschung: Festhalten der Reaktion von Werbemaßnahmen --> Output

- Konsumentenpsychologie: psychische Prozesse, die zur Reaktion führen --> Blackbox

StEOP Anwendungsfächer A2

Was ist ein indirekter Vergleich & was ist sein Ziel?

- Vergleich eines Produkts mit der gesamten Produktkategorie

- Ziel (oft): distinkte Positionierung eines Produkts auf ein untypisches Merkmal

StEOP Anwendungsfächer A2

Was ist das 2-Sigma-Problem (Bejamin S. Bloom)?

(Sigma = Standardabweichung)

= Suche nach einer Erziehungsmethode, die eine beliebige Person unter die besten 2 % bringt



StEOP Anwendungsfächer A2

Was sind die Merkmale von SRL?

- Setzen & Einhalten von Lernzielen

- angemessene Techniken & Strategien auswähen & anwenden

- Aufrechterhaltung der Motivation

- Bewertung der Zielerreichung & Korrektur


StEOP Anwendungsfächer A2

Warum ist Konsumentenpyschologie hilfreich (für Unternehmen & Konsumenten)?

- Unternehmen: Wissen über Konsumverhalten kann bei Erreichung ökonomischer Ziele helfen (Wissen über Faktoren, die Kaufentscheidung beeinflussen)

- Konsumenten: Wissen über Wirkung von Werbung kann problematisches Konsumverhalten reduzieren

StEOP Anwendungsfächer A2

Wie kann Evaluation nach Zielen eingeteilt werden (6)?

- Baseline-Evaluation: Ist-Stand-Analyse zur Beschreibung der Ausgangssituation

- Prospektive Evaluation: Bewertung einer Programmkonzeption, Abschätzung Realisierbarkeit & Nebeneffekte

- Formative Evaluation: Beschreibung & Bewertung der Programmergebnisse, gezielte Rückmeldung zur Programmoptimierung

- Summative Evaluation: Prüfung der Wirksamkeit des Programms 

- Evaluation der Programmeffizienz: Bewertung der Ökonomie

- Impact Evaluation: Bewertung der nachhaltigen Effekte über das direkte Ziel hinaus

Sign up for free to see all flashcards and summaries for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Wien overview page

R. Maderthaner Psycho. Aufnahmetest

Entwicklungspsychologie

Psychologieskript Aufnahmetest 2021

Testtheorie

Psychologie Aufnahmetest 2020

Ausgewählte Methode - Altfragen

Gender- und Diversitätsforschung

Gesundheitspsychologie

Gesko A: Jour

Testtheorie

Paradigmengeschichte und Rahmenbedingungen der Psychologie

Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

Quantitative Methoden

Kognitions- und Emotionspsychologie

Bildungspsychologie

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens Psychologie Wien

ausgewählte Methoden

Biologische Psychologie 2

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens und Anwendung psychologischer Methoden

Ausgewählte Methoden

Klinische Psychologie Foliensatz 3

GESKO PR

Persönlichkeits- & Differentielle Psychologie

Statistik für Fortgeschrittene

Einführung in die Grundlagenfächer der Psychologie

Einführung in die Anwendungsfelder der Psychologie

StEOP A2

Trainingswissenschaft Grundlagen

Einführung in wissenschaftliches Denken

Kapitel 2

KliKiJu VO5: Diagnostik

Bio 1

KlKiJu VO2

Biologische Psychologie I

Psychologie StEOP A2

KLINISCHE PSYCHOLOGIE

Gesundheit und Krankheit

StEOP Grundlagenfächer A2

Biologische Psychologie 2

Klinische Kinder und Jugendpsychologie Buch ab Kapitel 2

StEOP wiss. Denken

Biologische Psychologie - 4 Aktionspotenzial

Differentielle Psychologie

StEOP

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

StEOP Paradgmengeschichte A1

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Sozialpsychologie

KogEmo1

Psycho_Aufnahme_Personen

Diagnostik

Biologische Psychologie 1

Psychologische Diagnostik

Biologische Psychologie II

Klinische Psychologie von folien

STEOP A2 Konsumentenpsychologie

STEOP A2 Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

STEOP A2 Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

STEOP A1 Einführung in die empirische Forschung

STEOP A1 Kommunikation von Wissen und Recherche

STEOP A1 Vom Beobachten zur Methode

VO Ausgewählte Methoden

Differentielle Psychologie

Psychologie StEOP A1

Differentielle Psychologie

Informatik

Anwendungssysteme at

Universität Magdeburg

IT-Anwendung at

Universität Bochum

Anwendungsbereiche at

Universität Salzburg

Anwendungsbreiche at

Universität Salzburg

Anwendungssysteme at

TU Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to StEOP Anwendungsfächer A2 at other universities

Back to Universität Wien overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for StEOP Anwendungsfächer A2 at the Universität Wien or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards