Steop 2 Genetik at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Steop 2 Genetik an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Steop 2 Genetik Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Nachteile von Next Generation Sequencing; Pyrosequencing?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kurze Sequenzen
  • ​teuer pro Lauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

TFII H

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hat sowohl Helikase als auch Kinase Aktivität.

  • Die Helikase entwindet die DNA. 
  • Die Kinase Phosphoryliert den C-
    Terminus von Pol II
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wofür ist die Peptidyl-transferase Aktivität da?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verknüpft zwei Aminsosäuren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Quantitative Genetik:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Genetik nicht-diskreter Merkmale

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kriterien muss ein Gen erfüllen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Information muss stabil gespeichert werden
  • Information muss genau replizierbar sein
  • Information muss veränderbar sein (Mutation)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Histon Modifikationen...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

können Transkription regulieren, indem Chromatin mehr oder weniger zugänglich verpackt wird (längerfristiger Einfluss auf die Genregulation)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Genetik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre der Vererbung

Wie werden Eigenschaften von einer Generation auf die Nächste übertragen?

Komplexe, Multigene Erbgänge: Gnome wide association Studies (GWAS)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Molekulare Genetik:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Was beeinflusst die Expression von Genen?
  • Für welche Proteine (oder funktionelle Einheiten) kodieren diese?
  • Wie kommen Phänotypen zustande (genetische Pathologie)?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​was bildet sich ein polygenisches Merkmal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mehrere Genotypen schließen sich zusammen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus stammt di eEnergie für die Neusynthese der DNA Replikation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​aus der Hydrolyse eines dNTPs (desoxynucleotide-trophosphate) in ein dNMP (...monophosphate)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassische Genetik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wie werden Merkmale vererbt, woraus bestehen Gene?
  • Was beeinflusst deren Penetranz (Stärke)?
  • Wie beeinflussen sich Merkmale gegenseitig?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3'-5' Exonuklease Aktivität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entfernt gerade eingebaute Nukleotide vom 3' ende wenn diese nicht korrekt z.B. falsche Basenpaarung eingebaut wurden - proofreading Aktivität

Lösung ausblenden
  • 478259 Karteikarten
  • 7891 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Steop 2 Genetik Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die Nachteile von Next Generation Sequencing; Pyrosequencing?

A:
  • Kurze Sequenzen
  • ​teuer pro Lauf
Q:

TFII H

A:

hat sowohl Helikase als auch Kinase Aktivität.

  • Die Helikase entwindet die DNA. 
  • Die Kinase Phosphoryliert den C-
    Terminus von Pol II
Q:

wofür ist die Peptidyl-transferase Aktivität da?

A:

verknüpft zwei Aminsosäuren

Q:

​Quantitative Genetik:

A:

Genetik nicht-diskreter Merkmale

Q:

Welche Kriterien muss ein Gen erfüllen?

A:
  • Information muss stabil gespeichert werden
  • Information muss genau replizierbar sein
  • Information muss veränderbar sein (Mutation)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Histon Modifikationen...

A:

können Transkription regulieren, indem Chromatin mehr oder weniger zugänglich verpackt wird (längerfristiger Einfluss auf die Genregulation)

Q:

Was ist Genetik?

A:

Lehre der Vererbung

Wie werden Eigenschaften von einer Generation auf die Nächste übertragen?

Komplexe, Multigene Erbgänge: Gnome wide association Studies (GWAS)

Q:

Molekulare Genetik:

A:
  • Was beeinflusst die Expression von Genen?
  • Für welche Proteine (oder funktionelle Einheiten) kodieren diese?
  • Wie kommen Phänotypen zustande (genetische Pathologie)?
Q:

​was bildet sich ein polygenisches Merkmal?

A:

mehrere Genotypen schließen sich zusammen

Q:

Woraus stammt di eEnergie für die Neusynthese der DNA Replikation?

A:

​aus der Hydrolyse eines dNTPs (desoxynucleotide-trophosphate) in ein dNMP (...monophosphate)

Q:

Klassische Genetik

A:
  • Wie werden Merkmale vererbt, woraus bestehen Gene?
  • Was beeinflusst deren Penetranz (Stärke)?
  • Wie beeinflussen sich Merkmale gegenseitig?
Q:

3'-5' Exonuklease Aktivität

A:

Entfernt gerade eingebaute Nukleotide vom 3' ende wenn diese nicht korrekt z.B. falsche Basenpaarung eingebaut wurden - proofreading Aktivität

Steop 2 Genetik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Steop 2 Genetik an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Steop 2 Genetik an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Steop 2 Genetik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Genetik 2

LMU München

Zum Kurs
Genetik 2

Universität Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Steop 2 Genetik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Steop 2 Genetik